+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Digitale Autoschlüssel

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.968

    Standard Digitale Autoschlüssel

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn ich nun mein Kfz mit einen smartphone oder nur mit einem Smartphone öffnenund starten können lassen will (ich schleppe dann ja nicht noch einen Schlüssel mit mir herum) setzt dies ja dann voraus - ich schleppe das Smartphone immer und überall mit mir herum und es muss immer einen gewissen Akkustand aufweisen.

    Nun schleppe ich prinzipiell kein Smartphone mit, wenn
    - ich in meiner Stammkneipe sitze
    - wenn ich gut essen gehe
    - wenn sich zwischenmenschliche Kontakte - wo ein Gentleman genießt, aber nicht spricht - anbahnen
    - ins Kino, ins Theater, auf ein Konzern gehe
    - etc.

    Also wäre diese Lösung schon einmal absolut nichts für mich - denn in der Zeit wo ich mich da aufhalte liegt mein Handy abgeschaltete im Handschuhfach meines Kfz.

    Auch infolge der Sicherheit bin ich kritisch - diese Lösung wird genau sicher oder unsicher sein wie z.B. die aktuelle Keyless Go-Lösung, welche ja lt. Hersteller auch sicher ist und so Mancher muss feststellen - sicher definiert man im Kfz-Herstellerbereich irgendwie anders und dann die Möglichkeit einen "Schlüssel" auf vielen Smartphones zu hinterlegen, hört sich erst einmal nett an - wenn ich aber sehe mit welcher Datennaivität ein nicht geringer Teil der Menschen handelt wäre dies für mich eher ein weiteres No Go-Argument.

    Was denkt ihr - Oldschool - Schlüssel oder das neues Keyless-Go namens Smartphone?

  2. #2
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.651

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Um mal mit zwei Vorurteilen aufzuräumen:

    1. Es gibt kein drahtloses Verfahren, das ohne ganz enormen Aufwand eine absolute Sicherheit gegen Knacken bietet. Alles, was durch die Luft geht, kann abgefangen werden und der "Lauscher" kann sich in den Signalweg dazwischen quetschen.

    Möglich wäre eine zusätzliche Sicherung durch Fingerabdruck oder Iris-Erkennung o.ä., aber auch das kann aufgefangen und modifiziert benutzt werden.

    Oder wie Konfuzius angeblich mal gesagt haben soll: "Für jeden Trick gibt es einen Gegentrick." (Kleiner Scherz)

    2. Auch ein mechanisches Schloss einer Autotüre kann mit etwas Mühe und Wissen geknackt werden. Es sei denn, man baut so etwas Ähnliches ein wie das Schloss einer Tresor-Türe, aber welcher Hersteller will das schon, mal ganz abgesehen von den Kosten und dem Platzbedarf.

    Fazit: Wir werden damit leben müssen, dass ein im öffentlichen Raum abgestelltes Auto von gewieften Dieben geknackt werden kann. Es gibt keine absolute Sicherheit in einem noch vertretbaren technischen Rahmen.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  3. #3
    ---psychotrop--- Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.369

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Um mal mit zwei Vorurteilen aufzuräumen:

    1. Es gibt kein drahtloses Verfahren, das ohne ganz enormen Aufwand eine absolute Sicherheit gegen Knacken bietet. Alles, was durch die Luft geht, kann abgefangen werden und der "Lauscher" kann sich in den Signalweg dazwischen quetschen.

    Möglich wäre eine zusätzliche Sicherung durch Fingerabdruck oder Iris-Erkennung o.ä., aber auch das kann aufgefangen und modifiziert benutzt werden.

    Oder wie Konfuzius angeblich mal gesagt haben soll: "Für jeden Trick gibt es einen Gegentrick." (Kleiner Scherz)

    2. Auch ein mechanisches Schloss einer Autotüre kann mit etwas Mühe und Wissen geknackt werden. Es sei denn, man baut so etwas Ähnliches ein wie das Schloss einer Tresor-Türe, aber welcher Hersteller will das schon, mal ganz abgesehen von den Kosten und dem Platzbedarf.

    Fazit: Wir werden damit leben müssen, dass ein im öffentlichen Raum abgestelltes Auto von gewieften Dieben geknackt werden kann. Es gibt keine absolute Sicherheit in einem noch vertretbaren technischen Rahmen.
    Sicherheit ist nur ein Gefühl, also nicht real.
    Man kann nur versuchen, die Wahrscheinlichkeit für Missbrauch so weit, wie vertretbar, zu senken. Man kann es den Verbrechern schwerer machen, das wars auch schon.
    Das mit der Sicherheit ist immer son Ding mit Pfiff.
    Die Leute sagen ja immer, Alkohol verändert dein Leben. Ich sauf nun schon so lange und warte immernoch darauf.

  4. #4
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.542

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Die Technikgläubigkeit der Menschen...

    Das Ganze wird uns eines Tages noch um die Ohren fliegen. Wenn das Internet zusammenbricht.
    Was ist dann? Heutzutage gibts alles nur noch online und digital.

    Ach ja, ich kann mich erinnern, dass man das Funksignal der Funkautoschlüssel anfangs mühelos abfangen und kopieren konnte.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    1. Es gibt kein drahtloses Verfahren, das ohne ganz enormen Aufwand eine absolute Sicherheit gegen Knacken bietet. Alles, was durch die Luft geht, kann abgefangen werden und der "Lauscher" kann sich in den Signalweg dazwischen quetschen.
    Wenn die Daten verschlüsselt sind, bekommt der Zwischenquetscher nur Datensalat, mit dem er nichts anfangen kann.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Wenn die Daten verschlüsselt sind, bekommt der Zwischenquetscher nur Datensalat, mit dem er nichts anfangen kann.
    Wie immer bei dir zu kurz gedacht: Wenn es um das Öffnen einer Tür geht, reicht es ja wohl, deinen Datensalat als Kopie an das entsprechende Schloss zu senden. Das erledigt dann nämlich deine "Entschlüsselung" ebenso wie beim originalen Sender...

  7. #7
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.651

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Wenn die Daten verschlüsselt sind, bekommt der Zwischenquetscher nur Datensalat, mit dem er nichts anfangen kann.
    Er braucht doch gar nichts damit anzufangen!

    Es nimmt den Datensalat aus der Luft auf, speichert ihn und sendet ihn danach wieder.

    Dann öffnet sich die Autotüre und die Elektronik im Auto meint, der eigentliche Besitzer sei eingestiegen und will losfahren.

    Man braucht einen verschlüsselten Code ja nicht verstehen, sondern muss ihn nur "wiederholen".

    Das ist doch das eigentliche grundlegende Problem, weshalb die derzeitigen Keyless-Systeme so anfällig sind und die Autohersteller noch nichts verbessern konnten.

    Lass deine Idee doch patentieren und schlage sie den Daimlers, den BMWs, den Audis usw. vor. Dann wirst du eventuell richtig reich.....
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Er braucht doch gar nichts damit anzufangen!

    Es nimmt den Datensalat aus der Luft auf, speichert ihn und sendet ihn danach wieder.

    Dann öffnet sich die Autotüre und die Elektronik im Auto meint, der eigentliche Besitzer sei eingestiegen und will losfahren.
    So einfach ist es eben nicht. Jedes Datenpaket ist Teil eines kompletten "Gesprächs". Dazu gehört z.B. auch eine gegenseitige Authentifizierung. Wenn du dem Autochen jetzt einfach ein paar alte Datenschnipsel sendest, die du zuvor aufgefangen hast, passiert gar nichts.

    Du solltest die Leute nicht für komplette Idioten halten, die sowas entwickeln.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Wie immer bei dir zu kurz gedacht: Wenn es um das Öffnen einer Tür geht, reicht es ja wohl, deinen Datensalat als Kopie an das entsprechende Schloss zu senden. Das erledigt dann nämlich deine "Entschlüsselung" ebenso wie beim originalen Sender...
    Jedes Paket ist mit einem speziellen Key verschlüsselt, der zu Beginn der Kommunikation ausgehandelt wird. Das ist beim nächsten Mal ein komplett anderer.

  10. #10
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.651

    Standard AW: Digitale Autoschlüssel

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Jedes Paket ist mit einem speziellen Key verschlüsselt, der zu Beginn der Kommunikation ausgehandelt wird. Das ist beim nächsten Mal ein komplett anderer.
    Dann wird eben das "Aushandeln" mitgeschnitten und benutzt.

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    So einfach ist es eben nicht. Jedes Datenpaket ist Teil eines kompletten "Gesprächs". Dazu gehört z.B. auch eine gegenseitige Authentifizierung. Wenn du dem Autochen jetzt einfach ein paar alte Datenschnipsel sendest, die du zuvor aufgefangen hast, passiert gar nichts.

    Du solltest die Leute nicht für komplette Idioten halten, die sowas entwickeln.
    Man sollte die Leute, die solche Systeme knacken, halt auch nicht für komplette Idioten halten.
    Geändert von Chronos (22.10.2019 um 16:27 Uhr)
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Digitale Verwahrlosung
    Von Pelle im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.04.2019, 15:36
  2. Digitale Demenz
    Von Sathington Willoughby im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 16:16
  3. Sklaverei in Brüssel: Arabische Adelsfamilie hält 17 Sklaven in Brüssel
    Von sporting im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 14:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 47

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben