+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 61

Thema: Was ist ein guter Mensch?

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    875

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    [QUOTE=marion;10027580]es gibt viele die sich dafür halten, z Bsp.: die "Gutmenschen" [/QUOTE
    Ein Gutmensch tut gute Dinge mit anderer Leute Geld und macht es lautstark öffentlich.
    Ein guter Mensch tut gute Dinge mit seinem eigenen Geld und verliert kein Wort darüber.

  2. #42
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Also sind alle Moslems raus
    Der Koran stammt teilweise auch vom AT ab. Daher kommen die Gebote dort auch vor, aber in anderer Form und sogar mit Begründung.

    Das christliche "du sollst nicht töten" geht für Musels so: "Und tötet nicht die Seele, die Allah verboten hat (zu töten), außer aus einem rechtmäßigen Grund. Wer ungerechterweise getötet wird, dessen nächstem Verwandten haben Wir Ermächtigung erteilt (, Recht einzufordern); doch soll er nicht maßlos im Töten sein, denn ihm wird gewiß geholfen." (Sura 17, Vers 33)

  3. #43
    ----psychotrop---- Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.358

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von HerbertHofer Beitrag anzeigen
    wir wissen also allen nicht was Gut sein ist
    Doch, du hältst für gut, was man heute halt für gut hält. Bei dem Onkel aus Österreich hielt man andere Dinge für gut und in dreißig Jahren werden wieder andere Ideale für gut befunden. Dein Sinn für das Gute ist deine Moral, deine Moral ist zeitgeistabhängig, sie hängt verstarrt in ihrem Käfig. Wo der Käfig grad steht entzieht sich deiner Macht. Meine Moral ist nur abhängig von der Medikation, kein Zeitgeist, kein Käfig, nichts. Heute bin ich Antisemit, morgen Frauenhasser und übermorgen werd ich vielleicht einen Baum pflanzen und über Behinderte lachen, mal sehen.

    Ich bin nicht unmoralisch, nur weil ich meine Fesseln durchgeschnitten habe ... kein Faden, der mich trägt. Und dennoch erkenne ich Unrecht und verstehe, dass das sterbende Kind auf der Krebsstation Schmerzen hat und dessen hilflose Mutter an der Welt verzweifelt. Es löst nur kein Gefühl in mir aus ... da ist nichts, kein Mitgefühl, keine Anteilnahme. Wahrscheinlich würde mir nur auffallen, dass der Fußboden mindestens drei Tage nicht gründlich gewischt wurde und die Wandfarbe in so einem Hospitz ganz scheußlich ist.
    Aber nur weil meine Botenstoffe im Gehirn nicht gleich verrückt spielen, wenn ich ein weinendes Kind sehe, bin ich noch lange kein herzloser Mensch oder so etwas. Man erkennt Unrecht und Leid auch ohne Empathie und Gewissen und den ganzen Käse, auch wenn du es nicht glauben magst.

    Unsere sogenannte Wertegemeinschaft hat doch gar keine Werte mehr, die sind längst alle privatisiert worden. Nimm das Mitleid zum Beispiel ... Mitleid ist etwas ganz Abartiges. Die, die es wirklich verdienen, die wollen es nicht und die, die es verteilen, verdienen es nicht. Die Leute gehen heut mit Mitleid um, als würden sie Bonbons verteilen ... als wirft man einem Penner gönnerhaft ein paar Münzen hin. Aber der kann sich davon wenigstens noch was kaufen.
    Mitleid verteilen, dafür kommst du ganz sicher nicht in den Himmel ... dafür schmorst du in der Hölle!
    Für was für Werte steht die Postmoderne denn?
    Toleranz? Beliebigkeit ist kein Wert, Beliebigkeit ist Feigheit! Welche Werte sind denn heute maßgeblich, wirklich maßgeblich?
    Die Leute sagen ja immer, Alkohol verändert dein Leben. Ich sauf nun schon so lange und warte immernoch darauf.

  4. #44
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.535

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Gegen dieses Relative am Guten hat man ja die Goldene Regel, die besagt, dass "was du nicht willst dass man dir tu, das füg auch keinem andren zu!" So weiß man im Handumdrehen, was gut und richtig ist!
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Flúctuat, nec mérgitur.

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    338

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    [QUOTE=Affenpriester;10031287]Doch, du hältst für gut, was man heute halt für gut hält.
    ----das mag schon sein und ist eine menschliche Denkensweise, aber so glaube ich nicht richtig, weil ich glaube es gibt eine zeitlose immer gültige Form, wahrscheinlich muss man dafür ein neues Wort schaffen, ein Wort für diesen allgemein gültigen Zustand "Gut". der Weg dort hin, oder die Handlungen in Bezug dazu sind dann gut oder böse, gut und schlecht.... und ich glaube diesen allgemein gültigen Zustand "Gut"gibt es, da die Menschen im Grunde immer um die gleichen Dinge raufen und Krieg führen.


    Bei dem Onkel aus Österreich hielt man andere Dinge für gut und in dreißig Jahren werden wieder andere Ideale für gut befunden.
    --- das ist der Weg dort hin...


    Dein Sinn für das Gute ist deine Moral, deine Moral ist zeitgeistabhängig,
    --- das ist nicht meine Ansicht da sie persönlich ist und jeder für sich aussuchen kann was Gut, oder seine Moral ist, =Willkür und da gibt es natürlich dann viele verschiedene Ansichten die sich immer reiben werden, weil es immer um Bevorteilungen gehen wird....

    Unsere sogenannte Wertegemeinschaft hat doch gar keine Werte mehr, die sind längst alle privatisiert worden.
    --- ja weil wir kein allgemein gültigen Zustand "Gut" definiert haben, und das werden wir müssen, weil sonst sprichst du von was anderem wie ich und wir ganz was anderes wie ihr, und schon müssen wir darum kämpfen...

  6. #46
    ----psychotrop---- Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.358

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Gegen dieses Relative am Guten hat man ja die Goldene Regel, die besagt, dass "was du nicht willst dass man dir tu, das füg auch keinem andren zu!" So weiß man im Handumdrehen, was gut und richtig ist!
    Und wenn man auf Schmerzen steht? Es gibt ja Leute, die das geil macht und so. Perverse gibts wie Sand am Meer.
    Ja, diese goldene Regel ist nicht schlecht als ungefährer Grundsatz aber noch nicht wirklich das Gelbe vom Ei.
    Die Leute sagen ja immer, Alkohol verändert dein Leben. Ich sauf nun schon so lange und warte immernoch darauf.

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.535

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Klar, ist natürlich nur eine Pi-mal-Daumen-Regel. Jesus rät uns zudem "seid heilig, wie euer Vater im Himmel heilig ist" - d.h. stellt die allerhöchsten sittlichen Ansprüche an euch!
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Flúctuat, nec mérgitur.

  8. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    338

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Sind das die Guten Menschen welche uns nur mit Gaben besuchen wollten
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Schweden wird nur von Gutmenschen eine Hilfe bekommen - wehe von BRD

  9. #49
    ----psychotrop---- Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.358

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Ein guter Mensch ist ein Mensch, der mich nicht anspricht und kein Geld von mir haben will. Und er sollte mir nicht im Weg rumstehen oder mich behindern. Wenn ich ihn gar nicht erst sehen muss ist es vielleicht noch besser ... er darf auch nicht zu hören sein. Am besten er ist überhaupt nicht da. Ja, ein guter Mensch ist der, der nicht existiert. Der ist bestimmt ganz ok ... mit so einem würde ich gut klarkommen.
    Die Leute sagen ja immer, Alkohol verändert dein Leben. Ich sauf nun schon so lange und warte immernoch darauf.

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Tronjer
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    304

    Standard AW: Was ist ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Klar, ist natürlich nur eine Pi-mal-Daumen-Regel. Jesus rät uns zudem "seid heilig, wie euer Vater im Himmel heilig ist" - d.h. stellt die allerhöchsten sittlichen Ansprüche an euch!
    Eine Vorgabe die sicher nicht erreichbar ist, aber der Weg ist das Ziel und auch sicher eine gute Grundlage für ein vernümftiges Miteinander.
    Interessiert heuer jedoch nur noch die Wenigsten.

    Es hieß weiland auch mal, deutsch sein bedeutet Christ sein.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anleitung: Wie aus einem "Neonazi" ein guter Mensch wird.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 10:15
  2. guter Trance
    Von Lichtblau im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.01.2014, 17:21
  3. Wann ist der Mensch ein guter Mensch?
    Von -25Grad im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 23:07
  4. Ist der emotional kalte Mensch der bessere Mensch?
    Von Rikimer im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 17:37
  5. Guter Wein
    Von basti im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 19:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben