+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 19 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 189

Thema: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.657

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Japan würde ich nebenbei auch nicht zu Weißen erklären. Aber die würden auch ohne Weiße ein Land der ersten Welt bleiben. Da wird nichts zerfallen.

    Ich habe nichts dagegen, wenn man über alles noch mal nachdenkt und nicht jede Primitivkultur den weißen Völkern gleichstellt, alles aber zu Werken von Weißen erklärt, das ist mir eher eine Trotzreaktion aus der angelsächsischen Welt, die sehen, dass sie in den USA von dunkleren Rassen weggevögelt werden.
    Trotz hohen Durchschnitts-IQs neigen auch die Japaner, die Chinesen allerdings noch mehr, zu Erstarrung. Der Jungmongolen-Rassentypus ist auch weitaus klüger als der Altmongole, der in Mittel- und Südchina vorherrscht. Erst die weiße Einflussnahme im 16. JH brachte Japan in der frühen Neuzeit in Schwung. Der alte japanische Adel hatte übrigens jahrtausendelang starke europide Einschläge, der Samuraiadel war noch im 19. JH teilweise stark weiß eingemischt. Ich habe das Buch von Karl Haushofer "Japan baut sein Reich". So gut wie alle japanischen Generäle aus dem Adel haben noch deutlich erkennbare europide Einschlge (teilweise keine Mongolenfalte, schmale Gesichter, sehr helle Haut). Und das noch im frühen 20 JH.

    Blonde oder rothaarige Chinesenkaiser waren in der Antike und im Mittelalter auch keine Seltenheit. Blaue Augen und grüne Augen waren im Adel weit verbreitet und galten als Zeichen edler Herkunft - daher auch das weiße Schminken in späteren Zeiten.

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #62
    Mitohneglied
    Registriert seit
    22.07.2018
    Ort
    Deutschland a.D.
    Beiträge
    1.466

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen

    Blonde oder rothaarige Chinesenkaiser waren in der Antike und im Mittelalter auch keine Seltenheit. Blaue Augen und grüne Augen waren im Adel weit verbreitet und galten als Zeichen edler Herkunft - daher auch das weiße Schminken in späteren Zeiten.

    ...Zitat gekürzt

    Paar Genmutationen gibt’s immer wieder. Auch Näscher haben ab und zu blaue oder grüne Augen. Auf den Salomon Inseln haben die Dunkelhäutigsten die blondesten Frisuren, ohne das Weiße oder der Inselfriseur dafür verantwortlich sind. Was sagt das alles schon über die ursprüngliche Abstammung aus. Eher wenig, denke ich mal.






  3. #63
    Tierfreund Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Ontario, Kanada
    Beiträge
    9.004

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Hallo, allerseits! Ich habe den ganzen Strang bis hier gelesen. Das "Salz" dieses Forums ist doch immer wieder der rein persoenliche Angriff eines Users gegen einen anderen! LOL!!!

    Welche Laender gehoeren denn zum Orient? Google sagt:
    China, Tibet, Japan, North Korea, South Korea, Mongolia and Taiwan.
    Alle zusammen unter entweder chinesischer oder japanischer Fuehrung koennten eventuell dem westlichen Imperium Konkurrenz bieten.

    Aber der Mittlere, Nahe und Ferne Osten gehoeren neuerdings auch zum Orient. Und in der Region gibt es einige Streber, die sich um mehr Welteinfluss bemuehen, z. B. die Tuerkei und Israel. Eigentlich ist Israel ja nur ein Satellit der juedisch besetzten USA.

    Laut Frau Ursula Haverbeck leben wir bereits schon im Juedischen Jahrhundert! Das, so denke ich, sollten wir gerne noch eine Weile geniessen, denn es geht uns hier im Westen doch verhaeltnismaessig gut. Ein bisschen gejammert wird ja sowieso immer; kein System funktioniert 100% zufriedenstellend.

    Also, ich wage zu sagen, dass Israel das inoffizielle Weltzentrum ist.



    Sowas haben sie bestimmt nicht fuer sich selber gebaut!! Ich koennte mir vorstellen, dass dort der naechste Jesus abgerichtet wird!

  4. #64
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    11.254

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte es hier darum gehen, ob der Orient das inoffizielle Weltzentrum ist. Und nicht darum, welche Nation die geilste ist!
    Der Nahe Osten, also Syrien, Israel, Jordanien, Türkei, Iran, Irak, Kurdistan, Suezkanal, ist zwangsläufig der Nabel der Welt. Dort kommt Asien, Europa und Afrika zusammen, Mittelmeer, Indischer Ozean, Schwarzes Meer und das Kaspische Meer. Wer in diesem Sandkasten nicht mitspielt, hat nichts zu bestimmen.
    hier ist nix

  5. #65
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    56.997

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    ...
    Also, ich wage zu sagen, dass Israel das inoffizielle Weltzentrum ist.



    Sowas haben sie bestimmt nicht fuer sich selber gebaut!! Ich koennte mir vorstellen, dass dort der naechste Jesus abgerichtet wird!
    Billige Freimaurer-Symbolik, langweilig.
    Das haben sie doch alles aus Ägypten geklaut.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.657

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Deschawüh Beitrag anzeigen
    ...Zitat gekürzt

    Paar Genmutationen gibt’s immer wieder. Auch Näscher haben ab und zu blaue oder grüne Augen. Auf den Salomon Inseln haben die Dunkelhäutigsten die blondesten Frisuren, ohne das Weiße oder der Inselfriseur dafür verantwortlich sind. Was sagt das alles schon über die ursprüngliche Abstammung aus. Eher wenig, denke ich mal.
    Es geht hier nicht um Genmutationen oder Friseure, sondern um europide Stämme, die weit nach Asien hinein oder auch in andere Teile der Welt gewandert sind. Himmel, kein Wunder, dass dieses System den dämlichen Nachkriegsdeutschen jeden Multikulti-Scheiß verkaufen kann, wenn sie keine Ahnung mehr von der Rassenfrage und Geschichte haben...

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Der Nahe Osten, also Syrien, Israel, Jordanien, Türkei, Iran, Irak, Kurdistan, Suezkanal, ist zwangsläufig der Nabel der Welt.
    Da gibt es vielleicht z.T. Öl zum ausbeuten für die Ölkonzerne, aber keine Hochkultur mehr und auch keinen "Nabel der Welt". So ein Schwachsinn! Derzeit ist die USA (noch) der Nabel der Welt.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #67
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.278

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Hallo, allerseits! Ich habe den ganzen Strang bis hier gelesen. Das "Salz" dieses Forums ist doch immer wieder der rein persoenliche Angriff eines Users gegen einen anderen! LOL!!!

    Welche Laender gehoeren denn zum Orient? Google sagt:
    China, Tibet, Japan, North Korea, South Korea, Mongolia and Taiwan.
    Alle zusammen unter entweder chinesischer oder japanischer Fuehrung koennten eventuell dem westlichen Imperium Konkurrenz bieten.

    Aber der Mittlere, Nahe und Ferne Osten gehoeren neuerdings auch zum Orient. Und in der Region gibt es einige Streber, die sich um mehr Welteinfluss bemuehen, z. B. die Tuerkei und Israel. Eigentlich ist Israel ja nur ein Satellit der juedisch besetzten USA.

    Laut Frau Ursula Haverbeck leben wir bereits schon im Juedischen Jahrhundert! Das, so denke ich, sollten wir gerne noch eine Weile geniessen, denn es geht uns hier im Westen doch verhaeltnismaessig gut. Ein bisschen gejammert wird ja sowieso immer; kein System funktioniert 100% zufriedenstellend.

    Also, ich wage zu sagen, dass Israel das inoffizielle Weltzentrum ist.



    Sowas haben sie bestimmt nicht fuer sich selber gebaut!! Ich koennte mir vorstellen, dass dort der naechste Jesus abgerichtet wird!
    Sehe ich nicht so. Ich halte den "Orient" eher für den Arsch der Welt. Arschlöcher gibt es dort eine Menge in der Region, vor allem außerhalb Israels. Das Zentrum der Macht der Welt sehe ich in Washington.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #68
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    56.997

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Ich werde jetzt schnell ein paar Punkte nennen, die diesen Eindruck erwecken.

    1. Der (lachende) Jude scheint alles zu beherrschen und steht bei vielen Themen im Mittelpunkt.

    2. Die Weißbrote huldigen schon lange die Jesus-Brühe als ihre Haupt-Religion.

    3. Der Islam ist jetzt auf dem Vormarsch und viele Gesetze werden ihm allmählich angepasst.

    4. So gut wie jedes Ostern laufen die Gebote in der Glotze.
    Der Orient hatte seine gute Zeit vor 5000 Jahren, als in Nordeuropa noch Reste der Eiskappen lagen und höhere Zivilisationen nur weiter südlich (wie übrigens auch weiter östlich im Industal oder später westlich in Mexiko auf etwa derselben geografischen Breite) möglich waren.

    Weil dieses Gebiet erste Hochkulturen erzeugte und Wiege ziemlich vieler Dinge war, wie Schrift, Zahlen, Religion, Zentralverwaltung, Kaisertum usw. ist es heute eine Art "magischer" Ort für Verblendete und Ewiggestrige.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  9. #69
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.657

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Der Orient hatte seine gute Zeit vor 5000 Jahren, als in Nordeuropa noch Reste der Eiskappen lagen und höhere Zivilisationen nur weiter südlich (wie übrigens auch weiter östlich im Industal oder später westlich in Mexiko auf etwa derselben geografischen Breite) möglich waren.

    Weil dieses Gebiet erste Hochkulturen erzeugte und Wiege ziemlich vieler Dinge war, wie Schrift, Zahlen, Religion, Zentralverwaltung, Kaisertum usw. ist es heute eine Art "magischer" Ort für Verblendete und Ewiggestrige.

    ---
    Richtig! Damals wanderte kluge Stämme vorwiegend nordischer Rasse nach Süden, wo die klimatischen Bedingungen besser waren. Dort stellten sie die zivilisationstragenden Schichten und den Adel (z.B. die Elamiter, Perser usw.) Ja, das waren goldene Zeiten. Kluge, hellhäutige und hellhaarige Kulturträger, die der weniger klugen Urbevölkerung Ordnung und Fleiß beibrachten. Und heute sind es die klugen deutschen und nordischen Ingenieure aus aller Welt, die von Dubai bis Bagdad wieder einmal die moderne Zivilisation zu den weniger hellen Arabs bringen: Strom, Auto, Betonbau und Asphaltstraße....

    Wie sagte noch der gute alte Sumererkönig Hammurabi im berühmten Codex Hammurabi: "Ich bin der Herr über die Schwarzköpfigen!"
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #70
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.278

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Der Orient hatte seine gute Zeit vor 5000 Jahren, als in Nordeuropa noch Reste der Eiskappen lagen und höhere Zivilisationen nur weiter südlich (wie übrigens auch weiter östlich im Industal oder später westlich in Mexiko auf etwa derselben geografischen Breite) möglich waren.

    Weil dieses Gebiet erste Hochkulturen erzeugte und Wiege ziemlich vieler Dinge ist, wie Schrift, Zahlen, Religion, Zentralverwaltung, Kaisertum usw. ist es heute eine Art "magischer" Ort für Verblendete und Ewiggestrige.

    ---
    Die erste Hochkultur hat aber in Sachsen-Anhalt 4800 v Chr. gelebt, wo sie u.a. die Anlage in Goseck geschaffen haben. Da haben die Alten Ägypter noch im Sandkasten gespielt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reisen in den faszinierenden Orient
    Von Mondgoettin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 05:37
  2. Islam:Der Orient unter den Matterhorn
    Von Dolomitengeist im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 14:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 170

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

blaz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

inoffiziell

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

orient

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

weltzentrum

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben