+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Thema: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

  1. #41
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.661

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Ta, nicht immer macht es Sinn zu kämpfen. Warum sollte der Iraker gegen die US-Militärmaschine und 22 anderen Nationen kämpfen, wenn die technologische Überlegenheit omnipotent ist? Kämpfen macht Sinn, wenn Aussicht auf Erfolg besteht. Nur wenige Völker vermögen zu kämpfen, obwohl die Aussicht schwindend wird. Eines dieser Völker war, man mag es heute kaum glauben, das deutsche Volk.

    PS: du wurdest in S. reihum vermißt.
    Naja, wenn die mal nicht desertierten, weil sie mit ihrem Oberen sowieso nichts zu tun haben wollten.

    Araber sind für mich großteils Feiglinge. Das sieht man schon daran, dass sie feige ein Messer zücken, wenn es bei uns heißt Mann gegen Mann.
    Aus dem Hinterhalt agieren sie wie ihre semitischen Brüder mit den Drohnen, nur eben auf primitiverer Ebene mit Sprengstoffgürteln.

    Mir kann niemand etwas von Ritterlichkeit oder Anstand eines Wüstennomaden erzählen.
    Auch zum Foltern und Sadismus neigen sie sehr stark, was Deutschen völlig fremd ist.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.835

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Andere Völker sind aus anderem Holz geschnitzt. Beispiel: Palästinenser. Die führen nun bereits in der 4. Generation einen fast aussichtslosen Kampf gegen einen übermächtigen Gegner um eine Rückkehr in die ihnen geraubte Heimat. Was tun die Zombies mit Vorfahren aus Ostpreußen oder Schlesien, wo ihre Ahnen über viele Jahrhunderte gelebt haben?? Die Heimat ihrer Vorfahren nennen sie artig und politisch korrekt Polen. Die meisten wissen gar nicht mehr, dass diese Gebiete den Deutschen geraubt wurden und die deutschen Zivilisten zu Hunderttausenden grausam totgeschlagen und ermordet wurden. Nein, diese Volk ist leider zu einer erbärmlichen Köterrasse mutiert, die schon sehr bald ihren neuen islamischen Herren die Füße lecken wird. Besseres hat diese erbärmliche Zombie-Rasse auch nicht verdient.
    Der Krieg und die anschließende Besetzung Deutschlands kann mit dem lächerlichen Plänkel-Konflikt gegen die Palästinenser doch gar nicht verglichen werden. Zudem bekommen die Araber doch im Kampf gegen Israel und die USA gar nichts auf die Reihe. Weder Terrorismus, noch einen Einsatz ihrer Millionenmassen, weil ihnen die Intelligenz und die Organisation gänzlich fehlen. Vielmehr lassen sie sich - siehe "Arabischer Frühling" - absolut leicht gegeneinander hetzen. Da brauchen Rothschild und Co. doch bloß ein paar Konflikte zu schüren und schon brennt es dort überall.

    Gegen Deutschland wurde stattdessen der größte Krieg der gesamten Weltgeschichte geführt. Und die anschließende Besetzung ist ebenfalls der größte Kraft- und Umerziehungsaufwand, der je gegen ein Volk aufgefahren wurde.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #43
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.661

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der Krieg und die anschließende Besetzung Deutschlands kann mit dem lächerlichen Plänkel-Konflikt gegen die Palästinenser doch gar nicht verglichen werden. Zudem bekommen die Araber doch im Kampf gegen Israel und die USA gar nichts auf die Reihe. Weder Terrorismus, noch einen Einsatz ihrer Millionenmassen, weil ihnen die Intelligenz und die Organisation gänzlich fehlen. Vielmehr lassen sie sich - siehe "Arabischer Frühling" - absolut leicht gegeneinander hetzen. Da brauchen Rothschild und Co. doch bloß ein paar Konflikte zu schüren und schon brennt es dort überall.

    Gegen Deutschland wurde stattdessen der größte Krieg der gesamten Weltgeschichte geführt. Und die anschließende Besetzung ist ebenfalls der größte Kraft- und Umerziehungsaufwand, der je gegen ein Volk aufgefahren wurde.
    Vergleichbar ist das in der Tat nicht, was nicht bedeutet, dass Israel kein Unrecht begeht.
    Aber die arabische Welt kann ansonsten weitgehend schalten und walten wie sie will, siehe Öl-Länder.
    Sie muss nur amerikafreundlich sein.

    Übrigens haben Araber gar keinen Volksbegriff wie wir. Die Schichtung und auch Sklaverei ist dort viel ausgeprägter.
    In Saudi Arabien herrschen die Königsfamlien und deren Statthalter, der Rest ist freie Verfügungsmasse für die feudale Herrschaftsordnung.
    Der semitische Clan ist eine hierarchisch organisierte Entität, welche Rechte und Gerechtigkeit soviel interessiert, wie eine Mücke die Relativitätstheorie.

    Wir sollten nicht immer unseren Volksbegriff, die Volksgemeinschaft, auf den angeblichen Freiheitskampf anderer Völker übertragen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #44
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.835

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Vergleichbar ist das in der Tat nicht, was nicht bedeutet, dass Israel kein Unrecht begeht.
    Aber die arabische Welt kann ansonsten weitgehend schalten und walten wie sie will, siehe Öl-Länder.
    Sie muss nur amerikafreundlich sein.

    Übrigens haben Araber gar keinen Volksbegriff wie wir. Die Schichtung und auch Sklaverei ist dort viel ausgeprägter.
    In Saudi Arabien herrschen die Königsfamlien und deren Statthalter, der Rest ist freie Verfügungsmasse für die feudale Herrschaftsordnung.
    Der semitische Clan ist eine hierarchisch organisierte Entität, welche Rechte und Gerechtigkeit soviel interessiert, wie eine Mücke die Relativitätstheorie.

    Wir sollten nicht immer unseren Volksbegriff, die Volksgemeinschaft, auf den angeblichen Freiheitskampf anderer Völker übertragen.

    ---
    Das ist richtig. Es ging mir hier nur um den unpassenden Vergleich. Die Araber in der Masse sind dumm. Es ist einfach so. Du müsste erst wie früher eine halbwegs brauchbare Führungsschicht nordischer Rasse kommen, um die Massen dort auch entsprechend militärisch zu organisieren und sie gezielt gegen Israel und Amerika anrennen lassen. Natürlich kann eine derartige Führung auch durch ein Volk in Europa kommen (etwa durch das deutsche), wie es ja bereits im Ansatz gewesen ist. Aber das sind derzeit bloß theoretische Überlegungen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.377

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Juden haben große Bandbreite an Charakteren. Die Ostjuden waren, als Turkvolk der Khazaren, sicherlich keine schlechten Krieger und bekannt für ihre ständigen Razzien und Grenzkriege gegen die weißen Slawen, die sie als Sklaven und Beute gewinnbringend in den Orient teuer verkauften. Damals waren sie noch nicht dem Judentum "übergetreten", was so um 800-900 n. Chr. erfolgte. Byzanz hat dann, zusammen mit den nichtjüdischen Ukrainern, die Konstantinopel gegen dieses Turkvolk um Hilfe rief, dieses Khazarenreich zerschlagen und unter den Mongolen wurden sie nach dem Westen versprengt.

    Juden haben also auch Kämpfer und Krieger unter sich und das ganze Alte Testament ist ja eine Ansammlung von Mord, Landnahme, Völkermord und Auslöschung nichtjüdischer Stämme durch die Hebräer. In Israel werden aber in der Tat eher die "Muskeljuden" und Siedlerjuden mit reichlich Nachwuchs, gebraucht. Daß sie sich gegen die semitischen Palästinenser "wehren müssen" liegt auf der Hand, denn sie nahmen ihnen alles.

    Juden haben eine goldene und glorreiche Zukunft vor sich. Wenn alles klappt, werden sie die Herren der Welt bleiben. Das sind sie schon heute. Aber im messianischen Zeitalter, wird diese Herrschaft über alle Nichtjuden offen der Welt verkündet.

    Viele dumme Deutsche halten das für einen schlechten Witz.
    Tja, deshalb sind Deutsche heute ja auch Sklaven oder Komplizen ISraels.
    Ich darf dir ganz fest versichern, weder das eine noch das andere zu sein.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.377

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Naja, wenn die mal nicht desertierten, weil sie mit ihrem Oberen sowieso nichts zu tun haben wollten.

    Araber sind für mich großteils Feiglinge. Das sieht man schon daran, dass sie feige ein Messer zücken, wenn es bei uns heißt Mann gegen Mann.
    Aus dem Hinterhalt agieren sie wie ihre semitischen Brüder mit den Drohnen, nur eben auf primitiverer Ebene mit Sprengstoffgürteln.

    Mir kann niemand etwas von Ritterlichkeit oder Anstand eines Wüstennomaden erzählen.
    Auch zum Foltern und Sadismus neigen sie sehr stark, was Deutschen völlig fremd ist.

    ---
    Manche deiner Beiträge lesen sich sehr stark, manch andere dagegen scheinen eher aus ein Paralleluniversum zu stammen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  7. #47
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.661

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Manche deiner Beiträge lesen sich sehr stark, manch andere dagegen scheinen eher aus ein Paralleluniversum zu stammen.
    Du willst doch nicht etwa abstreiten, dass es einen qualitativen Unterschied zwischen Arabern und Mitteleuropäern gibt?
    Der Irak ist viele Jahre nach dem Krieg immer noch eine Trümmerwüste, Deutschland Ost wie West war 10 Jahre nach dem Krieg praktisch wieder aufgebaut und befand sich im Wirtschaftswunder.

    Auch rannten hier nicht hochfrequent Idioten mit selbstgebauten Bomben in Kirchen nach dem Krieg.

    All das zeigt den rassischen Unterschied zwischen primitiven Wüstenaffen und nordischem Menschenschlag.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  8. #48
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2019
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    531

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Andere Völker sind aus anderem Holz geschnitzt. Beispiel: Palästinenser. Die führen nun bereits in der 4. Generation einen fast aussichtslosen Kampf gegen einen übermächtigen Gegner um eine Rückkehr in die ihnen geraubte Heimat. Was tun die Zombies mit Vorfahren aus Ostpreußen oder Schlesien, wo ihre Ahnen über viele Jahrhunderte gelebt haben?? Die Heimat ihrer Vorfahren nennen sie artig und politisch korrekt Polen. Die meisten wissen gar nicht mehr, dass diese Gebiete den Deutschen geraubt wurden und die deutschen Zivilisten zu Hunderttausenden grausam totgeschlagen und ermordet wurden. Nein, diese Volk ist leider zu einer erbärmlichen Köterrasse mutiert, die schon sehr bald ihren neuen islamischen Herren die Füße lecken wird. Besseres hat diese erbärmliche Zombie-Rasse auch nicht verdient.
    Kann man so sehen, ja.
    Der rasche Nachkriegswohlstand in Kombination mit der Gehirnwäsche hat die Leute zerstört.

  9. #49
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.347

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Zitat Zitat von Deschawüh Beitrag anzeigen
    Keinen Strang dazu gefunden, wenn es ihn gibt, kann er gerne dahin verschoben werden. Ich denke das Thema hat jedenfalls einen eigenen Strang verdient.

    Habe lange gezögert mir den Film anzuschauen, weil ich aus einer Generation stamme, die diese Gräueltaten der Alliierten aus persönlichen Erzählungen und den Erlebnissen meiner Eltern, Großeltern, Verwandtschaft kannte, die mir vieles, sicher nicht alles, erzählt haben, um mich als damals noch jungen Menschen vor diesen Grausamkeiten zu schützen, die Seite des WKII, der bis heute lieber verschwiegen und vertuscht wurde, ganze Generationen verstummen ließ.

    Die Bilder dazu sind noch einmal eine Hausnummer für sich, die für mich jedenfalls, kaum zu ertragen waren und ich mir nur "häppchenweise" anschauen konnte.
    Ich hoffe, dass all diese Menschen, die in diesem sinnlosen Gemetzel ihr Leben lassen mussten, die an Körper und Seele zutiefst beschädigt wurden, mir verzeihen werden, dass ich oft genug nicht wirklich verstanden habe, wie und was sie da überlebt, bzw. nicht überlebt haben.

    Es ist zwar eine schaebige und niedertraechtige Vorgehensweise aber wenn im Krieg nicht
    die Soldaten der gegnerischen Kombatanten bezwungen werden koennen, gewinnt man
    den Krieg durch gezielte Demoralisierung der Zivilbevoelkerung des Gegners. Das ist nicht
    neu sondern eine Strategie die sich bereits seit Jahrtausenden bewaehrt hat.

    Ausserdem werden Gewinner von Kriegen nicht fuer Kriegsverbrechen, Voelkermord und
    Luegen angeklagt, weil sie die Kriegsgewinner sind und Rechtslegung der Gewinnerjustiz
    herrscht.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #50
    Mitohneglied Benutzerbild von Deschawüh
    Registriert seit
    22.07.2018
    Ort
    Deutschland a.D.
    Beiträge
    1.445

    Standard AW: Höllensturm-Die Vernichtung Deutschlands

    Das Video wurde von yt entfernt wegen der Nutzungsbedingungen. Kennt man ja nicht mehr anders. Dann eben hier der Link zum Video >Höllensturm- Die Vernichtung Deutschlands<. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Niemand hat die Absicht, Deutschland umzuvolken
    (-_-)
    -< >-
    Neusprech: Resettlement






+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 774
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 13:13
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:43
  3. Umfrage: Ging es 1939 um Polen oder um die Vernichtung Deutschlands?
    Von Aufpasser im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 22:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

höllensturm

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

vernichtung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wkii

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben