+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14
Zeige Ergebnis 131 bis 136 von 136

Thema: Bundestag - Gesundheitsrisiko AfD

  1. #131
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: Bundestagsabgeordnete krepieren an der AfD

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Man merkt dass du geistig nicht mal folgen kannst und dir was zusammenreimst. Ne 42 Jährige nehme ich lieber als einen Panzer mit 23 J und 130 Kg.

    Zu was taugst du überhaupt ?

    Lass ihn mehr Kohle haben, mir geht es gut wenn ich vom Einkommen 50 % oder mehr nicht dringend brauche.

    Die Frau ist nicht mein Typ.
    Was fürn Panzer? Was fürn Heim? Was für zwei linke Hände? Wer reimt sich hier was zusammen?
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #132
    Antizionist Benutzerbild von Andreas63
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    B(esetztes) R(est) D(eutschland)
    Beiträge
    3.892

    Standard AW: Bundestagsabgeordnete krepieren an der AfD

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ich werde kein Opfer bringen ... da bin ich ganz ehrlich. Für wen denn? Für Genderschwuchteln?
    Die werden am Baukran hängen, wenn die Moslems und Neger in Europa das Sagen haben. Die sind schon Geschichte.
    Für die Frauen? Die haben uns das doch erst eingebrockt ... ich kann mich an Vielweiberei und Frauenverachtung gewöhnen.
    Das mit der Vielfalt hat sich bald erledigt ... warum sollte ich mich engagieren?
    Das aufzuhalten ist doch nur Kosmetik. Ein Land voll Pazifisten, Ladyboys und bunten Schwuchteln importiert...
    Volle Zustimmung. Kann leider gerade kein Grün geben

  3. #133
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    14.367

    Standard AW: Bundestag - Gesundheitsrisiko AfD

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    AfD-Abgeordneter Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt

    Brandner hatte sich mehrere Ausfälle geleistet. Unter anderem löste er einen Eklat aus, als er das Bundesverdienstkreuz für den Sänger Udo Lindenberg einen „Judaslohn“ nannte.
    Leserkommentar:

    Ich zitiere mal aus der Jüdischen Allgemeinen

    »Bei dem Begriff Judaslohn handelt es sich um einen zugespitzten Begriff in der rhetorischen Auseinandersetzung, der in der Vergangenheit immer wieder auch von anderen Bundestagsabgeordneten nahezu aller Fraktionen unbeanstandet innerhalb und außerhalb des Parlamentes genutzt worden ist«, unterstrich der Abgeordnete. Er verwies auf »Judaslohn«-Äußerungen unter anderem von Rainer Brüderle (FDP), Johannes Kahrs und Karl Lauterbach (alle SPD) sowie Winfried Mack (CDU).
    Ich an Brandners Stelle hätte mir allerdings jeglichen Kommentar an der Figur Udo Lindenzwerg verkniffen. Der ist das einfach nicht wert, daß man ihn auch nur im geringsten beachtet.

    Lest mal im Faden "Monster, Mumien, Mutationen" den Beitrag von Strandwanderer vom 5.6.11 Nr. 30 und schaut euch die Fotos an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Fast hätte ich in diesem Reigen schöner Menschenkinder ihn vergessen, den absolut coolen Regierungslaller (natürlich "gegen Rechts"), der leider - jedenfalls in geringem Umfang - auch noch "Gesicht zeigt".
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  4. #134
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.192

    Standard AW: Bundestagsabgeordnete krepieren an der AfD

    Im EU-Parlament wird noch mit ganz anderen Bandagen gekämpft:
    Nico Semsrott (Die Partei) ist für seine satirischen Einlagen im EU-Parlament bekannt
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  5. #135
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.142

    Standard AW: Bundestagsabgeordnete krepieren an der AfD

    Das zweit grösste Parlament der welt hat Deutschland, nach China. Staaten die dreimal grösser sind, haben nicht so einen aufgeblähten Idioten Apparat.

    Rein [Links nur für registrierte Nutzer], wo man dann nach gewonnener Wahl, auch Botschafter Posten an dubiose Gestalten verteilt, die irgendwo Geschäft machen wollen. Nennt man Demokratie, wenn überall die Industrie, die Spiel Casino Mafia, Geldwäsche Betrugs Offshore Firmen, einen Wahlkampf finanzieren

    Der ehemalige Präsident Jimmy Carter hat das, was die Amerikaner euphemistisch „Wahlkampffinanzierung“ nennen, unverblümt als ein System der legalisierten Bestechung beschrieben. Transparency International (TI) reiht die USA auf Platz 22 ihres politischen Korruptionsindexes und identifiziert sie als korrupter als jedes andere reiche, entwickelte Land. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warum dieses korrupte System, überhaupt im Ausland Demokratie bringen will,, gehört zu weiteren MIlliarden schweren Unterschlagungen

  6. #136
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.181

    Daumen runter! AW: Bundestag - Gesundheitsrisiko AfD

    Sind die Abgeordneten auch in der Vergangenheit schon mal zusammengebrochen, sowie vor zwei Wochen ? Wenn nein, könnte das ja wirklich an der AfD liegen. Dass die Abgeordneten im Plenarsaal nichts trinken dürfen, wäre finde ich einen eigenen Strang wert. Seit wann dürfen sie nichts mehr dort trinken ? ( Gibt es dazu schon Beiträge hier zu den beiden Abgeordneten welche vor zwei Wochen zusammen gebrochen waren ? )


    Und warum lassen die das mit sich machen ? Wenn schon die ganz hohen Politiker solche Duckmäuser sind, na dann gute Nacht. Wie sollte man dann noch erwarten, dass es so etwas wie Gerechtigkeit gibt in diesem Land. Wenn alle oder fast alle Duckmäuser sind, alles abnicken und nur der Lautere und Wohlhabende sagen darf, wo es lang geht.


    Erst jetzt möchte eine von der Linken dagegen vorgehen - gegen dieses Trinkverbot. Eine Vermutung, warum sie in Wirklichkeit nichts trinken dürfen im Plenarsaal : Weil ihnen sonst zu einfach etwas ins Trinken getan werden könnte. Sonst finde ich es unverständlich.
    Geändert von Nopi (24.11.2019 um 20:40 Uhr)
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die AfD im Bundestag!
    Von Jodlerkönig im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2254
    Letzter Beitrag: 10.08.2019, 10:25
  2. Im Bundestag
    Von Elbegeist im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2015, 07:14
  3. LAN-Party im Bundestag
    Von Sheldon im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:15
  4. NPD in den Bundestag?
    Von Achsel-des-Bloeden im Forum Deutschland
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 02:55
  5. Bundestag live
    Von Ex-Admin im Forum Deutschland
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 00:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben