+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: SAG - Das Enteignungsgesetz

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.968

    Fragezeichen SAG - Das Enteignungsgesetz

    Ihnen sagt "SAG" nichts? Kein Wunder, denn dieses Gesetz wurde still und heimlich 2015 auf den Weg geschickt. Was es hierbei mit legaler Enteignung zu tun hat, erfahren Sie im Video!
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hört euch das an. Was da beschlossen wurde ist so unglaublich, dass ich in schallendes Gelächter ausgebrochen bin. Leider ist überhaupt nicht zum Lachen dabei - es ist einfach unverschämt.
    Unbedingt anhören, wer noch Geld auf der Bank hat (ich fürchte, eine Bank ist inzwischen der unsicherste Ort, sein Geld zu bunkern) Dagegen ist wahrscheinlich die Enteignung in Cypern ein laues Lüftchen gewesen.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.387

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hört euch das an. Was da beschlossen wurde ist so unglaublich, dass ich in schallendes Gelächter ausgebrochen bin. Leider ist überhaupt nicht zum Lachen dabei - es ist einfach unverschämt.
    Unbedingt anhören, wer noch Geld auf der Bank hat (ich fürchte, eine Bank ist inzwischen der unsicherste Ort, sein Geld zu bunkern) Dagegen ist wahrscheinlich die Enteignung in Cypern ein laues Lüftchen gewesen.
    Die einzige systemrelevante Bank Deutschlands ist aber die Deutsche Bank. Es gibt da eine Liste von der Finanzstabilisierungsboard jedes Jahr, wo die systemrelevanten Banken veröffentlicht sind.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.047

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Hab nicht geklickt .. Lass mich raten, irgendein Crashprophet der wieder ein neues Buch verkaufen will?
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.387

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von PeterEnis Beitrag anzeigen
    Hab nicht geklickt .. Lass mich raten, irgendein Crashprophet der wieder ein neues Buch verkaufen will?
    Ja, stimmt. Aber es stimmt schon, dass die Kunden von der deutschen Bank bei der Pleite doppelt im Arsch gekniffen sind.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    لَا إِلٰهَ إِلَّا ٱلله Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    1.894

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt. Aber es stimmt schon, dass die Kunden von der deutschen Bank bei der Pleite doppelt im Arsch gekniffen sind.
    Bei einer Pleite der Deutschen Bank setze ich mich mit geladener Flinte in meinen Keller. Dann kracht es vermutlich so, dass man da gleich noch andere Rechnungen mit begleicht....

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.599

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Bei einer Pleite der Deutschen Bank setze ich mich mit geladener Flinte in meinen Keller. Dann kracht es vermutlich so, dass man da gleich noch andere Rechnungen mit begleicht....

    Also vorher möchte ich mich mit Klappstuhl, Flasche Sekt und Zigrarre, in der nähe einer
    größeren Bankfiliale hinsetzen und belustigt zusehen, wie Massen von verwirrten sheeples
    davor stehen und an den verschlossenen Türen rütteln.
    Die offenen Rechnungen werden danach beglichen...
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.356

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Also vorher möchte ich mich mit Klappstuhl, Flasche Sekt und Zigrarre, in der nähe einer
    größeren Bankfiliale hinsetzen und belustigt zusehen, wie Massen von verwirrten sheeples
    davor stehen und an den verschlossenen Türen rütteln.
    Die offenen Rechnungen werden danach beglichen...
    MfG
    H.Maier
    Da wird wahrscheinlich schon ein Schild angebracht sein: "Zu vermieten".

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Bei einer Pleite der Deutschen Bank setze ich mich mit geladener Flinte in meinen Keller. Dann kracht es vermutlich so, dass man da gleich noch andere Rechnungen mit begleicht....
    Hast Du etwa noch eine Blutrache aus dem erweiterten Familienkreis zu erwarten?

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2019
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    531

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Habe ich auch bei sputnik gelesen.

    Das ist auch unverschämt.

    Andererseits: Wer so viel Geld hat, sollte auch informiert sein. Ich kann mir nicht vorstellen, soviel Geld zu haben und das dann auch noch auf der Bank zu lassen. Das ist ja beinahe fahrlässig, so ein Verhalten. Solche Leute wollen betrogen werden.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.047

    Standard AW: SAG - Das Enteignungsgesetz

    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    Habe ich auch bei sputnik gelesen.

    Das ist auch unverschämt.

    Andererseits: Wer so viel Geld hat, sollte auch informiert sein. Ich kann mir nicht vorstellen, soviel Geld zu haben und das dann auch noch auf der Bank zu lassen. Das ist ja beinahe fahrlässig, so ein Verhalten. Solche Leute wollen betrogen werden.
    Kenne Leute im Familienkreis, um die 90 Jahre alt. Mehrere 100 tausende von Euro auf Tagesgeldkonto und wollen partout davon nichts abheben. Bei den Rentnern und Boomern sitzt ja das ganze Volksvermögen und die lieben ihre Banken weil die ja Anzüge tragen und Banken so seriös sind.

    E: Außer ein Betrüger, der sich am Telefon als Polizist ausgibt und denen sagt sie sollen 100.000 € in eine Mülltonne legen - dann machen sie das ganz ohne nachzudenken...kommt ja vom Staat, das muss man dann machen und der hat ja nur das beste für mich im sinn!
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 77

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben