+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 21 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 208

Thema: Stromversorgung

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.122

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch der Kohleausstieg. Gestern fotografiert.

    Mich würde echt interessieren woher der ganze Strom kommen soll wenn alle mal E-Autos fahren.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  2. #42
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.411

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Mich würde echt interessieren woher der ganze Strom kommen soll wenn alle mal E-Autos fahren.
    Dich vielleicht aber Grüne und so Spinner wohl weniger.
    HEIL SATAN

  3. #43
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.630

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Mich würde echt interessieren woher der ganze Strom kommen soll wenn alle mal E-Autos fahren.
    benzinraffinerien laufen ja auch nicht für lau....

    das ganze ist imho jedoch bloss ABM ala fraggles bzw doozer, bevor dann wasserstoff kommt...
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  4. #44
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Mich würde echt interessieren woher der ganze Strom kommen soll wenn alle mal E-Autos fahren.
    Wie bereits schon oft erwähnt, die grüne Ideologie ist nie so richtig durchdacht.
    Die Grünen neigen dazu, Altbewährtes einzustampfen, noch bevor die Erneuerungen ausgereift sind.
    Wer immer nur den 2.Schritt vor dem Ersten macht, wird irgendwann auf die Schnauze fallen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.327

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Gib Deinen Geist einen Groschen.
    Der Groschen liegt bei Dir, da Bayern keine Stromtrassen von Nord nach Bayern legen will.
    Was ist bei Euch denn mit den " Erneuerbaren " ? Ganz-Ganz wenig !
    Hauptsache die andern machen es.

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.327

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Mich würde echt interessieren woher der ganze Strom kommen soll wenn alle mal E-Autos fahren.
    Der Strom ist das eine.
    Die Leitungsquerschnitte das andere !
    Beispiel : ein Ort - 4000 Haushalte - jeder 2. hat ein E-Mobil - macht 2000 - & jeder möchte/muß sein E-Mobil wenn er nach Hause
    kommt aufladen !?
    Was da an Stromlast auf dem Leitungsnetz liegt ! Dies ist gar nicht darauf ausgelegt !
    --- Aber der Staat wird's richten ---

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Akkurat vor ca. 2 Minuten hatten wir hier einen Stromausfall für etwa 2 Sekunden.
    Null Wind, keine Sonne und scheißkalt.
    Das könnte noch lustig werden diesen Winter.
    Dabei hat das eine nun wirklich nichts mit dem anderen zu tun, bei allen Heiligen des Universums. 2 Sekunden ist aber auch - also sowas - was bilden die sich eigentlich ein - diese E-Werksjuden, oder.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Mich würde echt interessieren woher der ganze Strom kommen soll wenn alle mal E-Autos fahren.
    Bis alle mal E-Autos fahren werden noch 100 Jahre vergehen, wenn das überhaupt jemals funktioniert. Ich bin da ganz entspannt. Mein A4 läuft noch länger und in die großen Städte fahr ich eh nicht mit dem Auto, das ist mir zu hektisch.

    Ich überlasse das mal den Autofachleuten hier, folgendes zu berechnen: Zahl der PKW im deutschen Gesamtmarkt. Prozentsatz, wieviele Fahrzeuge jedes Jahr neu zugelassen werden und wie viel endgültig aus Deutschland verschwinden, sei es direkt in die Presse oder nach Bulgarien oder Afrika. Ferner den Anteil der Elektrofahrzeuge an den Neuzulassungen und eine (wahrscheinlich steigende) Tendenz feststellen. Daraus läßt sich doch sicher ableiten, wann wir spätestens 100% Elektroautos haben werden. Wahrscheinlich nie. Bevor wir auch nur die 20% - 25% erreicht haben werden wird die Technik schon wieder veraltet sein.

    Für mich stellt sich die Frage überhaupt nicht, wo der ganze Strom herkommen soll. Wir werden ihn nicht brauchen, nicht dafür jedenfalls.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  9. #49
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.385

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Dabei hat das eine nun wirklich nichts mit dem anderen zu tun, bei allen Heiligen des Universums. 2 Sekunden ist aber auch - also sowas - was bilden die sich eigentlich ein - diese E-Werksjuden, oder.
    Wahrscheinlich ist ein ungeschickter Nutzer von E-Automobilen beim Ladevorgang
    an einem Lichtbogen verschmort. Zur Zeit also voellig unbedenklich.

    Bedenklich wird es erst wenn die E-Automobil Hysterie so weitergeht und damit ein
    " Darwin-Avard " natuerlicher Auslese der Dummuser von E-Automobilen ueber die
    Ladestationen ausgeloest wird.

    Blitz- und Überspannungsschutz für E-Mobility-Ladeeinrichtungen

    Ladestationen werden immer dort benötigt, wo die Elektrofahrzeuge über einen längeren Zeitraum stehen: am Arbeitsplatz, zu Hause, auf Park + Ride Anlagen, in Parkhäusern und Tiefgaragen, an Haltestellen (Elektro-Busse) etc.

    Im privaten, halböffentlichen und öffentlichen Raum werden aktuell immer mehr Ladestationen errichtet - damit steigt auch das Interesse an umfassenden Schutzkonzepten. Dies gilt sowohl für AC- als auch für DC-Ladeeinrichtungen. Die Fahrzeuge sind zu wertvoll und die Investitionen zu hoch, um das Risiko von Schäden durch Blitze oder Überspannungen einzugehen.

    Blitzschlag – Risiko für die Elektronik

    Bei einem Gewitter ist die empfindliche Elektronik für die Steuerung, Zählung und Kommunikation besonders gefährdet. Satellitensysteme, deren Ladepunkte alle miteinander vernetzt sind, können mit nur einem Blitzschlag sofort zerstört werden.

    Schäden auch durch Überspannungen

    Auch ein Blitzeinschlag in der Nähe ruft häufig Schäden an der Infrastruktur hervor. Derartige Überspannungen während eines Ladevorgangs beschädigen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das Fahrzeug. Elektroautos verfügen in der Regel über eine Spannungsfestigkeit von bis zu 2.500 V – bei einem Blitzschlag kann jedoch mehr als die 20-fache Spannung auftreten.

    Investitionen sichern – Schäden verhindern

    Je nach Standort und Charakteristik der Bedrohung ist ein individuell abgestimmtes Blitz- und Überspannungsschutzkonzept erforderlich.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Stromversorgung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist ein ungeschickter Nutzer von E-Automobilen beim Ladevorgang
    an einem Lichtbogen verschmort. Zur Zeit also voellig unbedenklich. Bedenklich wird
    es erst wenn die E-Automobil Hysterie so weitergeht und damit eine Darwin-Avard
    der natuerlichen Auslese ueber die Ladestationen ausgeloest wird.
    oder über die Zahl ausgebleichter Gerippe entlang der Fernstraßen ohne durchgehende Kette von Ladestationen
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Energiepolitik und technische Grundlagen der Stromversorgung
    Von FranzKonz im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 13.02.2018, 15:51
  2. Stromschacherer gefährden die Stromversorgung
    Von SAMURAI im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 892
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 19:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 144

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben