+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.121

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Dann allerdings, wäre dieser Film sofort indiziert worden.
    Das Indizierung-Gedöns war eh nur exklusiv für dieses Land dazu gedacht, dass sich irgendwelche Trottel die entsprechenden Titel zu überteuerten Preisen anschaffen. Ich war allerdings noch Anfang des Jahrzehnts auch nicht besser. Jetzt mehren sich ja die Listenstreichungen. Ich habe längst den Verdacht, dass es mit den Neuankömmlingen aus Orient und Afrika zu tun hat, bei denen es normal ist, Gewalt zu nutzen und die nicht vor Film-Gewalt "geschützt" werden müssen.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    14.366

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Netflix ruft nicht zum Mord auf. Die Serie könnte sogar sehr spannend werden, das sage ich als Nicht -Konsument der Mattscheibe.

    Es ist, das ist ja erkennbar, eine neue Version von " Die WELLE", die ja die Nazi-Propaganda als Grundlage des Sozialexperiments machte. Eine Wiederholung wäre in meinen Augen superlangweilig und thematisch total abgedroschen.
    Aber hier geht es um etwas anderes. Es geht um die "neuen" hehren Ziele der Jugend.

    ..."Wie weit würdest du gehen?", fragt die Gymnasiastin Lea in Wir sind die Welle, der deutschen Netflix-Serie, die ab Freitag das aufwühlende Sozialexperiment in sechs Folgen ins heutige Deutschland übersetzt. Die neue Ausgangssituation: Aus den Schülern werden diesmal keine Nazis, sondern fanatisierte Umweltkämpfer, die permanent Grenzen überschreiten, bis die Gewalt eskaliert.

    Lea, Zazie, Hagen und Rahim (Luise Befort, Michelle Barthel, Daniel Friedl und Mohamed Issa) gehören zu den Außenseitern der Schule und sind von den Ideen des charismatischen Tristan (Ludwig Simon) schnell begeistert. Tristan ist der Neue am Gymnasium. Ein Nerd, spricht Arabisch, kann Klavier (Für Elise), kennt sich in Geschichte aus und schaut ziemlich süß aus. Findet Lea, die nicht nur an Tristan, sondern auch an dessen Ideen Gefallen findet. Tristan schenkt Lea ein konsumkritisches Buch mit dem Titel Logos? Nein danke. Lea, Kind aus gutem Hause, verschlingt es und sortiert erst einmal ihren Kleiderkasten aus. Den Tennisunterricht mit ihrem schmalzigen Freund schwänzt sie, denn Tristan hat einiges vor. Es geht darum, das Establishment zu fordern, und das machen sie mit lustigen Aktionen.

    "Viva la revolución!"

    In sozialen Medien wird die Bewegung schnell bekannt, und die fünf sind bald Helden in sozialen Medien: "Viva la revolución!" Sie sind auf der perfekten Welle. Spaß, Chaos, Peace, Love, Rock ’n’ Roll – und Tristan will mehr: etwas verändern, hier und jetzt. Zwischen ihm und Lea knistert es, das macht die Sache nur noch spannender.

    Und so wählen sie ihre Ziele aus: coole Protestaktionen gegen Plastikmüll, Burger-Ketten, Wegwerfmode, Massentierhaltung und AfD. Werbewirtschaft, Konsum, alle bekommen richtig eingeschenkt. Aus den Außenseitern werden Idole, und sie werden mehr. Aus den fröhlichen Aktivisten werden gewaltbereite, maskierte Attentäter. "Aus der Welle wird ein Tsunami", schwärmen sie begeistert. Aber wie stoppt man einen Tsunami?...




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das muß wohl ein schlechter Witz sein: Ausgerechnet die Generation, die am wenigsten nachhaltig lebt, ihren Plastikmüll fröhlich auf der Straße oder im Gebüsch entsorgt, Stammkunden bei McDonalds und Konsorten sind, ihre Klamotten nur eine Saison lang tragen, Strom und Wasser geradezu verschwenden, in ihren wenigen jungen Jahren schon mehr seltene Erden verbraucht haben als ich in meinem ganzen Leben, schwingen sich als Weltenretter auf?
    Übrigens wird dieser Dreck auch noch mit 1,5 Mio. Steuergelder gefördert!!!
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  3. #13
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.324

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Das muß wohl ein schlechter Witz sein: Ausgerechnet die Generation, die am wenigsten nachhaltig lebt, ihren Plastikmüll fröhlich auf der Straße oder im Gebüsch entsorgt, Stammkunden bei McDonalds und Konsorten sind, ihre Klamotten nur eine Saison lang tragen, Strom und Wasser geradezu verschwenden, in ihren wenigen jungen Jahren schon mehr seltene Erden verbraucht haben als ich in meinem ganzen Leben, schwingen sich als Weltenretter auf?
    Übrigens wird dieser Dreck auch noch mit 1,5 Mio. Steuergelder gefördert!!!
    Mal abgesehen dass die Zielgruppe dieser Serie Jugendliche und junge Menschen sind - natürlich " spielen" sich vor allem junge Menschen als Weltenretter auf, und sind für neue Dinge oder Revolutionen am ehesten zu begeistern. Die Jugend ist radikaler und wagemutiger, das ist aber eigentlich nichts neues. Und aktuell formieren sich doch verschiedene jugendliche Protestgruppen. Was ist mit EXTINCTION REBELLION, FRIDAYS FOR FUTURE oder der ANTIFA, die ja bei einem Altersdurchschnitt von < 30 vielleicht nicht als Jugendgruppe gilt, trotzdem eher von jüngeren Menschen gestellt wird?

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von barumer Beitrag anzeigen
    ������ SKANDAL ������
    "Wie weit würdest Du gehen?"

    Trailer von #NETFLIX ... SCHAUT MAL REIN ... EINFACH UNGLAUBLICH !


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich muss auch mal deutlich werden. Was soll der kindische Unsinn?

    Erstmal ruft "netflix" zu überhaupt nichts auf. Der Trailer gehört zu einer neuen Kleinserie, in der eine fanatisierte grüne Jugend dargestellt wird, die letztlich nicht mal vor Mord zurückschreckt. Weit daneben gegriffen ist das ja nicht. Durchaus vorstellbar. Kein Zufall, dass der Hassgegner mit seiner Corporate Identity direkt an die AfD erinnert. Erfreulich dass wir sozusagen zu den Guten gehören und nicht immer der Teufel sind. Das sind in diesem Fall die anderen. Die Serie schau ich mir auf jeden Fall an.

    Bitte versteht, das so hysterische Anfangspostings uns nur der Lächerlichkeit preisgeben und uns wirklich keinen Gefallen tun. Bitte immer konsequent sachlich bleiben. Es gibt derart viele Missstände, dass wir wirklich keine neuen erfinden müssen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Aber da es sichtlich gegen böse Rechte geht, ist es den Links-Wichsern natürlich gestattet.

    Bei dieser News zu einer möglichen zweiten Staffel wird es noch offensichtlicher (habe die Serie selber noch nicht geguckt, und es eigentlich auch nicht nötig):

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist es nicht, das ist doch gerade der Witz. Immer denken, Freunde. Die Eskalation der ach so friedlichen Friedensbemühungen ist doch die negative Aussage des zweiten Teils. Die Netflix-Serie stellet die ominöse "NFD" als Opfer dar und endlich mal nicht als bösen Täter. Mann, das isses. Darauf mussten wir doch sehr lange warten und jetzt regt ihr euch darüber auf. Ne, echt.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  6. #16
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.898

    AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Nur dass es bei dieser Serie nicht wirklich gegen böse Rechte geht das eigentliche Thema ist ein ganz anderes.
    Nicht wirklich, wie es scheint:


  7. #17
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.898

    AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Ist es nicht, das ist doch gerade der Witz. Immer denken, Freunde. Die Eskalation der ach so friedlichen Friedensbemühungen ist doch die negative Aussage des zweiten Teils. Die Netflix-Serie stellet die ominöse "NFD" als Opfer dar und endlich mal nicht als bösen Täter. Mann, das isses. Darauf mussten wir doch sehr lange warten und jetzt regt ihr euch darüber auf. Ne, echt.
    Dann glaubst Du wohl auch, bei 'Krieg der Sterne' wird das Imperium als Opfer und die Rebellen als die Bösen dargestellt.

  8. #18
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von barumer Beitrag anzeigen
    ������ SKANDAL ������
    "Wie weit würdest Du gehen?"

    Trailer von #NETFLIX ... SCHAUT MAL REIN ... EINFACH UNGLAUBLICH !


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zeigt mir nur, dass die Altparteien und ihre Medienschranzen die Hosen bis zum Gürtel voll haben. Ist bei deren Argumentationsschwäche auch nicht weiter verwunderlich.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    1.971

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Zeigt mir nur, dass die Altparteien und ihre Medienschranzen die Hosen bis zum Gürtel voll haben. Ist bei deren Argumentationsschwäche auch nicht weiter verwunderlich.
    Netflix hat relativ wenig mit den deutschen Parteien zu tun
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: "Netflix" ruft zu Mord an (N)AfD-Politikern auf.

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Dann glaubst Du wohl auch, bei 'Krieg der Sterne' wird das Imperium als Opfer und die Rebellen als die Bösen dargestellt.
    Ich habe die erste Folge gesehen und das wars dann, nach dem diese Folge irgendwann nicht mehr die erste war und ein Prequel eines Sequels auf die dritte Folge folgte - - - oder war es die vierte - - - und den Rest habe ich dann sowieso nicht mehr kapiert. Dieser Weltraumkäse ist echter US-Verarschungsschrott und für gar nichts irgendein Maßstab außer dafür, wie man mit Blödsinn viel Geld verdienen kann.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 18:35
  2. Störer bei Jauch ruft "Freiheit" und "Verarsche"
    Von fatalist im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 21:14
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 08:23
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 11:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben