+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: UN-Weltbevölkerungskonferenz

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11.519

    Standard UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Nairobi 2019, die UN tagt und berät die eigentliche Ursache so ziemlich aller Problem auf diesem Planeten, die weltweite Bevölkerungsentwicklung.
    Sie sehen es, sprechen es aber nicht aus. Es könnte ja zu Rassismus führen, Afrika und Asien als rücksichtslos der "Weltgemeinschaft" gegenüber zu bezeichnen. Also zieht der BRD-Deutsche, mal wieder um "der Welt" zu beweisen dass er aus der Geschichte gelernt hat, eifrig dass Büßergewand über und:

    „Die große Herausforderung ist der afrikanische Kontinent“
    Bundesentwicklungsminister Müller:

    "Frauen müssen selbst bestimmen können, wie viele Kinder sie bekommen, in afrikanischen Ländern, und das heißt Gleichberechtigung der Frau.Da gibt es zwei Schlüssel, wenn wir die Länder anschauen, um die Kinderhäufigkeit zu reduzieren – nicht durch Zwang, sondern Zugang zur Bildung für die Frauen mit höherem Bildungsgrat und Zugang zu Gesundheitssystemen und Betreuung. Mit diesen zwei Faktoren sinkt die Kinderzahl pro Frau automatisch."


    Das zweite ist die Gesundheitsversorgung. Wenn wir wissen, dass heute noch jeden Tag 15.000 Kinder am Tag sterben, aus vermeidbaren Gründen, dann löst das natürlich bei den Müttern auch große Sorge und auch Reaktionen aus.
    Und ich sage noch mal: Wenn sich die afrikanische Bevölkerung verdoppelt bis 2050, dann stellt uns das vor riesige Herausforderungen. Erstens: Können diese Menschen ernährt werden und wie? Das heißt, eine Steigerung der Nahrungsmittelproduktion um bis zu 70 Prozent ist notwendig innerhalb der nächsten 25 Jahre.
    Und dann die Frage der Jobs. Aus Kindern werden Jugendliche. Die brauchen Arbeit. Schon heute haben wir ein riesiges Arbeitslosigkeitsproblem in Afrikas Jugend, Perspektivlosigkeit, was sich dann auch in Gewalt, in Drogen, aber auch in Fluchtbewegungen wieder zeigt. Deshalb ist es auch unsere Aufgabe, weiter und verstärkt in afrikanischen Ländern zu investieren.
    Rote Hervorhebungen von nurmalso2.0

    15 Millionen Nettosteuereinzahler in der BRD sind nun aufgerufen auch noch Afrika zu retten. Noch geht der Krug zum Brunnen, noch ...

    Wenn wir uns zugleich vor Augen halten, dass es in Deutschland 27 Millionen Nettosteuerzahler gibt, von denen wiederum 12 Millionen beim Staat beschäftigt sind, landen wir bei rund 15 Millionen Menschen, die in Deutschland das Gemeinwesen tragen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11.519

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Wenn die exorbitante Vermehrung des Homo-Sapiens in weiten Teilen der Erde niemanden interessiert, kann der Strang von mir aus geschlossen werden.
    Klappe zu Affe tot.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.709

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Wieso müssen wir uns dafür interessieren, wenn sich woanders die Menschen explosionsartig vermehren? Ich würde die Entwicklungshilfe, die ohnehin nicht viel gebracht hat, einstellen und der Natur ihren Lauf lassen.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.125

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Wieso müssen wir uns dafür interessieren, wenn sich woanders die Menschen explosionsartig vermehren? Ich würde die Entwicklungshilfe, die ohnehin nicht viel gebracht hat, einstellen und der Natur ihren Lauf lassen.
    Aber diesen armen, knuffigen Gesellen muss doch geholfen werden!

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.709

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Wie lange schon gibt es "Brot für die Welt" und ähnliche Aktionen? Was hat sich dadurch geändert? Klar, möchte man diesen unschuldigen Kindern helfen, aber was bringt es? Sie werden erwachsen und produzieren noch mehr Kinder. Das ist ein Faß ohne Boden - ein Problem ohne Lösung. Wenn wir all diese Menschen retten wollten, sieht der Rest der Welt am Ende aus, als wäre ein Heuschreckenschwarm darüber hergefallen. Nein, diese Menschen müssen lernen, daß es so nicht geht. Die einzige Entwicklungshilfe, die ich leisten würde, wäre Hilfe zur Empfängnisverhütung.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11.519

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Wieso müssen wir uns dafür interessieren, wenn sich woanders die Menschen explosionsartig vermehren? Ich würde die Entwicklungshilfe, die ohnehin nicht viel gebracht hat, einstellen und der Natur ihren Lauf lassen.

    Die Bundes-Politik ist sehr daran interessiert, jeden einzelnen Bevölkerungsüberschuß am leben zu erhalten, anstatt wie du richtig bemerkt hast, der Natur die Entscheidung zu überlassen.
    Selbst wenn die Geburtenraten in Afrika und Asien auf 0,5 sinken würden, es werden einfach zu viele für den Planeten. Was Indien, China und Afrika betreiben, ist im Grunde eine Kriegserklärung an den Westen, den Weißen Mann.

    Wenn sich die afrikanische Bevölkerung verdoppelt bis 2050, dann stellt uns das vor riesige Herausforderungen. Erstens: Können diese Menschen ernährt werden und wie? Das heißt, eine Steigerung der Nahrungsmittelproduktion um bis zu 70 Prozent ist notwendig innerhalb der nächsten 25 Jahre.
    70% mehr aber ohne Fleisch weil man ja auch noch das Weltklima retten will.

  7. #7
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    65.442

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Wieso müssen wir uns dafür interessieren, wenn sich woanders die Menschen explosionsartig vermehren? Ich würde die Entwicklungshilfe, die ohnehin nicht viel gebracht hat, einstellen und der Natur ihren Lauf lassen.
    Die Gefahr ist dass hunderte Millionen sich auf den Weg nach Europa und besonders Deutschland machen werden.
    Entwicklungshilfe muss natürlich immer nur Hilfe zur Selbsthilfe sein.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.709

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Die Gefahr ist dass hunderte Millionen sich auf den Weg nach Europa und besonders Deutschland machen werden.
    Entwicklungshilfe muss natürlich immer nur Hilfe zur Selbsthilfe sein.
    Früher kamen sie auch nicht in dem Ausmaß. Sie kamen erst, als man anfing, sie ausdrücklich zum Kommen einzuladen bzw. zu schleppen. jetzt sind sie auf den Geschmack gekommen und das wird man ihnen auch nicht mehr abgewöhnen können, zumal sie inzwischen auch aufgehetzt wurden und ein Anspruchsdenken entwickelt haben.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  9. #9
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.176

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Aber diesen armen, knuffigen Gesellen muss doch geholfen werden!

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Nein, muss nicht.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  10. #10
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.176

    Standard AW: UN-Weltbevölkerungskonferenz

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Wie lange schon gibt es "Brot für die Welt" und ähnliche Aktionen? Was hat sich dadurch geändert? Klar, möchte man diesen unschuldigen Kindern helfen, aber was bringt es? Sie werden erwachsen und produzieren noch mehr Kinder. Das ist ein Faß ohne Boden - ein Problem ohne Lösung. Wenn wir all diese Menschen retten wollten, sieht der Rest der Welt am Ende aus, als wäre ein Heuschreckenschwarm darüber hergefallen. Nein, diese Menschen müssen lernen, daß es so nicht geht. Die einzige Entwicklungshilfe, die ich leisten würde, wäre Hilfe zur Empfängnisverhütung.
    Empfängnisverhütung bringt nichts, das dauert zu lange. Die Lösung muss am anderen Ende einsetzen.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Akademisierung der Weltbevölkerung
    Von Merkelraute im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 02.11.2019, 12:31
  2. Weltbevölkerung klettert auf 7,3 Milliarden!
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 18:18
  3. Weltbevölkerung überspringt 7-Milliarden-Grenze
    Von carpe diem im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 06:26
  4. Wachstum der Weltbevölkerung! Ein Schweigethema
    Von michimüller im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 23:05
  5. Ständig wachsende Weltbevölkerung:-(((!
    Von Muselrichter im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 12:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 54

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben