+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 61

Thema: Hilfe...aber für wen?

  1. #21
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.633

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Warum konnte die Türkei 1937 keinen "IS-Terroristen" nach Deutschland abschieben?
    Warum "kann die Türkei" 2019 orientalische "IS-Terroristen" in die Bundesrepublik abschieben?

    Ntürlich darum, weil Demokraten als Machthaber der Bundesrepublik dies zulassen und wollen.
    Natürlich wollte die deutsche Regierung 1937 keine ausländischen Gewaltkriminelle ins Reich holen und sie auf Deutsche loslassen.

    Ganz einfach.
    Nicht nur die Regierung von 1937, sondern sämtliche Regierungen bis 1949 hätten ausländische Gewaltkriminelle nicht ins Land geholt und auf die Bevolkerung losgelassen.
    Das gibt es erst, seitdem die Sieger hier das Sagen haben.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  2. #22
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.256

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    einfach mal leise sein, wenn das Thema einem nicht bekannt ist !

    Wenn diese IS-Typen einen deutschen Pass haben, dann gilt das Staatsbürgergesetz - und recht.
    Ist erstmal völlig egal, ob der deutsche Pass ihnen einfach so zugeschoben wurde oder sie ihn wirklich haben.


    Der IQ-schwache Afrikaner schmeisst dagegen seinen Ausweis weg ..... und kann dann mit Verweis auf Staatsbürgerrechten nicht abgeschoben werden.

    Also, 1. richtig informieren und 2. die Heulerei sein lassen, denn IS-Kämpfer sind Teil des deutschen Staatsvolkes und laut deiner Herrscherrin geht von ihnen keine Gefahr aus
    Du glaubst also, dass die BRD, alle im Ausland in Not oder andere unleidliche Situationen geratenen Inhaber eines Deutschen Passes finanziell unterstützen oder sie sogar ausfliegen und nach Deutschland zurückholen..........?
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

  3. #23
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.633

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich Merkel glauben?Ich bin Befürworter einer Koalition aus Union/AfD/FDP, die eine vernünftige Flüchtlingspolitik mit Grenzschließung und konsequenter Abschiebung betreiben würde.Das Organisieren einer solchen Koalition braucht halt Zeit und Geduld.
    Q.e.d.
    Es gibt mit einer CDU/FDP-Regierungsbeteiligung keine vernünftige Flüchtlingspolitik, Dummschwätzer. Nicht einmal mit einer Regierungsbeteiligung des gemäßigten AfD-Flügels um Padzderski und Konsorten.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  4. #24
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.716

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Die BRD verstösst gegen §28 StAG!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  5. #25
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.633

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Du glaubst also, dass die BRD, alle im Ausland in Not oder andere unleidliche Situationen geratenen Inhaber eines Deutschen Passes finanziell unterstützen oder sie sogar ausfliegen und nach Deutschland zurückholen..........?
    Diese hier schon mal nicht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.151

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Q.e.d.
    Es gibt mit einer CDU/FDP-Regierungsbeteiligung keine vernünftige Flüchtlingspolitik, Dummschwätzer. Nicht einmal mit einer Regierungsbeteiligung des gemäßigten AfD-Flügels um Padzderski und Konsorten.
    Hilflose Polemik von Dir.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  7. #27
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.120

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Regierung von 1937, sondern sämtliche Regierungen bis 1949 hätten ausländische Gewaltkriminelle nicht ins Land geholt und auf die Bevolkerung losgelassen.
    Das gibt es erst, seitdem die Sieger hier das Sagen haben.
    Die Welt ist einfach. Außer für jene, die völlig verkopft sind und glauben, ein Stück bedrucktes Papier "hindere" die demokratische Regierung daran, potentielle Terroristen und Gewaltverbrecher in ihre Heimat abzuschieben. Schön ist auch immer, wenn Demokraten "Asylheime" (Asyl = temporäres Obdach u. Schutz vor unmittelbarer Verfolgung/Krieg) neben deutsche Kindergärten bauen lassen, um die Integration (Einschmelzung) zu fördern.

    Integration und Asyl schließen sich also aus. Die Angst deutscher Eltern um ihre deutschen Kinder finden die da oben ganz herrlich, denn sie selbst und deren Kinder sind ja "save".

    Die Anhänglichkeit eines Volkes an eine solche Führung ist der Beweis dafür, daß es gar kein deutsches Volk mehr gibt.
    Denn etwas Gutes zu dulden (tolerieren), ist keine Kunst.
    Etwas Schlechtes zu dulden aber, ist Knechtschaft.

    Ein Volk daß das liebt, was ihm schadet, ist geistig-seelisch schon lange tot.
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  8. #28
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.716

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    einfach mal leise sein, wenn das Thema einem nicht bekannt ist !

    Wenn diese IS-Typen einen deutschen Pass haben, dann gilt das Staatsbürgergesetz - und recht.
    Ist erstmal völlig egal, ob der deutsche Pass ihnen einfach so zugeschoben wurde oder sie ihn wirklich haben.


    Der IQ-schwache Afrikaner schmeisst dagegen seinen Ausweis weg ..... und kann dann mit Verweis auf Staatsbürgerrechten nicht abgeschoben werden.

    Also, 1. richtig informieren und 2. die Heulerei sein lassen, denn IS-Kämpfer sind Teil des deutschen Staatsvolkes und laut deiner Herrscherrin geht von ihnen keine Gefahr aus
    §28 StAG!

    Nein! Diese Leute werden weder staatenlos(Irakische Staatsangehörigkeit) noch sind sie vom Ministerium für Verteidigung authorisiert worden, sich an Kampfeinsätzen des IS zu beteiligen.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Hehe, der war ja gemein.

    Jo, laut der Aussage der BRD-Kanzlerin, geht von diesem Gesocks für sie und die anderen bewachten Funktionäre keine Gefahr aus.
    Warum heult das Bürgertum? Weil es nicht versteht und auch nicht der Kanzlerin bös' sein will.
    ich formulierte noch "nett".

    Das Geheule ist typisch für die Köterrasse aka deutsches Bürgertum.
    Schliesslich ist die Selbstdefinition, dass mann/frau ein Weltbeglücker ist und einsteinisches Gedanken hat.

    Falls dann so ein Ziegenficker aus Lybien kommt und etwas "Dummes" macht, ist es kognitiv nicht möglich die Sache zu verstehen.
    Es müsste im schönsten Beamtendeutsch vom Lybier erzählt werden, erst dann würde das Verständnis sofort klappen.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.072

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    "Wir" holen garnix. Die Volksverräter holen, und zwar den übelsten Dreck. Ihnen kann ja auch nichts passieren (denken sie).

    Ich hätte diesen Dreck komplett in Weitwegistan verrotten lassen. So ist das in der Natur: Nicht lebensfähige Organismen gehen ein, fertig.

    Stattdessen dürfen die Blöden, die übermorgen um 7.30 Uhr wieder anfangen, noch ein paar Dutzend Parasiten mehr durchfüttern. Als kleines Dankeschön metzeln die dann deutsche Schafe ab und verabschieden sich per TATP in Richtung Paradies.

    Jede gesunde Gesellschaft würde sich zuvorderst um die ihren kümmern. Nur in multikultiverseuchten, autoaggressiven und untergangsgeweihten Konglomeraten (S/D/F/GB) ist es genau umgekehrt.
    Ja, die linken Balanceisten und rotgrünen Antideutschen holen alles rein, was Deutschland kaputtmacht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 14:30
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 01:05
  3. Hilfe!!!
    Von Minge22 im Forum Deutschland
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 18:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben