+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 85

Thema: Volkstrauertag

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    13.367

    Standard AW: Volkstrauertag

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Hallo Sibilla während meiner Dienstzeit 62-63 sind zwei Kameraden in Ausübung des Dienstes ums Leben gekommen.

    Im Flur der Kaserne wurden Bilder aufgehängt mit dem Schriftsatz wo und wann sie gestorben sind.

    80-81 hatte ich für einen Freund von mir eben in dieser Kaserne etwas abzugeben, auf meine Frage ob ich in den Bau meiner ehemaligen Kompanie reinschauen darf wurde mir das in Begleitung des UvD genehmigt.

    Die Bilder meiner Kameraden waren verschwunden, auf meine Frage wo die sind habe ich zur Antwort bekommen – Ach das ist doch schon so lange her.

    Soviel zum Gedenken an „Gefallene Soldaten“

    Das Bild ist ein Denkmal für die Gefallenen auf dem Friedhof von meinem Heimatstädtchen
    ich habe jetzt so das gefühl, und ich liege da bestimmt nicht falsch, die ganze scheiße nimmt rasant an fahrt auf, wir werden auf die ziellinie und in den endspurt gejagt.

    verdammt noch mal, und dagegen tun kannst du gar nix!
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.616

    Standard AW: Volkstrauertag

    Denkmal bei mir vor Ort


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Von damals 60 Staaten auf der Welt erklärten zwischen 1939 bis 1945 53 Staaten Deutschland den Krieg, klingt wie ein Kalauer.

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.293

    Standard AW: Volkstrauertag

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Dabei ist es einmal ganz konkret gewesen:


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer sowas heute denkt, ist ja mindestens ein ganz schlimmer Höcke-AfD-ler.

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.013

    Standard AW: Volkstrauertag

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Teile von diesem ehrlosen Natterngezücht sitzen im deutschen Bundestag und entscheiden über die Einsätze, und das Wohl von "Mördern & Verbrechern" (Bundeswehr)..
    Soldaten in der Kaserne sind ungefährlich. Werden sie aber zum Kriegseinsatz geschickt, dann werden sie nach Antifa-Lesart zu Mördern, d.h., die Abgeordneten, die die Soldaten in den Kampf schicken, machen sie zu Mördern
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.013

    Standard AW: Volkstrauertag

    Wenn ich die Inschrift des Speyerer Kriegsdenkmals lese: ""Deutschland muss leben auch wenn wir sterben müssen", dann muß ich leider sagen: Schaut euch diese heutige Jugend an. Ich fürchte, ihr seid umsonst gestorben
    Geändert von Kaktus (17.11.2019 um 17:16 Uhr)
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  6. #56
    Mitohneglied Benutzerbild von Deschawüh
    Registriert seit
    22.07.2018
    Ort
    Deutschland a.D.
    Beiträge
    1.450

    Standard AW: Volkstrauertag

    An der Grundschule, hier in meinem Umfeld, waren die nicht einmal in der Lage ihre Flagge zu hissen. Wenn ich mir ansehe, was da tagein, tagaus rein und raus geht, wundert mich das auch nicht mehr. Man sieht da ohnehin kaum noch deutsche Kinder und wenn, mit Eltern, die ganz augenscheinlich noch nie was von Volkstrauertag gehört haben dürften, geschweige wissen, um was es sich dabei genau handelt, falls die überhaupt noch registrieren, wann ein stiller Feiertag ist.
    Die bringen nicht einmal mehr den Mindestanstand und Respekt für ihre Vorfahren auf, die es ihnen und ihrem Nachwuchs erst ermöglicht haben, dass sie heute noch einigermaßen in Frieden und Wohlstand leben dürfen.
    Vom respektlosen Verhalten der Nichtdeutschen an solchen Gedenktagen will ich garnnicht erst anfangen, wenn Deutsche das selber nicht einmal mehr selber auf die Kette bekommen und sich an solch einem Tag benehmen, wie die Axt im Walde.

    Niemand hat die Absicht, Deutschland umzuvolken
    (-_-)
    -< >-
    Neusprech: Resettlement






  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.616

    Standard AW: Volkstrauertag

    Eigentlich gehört das Foto aus Respekt nicht auf diese Seite aber mal eine Ausnahme.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Von damals 60 Staaten auf der Welt erklärten zwischen 1939 bis 1945 53 Staaten Deutschland den Krieg, klingt wie ein Kalauer.

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.550

    Standard AW: Volkstrauertag

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Wer am Volkstrauertag der toten Soldaten gedenken will, kann eine Rundreise durch Europa antreten. Dieses Video habe ich kürzlich zufällig gefunden:
    Ein Soldatenfriedhof in Ungarn, auf dem italieniche und ungarische Soldaten aus dem WK 1 beigesetzt sind:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zur Erläuterung:[Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier ist ein Kriegerdenkmal aus dem 1. WK in Speyer, dessen Inschrift ich nachdenkenswert finde:
    " "Deutschland muss Leben auch wenn wir sterben müssen."
    https://www.doatrip.de/de/deutschland/rheinland-pfalz/speyer/kriegerdenkmal-des-ersten-weltkrieges.html

    An diesem Kriegsdenkmal in Südtirol, auch aus dem WK1, bin ich kürzlich vorbei gekommen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wie gesagt: Überall gibt es Kriegsdenkmäler, die vom Leid der Soldaten und ihrer Familien zeugen: Bis jetzt wird der WK3 noch mit Umsiedlern, Chemtrails usw. betrieben. Er ist NOCH nicht in die heiße Phase getreten
    Es wird Zeit für den finalen Kampf. NOCH kann das Gute siegen.
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

  9. #59
    Persona non Greta Benutzerbild von Freidenkerin
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.562

    Standard AW: Volkstrauertag

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen


    “Den Charakter eines Staates und Volkes erkennt man daran, wie es nach einem verlorenen Krieg mit seinen Soldaten umgeht.”

    Konfuzius, vor 2500 Jahren
    Wer als Deutscher bei dem Anblick dieses Bildes keinen unendlichen, brennenden Hass auf diesen geisteskranken, antideutschen Abschaum verspürt, ist kein aufrichtiger, lebensbejahender, geistig gesunder Mensch, sondern nur ein apathischer, müder, seelisch kranker, lebensschwacher Sklave und Knecht.

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Genau dieselbe Argumentation nutzt die Gegenseite.
    Soll das ein Witz sein? Seit wann sind "Argumente" von Geisteskranken und Perversen auch nur ansatzweise ernstzunehmen oder anzuhören? Was in derart kranken Hirnen vor sich geht, muss man nicht nachvollziehen oder auch nur beachten. Es ist vollkommen irrelevant, was diese niederträchtigen Judenknechte herumsabbeln. Man hat die danach zu behandeln, was sie TUN - und das ist die Schändung von zutiefst Heiligem, nämlich dem Andenken an unsere deutschen Soldaten, die für unser Land, unser Volk und unsere Freiheit kämpften und ihr Leben für unsere Freiheit gaben. Das waren junge deutsche Männer, teilweise erst 19, 20 Jahre alt und die gaben ihr junges Leben, die gaben alles, was sie hatten im Kampf für unser Volk und unsere Freiheit.

    Das Andenken an diese mutigen, tapferen Soldaten, die sich nicht mehr wehren können, feige zu schänden, ist ein Verbrechen, das an Widerlichkeit und Niedertracht, an geistiger Perversität und völligem Nichtvorhandensein von Sittlichkeit, Werten und Moral kaum zu überbieten ist. Solche Taten werden nur von Leuten begangen, die schwer seelisch gestört und abgrundtief böse sind. Und das Böse soll man nicht leben lassen, wenn man nach dem Guten strebt.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Zudem sind diese elenden, zersetzenden ***** im Kampf gegen uns nationale Deutsche auch nicht fair oder gerecht. Das glauben bloß naive Deppen. Wer einmal mit dem geisteskranken Antifadreck zu tun gehabt hat, der weiß, was ich meine.
    Nee, sind sie nicht, sonst wären sie ja nicht bei der Antifa. Wer bei der Antifa ist, beweist schon allein dadurch, dass er keinerlei höhere Werte und keinen moralischen Kompass besitzt. Solch verbrecherischer Bodensatz kann dann auch nicht erwarten, in irgendeiner Form human behandelt zu werden.

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ja aber macht es dadurch für die eine oder für die andere Seite irgendetwas BESSER? Wie könnten wir behaupten, besser zu sein als die Gegenseite, wenn wir exakt dieselben Mittel und Wege nutzen, auch mit Gewalt etc. antworten und wenn man an der Macht ist macht man genau dasselbe mit der Gegenseite, wie sie mit einem selbst umgesprungen sind.

    Was lernt man daraus? Nichts wird gelernt. Man muss sich endlich auch gegen so etwas erheben und sagen: "Nein, der denkt so, und der mag das so machen, aber ICH mach das nicht so, denn ich bin besser."
    Mann, mir wird schlecht, wenn ich sowas lese. Nochmal, damit du es dir hinter die Ohren schreiben kannst: WIR haben die richtige Einstellung und DIE die Falsche! Denn WIR kämpfen für das Fortbestehen, die Freiheit und die Souveränität, die Ehre und die Würde unseres Volkes - DIE kämpfen dagegen für die Versklavung, Knechtung und Ausrottung unseres Volkes. Deshalb sind WIR gut und DIE sind böse!

    Kapiert?

    Es ist nicht so, dass die einfach nur eine "andere" Meinung haben und man sie deshalb "fair" behandeln muss, nein, es sind VERBRECHER und KRIMINELLE, die unser Volk verraten und dem Feind ans Messer liefern. Deshalb verdienen die von allen aufrichtigen Deutschen, die noch Werte, Sitte und Moral kennen, nichts als Verachtung und brutale, rohe Gewalt, denn das ist das Einzige, was sie verstehen und was sie davon abhält, ihre niederträchtigen Schandtaten zu begehen.

    Nicht die Mittel machen jemanden besser oder schlechter, sondern allein die angestrebten Werte, Ziele und Ideale. Und da wir die richtigen Werte und Ziele haben und die richtigen Ideale anstreben, haben wir auch das Recht, JEDES Mittel gegen die Verräter und Feinde unserer Freiheit anzuwenden. Und sei es brutalste, rohe Gewalt. Diese ist nämlich etwas sehr Schönes und seelisch Befriedigendes - wenn sie sich gegen Leute richtet, die sie wirklich verdienen und das ist bei denen ja wohl überaus eindeutig der Fall.

    So sehe ich das - denn ich leide nicht an Misstrauen gegenüber meinen eigenen Idealen und ich leide auch nicht (wie so viele Deutsche und du offenbar auch) an so einem beknackten Objektivitätsfimmel.

    Bloß ja dem Feind kein Unrecht tun, und sei er auch noch so bodenlos niederträchtig und begehe er auch noch so widerliche Verbrechen, nur ja alle immer "fair" und "human" behandeln. Ja nee, ist klar. So eine Einstellung ist eine Krankheit, die das Gute daran hindert, das Böse restlos auszurotten und selbiges deshalb irgendwann über sich siegen lässt. Wir sollten uns hüten, diesen niederträchtigen Verbrechern, Verrätern und Feinden unserer Freiheit auch nur einen Funken Fairness und Menschlichkeit angedeihen zu lassen - denn das werden sie immer zu unserem Nachteil ausnutzen.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Unsere Ziele sind besser. Wir wollen Deutschland, Europa und den kulturschaffenden Menschen retten und bewahren. Die Gegenseite will alles zerstören, aussaugen und Ruinen hinterlassen. Das Ziel allein zählt.

    Diese Kräfte bekämpft man leider nicht mit Gebettel und Gesabbel.
    Danke, sehr schön gesagt, leider geht Grün grad nicht. Würde dir dafür 10-mal Grün geben, wenn es ginge.

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Zuerst hört es sich ja verlockend an, nen Feind die eigene Medizin fressen zu lassen. Aber gerade Kameras verbinde ich doch sehr mit Überwachung, was für mich negativ behaftet ist. Anfangs könnte es nur für die Links-Wichser gedacht sein, sich aber schnell auf überall ausbreiten. Alarm-Anlagen oder Wachen müssten doch eigentlich genügen.
    Ja, mir doch wurscht, ob nun Kameras, Alarm oder Wachen, Hauptsache, es erfüllt die Funktion, diesen Abschaum beim Schänden von deutschen Kriegerdenkmalen zu erwischen und richtig zu bestrafen.

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.228

    Standard AW: Volkstrauertag

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Die Ziele mögen auf den ersten Blick wünschenswert sein. Wenn du dafür aber jegliche Moral und Ethik und letztlich das, was angeprangert wird als Mittel der Gegenseite, dazu genutzt wird, für welche Ideale steht man denn dann noch ein? Wer oder was hindert einen, wenn das Ziel von Deutschland, Europa und dessen Kultur erreicht ist, nicht als nächstes Ziel die Verbreitung dieser Kultur in die Welt hinaus sein soll? JETZT mag es das Eine sein, aber es führt dann ggf. zum Nächsten und Nächsten Schritt in einem Überschuss von Zielgerichtetheit. Wenn DU dieses neue Ziel nicht willst bist DU dann derjenige, der im Weg steht. Der dann mit allen Kräften bekämpft wird.

    Deswegen muss ganz klar definiert sein, wie man mit anderen Menschen umgeht, und da kann es nicht sein, wenn man dazu genau dieselben Grabenkämpfe austrägt wie der obligatorische "Feind". Genau an jenem sollte man sich am wenigsten orientieren.
    Was getan werden muss, ist längst von weitsichtigen Menschen festgelegt worden. Also gibt es da weder jetzt noch in Zukunft Diskussionsbedarf. Für Sentimentalitäten ist da leider kein Platz, denn unser Menschentum ist massiv bedroht. Wenn dir da Dinge zu krass sind, dann musst du nicht mitmachen. Ganz einfach.

    Zitat Zitat von Freidenkerin Beitrag anzeigen
    Wer als Deutscher bei dem Anblick dieses Bildes keinen unendlichen, brennenden Hass auf diesen geisteskranken, antideutschen Abschaum verspürt, ist kein aufrichtiger, lebensbejahender, geistig gesunder Mensch, sondern nur ein apathischer, müder, seelisch kranker, lebensschwacher Sklave und Knecht.
    Korrekt!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Volkstrauertag
    Von Liba im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 10:00
  2. Volkstrauertag 14. November 2010
    Von Hofer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 13:16
  3. Volkstrauertag 2008
    Von henriof9 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 13:29
  4. Volkstrauertag 2007
    Von nebula im Forum Deutschland
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 22:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 107

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

arthas

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

denkmal

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ostgebiete

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

polen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

soldaten

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben