+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ESM - Verbrechen an den Deutschen

  1. #1
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.879

    Standard ESM - Verbrechen an den Deutschen

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gebe ich dir völlig recht und nun ist ja auch zurechtgerückt was vorher in einem anderen Beitrag (nicht von dir) leicht schräg rüberkam. Wir haben aber ein Gegengewicht, das ist nicht zu unterschätzen. Was für die Etablierten das ÖR-TV ist sind für uns die sozialen Medien. Die haben wir gut im Griff und wir erreichen unsere "Kunden" schon ganz gut. Man liest es ja auch hier, dass viele schon völlig auf das normale TV verzichten, weil die den Schmus nicht mehr hören wollen.

    Die Symbiose von Politik und Medien gilt auch für uns. Wir machen es nur deutlich geschickter. Wir nehmen andere medien. Die Informationsquelle der Zukunft ist das schnelle, überall verfügbar Internet. Daran arbeiten ja unsere Gegner schon selbst, was mir immer wieder mal ein Lächeln abnötigt.


    Interessante Frage, da musste ich selbst googeln. Das wäre natürlich ein interessantes Argument und wenn die Etablierten schon nicht darüber reden, dann wäre es natürlich ein gutes Thema für uns. ich werde meinen kleinen Beitrag dazu leisten.
    Um gleich mal drohenden Gegenwind aus den Segeln zu nehmen:

    Man unterscheidet offensichtlich zwischen "gezeichnetem" und "eingezahltem" Kapital. "Gezeichnet" meint wohl eine Art Absichtserklärung. Geflossen sind von den über 200 Milliarden wohl erst 21, ungefähr im Verhältnis wie es auch für Frankreich gilt. Also, die haben unser Geld noch gar nicht. Was wäre denn wenn wir es im Zweifelsfall einfach nicht rausrücken würden? Wer will uns wie dazu zwingen? Das sind sicher in deinen Augen naive Fragen, aber wenn wir mit diesem Thema nach drau0en gehen, dann werden solche Fragen von den Schlaumeiern kommen und darauf müssen wir passende Antworten haben.
    Es wäre Vertragsbruch und würde meines Erachtens auch nicht funktionieren. Der ESM refinanziert sich über das Auktionssystem der Bundesbank und die Schuldtitel werden mit der expliziten Garantie Deutschlands emittiert. D.h. der ESM hat die goldene Kreditkarte, Schulden mit der Garantie Deutschlands auszugeben. Unbegrenzt und auch nicht verhinderbar, weil alle ESM-Angestellten vollständige rechtliche Immunität genießen.

    Das "gezeichnete" Kapital beschreibt das Eigenkapital. Wenn der ESM jedoch Schulden mit BRD-Staatsgarantie herausgeben kann, spielt es m.E. eine untergeordnete Rolle, was das Eigenkapital ist. Zumal er wie gesagt über dem Recht steht.


    Verschoben aus [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Leibniz (17.11.2019 um 20:08 Uhr)
    危機

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.560

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Es wäre Vertragsbruch und würde meines Erachtens auch nicht funktionieren. Der ESM refinanziert sich über das Auktionssystem der Bundesbank und die Schuldtitel werden mit der expliziten Garantie Deutschlands emittiert. D.h. der ESM hat die goldene Kreditkarte, Schulden mit der Garantie Deutschlands auszugeben. Unbegrenzt und auch nicht verhinderbar, weil alle ESM-Angestellten vollständige rechtliche Immunität genießen.

    Das "gezeichnete" Kapital beschreibt das Eigenkapital. Wenn der ESM jedoch Schulden mit BRD-Staatsgarantie herausgeben kann, spielt es m.E. eine untergeordnete Rolle, was das Eigenkapital ist. Zumal er wie gesagt über dem Recht steht.





    Jetzt müssen die sheeples nur noch verstehen, was das für sie bedeutet...
    Und da wundert man sich, wenn ich Erika&Co an den Kragen will.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  3. #3
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.879

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen



    Jetzt müssen die sheeples nur noch verstehen, was das für sie bedeutet...
    Und da wundert man sich, wenn ich Erika&Co an den Kragen will.
    MfG
    H.Maier
    Daniel Stelter hat berechnet, dass IM Erika dieses Land im Durchschnitt täglich 3 Milliarden Euro kostet.
    Ich weiß auch nicht, ob dabei überhaupt latente Verbindlichkeiten aus der Öffnung der Grenzen mitgerechnet werden.
    Irgendwelche Neger oder Orientalen, die nicht einmal unser Alphabet verstehen und ohne Pass hier leben beispielsweise.
    Diese Menschen wird man mit rechtmäßigen Mitteln nie wieder los.
    危機

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.426

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Es wäre Vertragsbruch und würde meines Erachtens auch nicht funktionieren. Der ESM refinanziert sich über das Auktionssystem der Bundesbank und die Schuldtitel werden mit der expliziten Garantie Deutschlands emittiert. D.h. der ESM hat die goldene Kreditkarte, Schulden mit der Garantie Deutschlands auszugeben. Unbegrenzt und auch nicht verhinderbar, weil alle ESM-Angestellten vollständige rechtliche Immunität genießen.

    Das "gezeichnete" Kapital beschreibt das Eigenkapital. Wenn der ESM jedoch Schulden mit BRD-Staatsgarantie herausgeben kann, spielt es m.E. eine untergeordnete Rolle, was das Eigenkapital ist. Zumal er wie gesagt über dem Recht steht.
    Was bedeutet in diesem Zusammenhang "unbegrenzt"? Geht das über die 200 Milliarden hinaus (tut es, wenn ich dich richtig verstanden habe) und wie kann ich den Leuten gegenüber diese doch sehr explosive Aussage seriös belegen. ich arbeite grundsätzlich nicht mit Vts, weil wir endlich anfangen müssen, uns auch die eher gebildeten Wählerteile zu erobern und da kann ich keinesfalls mit der "jüdischen Weltverschwörung" auftauchen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #5
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.827

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Daniel Stelter hat berechnet, dass IM Erika dieses Land im Durchschnitt täglich 3 Milliarden Euro kostet.
    Gibt es dazu einen Link?
    „Ein König, der seine Schlachten selbst schlägt, das wär ’n Anblick.“
    Achill in „Troja“

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.879

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Sherpa Beitrag anzeigen
    Gibt es dazu einen Link?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    危機

  7. #7
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.879

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Was bedeutet in diesem Zusammenhang "unbegrenzt"? Geht das über die 200 Milliarden hinaus (tut es, wenn ich dich richtig verstanden habe) und wie kann ich den Leuten gegenüber diese doch sehr explosive Aussage seriös belegen. ich arbeite grundsätzlich nicht mit Vts, weil wir endlich anfangen müssen, uns auch die eher gebildeten Wählerteile zu erobern und da kann ich keinesfalls mit der "jüdischen Weltverschwörung" auftauchen.
    Die 200 Milliarden beziehen sich auf Eigenkapital.
    Um es vorwegzunehmen: Die dargelegten Fakten sind alle belegbar und keine Verschwörungstheorie.

    Der ESM ist eine Bank, die mit dem genannten "gezeichneten" und eingezahlten Kapital als Eigenkapital ausgestattet ist. Das Eigenkapital wird jedoch nicht verliehen.

    Die Aufgabe des ESM besteht darin, Staaten, die insolvent sind, Geld zu leihen. Dazu leiht sich der ESM selbst Geld (mit dt. Garantie) und verleiht es an die insolventen Länder im Fall der Fälle.

    Was sich die EU-Bürokraten nun denken ist, dass die insolventen Länder dieses Geld schließlich zurückzahlen müssen.

    Wenn Du oder sonst irgendjemand überschuldet ist, weil zu hohe Schulden aufgenommen wurden, hilft es dann, noch mehr Schulden aufzunehmen?

    Nach Logik der EU-Bürokraten schon. Und nach ihrer Logik ist das gerade insolvente Land auch ein hervorragender Kreditnehmer, der das deutsche Geld zurückzahlt.
    危機

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.560

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Die 200 Milliarden beziehen sich auf Eigenkapital.
    Um es vorwegzunehmen: Die dargelegten Fakten sind alle belegbar und keine Verschwörungstheorie.

    Der ESM ist eine Bank, die mit dem genannten "gezeichneten" und eingezahlten Kapital als Eigenkapital ausgestattet ist. Das Eigenkapital wird jedoch nicht verliehen.

    Die Aufgabe des ESM besteht darin, Staaten, die insolvent sind, Geld zu leihen. Dazu leiht sich der ESM selbst Geld (mit dt. Garantie) und verleiht es an die insolventen Länder im Fall der Fälle.

    Was sich die EU-Bürokraten nun denken ist, dass die insolventen Länder dieses Geld schließlich zurückzahlen müssen.

    Wenn Du oder sonst irgendjemand überschuldet ist, weil zu hohe Schulden aufgenommen wurden, hilft es dann, noch mehr Schulden aufzunehmen?

    Nach Logik der EU-Bürokraten schon. Und nach ihrer Logik ist das gerade insolvente Land auch ein hervorragender Kreditnehmer, der das deutsche Geld zurückzahlt.

    Ja. Und wenn im Zuge der finalen Teurokrise Zahlerstaaten des ESM ausfallen, müssen die
    verbleibenden Staaten deren Anteile mit finanzieren.
    Und nun raten wir mal, wer wohl der letzte Staat sein wird, der da übrigbleibt und alles zu
    schultern hat?
    Wie ich immer sage, mit der Teurorettung hat die Erika der BRD und ihren sheeples das Genick
    bereits gebrochen, hat sie schon, muss sie nicht erst noch.
    Die Flüchtlingsflutung ist nur das Sahnehäubchen auf der Katastrophe, das eigentlich Desaster ist
    ist die Teurorettung. Die wird für die BRD Staatsbankrott und Währungsreform bedeuten und damit
    den Verlust von allen Sparvermögen und des Sozialstaates.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.426

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Die 200 Milliarden beziehen sich auf Eigenkapital.
    Um es vorwegzunehmen: Die dargelegten Fakten sind alle belegbar und keine Verschwörungstheorie.

    Der ESM ist eine Bank, die mit dem genannten "gezeichneten" und eingezahlten Kapital als Eigenkapital ausgestattet ist. Das Eigenkapital wird jedoch nicht verliehen.

    Die Aufgabe des ESM besteht darin, Staaten, die insolvent sind, Geld zu leihen. Dazu leiht sich der ESM selbst Geld (mit dt. Garantie) und verleiht es an die insolventen Länder im Fall der Fälle.

    Was sich die EU-Bürokraten nun denken ist, dass die insolventen Länder dieses Geld schließlich zurückzahlen müssen.

    Wenn Du oder sonst irgendjemand überschuldet ist, weil zu hohe Schulden aufgenommen wurden, hilft es dann, noch mehr Schulden aufzunehmen?

    Nach Logik der EU-Bürokraten schon. Und nach ihrer Logik ist das gerade insolvente Land auch ein hervorragender Kreditnehmer, der das deutsche Geld zurückzahlt.
    okok, vielen Dank, das habe ich soweit verstanden. Finde ich gut, bisher hat mir das nicht viel gesagt, weniger, garnichts. Als letztes Gegenargument könnte man vielleicht noch anführen, dass es sich bei der neuen leihgabe um eine Investition handelt, um dem angeschlagenen Staat wieder auf die Beine zu helfen. Das kommt aber natürlich sehr stark darauf an, was dieser Staat mit dem Geld macht. Gibt es hierzu eine Kontrollkommission seitens der Geldgeber? Das wäre das erste was ich zur Bedingung machen würde.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  10. #10
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.879

    Standard AW: „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    okok, vielen Dank, das habe ich soweit verstanden. Finde ich gut, bisher hat mir das nicht viel gesagt, weniger, garnichts. Als letztes Gegenargument könnte man vielleicht noch anführen, dass es sich bei der neuen leihgabe um eine Investition handelt, um dem angeschlagenen Staat wieder auf die Beine zu helfen. Das kommt aber natürlich sehr stark darauf an, was dieser Staat mit dem Geld macht. Gibt es hierzu eine Kontrollkommission seitens der Geldgeber? Das wäre das erste was ich zur Bedingung machen würde.
    Dazu ist es sinnvoll, auf den bisherigen Track-Record der EU-Bürokraten zu werfen:
    -Griechenland-Beitritt: Versagt
    -Einhaltung der Maastricht-Defizitobergrenzen: Versagt
    -Der Euro so hart wie die DM: Versagt

    Staaten werden üblicherweise nicht spaßeshalber insolvent, sondern sind nicht mehr imstande, ihre Verbindlichkeiten zu erfüllen. Dann ist eine Restrukturierung mit Schuldenschnitt erforderlich.

    Aber, nennen wir das Kind doch beim Namen. Die europäischen Banken und Versicherungen sind dermaßen mit europäischen Anleihen überfrachtet, dass sie kaum einen geringen Schuldenschnitt überleben könnten.

    Unter einer Regierung Merkel würde zugunsten der Banken der ESM zur Hilfe kommen, um privates Kapital mit Steuermitteln zu retten. Wie es bereits 2011 und nachfolgend präsentiert wurde.

    Das einzige Wort, was diese Aktivitäten beschreibt ist das Wort Verbrechen.

    Der ESM ist eines der Gebiete, wo ein Verbrechen am Deutschen Volk begangen wurde.
    危機

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 08.08.2019, 20:48
  2. Amerikas Verantwortung für das Verbrechen am deutschen Volk
    Von Textor im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 13:17
  3. Mord, Totschlag und andere Verbrechen an Deutschen
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 12:14
  4. Verbrechen der Sowjetarmee an Deutschen in der DDR
    Von Sterntaler im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 03:00
  5. Das Verbrechen das "Fortbestehen des deutschen Volkes“ zu fordern
    Von Florian im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 16:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 56

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben