+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.932

    Standard Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ...In Berlin hat sich ein Taxifahrer geweigert, eine Mutter und ihr verletztes Kind zum Krankenhaus zu fahren...

    ... In einer Bahn der U6 beschimpfte ein Unbekannter mehrere Fahrgäste rassistisch und spuckte sie an,....

    .....Der Mann gab an, beim Verlassen der Geschäftsräume am Salzufer von dem Mitarbeiter antisemitisch beleidigt worden zu sein....
    Wie bekannt gibt es in Deutschland eine Meinungsfreiheit, und dazu gehört es auch Menschen einer bestimmten Rasse oder Kultur nicht zu mögen.

    Ein Problem wird dies erst wenn man sich dazu öffentlich äußert, auch das sollte jedem bekannt sein.

    Warum also äußern mache ich politisch nicht korrekte Meinung immer noch in einer Art welche es dem Staat erlaubt sie anschließen rechtlich zu verfolgen??

    Ist es Dummheit, Unbeherrschtheit, Trotz dass man sich das Maul nicht verbieten lasse?

    Was ist es?
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  2. #2
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.355

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Der Taxifahrer war höchstwahrscheinlich Araber und sollte eine deutsche Frau mit ihrem Kind befördern. Weil er nicht wollte, dass das verletzte Kind sein neues Taxi vollblutet, hat er Mutter und Kind wieder rausgelassen.

    Der Fall in der U-Bahn: nichts besonderes.

    Das Autohaus: der Verkäufer war ein syrischer Praktikant und hat die Wintermütze eines Kunden für eine Kippa gehalten und den Kunden deswegen beleidigt.

    Solche Vorkommnisse sind in Berlin an der Tagesordnung. Dafür muss man keinen Speicherplatz im HPF belegen.
    Der Strang kann ins Archiv.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.086

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    oy vey. Und was ist mit den tausend Fällen von antideutschem Verhalten jeden Tag?

    Aber ich schätze die 3x bei denen ein Jude "Jude" genannt wurden sind natürlich viel schlimmer.

    PS: Kann man eigentlich jemand anspucken, der zufällig Jude ist, ohne dass es danach um sein Jude-sein geht?
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  4. #4
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.799

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Wie bekannt gibt es in Deutschland eine Meinungsfreiheit, und dazu gehört es auch Menschen einer bestimmten Rasse oder Kultur nicht zu mögen.

    Ein Problem wird dies erst wenn man sich dazu öffentlich äußert, auch das sollte jedem bekannt sein.

    Warum also äußern mache ich politisch nicht korrekte Meinung immer noch in einer Art welche es dem Staat erlaubt sie anschließen rechtlich zu verfolgen??

    Ist es Dummheit, Unbeherrschtheit, Trotz dass man sich das Maul nicht verbieten lasse?

    Was ist es?
    Das sind einfach gelebte Beispiele aus der Realität des Umganges der Menschen untereinander.

    Wer einmal Jahre oder gar Jahrzehnte in einem anderen Land als der BRD lebte und arbeitete, weiss, dass es schon in der BRD selbst Unterschiede in verschiedenen Regionen, aber auch zwischen Stadt und Land und auch in verschiedenen Gesellschaftsschichten gibt.

    Vom normalen Bürger einmal abgesehen, hatte ich in verschiedenen Ländern genug Gelegenheit, auch die Polizei sowohl als Fussgänger als auch als Autofahrer kennenzulernen. Und zum Thema BRD kann ich dazu nur sagen, dass manches verhalten schon in meiner Jugend anzutreffen war, manches sich ein wenig gewandelt hat und natürlich durch die Migration auch vieles an neuem Verhalten hinzugekommen ist.

    Von diesem neuen Verhalten der Migranten kann ich nichts zu der Ursache dieses Verhaltens sagen, da ich deren Herkunfstländer kaum oder gar nicht kenne. Ist eigentlich auch nebensächlich für das Thema BRD, da es egal ist, ob es nun etwas Neues aus einer Symbiose oder etwas Mitgebrachtes ist.

    Ich selber habe natürlich schon meine Ansichten, woher solch ein Verhalten stammt, dass in allen mir bekannten Ländern unterschiedlich ist, aber das hier zu diskutieren würde wohl meinen Zeitrahmen sprengen. Ab und an gebe ich Leuten für ihre Reisen einige rudimentäre Hinweise, obwohl ich weiss, dass es oft sinnlos ist, komplexe Dinge jemandem auf die Schnelle erklären zu wollen, dem es an Hintergrundwissen und Erfahrung mangelt.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Myschkin
    Registriert seit
    17.09.2013
    Beiträge
    1.330

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Wenigstens in den USA wissen sie, wie mit Rassisten zu verfahren ist und unsere Demokratie geschützt werden muss.





    Crybabies 25 y/o Kayla Rae Norton and 26 y/o Jose Ismael Torres cried out in HORROR after the Georgia couple was given a harsh sentence of 28 YEARS in PRISON for committing a hate crime at a young african american boy's birthday party!! They drove their trucks waving the confederate flag and SHOTGUNS antagonizing an 8 year boy's birthday party in 2015.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.228

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Myschkin Beitrag anzeigen
    Wenigstens in den USA wissen sie, wie mit Rassisten zu verfahren ist und unsere Demokratie geschützt werden muss.


    28 Jahre? Derartige Urteile zeigen ja dann die wahre Fratze des US-Regimes und machen Widerstand erst recht nötig. Dreckssystem.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #7
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.069

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Rassismus ist doch kein Verbrechen, ich muss nicht jeden mögen. Ob ich nun Leute wegen ihrer Fettheit, ihrer Dummheit, ihres Geschwafels, ihres Gestankes oder ihrer Hautfarbe nicht leiden kann, ist doch mein Problem. Ich sag ja nicht, dass das gut ist ... es wird allerdings nicht besser, wenn ich den Leuten das Maul verbiete.

    Und der Staat selbst ist doch rassistisch. Ob ich nun Weiße bevorzuge, weil sie weiß sind, oder ob ich Schwarze bevorzuge, weil sie schwarz sind ... das ist beides Rassismus. Der Staat tut das ständig ... mit Behinderten, mit Frauen, mit behinderten Frauen und mit Homosexuellen. Das ist halt wieder einmal eine kaputte Zeit, in der man gut aufpassen muss, was man wann sagt ... und wo und zu wem ... und wie andere das auffassen könnten, obwohl es vielleicht ganz anders gemeint war. Da reißt du nur nen harmlosen Witz und dein Nachbar ruft gleich beim staatlich geprüften Nazitelefon an, um dich zur Rechenschaft ziehen zu lassen.

    Hinterher hats wieder keiner kommen sehen. Man hat es halt zu laut beklatscht, um es zu registrieren.
    "Wir hatten doch keine Ahnung gehabt!"
    Ja ... das stimmt sogar vollkommen. Keine Ahnung und davon recht viel. Man hat ja aus der Vergangenheit gelernt ... zumindest, wie man Meinungsgegner mundtot macht.
    Warum sollte mich in diesem Land noch irgendetwas überraschen? Man beklagt Antisemitismus, dabei hat man den selbst aus aller Herrenländer hergekarrt. Das sind heute weniger Heinrich und Adolf, heute heißen sie Muhammad und Ali.
    Aber das auszusprechen ist ja wieder rassistisch ... völlig behindert.
    1 + 1 = 11

  8. #8
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Rassismus ist doch kein Verbrechen, ich muss nicht jeden mögen. Ob ich nun Leute wegen ihrer Fettheit, ihrer Dummheit, ihres Geschwafels, ihres Gestankes oder ihrer Hautfarbe nicht leiden kann, ist doch mein Problem. Ich sag ja nicht, dass das gut ist ... es wird allerdings nicht besser, wenn ich den Leuten das Maul verbiete.

    Und der Staat selbst ist doch rassistisch. Ob ich nun Weiße bevorzuge, weil sie weiß sind, oder ob ich Schwarze bevorzuge, weil sie schwarz sind ... das ist beides Rassismus. Der Staat tut das ständig ... mit Behinderten, mit Frauen, mit behinderten Frauen und mit Homosexuellen. Das ist halt wieder einmal eine kaputte Zeit, in der man gut aufpassen muss, was man wann sagt ... und wo und zu wem ... und wie andere das auffassen könnten, obwohl es vielleicht ganz anders gemeint war. Da reißt du nur nen harmlosen Witz und dein Nachbar ruft gleich beim staatlich geprüften Nazitelefon an, um dich zur Rechenschaft ziehen zu lassen.

    Hinterher hats wieder keiner kommen sehen. Man hat es halt zu laut beklatscht, um es zu registrieren.
    "Wir hatten doch keine Ahnung gehabt!"
    Ja ... das stimmt sogar vollkommen. Keine Ahnung und davon recht viel. Man hat ja aus der Vergangenheit gelernt ... zumindest, wie man Meinungsgegner mundtot macht.
    Warum sollte mich in diesem Land noch irgendetwas überraschen? Man beklagt Antisemitismus, dabei hat man den selbst aus aller Herrenländer hergekarrt. Das sind heute weniger Heinrich und Adolf, heute heißen sie Muhammad und Ali.
    Aber das auszusprechen ist ja wieder rassistisch ... völlig behindert.
    Das Phaenomen hat psychopathologische Ursachen. Die Juden und Israelis wollen immer im
    Mittelpunkt stehen und bereiten sich gerne selbst eine oeffentliche Buehne. Bei der alltaeglichen
    Hetze gegen geschuetze Minderheitsvolksgruppen, wie Neger, Schlitzaugen, Nacktaersche aus
    Lateinamerika, Sandaffen aus Arabien, Zigeuner, Schwule, Nazis und KKK Mitglieder fuehlen sich
    Juden und Zionisten bezueglich Antisemitismus bzw. Antizionismus zurueckgesetzt und ausgegrenzt.

    Der gemeine Jude und Zionist braucht den taeglichen Antisemitismus und Antizionismus fuer
    sein Wohlbefinden wie ein Saeugling die Muttermilch. Ohne Antisemitismus und Antizonismus
    haben Juden und Zionisten die Furcht das das Keiner im oeffentlichen Umfeld mehr von ihnen
    Kenntnis nimmt und entwickeln zwangsneurotisch das Angstgefuehl vergessen zu werden.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  9. #9
    nicht meine Räson Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    9.198

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Rassismus ist doch kein Verbrechen ...
    Im Gegenteil, es ist ein Recht eines jedes Menschen und freie Meinungsäusserung.
    Weder Schwarzen,Gelben und auch keinen Weissen sollte dieses Recht verboten werden.
    Leider wird die Unterdrückung durch die Moralfaschisten immer extremer, und kaum einer merkt es oder stört sich daran.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  10. #10
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Anita Fasching Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil, es ist ein Recht eines jedes Menschen und freie Meinungsäusserung.
    Weder Schwarzen,Gelben und auch keinen Weissen sollte dieses Recht verboten werden.
    Leider wird die Unterdrückung durch die Moralfaschisten immer extremer, und kaum einer merkt es oder stört sich daran.
    Gesellschafts-, moral- und medienpolitisch korrekt ist nur die
    Hetze gegen angebliche " Nazis " unter Einbeziehung der AfD.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 17:52
  2. Drei heilige Frauen - oder: die drei heiligen Madl
    Von Berwick im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 06:22
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 19:16
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 14:34
  5. Neonazis,Rassismus,Antisemitismus in diesem Forum
    Von BenHH im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 21:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben