+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

  1. #21
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.120

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Der hat Millionen Anhänger unter den Weißen, sein Tod somit wertlos, seine Ideologie überlebt.
    Wer sagt denn, daß es "seine" Ideologie war? 1938 stand Ähnliches in der MIAMI POST, "Kill off the Whites". Da war der Israeli gerade geboren, als seine damaligen Volksgenossen das schrieben. Es gibt da also eine Art Kontinuität...

    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11.519

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Na, Millionen eher nicht. Maximal ein paar 100.000 (und das ist schon sehr hochgerechnet)! Und ehrlich ist es mir egal, wenn ein paar weiße Völker aussterben, nur Deutschland (und ein paar uns freundlich gesinnte Weiße) sollen es nicht. Wenn also in den USA seine Ideologie überlebt, ist das mir egal.

    Du hast das grünrote Gesocks in Europa übersehen.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11.519

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn, daß es "seine" Ideologie war? 1938 stand Ähnliches in der MIAMI POST, "Kill off the Whites". Da war der Israeli gerade geboren, als seine damaligen Volksgenossen das schrieben. Es gibt da also eine Art Kontinuität...


    Eine Art Wunschdenken, denn die politischen/ideologischen Gegebenheiten sind heute völlig anders. Siehst du irgendwo, wo Weiße noch in der Mehrheit sind ein aufbäumen?

  4. #24
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.120

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Eine Art Wunschdenken, denn die politischen/ideologischen Gegebenheiten sind heute völlig anders. Siehst du irgendwo, wo Weiße noch in der Mehrheit sind ein aufbäumen?


    Verstehe deinen Satz nicht.
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.782

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Du hast das grünrote Gesocks in Europa übersehen.
    Ja, aber auch wenn das total dumme Leute sind, "Deutschland verrecke!" rufen die in der Mehrheit nicht. Denen ist alles nur schnurzpiepegal. Das ist aber nicht die Ideologie von dem Herrn gewesen.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.820

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    ER hat ja offenbar auch die israelische Mondsonde abstürzen lassen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Er nicht, aber die Reichsdeutschen, die den Mond beherrschen und komplett bebaut haben Laut war übrigens auch das US-Mediengejammer, als der "erste jüdische Astronaut" damals an Bord der Columbia abgeschossen wurde...äh...abgestürzt ist. Vielleicht kann sich der eine oder andere noch daran erinnern. Von der russischen Skyfall, die explodiert, bis hin zu sämtlichen anderen Raumfahrtbemühungen der USA usw. Alles fällt runter, explodiert oder ist "defekt". Furchtbar! Und das seit Jahrzehnten. Diese bösen Nazis!

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn, daß es "seine" Ideologie war? 1938 stand Ähnliches in der MIAMI POST, "Kill off the Whites". Da war der Israeli gerade geboren, als seine damaligen Volksgenossen das schrieben. Es gibt da also eine Art Kontinuität...

    Der Hass gegen die Weißen von zionistischer Seite ist schon vor dem 1. Weltkrieg von selbigen herausposaunt worden.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.125

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Er nicht, aber die Reichsdeutschen, die den Mond beherrschen und komplett bebaut haben Laut war übrigens auch das US-Mediengejammer, als der "erste jüdische Astronaut" damals an Bord der Columbia abgeschossen wurde...äh...abgestürzt ist. Vielleicht kann sich der eine oder andere noch daran erinnern.
    Habe mittlerweile davon gehört. Der soll das Shuttle in ein Denkmal der Schande verwandelt haben.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.820

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Habe mittlerweile davon gehört. Der soll das Shuttle in ein Denkmal der Schande verwandelt haben.
    Wer jetzt? Damals hatte Ilan Ramon als erster Jude im Weltall (so die US-Medien) sogar den Segen eines ranghohen Rabbis eingeholt. Der Rabbi sagte in den Medien, dass sich nun die Juden über die Welt erheben werden usw. Dann ging das Ding a la "Challenger" ebenfalls hoch und plötzlich hieß es in den US-Medien, dass "die, die für die Columbia-Explosion verantwortlich sind" bezahlen müssen. Natürlich rafft das der einfache Dumm-Ami nicht, da er keine Hintergründe kennt, aber die US-Regierung weiß sehr wohl, dass da noch eine andere Macht die Finger im Spiel hat. Ich empfehle dazu die Bücher "Deutsche Flugscheiben und Geisterboote überwachen die Weltmeere" von O. Bergmann, Neumann (s. Link) oder auch Johannes Jürgenson, Zunnecks Bücher oder Gilbert Sternhoff.

    Anbei etwas interessante Lektüre:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.125

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Wer jetzt? Damals hatte Ilan Ramon als erster Jude im Weltall (so die US-Medien) sogar den Segen eines ranghohen Rabbis eingeholt. Der Rabbi sagte in den Medien, dass sich nun die Juden über die Welt erheben werden usw. Dann ging das Ding a la "Challenger" ebenfalls hoch und plötzlich hieß es in den US-Medien, dass "die, die für die Columbia-Explosion verantwortlich sind" bezahlen müssen. Natürlich rafft das der einfache Dumm-Ami nicht, da er keine Hintergründe kennt, aber die US-Regierung weiß sehr wohl, dass da noch eine andere Macht die Finger im Spiel hat. Ich empfehle dazu die Bücher "Deutsche Flugscheiben und Geisterboote überwachen die Weltmeere" von O. Bergmann, Neumann (s. Link) oder auch Johannes Jürgenson, Zunnecks Bücher oder Gilbert Sternhoff.

    Anbei etwas interessante Lektüre:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Habe es hier erfahren. Zweiter Kommentar:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Juden im Weltraum ist sowieso eine Sache für sich.

    Kennt ihr die Story wo der erste Israeli in den Weltraum geflogen ist? Ilan Ramon, geb. Wolfermann.

    In der Columbia-Raumfähre. Er zieht auch noch voll den Schuldkult ab. Nimmt Holo-Devotionalien mit in die Fähre, isst Koscher, macht Sabbat, nimmt ne Thora mit usw.

    Das ganze Holo-Wohlfühlprogramm.

    Und dann holocaustiert er über Texas als die Raumfähre verglüht/verbrennt ������

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und hier der Space-Jew

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #30
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.633

    Standard AW: Kritisches Weißsein-Gründer Noel Ignatiev in der Reichskristallnacht verstorben.

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn, daß es "seine" Ideologie war? 1938 stand Ähnliches in der MIAMI POST, "Kill off the Whites". Da war der Israeli gerade geboren, als seine damaligen Volksgenossen das schrieben. Es gibt da also eine Art Kontinuität...

    Na, das ist mal was interessantes. Hast du eine Quelle dafür ?
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. White guilt, kritisches Weißsein etc.
    Von Gryphus im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 02:58
  2. Weihnachten und Sylvester in der Türkei - der Noel Baba
    Von Berwick im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 17:53
  3. Reichspogromnacht oder Reichskristallnacht?
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 13:55
  4. Ein konstruktiv-kritisches Buch über die USA
    Von PSI im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 15:07
  5. Noel Martin - Gedenken oder Nichtgedenken?
    Von Strandwanderer im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 12:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 80

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben