+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 123

Thema: Lage in Hong Kong eskaliert!

  1. #11
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.634

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ich bekomme den Eindruck, daß was bei uns die Antifa zerstört, in Hongkong der linke geistige Ausleger der Deutschen Antifa ist. Vermummt wie immer. Wie kann man in so einem riesigen Land wie China nicht frei sein ?
    Dazu kommt noch folgende Verlogenheit dieser (mit Sicherheit von ausländischen Agenten aufgehetzten) Jugendlichen:

    Bis zur Rückgabe an China am 1. Juli 1997 war Hongkong britische Kronkolonie mit einem von der britischen Krone eingesetzten Gouverneur. Dieser Gouverneur konnte nicht von der Bevölkerung Hongkongs gewählt werden, sondern war wie eine Art von Geschäftsführer einfach da und traf ohne jede Rücksprache mit den Hongkonger Bürgern politische Entscheidungen.

    Das hatte aber niemanden von den Hongkongern gejuckt, denn die Wirtschaft brummte und man hatte alle Rechte und Freiheiten wie in jedem beliebigen anderen freien Land.

    Nach der Rückgabe an China änderte sich für die Hongkonger überhaupt nichts. Man konnte wie zuvor seinen Geschäften nachgehen, frei überall hin reisen und an der Börse und mit Immobilien spekulieren, dass es nur so eine Freude war.

    Nur hatte Peking eben den verständlichen Wunsch, dass die Regierung Hongkongs für die vertraglich vereinbarten kommenden 50 Jahre Unabhängigkeit von China nicht an ausländische Mächte fällt und wollte daher einen Regierungschef der SAR Hongkong (Special Administrative Region) einsetzen, der nicht gegen Peking agitiert und agiert.

    So, und nun plötzlich - wie von jetzt auf nachher - empfand man diese eine verständliche Sache der Pekinger Regierung als nicht mehr tragbar, obwohl man zuvor 200 Jahre lang unter der Knute Großbritanniens überhaupt kein Problem mit deren Autorität hatte.

    Und jetzt sollten wir mal kurz nachdenken, ob das auf dem Mist dieses Häufleins Hongkonger Studenten gewachsen ist, die erst geboren wurden, nachdem Hongkong schon wieder an China zurückgegeben worden war, oder was da eigentlich dahinter stecken könnte.

    Wer da an die völlige Unschuld der bekannten Provokateure glaubt und nicht schon ahnt, wer da seine schmutzigen Pfoten im Spiel haben könnte, glaubt wohl auch noch an den Klapperstorch.....
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.176

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch folgende Verlogenheit dieser (mit Sicherheit von ausländischen Agenten aufgehetzten) Jugendlichen:

    Bis zur Rückgabe an China am 1. Juli 1997 war Hongkong britische Kronkolonie mit einem von der britischen Krone eingesetzten Gouverneur. Dieser Gouverneur konnte nicht von der Bevölkerung Hongkongs gewählt werden, sondern war wie eine Art von Geschäftsführer einfach da und traf ohne jede Rücksprache mit den Hongkonger Bürgern politische Entscheidungen.

    Das hatte aber niemanden von den Hongkongern gejuckt, denn die Wirtschaft brummte und man hatte alle Rechte und Freiheiten wie in jedem beliebigen anderen freien Land.

    Nach der Rückgabe an China änderte sich für die Hongkonger überhaupt nichts. Man konnte wie zuvor seinen Geschäften nachgehen, frei überall hin reisen und an der Börse und mit Immobilien spekulieren, dass es nur so eine Freude war.

    Nur hatte Peking eben den verständlichen Wunsch, dass die Regierung Hongkongs für die vertraglich vereinbarten kommenden 50 Jahre Unabhängigkeit von China nicht an ausländische Mächte fällt und wollte daher einen Regierungschef der SAR Hongkong (Special Administrative Region) einsetzen, der nicht gegen Peking agitiert und agiert.

    So, und nun plötzlich - wie von jetzt auf nachher - empfand man diese eine verständliche Sache der Pekinger Regierung als nicht mehr tragbar, obwohl man zuvor 200 Jahre lang unter der Knute Großbritanniens überhaupt kein Problem mit deren Autorität hatte.

    Und jetzt sollten wir mal kurz nachdenken, ob das auf dem Mist dieses Häufleins Hongkonger Studenten gewachsen ist, die erst geboren wurden, nachdem Hongkong schon wieder an China zurückgegeben worden war, oder was da eigentlich dahinter stecken könnte.

    Wer da an die völlige Unschuld der bekannten Provokateure glaubt und nicht schon ahnt, wer da seine schmutzigen Pfoten im Spiel haben könnte, glaubt wohl auch noch an den Klapperstorch.....


    Hast du eine Vorahnung, wer das sein könnte ?
    Ihr Gesicht auf einer Briefmarke und die Post geht pleite

  3. #13
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.764

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    . Die Demonstranten dort haben mit den westlichen Medien und Politikern wirklich lausige Verbündete in ihrem Kampf um Freiheit.
    .. sorry .. welche Freiheit soll denn da verteidigt werden ? ..
    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Wer da an die völlige Unschuld der bekannten Provokateure glaubt und nicht schon ahnt, wer da seine schmutzigen Pfoten im Spiel haben könnte, glaubt wohl auch noch an den Klapperstorch.....
    .. und welchen "Vogel" hast du im Verdacht ?
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.176

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass sich China von der dortigen Antifa nicht auf der Nase herumtanzen lässt sondern robust dagegen hält, wie es in freien Ländern üblich sein sollte und ist.

    Die Polizisten werden demnächst den Sack zumachen. Die warten nur darauf bis richtig Blut fließt und nicht nur Nasenbluten. Dann werden die zuschlagen. Dann können sie der Welt mitteilen, daß die Demo sonst nicht mehr zu bändigen ist. Quasi ihre Gewalt dadurch rechtfertigen.
    Ihr Gesicht auf einer Briefmarke und die Post geht pleite

  5. #15
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.480

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch folgende Verlogenheit dieser (mit Sicherheit von ausländischen Agenten aufgehetzten) Jugendlichen:

    Bis zur Rückgabe an China am 1. Juli 1997 war Hongkong britische Kronkolonie mit einem von der britischen Krone eingesetzten Gouverneur. Dieser Gouverneur konnte nicht von der Bevölkerung Hongkongs gewählt werden, sondern war wie eine Art von Geschäftsführer einfach da und traf ohne jede Rücksprache mit den Hongkonger Bürgern politische Entscheidungen.

    Das hatte aber niemanden von den Hongkongern gejuckt, denn die Wirtschaft brummte und man hatte alle Rechte und Freiheiten wie in jedem beliebigen anderen freien Land.

    Nach der Rückgabe an China änderte sich für die Hongkonger überhaupt nichts. Man konnte wie zuvor seinen Geschäften nachgehen, frei überall hin reisen und an der Börse und mit Immobilien spekulieren, dass es nur so eine Freude war.

    Nur hatte Peking eben den verständlichen Wunsch, dass die Regierung Hongkongs für die vertraglich vereinbarten kommenden 50 Jahre Unabhängigkeit von China nicht an ausländische Mächte fällt und wollte daher einen Regierungschef der SAR Hongkong (Special Administrative Region) einsetzen, der nicht gegen Peking agitiert und agiert.

    So, und nun plötzlich - wie von jetzt auf nachher - empfand man diese eine verständliche Sache der Pekinger Regierung als nicht mehr tragbar, obwohl man zuvor 200 Jahre lang unter der Knute Großbritanniens überhaupt kein Problem mit deren Autorität hatte.

    Und jetzt sollten wir mal kurz nachdenken, ob das auf dem Mist dieses Häufleins Hongkonger Studenten gewachsen ist, die erst geboren wurden, nachdem Hongkong schon wieder an China zurückgegeben worden war, oder was da eigentlich dahinter stecken könnte.

    Wer da an die völlige Unschuld der bekannten Provokateure glaubt und nicht schon ahnt, wer da seine schmutzigen Pfoten im Spiel haben könnte, glaubt wohl auch noch an den Klapperstorch.....
    Das weltweite Interesse an Demokratie der USA ist doch nur sie zugunsten der USA zu verbiegen, das geht bei Diktaturen schlecht, außer ein höriger Monarch, Diktator o ä. Sobald der nicht loyal ist kommt Regimechange - halt ich vergaß Studentenproteste gehen da voraus, wie bei Assad.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.661

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Die Polizisten werden demnächst den Sack zumachen...
    Würde es sich um Pegida oder Reichsbürger hier handeln, und würden die einen solchen Krawall machen, wäre der Sack schon längst zu.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #17
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.634

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Hast du eine Vorahnung, wer das sein könnte ?
    Gegenfrage: Wer stänkert und provoziert denn so gerne in der Weltgeschichte herum und sieht sogar "Massenvernichtungswaffen", wo keine sind?

    Um mal ein bisschen konkreter zu werden: Ich traue unseren angloamerikanischen Sportsfreunden und ihren Souffleuren nicht mal so weit, wie ich ein Klavier werfen kann.

    Wenn man sich dann noch überlegt, wer ständig wegen der Tibet-Geschichte herumpolemisiert, mit Spionageflugzeugen über chinesisches Territorium fliegt (Ende der Neunzigern haben die Chinesen über Hainan so einen Flieger vom Himmel geholt und zu Landung gezwungen), in China die Protestpartei Falun Gong "supportet", ständig mit dicken Flottenverbänden den Chinesen vor der Haustüre herumkreuzt und dazu noch laufend die abtrünnige chinesische Provinz Taiwan aufhetzt, kommt mit etwas Denken um die Ecke garantiert hinter die Antwort auf die Frage.....
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  8. #18
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.451

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Wer stänkert und provoziert denn so gerne in der Weltgeschichte herum und sieht sogar "Massenvernichtungswaffen", wo keine sind?

    Um mal ein bisschen konkreter zu werden: Ich traue unseren angloamerikanischen Sportsfreunden und ihren Souffleuren nicht mal so weit, wie ich ein Klavier werfen kann.

    Wenn man sich dann noch überlegt, wer ständig wegen der Tibet-Geschichte herumpolemisiert, mit Spionageflugzeugen über chinesisches Territorium fliegt (Ende der Neunzigern haben die Chinesen über Hainan so einen Flieger vom Himmel geholt und zu Landung gezwungen), in China die Protestpartei Falun Gong "supportet", ständig mit dicken Flottenverbänden den Chinesen vor der Haustüre herumkreuzt und dazu noch laufend die abtrünnige chinesische Provinz Taiwan aufhetzt, kommt mit etwas Denken um die Ecke garantiert hinter die Antwort auf die Frage.....
    Zitat Zitat von Erwerbsregel 194
    Gute Geschäfte macht man nur, wenn man über seine Kundschaft vorher bescheid weiß.

  9. #19
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.480

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Würde es sich um Pegida oder Reichsbürger hier handeln, und würden die einen solchen Krawall machen, wäre der Sack schon längst zu.
    Oder Identitäre.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #20
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.741

    Standard AW: Lage in Hong Kong eskaliert!

    Wieder mal ein "bunter Frühling"! Der Maidan lässt grüssen und noch so ein paar andere "Bunte Revolutionen"!

    War nicht Meister Soros so ein Freund der Jugend und Befürworter von "Demokratiebewegungen"?
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hong kong
    Von kotzfisch im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 06.08.2018, 20:25
  2. Kosovo-Hong Kong
    Von Legija im Forum Krisengebiete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 17:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 120

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben