+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Maximilian
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Brüssel
    Beiträge
    4.217

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das Phaenomen hat psychopathologische Ursachen. Die Juden und Israelis wollen immer im
    Mittelpunkt stehen und bereiten sich gerne selbst eine oeffentliche Buehne. Bei der alltaeglichen
    Hetze gegen geschuetze Minderheitsvolksgruppen, wie Neger, Schlitzaugen, Nacktaersche aus
    Lateinamerika, Sandaffen aus Arabien, Zigeuner, Schwule, Nazis und KKK Mitglieder fuehlen sich
    Juden und Zionisten bezueglich Antisemitismus bzw. Antizionismus zurueckgesetzt und ausgegrenzt.

    Der gemeine Jude und Zionist braucht den taeglichen Antisemitismus und Antizionismus fuer
    sein Wohlbefinden wie ein Saeugling die Muttermilch. Ohne Antisemitismus und Antizonismus
    haben Juden und Zionisten die Furcht das das Keiner im oeffentlichen Umfeld mehr von ihnen
    Kenntnis nimmt und entwickeln zwangsneurotisch das Angstgefuehl vergessen zu werden.
    Geh zum Arzt. Umgehend!

  2. #12
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.096

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Anita Fasching Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil, es ist ein Recht eines jedes Menschen und freie Meinungsäusserung.
    Weder Schwarzen,Gelben und auch keinen Weissen sollte dieses Recht verboten werden.
    Leider wird die Unterdrückung durch die Moralfaschisten immer extremer, und kaum einer merkt es oder stört sich daran.
    Durchaus. Rassismus ist Menschenrecht ... wer für die Meinungsfreiheit und die Redefreiheit ist, der muss auch so ehrlich und konsequent sein, das für alle gelten zu lassen. Wenn das eine behauptet werden darf, muss auch das Gegenteil behauptet werden dürfen ... das ist eigentlich ganz einfach.

    Freiheit ist keine Frage der Selektion und ein Recht muss für alle gleichermaßen gelten. Wenn sich jemand über meine Hautfarbe lustig macht, dann muss ich schon ein erbärmlicher Wurm sein, wenn ich das emotional nicht verwalten kann. Zu große Nase, zu viele Pickel, zu fetter Arsch, zu dunkle Hautfarbe, zu dicker Bauch, zu viele Haare auf dem Rücken ... das ist alles dasselbe und nichts davon sollte schwerer wiegen als das andere, reiße ich Witze darüber.

    Wenn man auf äußerliche Merkmale achtet, auf Herkunft oder geistige Verfassung, dann ist das ganz normal. Wer sich von dem Wort "Neger" in seiner Würde angegriffen fühlt, der hat keine, die man angreifen könnte. Würde heißt Erhabenheit, etwas Stolz und vor allem, dass man sich von dem dummen Gelaber anderer nicht nicht aus der Fassung bringen lässt.

    Die Menschen sind doch Muschis geworden und regen sich über Wörter wie "Hurensohn" auf, weil sie böse sind und negativ belastet. "Dirnenspross" ist aber ganz ok, das ist kein böses Wort ... dabei beschreibt es ein und dasselbe ... ein Nuttenkind halt. Das mit den bösen Wörtern ist nur ein Beispiel, so geht das weiter und weiter und weiter.

    Man will die Leute vor Konflikten bewahren, vor bösen Wörtern, vor unangenehmen Wahrheiten ... und man macht sie zu Muschis, die schon bei dem kleinsten Scheiß ne Krise kriegen und zitternd zum Therapeuten laufen, weil sie emotional derart instabil geworden sind, dass man sie zurecht als Muschis bezeichnen muss.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    2.064

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Anita Fasching Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil, es ist ein Recht eines jedes Menschen und freie Meinungsäusserung.
    Weder Schwarzen,Gelben und auch keinen Weissen sollte dieses Recht verboten werden.
    Leider wird die Unterdrückung durch die Moralfaschisten immer extremer, und kaum einer merkt es oder stört sich daran.
    Es gibt kein Recht, das rassistische Einstellung verbietet, ebensowenig wie kommunistische oder sozialistische oder sonstwieistische. Da wird auch kein Recht verletzt. Verboten ist es, jemand z.B. wegen seiner Herkunft zu beleidigen, wie z.B. die Bezeichnung "Du Saupreiß" (eigentlich mehr eine liebevolle Einschätzung eines indigenen Bajuwaren der Fremdherkunft eines Nicht-Bayern). "Du Jude" kann für einen Juden keine Beleidigung sein, du "Saujude" jedoch schon. Alles wirklich einfach, wenn jemand verstehen will, undurchdringliches Regelgestrüpp für jemand, der ganz andere Absichten hat.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    2.064

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    ...
    Die Menschen sind doch Muschis geworden und regen sich über Wörter wie "Hurensohn" auf, weil sie böse sind und negativ belastet. "Dirnenspross" ist aber ganz ok, das ist kein böses Wort ... dabei beschreibt es ein und dasselbe ... ein Nuttenkind halt. Das mit den bösen Wörtern ist nur ein Beispiel, so geht das weiter und weiter und weiter.

    Man will die Leute vor Konflikten bewahren, vor bösen Wörtern, vor unangenehmen Wahrheiten ... und man macht sie zu Muschis, die schon bei dem kleinsten Scheiß ne Krise kriegen und zitternd zum Therapeuten laufen, weil sie emotional derart instabil geworden sind, dass man sie zurecht als Muschis bezeichnen muss.
    #
    "Dirnenspross" ist absolut nicht ok. Deutsche Gerichte lassen sich grundsätzlich nicht auf solche Spitzfindigkeiten ein, das muss ich dir leider sagen. Ein NPD-Mitglied wurde wegen Beleidigung eines Polizisten verknackt, weil es den Spruch

    All
    Cats
    are
    beautiful

    also eine nette, aber unwirksame Version des bekannten "ACAB" zur Schau stellte, bzw. einem Polizisten mehrfach unter die Nase hielt, im Glauben an eine trügerische Sicherheit.

    Zum Thema hier etwas unaufgeregtes und aus eigener Erfahrung kann ich nur raten, sich diesen Text eines Rechtsanwalts einmal genauer durchzulesen, auch in Punkto "Kollektivbeleidigungen". Ich musste auch schon Lehrgeld bezahlen. Vorsicht also vor witzigen Sprüchen gegen die Staatsmacht, die ein sehr humorloser Haufen ist. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #15
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    10.629

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    28 Jahre? Derartige Urteile zeigen ja dann die wahre Fratze des US-Regimes und machen Widerstand erst recht nötig. Dreckssystem.

    28 Jahre? In Buntland hätte man dafür schon Einige umlegen müssen.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  6. #16
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.367

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    28 Jahre? In Buntland hätte man dafür schon Einige umlegen müssen.
    Oder die Holztür einer Synagoge eintreten müssen.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  7. #17
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    27.244

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    28 Jahre? Derartige Urteile zeigen ja dann die wahre Fratze des US-Regimes und machen Widerstand erst recht nötig. Dreckssystem.
    Wie aeussert sich dieser Widerstand??..
    Wifesharing statt Carsharing!






  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.242

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wie aeussert sich dieser Widerstand??..
    Kommt auf die Umstände an. Derzeit, wo das System weltweit noch übermächtig und stabil ist, macht es mehr Sinn, Sand im Getriebe zu sein. Das hätten die Deutschen und Weißen längst machen müssen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    2.064

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Umstände an. Derzeit, wo das System weltweit noch übermächtig und stabil ist, macht es mehr Sinn, Sand im Getriebe zu sein. Das hätten die Deutschen und Weißen längst machen müssen.
    Soll das bedeuten, ihr prügelt nur auf Schwächere ein? "Sand im Getriebe"? Du klingst ja schon wie ein früherer linker Gewerkschafter. "Alle Räder stehen still wenn mein starker Arm es will"? Das ist ungenügend. Wir haben nichts von stillstehenden Rädern.
    Wo seid denn ihr Sand im Getriebe? Wir waren Sand im Getriebe und haben dafür gesorgt, dass sich die Räder in Deutschland andersrum drehen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.242

    Standard AW: Drei Fälle von Antisemitismus und Rassismus an einem Tag

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Soll das bedeuten, ihr prügelt nur auf Schwächere ein? "Sand im Getriebe"? Du klingst ja schon wie ein früherer linker Gewerkschafter. "Alle Räder stehen still wenn mein starker Arm es will"? Das ist ungenügend. Wir haben nichts von stillstehenden Rädern.
    Wo seid denn ihr Sand im Getriebe? Wir waren Sand im Getriebe und haben dafür gesorgt, dass sich die Räder in Deutschland andersrum drehen.
    Es geht hier um Widerstand gegen dieses System selbst, aber so weit denkst du offenbar nicht. Der ganze Wahlquatsch ist ja schön und gut, den habe ich auch viele Jahre lang durch. Nicht, dass ich mich nicht über die AfD-Ergebnisse freue, aber das reicht noch lange nicht für eine radikale Wende in der Politik. Da müssen noch ganz andere Formen des Widerstandes hinzukommen. Und zu gewissen Formen des "aktiven Widerstandes" möchte ich hier nicht aufrufen, falls zu weißt, was ich meine.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 17:52
  2. Drei heilige Frauen - oder: die drei heiligen Madl
    Von Berwick im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 06:22
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 19:16
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 14:34
  5. Neonazis,Rassismus,Antisemitismus in diesem Forum
    Von BenHH im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 21:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben