+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 58

Thema: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

  1. #11
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.797

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Sind das noch die Nachwirkungen von dem Gauner Alberto Fujimori ?
    Japanische Schulen gibt es natürlich auch. Wenn auch meines Empfinden nach nicht so viele.





    Mit Fujimori hatte jedenfalls der Bürgerkrieg des angeblich "maoistischen" Sendero Luminoso ein Ende. Und damit auch die Instabilität. Die ganzen Einkaufszentren, die Wiederbegrünung Limas, das Bussystem Metropolitano und die S-Bahn, das alles gibt es seit Fujimori. Ebenso den gigantischen Neubau-Boom.

    Und die Chinesen haben keinesfalls diese "Maoisten" unterstützt. Das war eine False-Flag der USA. Denn weshalb sollten die Chinesen das machen? Weil die Perunaer vorher nicht genug chinesische LKWs gekauft haben? Im Gegenteil. Erst seitdem diese Maoisten weg sind, wird Peru von chinesischen LKWs überschwemmt. Vorher hatten die Peruaner nämlich kein Geld, irgendetwas aus dem Ausland zu kaufen. Damals kurvten uralte Dodge- und Ford-LKWs auf den Strassen herum.

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Wer die Asiaten ins Land läßt ,hat schon verloren.
    Die bringen aber jedenfalls keinen Kulturmarxismus und angeblichen "Globalismus".



    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.582

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Kann mir das jemand beantworten ? Es soll dort in der Zukunft viel Arbeit geben und weil es so viele Chinesen gibt auf der Welt, frage ich mich, warum die Schüler spanisch, russisch ( sicher auch wichtig ) und französisch lernen, aber kein chinesisch.
    Weil deutsche Frauen (noch?) nicht in China anschaffen müssen.
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.618

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Kann mir das jemand beantworten ? Es soll dort in der Zukunft viel Arbeit geben und weil es so viele Chinesen gibt auf der Welt, frage ich mich, warum die Schüler spanisch, russisch ( sicher auch wichtig ) und französisch lernen, aber kein chinesisch.
    Hier wird immer Türkisch und Arabisch gepushed! Chinesisch finde ich sehr wichtig, aber vielleicht gibt es nicht Viele, die nach China wollen.

    Unsere Nichte aus Hawaii hat russische Politik studiert und auch Russisch. Sie hat mit Auszeichnung bestanden.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  4. #14
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.869

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Kann mir das jemand beantworten ? Es soll dort in der Zukunft viel Arbeit geben und weil es so viele Chinesen gibt auf der Welt, frage ich mich, warum die Schüler spanisch, russisch ( sicher auch wichtig ) und französisch lernen, aber kein chinesisch.
    Chinesisch ist für uns Mitteleuropäer unheimlich schwer zu erlernen. Das willst du den Schülern zumuten, die im buntdeutschen Verdummungssystem aufwachsen? Die sind doch schon mit der Primitivsprache Englisch überfordert genug.

  5. #15
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.888

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Chinesisch ist für uns Mitteleuropäer unheimlich schwer zu erlernen. Das willst du den Schülern zumuten, die im buntdeutschen Verdummungssystem aufwachsen? Die sind doch schon mit der Primitivsprache Englisch überfordert genug.
    Richtig! Chinesisch (die Hochsprache Putonghua bzw. Mandarin) gleichzeitig mit den rund 2000 Schriftzeichen als Minimum für eine Konversation zu lernen, ist für uns enorm schwierig und zeitraubend.

    Ich kenne Deutsche, die in Taiwan leben und dort studiert haben. Deren gesammelten, vollgeschriebenen Notizblöcke betragen fast einen Kubikmeter und die abgenutzten Bleistiftstummel füllen einen Schuhkarton bis obenhin.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  6. #16
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.869

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Richtig! Chinesisch (die Hochsprache Putonghua bzw. Mandarin) gleichzeitig mit den rund 2000 Schriftzeichen als Minimum für eine Konversation zu lernen, ist für uns enorm schwierig und zeitraubend.

    Ich kenne Deutsche, die in Taiwan leben und dort studiert haben. Deren gesammelten, vollgeschriebenen Notizblöcke betragen fast einen Kubikmeter und die abgenutzten Bleistiftstummel füllen einen Schuhkarton bis obenhin.
    Es geht ja auch schon bei der einfachen Betonung los. Die Silbe "ma" hat z.B. je nach Aussprache vier Bedeutungen. Das kann schon blöd nach hinten losgehen, wenn man statt des bestellten Hanfes plötzlich ein Pferd geliefert bekommt. Das sind Sprachen, an denen ich mich gar nicht erst versuchen würde. Da haben wir keine Chance. Da bleibt man entweder in der germanischen Sprachfamilie oder in einer der europäischen (romanisch, germanisch, slawisch, finno-ugrisch). Ich habe z.B. ein gewisses Talent für slawische Sprachen. Die sind zwar im Vergleich zur Primitivsprache Englisch recht kompliziert, aber lange keine so harten Brocken, wie Chinesisch, Vietnamesisch oder ähnliche.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.565

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Sind das noch die Nachwirkungen von dem Gauner Alberto Fujimori ?
    Wohl kaum, der war japanischer Abstammung.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.839

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Es geht ja auch schon bei der einfachen Betonung los. Die Silbe "ma" hat z.B. je nach Aussprache vier Bedeutungen. Das kann schon blöd nach hinten losgehen, wenn man statt des bestellten Hanfes plötzlich ein Pferd geliefert bekommt. Das sind Sprachen, an denen ich mich gar nicht erst versuchen würde. Da haben wir keine Chance. Da bleibt man entweder in der germanischen Sprachfamilie oder in einer der europäischen (romanisch, germanisch, slawisch, finno-ugrisch). Ich habe z.B. ein gewisses Talent für slawische Sprachen. Die sind zwar im Vergleich zur Primitivsprache Englisch recht kompliziert, aber lange keine so harten Brocken, wie Chinesisch, Vietnamesisch oder ähnliche.

  9. #19
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.888

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Es geht ja auch schon bei der einfachen Betonung los. Die Silbe "ma" hat z.B. je nach Aussprache vier Bedeutungen. Das kann schon blöd nach hinten losgehen, wenn man statt des bestellten Hanfes plötzlich ein Pferd geliefert bekommt. Das sind Sprachen, an denen ich mich gar nicht erst versuchen würde. Da haben wir keine Chance. Da bleibt man entweder in der germanischen Sprachfamilie oder in einer der europäischen (romanisch, germanisch, slawisch, finno-ugrisch). Ich habe z.B. ein gewisses Talent für slawische Sprachen. Die sind zwar im Vergleich zur Primitivsprache Englisch recht kompliziert, aber lange keine so harten Brocken, wie Chinesisch, Vietnamesisch oder ähnliche.
    Als ich noch in Hongkong lebte, habe ich mir mal zwei Lehrgänge auf Cassetten gekauft: Putonghua und Cantones. Nach einigen Stunden habe ich dann aufgegeben und beide Lehrgänge in die Ecke geworfen.

    Lernt man in Hongkong Putonghua (Mandarin), ist man völlig aufgeschmissen, denn dort sprechen die meisten kein Putonghua, sondern ausschließlich das wirklich komplizierte Cantonese.

    Im Cantonese gibt es Silben, die durch 6 verschiedene Tonlagen jeweils völlig anderen Bedeutungen erhalten.

    Beispielsweise die gesprochene Zahl "5" wird als "Hmmm" gesprochen, was aber gleichzeitig bei anderer Betonung etwas ganz anderes heissen kann.

    "Tsau fan" heisst "gebratener Reis", kann aber mit etwas anderer Betonung als Aufforderung "Komm, wir gehen essen" gemeint sein.

    Ich habe das Handtuch geworfen und mich mit Englisch durchgeschlagen. Das spricht fast jeder in Hongkong.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.618

    Standard AW: Eine Frage : Warum lernen die Schüler kein chinesisch (mandarin ) an den Schulen ?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich habe das Handtuch geworfen und mich mit Englisch durchgeschlagen. Das spricht fast jeder in Hongkong.
    Ich habe in Japan gelebt und konnte relativ gut sprechen. Um Schreiben zu lernen, hätte ich zur Schule gehen müssen, für die mein fieser deutscher Chef mir aber weder Zeit noch Geld gab. Japanisch ist von der Aussprache her leicht. Chinesisch hätte ich mir von der Aussprache her nicht zugetraut.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum lernen Franzosen kein Deutsch mehr?
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 15:04
  2. Können oder wollen Migranten kein Deutsch lernen?
    Von altermega im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 09:40
  3. Warum ist so eine Weltanschauung ein schönes Gefühl?
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 09:33
  4. Wulff: Deutsche Kinder sollten Chinesisch lernen
    Von Prokne im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 23:38
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 20:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 91

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben