User in diesem Thread gebannt : tosh


+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 97

Thema: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

  1. #71
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.099

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    In einem Land, in dem es heißt, wichtig sei nur, dass du dich gut fühlst, kann man nichts Geistreiches mehr erwarten. In einem solchen Land streiten sich Moralisten, Humanisten, Klimaretter und Menschenfreunde um die Vorherrschaft, indem sie sich gegenseitig mit tollen Idealen überbieten.
    Hier gehts gar nicht um intelligente Logik, hier meint man, dass es sowas wie soziale oder emotionale Intelligenz gibt. Die Leute glauben das wirklich, ohne Scheiß!

    In einem solchen Land ist der Pisa-Test nur zweitrangig und sagt doch nichts über das Menschliche aus und so bla bla. Mitgefühl ist da ganz ganz vorne mit dabei ... und Liebe, Sozialität und auch Verständnis um Nonsens und ganz wichtig ... Empathie.

    Empathie? Wenn ich den Raum betrete, dann zeig ich den ganzen Emo-Schlampen erst einmal, wie man die Rasierklinge richtig hält. Ich helfe ja gerne und möchte auch kein Dankeschön dafür. Wenn ich jemandem helfe, dann richtig (und) nachhaltig.
    Die Leute bringen immer mehr Verständnis für allen Mist auf und wohin führt das? Immer mehr Leute haben irgendeinen emotionalen Dachschaden und jammern bettelnd um Mitgefühl.

    Lesen und Schreiben ist doch egal, Hauptsache ist doch, dass man sich emotional mitteilen kann und so. Ein Mann muss weinen können ... wo ist das eine Leistung? Der Mensch hat zigtausende Jahre gebraucht, um seine Gefühle unterdrücken zu lernen ... und dann kommt da so ein Zeitgeist, der das alles in zwei Generationen über den Haufen wirft. Und das wollt ihr Fortschritt nennen?
    Sich seinen Impulsen hinzugeben bekommt jeder Käfer hin, das ist keine Leistung.

    Und genau dahin werden wir uns zurückentwickeln, wenn wir den ganzen Humanisten, Hedonisten und Gefühlsverstrahlten weiterhin Gehör schenken. Frauen, Tunten und Hampelmänner wollen uns erziehen und belehren. Für mich lässt sich all der Scheiß, der mit diesem Land nicht stimmt, auf dieses Thema zurückführen. Der Geist bekommt einen Kurzschluss, wenn das Gefühl dominiert. Wir degenerieren und es fühlt sich gut an ... .
    1 + 1 = 11

  2. #72
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.524

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Ich habe ja noch eine kleine Tochter die jetzt in der 8. Klasse ist und für die Mittelstufe den naturwissenschaftlichen Zweig gewählt hat. Jetzt musste sie ihren ersten " Test" in Chemie durchführen, einfache, grundlegendes Wissen, die Trennung von verschiedenen Stoffen. Allerdings war die Lehrkraft so einfallsreich und hat die Schüler einfach " arbeiten" lassen. Eine Aufgabenstellung " TRENNE STOFF X UND Y" und führe dazu ein korrektes Durchführungsprotokoll. Die Begeisterung war natürlich groß, das erlernte Wissen durfte praktisch angewandt werden, für die angewandte Methode mussten die Schüler sich dann selbst entscheiden.
    Ein ähnliches Vorgehen wäre, so finde ich, manchmal auch für den Matheunterricht einfach besser. Der Schüler soll einen Lösungsweg finden mit dem, was er erlernt hat. Natürlich ist mir klar, eine Klassenarbeit - oder wie es jetzt heißt: ein großer Leistungsnachweis soll den aktuellen Stoff abfragen, aber geht es letztendlich nicht um die Umsetzung einer Methode zur Aufgabenlösung? Dann könnte man auch unorthodoxe Lösungsmuster gelten lassen solange sie zielgerichtet zu dem korrekten Ergebnis führen. So was wäre dann angewandtes mathematisches Denken, nicht di sture Abfrage bestimmter Arbeitsschritte bei oft sehr vorhersehbaren Aufgaben.
    Dass Schüler sehr schnell an ihre Grenzen kommen passiert ( ich weiß das NICHT durch eigene Erfahrung, ich habe das nur schon sehr oft von Mathelehrern gehört) ja oft, wenn die Aufgabenstellung eben ein bisschen variiert wird. Sobald der eingepaukte Weg nicht mehr stur durchgeführt werden kann, sondern ein kleiner Schlenker drin ist.
    Prinzipiell sind ja die Textaufgaben schon die praktisch angewandte Mathematik, wie z.B. die Berechnung einer Fläche durch eine Zerlegung in einfache geometrische Formen, oder die Berechnung eines Erwartungswertes eines Ereignisses beim Kauf einer Versicherung.

    Abgesehen davon, dass diese Textaufgaben als schwer empfunden werden, da die Abstraktion durch den Schüler selbst durchgeführt wird, begrenzt dies ebenso die Mathematik, da sich die meisten Menschen nicht-lineare Zusammenhänge kaum veranschaulichen können.

    Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass selbst bei IT-lern oft die Klappe fällt, wenn Berechnungen nicht mehr in einem einfachen euklidischen Raum stattfinden.

    Die Frage bleibt dann, was für Formen der Mathematik man in der Schule vermitteln möchte, denn irgendwann ist es mit einer Anschaulichkeit vorbei.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    19.156

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Sind die Aufgaben einfach. Auch für 15 jährige!
    Gut, für dich als studierten Mathematiker sind die Aufgaben einfach, ich aber bekomm schon Kopfweh vom Lesen der ersten Seiten und versteh die Fragen gar nicht. Gut, ich hab nur die ersten 3 Seiten überflogen....aber das wird bestimmt nicht einfacher. Ich lass es besser....
    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ich fühl mich immer so armselig wenn ich deine Beiträge lese.
    Ich nicht. Ich weiss, dass ich von Computer, Mathe, Physik, Technik usw keinen blassen Schimmer habe. Ich habe damit null Probleme.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  4. #74
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    55.013

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    Ohne Sachsen, Thüringen wäre die PISA-Statistik der BRD weitaus schlechter.
    Man sollte mal nur die alte BRD im Westen betrachten. Sie dürfte PISA-technisch irgendwo bei Burkina Faso landen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #75
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    5.193

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    20 Beiträge gelöscht. Das Thema ist klar.
    tosh fliegt heraus. (die Juden)
    危機

  6. #76
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.540

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    Deutschland die totale Bildung Kathastrophe und es wird weiter gelogen


    Man scheint das in den Raumschiffen der „hohen“ Politik nicht wissen zu wollen. Dabei gibt es jede Menge Berichte mutiger Insider. Drei Beispiele:
    Ende 2017 ist der Erfahrungsbericht der Leiterin der Berthold-Otto-Grundschule in Frankfurt-Griesheim mit einem Anteil von 90 bis 100 Prozent Migrantenkindern öffentlich geworden. Die Schulleiterin spricht von „schlimmsten sozialen Verhältnissen“; sie sagt, dass an regulären Unterricht nicht mehr zu denken sei. Lernstoff, der noch in den 1990er Jahren in der 2. Klasse bewältigt werden konnte, müsse heute in die 4. Klasse verschoben werden. Besonders beklagt die Schulleiterin, dass sich viele muslimische Familien völlig abgeschottet und in großem Umfang durch den Islam radikalisiert hätten. Diese Eltern würden ihre Kinder nicht zum Lernen anhalten und auch nicht dazu verpflichten, Lehrer zu respektieren.
    Ebenfalls Ende 2017 ist ein Brief des Lehrerkollegiums der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken bekannt geworden. In anschaulicher Weise ist von folgenden Zuständen die Rede: Physische und verbale Gewalt gegen Mitschüler und Lehrer, Messerattacken, schwere Körperverletzungen, gravierende Sachbeschädigungen, Drogen, Alkohol seien Alltag. Wörtlich: „Viele Kolleginnen haben Angst, bestimmte Schüler zu unterrichten.“ Es kommt hinzu, dass sich die saarländische Schulpolitik unter der damaligen Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer (CDU) obendrein der Ideologie der Totalinklusion verschrieb und damit Schüler mit extremem sonderpädagogischem Förderbedarf auf Regelklassen losgelassen hat.
    Im August 2018 machte die Spreewald-Grundschule im Norden des Berliner Bezirks Schöneberg mit rund 80 Prozent Migrantenanteil von sich reden. Die dort seit 2014 tätige Schulleiterin Doris Unzeitig hatte gekündigt. Sie begründete dies mit mangelnder Unterstützung durch die Schulaufsicht. „Meine Kräfte reichen nicht aus, um eine nachhaltige Änderung der Arbeitsbedingungen der Lehrer und der Lernbedingungen der Schüler zu bewirken“, sagte Unzeitig öffentlich.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Josef Kraus war von 1987 bis 2017 Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. Zuletzt erschien „Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt“ (Herbig 2017).

  7. #77
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.225

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  8. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Fachkräfteauswanderungsland und Hilfskräfteeinwanderungsland
    Beiträge
    21

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Ehefrau des Familienvaters besteht darauf, wieder in die Heimat zurückzukehren. Sie befürchtet, dass ihr Kind ansonsten die Prüfung für die asiatische Grundschule nicht mehr schafft, ganz zu schweigen von der Qualifikation für die weiterführenden Schulen in der Heimat. Nach ihrer Auffassung sei das deutsche Bildungssystem weniger leistungsorientiert, in dem „eher verwahrt und betreut und weniger angeleitet wird – und wenn, dann lange nur zum Spiel“, heißt es in der „Welt“.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #79
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.604

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Was mich wundert, warum Estland so gut abschneidet.... Seit wann haben die ein gutes Bildungssystem?!



    Estland ist, wie Lettland, Littauen und besonders Finnland, ethnisch homogen und nicht mit fremden, inkompatiblen Kulturen zersetzt.
    Das ergibt immer bessere Leistungen der Schüler, wenn sie, wie aus einem Stück geschnitzt, gemeinsam agieren können. Ebenfalls gut zu sehen bei China, Korea und weiteren asiatischen Staaten.

    Im Gegensatz zu Schweden, was bereits total mit Nicht-Europäern durchsetzt ist - hier ist bereits ein Leistungsabfall zu beobachten.....
    #
    Mit Arabern, Türken und Afrikanern werden wir wohl kaum gut abschneiden, diese Statistik ist geschönt, wenn nicht gar gelogen.....
    Geändert von Eridani (20.12.2019 um 08:10 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  10. #80
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.604

    Standard AW: Deutschland beim neuen Pisa-Test im oberen Mittelfeld

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Was soll man sich denn unter "rudimentären mathematischen Kenntnissen" vorstellen?
    Wenn du das kleine "Ein mal Eins" noch so gerade hinbekommst. Kopfrechnen, so wie noch zu meiner Zeit, wird schon lange nicht mehr gelehrt; die Bälger benutzen doch für einfachste Aufgaben nur noch den Taschenrechner.

    Wie soll da das Gehirn trainiert werden?

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neue PISA-Studie, neuer PISA-Schock?
    Von Smultronstället II. im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2016, 14:00
  2. Türken haben im Durchschnitt 18 Punkte weniger beim IQ Test
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 02:10
  3. "Deutschland versagt" beim Migranten-Pisa
    Von Lao-tse im Forum Deutschland
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 22:28
  4. Der große Deutschland-Test
    Von Alevi_Playa im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 13:17
  5. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 14:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 151

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben