+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 21 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 206

Thema: Star Wars

  1. #51
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.651

    Standard AW: Star Wars

    Habe alle Star-Wars-Filme gesehen, die neueren "Rogue-One", "Last Jedi" und "Solo" einmal im Kino gesehen aus Pflichtgefühl.
    Bevor ich mir den neuen Film ansehe, würde ich die vorherigen Teile nochmal ansehen wollen.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.603

    Standard AW: Star Wars

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Bezüglich Fett in Empire hatte ich noch immer eine Kleinigkeit vergessen (es ist immer so viel, aber es zeigt aber auch, wie raffiniert in jeder kleinen Szene vorgegangen wurde). Genau wie die anderen Kopfgeldjäger ist auch er dem stimmlichen Neescher Vader untergeordnet und kriegt von diesem Befehle erteilt. Als die Wookiee-Bi**h in der Karbonit-Kammer durchdreht, will Fett auf ihn ballern, was Vader unterbindet. Auch schon schon ein kleiner, versteckter Hinweis, dass Deutsch irgendwann der Sklave Afrikas sein wird.
    Häh? Darth Vader ist doch kein Neger. Weder stimmlich noch äußerlich noch dem, was unter der Schale steckt.
    Ich meine, ich muss das ja nun am besten wissen.

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.603

    Standard AW: Star Wars

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Habe alle Star-Wars-Filme gesehen, die neueren "Rogue-One", "Last Jedi" und "Solo" einmal im Kino gesehen aus Pflichtgefühl.
    Bevor ich mir den neuen Film ansehe, würde ich die vorherigen Teile nochmal ansehen wollen.
    "Rogue One" fand ich nun überraschend gut. Die beiden anderen kenne ich nicht.

  4. #54
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.157

    Standard AW: Star Wars

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Häh? Darth Vader ist doch kein Neger. Weder stimmlich noch äußerlich noch dem, was unter der Schale steckt.
    Ich "bewerte" die englischen Originale. Und während den Helm-Szenen ist es nun mal symbolisch einer. Bei seiner Todesszene natürlich nicht, da darin das Ding ab ist.

  5. #55
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.192

    Standard AW: Star Wars

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Der ist allerdings schlecht gealtert, finde ich.
    Allerdings, die Grafiken sind heutzutage ...
    Zitat Zitat von autochton
    P.S: Einem Russen nehme ich keine Diagnose ab. Mit Sicherheit nicht.

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    67.343

    Standard AW: Star Wars

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    "Rogue One" fand ich nun überraschend gut...
    Ja, fand ich auch. Deutlich besser, als die 2 neune Teile der Reihe. Keine Ahnung, warum der so schlecht weg kam.

  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.899

    Standard AW: Star Wars

    Zitat von Großmoff [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Rogue One" fand ich nun überraschend gut...
    Ich auch. Aber die "neuen" Teile (eigentlich schlechte Remakes der Klassiker) sind Müll.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #58
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.157

    Standard AW: Star Wars

    Habt ihr überhaupt meine Abhandlungen zu den alten gelesen? Denn sonst wüsstet ihr nun, dass die auch nicht besser sind. Und komisch, dass ihr Rogue One gut findet. Da sind die Rebellen noch mehr als in Return of the Jedi ne Multikulti-Gang, die gegen das aus weißen Männern bestehende Imperium kämpft. Und ihr haut mehr als oft genug raus, wie beschissen ihr die Zuwanderung und die dazugehörige Werbung findet.

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.603

    Standard AW: Star Wars

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Habt ihr überhaupt meine Abhandlungen zu den alten gelesen? Denn sonst wüsstet ihr nun, dass die auch nicht besser sind. Und komisch, dass ihr Rogue One gut findet. Da sind die Rebellen noch mehr als in Return of the Jedi ne Multikulti-Gang, die gegen das aus weißen Männern bestehende Imperium kämpft. Und ihr haut mehr als oft genug raus, wie beschissen ihr die Zuwanderung und die dazugehörige Werbung findet.
    Herrje.... wenn ich für einen derartigen Film ins Kino gehe will ich unterhalten werden, im Idealfall auch nur das.
    Das es eine unterschwellige Botschaft gibt will ich nicht abstreiten, aber durch diese lasse ich mir den cineastischen Genuss nicht vergällen.

    Denn wenn es danach geht, ist "Star Wars" ohnehin nichts anderes als ein modernes Märchen, bei dem die Guten gewinnen und das Böse verliert, wobei das Böse stets in der Überzahl ist, gut organisiert, mit schnieken Truppen und einer straffen Führung. Während hingegen das Gute nur aus einer zusammen gewürfelten Truppe Idealisten besteht.

    Und klar ist auch, dass die ganze Story voller Unlogik steckt. Das Imperium hat die besseren Truppen und eine Überzahl an Schiffen... aber diese sind wie durch ein Wunder durch wenige gezielte Treffer auszuschalten. Der Todesstern ist schwer bewaffnet und kann ganze Planeten auslöschen... hat aber idealerweise eine fatale Schwachstelle, die niemand bemerkte bzw. von der keiner ausging das diese zur tödlichen Falle werden könnte. Mal ganz davon abgesehen, dass zwar jeder Sternenzerstörer einen eigenen Schutzschild hat, aber der Todesstern nicht.... is richtig. Die Panzerung der Sturmtruppen ist so wirkungsvoll, dass sogar Pfeile von den Ewoks sie durchschlagen konnten..

    Und ganz generell: auch die letzte abgeschrammte Suppenschüssel der Rebellen ist Hyperraum-tauglich und fliegt mit Lichtgeschwindigkeit, hat aber kaum mehr Schalter als ein Fiat-Panda, incl. tief zu drückender Tasten. Sensortechnik und Sprachsteuerung wurden bei der Entwicklung mal spontan übersprungen.

    Also alles im allem grober Unfug. Trotzdem aber eben sehr unterhaltsam.
    Und klar, ich war immer ein Fan des Imperiums und konnte mich stets daran ergötzen, wenn die "AT-AT" Kampfläufer die Rebellen weggeputzt haben. Oder wenn der "Todesstern" seine Muskeln spielen ließ.
    Die mitgelieferte Moral hat mich nie gejuckt und deswegen bleiben diese Filme einfach das was sie sind: ein Kultobjekt seit den 70ern mit einer wohl ewigen Fangemeinde.

  10. #60
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.157

    Standard AW: Star Wars

    Nun sind die Prequels dran! Los geht's mit The Phantom Menace, der noch 2008 rum als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten galt, bei den Fanboys aber nun angesehener ist, besonders innerhalb der Prequels. Im gleichen Zeitraum meinte Kenobi-Darsteller Ewan McGregor auch, dass er die Arbeit an den ganzen im nachhinein bereue. Aber jetzt ist er für die Kenobi-Serie wieder da...



    Hier hat eine der meistgehassten Figuren aller Zeiten ihren Auftritt. Die Rede ist natürlich von Jar Jar Binks, der sich ständig in Schwierigkeiten bringt. Trotzdem wird er am Ende zum General ernannt und schafft es sogar Jahre später zum Senator.



    Ihre Bewegungen und Stimme bekam die Figur vom Neescher Ahmed Best, welcher in der Bronx aufwuchs.



    Diese Besetzung samt Hass auf die gespielte Figur scheinen geplant gewesen zu sein. Denn in der heutigen Zeit behauptet Best, Binks wurde deswegen gehasst, weil der auch ein Neescher ist und dass Best wegen des Hasses kurz davor gewesen ist, von der Brücke zu springen.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Quelle plus ein Kommentar von dort (es gibt aber auch ein paar "normale" Kommentare in dieser Diskussion)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und wie sieht denn deine Bewertung aus? Dass Ahmed Best ein Heuchler ist? Fast man so auf.
    Und Jemanden der Selbstmordgedanken hatte und wegen seiner jamaikanischen Herkunft rassistisch angegangen wurde, die Legitimität abzusprechen darüber zu berichten und zu suggerieren, dass er sich nur aufspielen will, weil er ja immer noch ein paar Dollar damit verdient, ist ja schon irgendwie .......... . Da sieht man ja wie weit es schon in unserer Gesellschaft gekommen ist.
    Jar Jar's Rasse, die Gungans, sollen generell Neescher darstellen, zumindest Kubaner. Letzteres deswegen, weil die den Helden ein U-Bott geben, welches Bongo heißt, genau wie ne kubanische Trommel. Die Gungans haben auch Hoch-Technologie, und sogar ne eigene Unterwasser-Stadt.




    Deren Anführer namens Boss NASS (also auch etwas deutsch drin) ist auch ne ziemliche Witzfigur, die oft in unpassenden Momenten anfängt zu sabbern. Ist in Zusammenhang, was die darstellen sollen, natürlich auch wieder ein Teil davon, glauben zu lassen, Hollywood wäre zu der Zeit noch von rassistischen, unterdrückerischen, chauvinistischen, alten weißen Männern geleitet wurden.



    Ein Thema ist, dass diese auch Einwohner von Naboo sind und in Feindschaft zur Oberfläche stehen, welche als "Die Naboo" bezeichnet wird. Die Naboo sollen natürlich die weißen darstellen (sind die allerdings nicht ganz). Allerdings scheint alles nur auf Missverständnissen zu beruhen. Denn die Jüdin Natalie Portman, welche Padmé Amidala spielt, welche als Anakins / Vaders Braut sowie Mami von Luke und Leia endet, die Trilogie über, sowohl als Königin, als auch als Senator in den späteren Teilen, weise Sprüche über Demokratie (sic) raushauen darf und dazu jeweils am Ende von diesem Teil und im nächsten die toughe Actionheldin gibt, nur um am Schluss zum heulenden Elend zu mutieren (wird in der Abhandlung zu Revenge of the Sith gebracht), kniet samt den anderen Anwesenden vor den Gungans, was zur Bereitschaft führt, gemeinsam in die Schlacht zu ziehen.




    Das erinnert an Willy Brandt. Somit befeuert ne Jüdin, die sich als weiße ausgibt, den Schuldkult.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Diesen Kniefall der Königin finde ich übrigens Klasse. Es ist eine tolle Anspielung auf den Kniefall Willy Brandts, der damals als Bundeskanzler sinnbildlich für alle seine Landsleute um Vergebung bat. Es gibt diesen mutigen Kniefall also wirklich, ein geschichtliches Vorbild.


    Da kriecht Deutsch seit Jahrzehnten um Vergebung, aber es wird und wird nicht anerkannt. Aber Kohle und zusätzliche Waffen bis zur abgeschlossenen Rassenvermischung sind immer willkommen.



    Am Ende wird gegen den gemeinsamen Feind gewonnen und Frieden geschlossen. Nass darf es verkünden und dabei ne komische Kugel halten. Diese Nummer ist natürlich auch wieder Teil der geplanten NWO, die angepeilte, "zusammengewachsene" eine Welt vorzubereiten. In dieser wird natürlich kein Frieden geschlossen, sondern die Bewohner sind alles nur noch dreckige Sklaven.




    Angeführt wird die Invasion von Nute Gunray, der im Original mit einem asiatischen Akzent spricht, und in der Synchronfassung mit einem französischen (angeblich soll der im Franzmann-Ton nen Deutsch-Akzent haben...). Seine Untergebenen klingen hingegen italienisch. Ist wohl ne Anspielung auf Japan-Kaiser Hirohito und sowie Benito Mussolini. Verstärkt wird dies dadurch, dass Gunray mit Palpatine / Sidious gemeine Sache macht, welcher u.a. Adolf darstellt und der böse Obermacker ist.



    Als Qui-Gon Jinn auftreten tut Liam Neeson, der ein paar Jahre davor Oskar Schwindler zum geben gab. Er spielt sich vor den Gungans als Herrenmensch auf. So versucht er Nass mehrmals zu manipulieren, was im nachhinein nicht klappt und er verhöhnt Jar Jar damit, dass diesen das sprechen nicht intelligent macht (wo die Fanboys ihm wohl zustimmen). Auch schummelt er gern bei Wetten, um an seine Ziele zu kommen, wie die Würfel-Partie zeigt. Auch ist er Schuld daran, dass der spätere Vader Anakin zu den Je(w)di gelangt.




    Anakin ist ein blonder Junge, der wie ein Wunderkind daherkommt und sehr oft altkluge Sprüchen bringt. Und er endet später, wo sich seine Haare erst verdunkelt haben und dann abbrannten, sowohl als Kinder mordendes Ungeheuer, als auch als Geheimwaffe des Imperiums. Ach ja, Anakin-Darsteller Jake Lloyd wurde wegen seiner Rolle übelst angefeindet, auch in der Schule, und hockt heute in der Psychiatrie.



    Zusätzlich wird Anakin ab hier zum Space-Jesus gemacht, weil seine Mami ihn ohne Papi austrug. Beim J ist es schwierig. Zum einen wird der in fast jedem Hollywood-Titel mindestens einmal erwähnt (was in den Synchros, bis auf bestimmte Ausnahmen, immer raus fliegt, und stattdessen Meister G noch zusätzlich gehuldigt wird), gleichzeitig kommen Nummern wie diese, welche die Christen ausrasten lassen sollen, weil ihr heiliger Jesus in der Anakin-Form als Kindermörder endet. Die Schwedin Pernilla August, welche Anakins Mami spielt, spielt sogar die Inspiration ihrer Figur in nem Jesus-Schinken, der ein paar Monate später raus kam.



    Luke Skywalker Rolle wird auch hier abgeschwächt. Anakin als kleinen Jungen zu zeigen dient nicht nur dazu, die entsprechende Zielgruppe anzulocken, sondern auch deswegen. Anakin gelingt es schon, von Tattooine zu entkommen und ne Raumbasis hochzujagen, als er noch keine 10 ist. Er fährt davor sogar schon rennen. Dazu gilt er schon da als Auserwählter.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kommen wir nun zu den prominenten Neeschern. Da wäre einmal Samuel L. Jackon als Mace Windu. Er hockt im Je(w)di-Rat, ist gleich nach dem Knacker-Gnom die große Nummer sowohl im Rat, als auch im gesamten Orden, als dessen Champion er gilt. Im alten EU (Expanded Universe / Erweitertes Universum) erfindet er sogar nen eigenen Kampfstil. Disney hat ihn nach zerlegen des alten EU als Nutzer dieses Stils beibehalten. Er ist zwar nicht mehr der Gründer, dafür der einzige Je(w)di, der nie der bösen Seite verfallen ist (ja, ja). Auch sind ihm sämtliche weiße Männer, die in Je(w)di-Rollen auftauchen, unterstellt. Und zumindest in der ersten Rat-Szene hat er das letzte Wort.



    Die Knacker-Gnom darf hier nun Anakin darüber belehren dass Ärger zu Leid führt. Ist den ersten Versionen ist er übrigens ne potthässliche Puppe, die die ab der Blu-Ray durch ne Animation ersetzt wurde.



    Mit Ki Adi Mundi gibt es zwar auch ein Alien, dass nen alten weißen Mann darstellen soll, nur ist dieser bloß die dritte Nummer und sieht mit seinem Eierkopf, mit dem er an die Coneheads erinnert, lächerlich aus.



    Ein weiterer Neescher in überlegender Position ist Panaka, welcher der Boss der Naboo-Streitkräfte ist, die zum Großteil aus weißen Männern bestehen (die Piloten zählen hier nicht). Auch ist er mit vielen Meinungen des weißen Qui-Gon nicht einverstanden.



    Während der Raumschlacht sind zwar die meisten Piloten männlich und weiß, und werden auch von so einem angeführt, allerdings gibt es auch hier nen Neescher und sogar ne Frau.




    Und das Feindbild, welcher die Je(w)di persönlich bekämpfen, ist der berühmte Darth Maul, der aussieht, als hätte ein weißer Mann seinen ganzen Körper mit Tattoos überziehen lassen, sich Hörner implantiert, Kontaktlinsen reingesetzt und sein Gebiss den Bakterien ausgeliefert. Im weiteren Prequel-Verlauf wird es sowieso interessant, was die Je(w)di und die Sith / Shit jeweils darstellen.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Turkish Star Wars
    Von Ausonius im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 19:36
  2. Star Wars und der Weg zur Diktatur
    Von Roter Sturm im Forum Medien
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 15:45
  3. STAR WARS Episode 4-6
    Von Shaguar im Forum Medien
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 00:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 122

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

blaz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

propaganda

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

science-fiction

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

star wars

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben