+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 75

Thema: Kabarettisten, was taugen sie?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ich sag ja nur, dass sie nah dran war. Ich kann über den Humor von Frauen nicht lachen ... ist halt so und ich mein das auch nicht böse oder so.
    Okay, du sprachst von Kabarettisten. ( Man ohne die Überschrift hätte ich das falsch geschrieben, schweres Wort ). Also da fand ich die eine, keine Ahnung wie sie hieß, leider. Die hat blonde Haare, eine Wuschelfrisur und machte nur etwas für die ÖF rechtlichen. Ich meine, die hieß Lisa. Die fand ich schon sehr witzig.
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

  2. #22
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.992

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    ... Christoph Maria Herbst ist witzig. Keine Ahnung, warum Frauen das nicht so recht hinbekommen. ...
    Bei Stromberg war diese dicke Erika ganz witzig.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #23
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.061

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Bei Stromberg war diese dicke Erika ganz witzig.

    ---
    Die kam vom Theater, soweit ich weiß. Die hat durchaus Talent. Ich glaub, die hab ich in der Müllermilch Werbung gesehen ... die, die mit dem Müllbeutel wegläuft.
    1 + 1 = 11

  4. #24
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.551

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Okay, du sprachst von Kabarettisten. ( Man ohne die Überschrift hätte ich das falsch geschrieben, schweres Wort ). Also da fand ich die eine, keine Ahnung wie sie hieß, leider. Die hat blonde Haare, eine Wuschelfrisur und machte nur etwas für die ÖF rechtlichen. Ich meine, die hieß Lisa. Die fand ich schon sehr witzig.
    lisa fitz heisst die dame.

    die späteren bzw aktuellen werke gehen in richtung steimle, und dem entsprechend auch weniger im ÖR zu sehen...
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  5. #25
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.647

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das Publikum dort ist halt eher links.
    Das Publikum ??

    Das sind wohl eher die Leiter dieses Senders, alles SED-Anhänger.

    Ist ja schlimmer, als zu Erichs Zeiten.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  6. #26
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.647

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ich kenne keine Frau, die witzig ist, sorry.
    Meinst du denn, du wärest witzig ?

    Du nervst.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  7. #27
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.277

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Wer sich Kabarett noch antut, der findet merkels Weihnachtsansprache auch romantisch.

    Das Schimmste am Kabarett ist das Publikum, das darüber lacht, daß es selbst so blöd ist und die vordergründig kritisierten Zustände durch ihre Wahlstimme herbeigeführt hat.

  8. #28
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    70.382

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Wer sich Kabarett noch antut, der findet merkels Weihnachtsansprache auch romantisch.

    Das Schimmste am Kabarett ist das Publikum, das darüber lacht, daß es selbst so blöd ist und die vordergründig kritisierten Zustände durch ihre Wahlstimme herbeigeführt hat.
    Absolut, es ist als lacht man den Arzt aus der dem Raucher seinen Lungenkrebs nicht heilen kann.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  9. #29
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    70.382

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Du kennst Pispers, Hildebrandt, Fitz aber bist noch nie über Steimle "gestolpert"??? Sachsenphobie??
    Steimle kenne ich, ein Systemkritiker, auch Dieter Nuhr, das mag das GEZ-System-TV weniger gerne.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: Kabarettisten, was taugen sie?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    lisa fitz heisst die dame.

    die späteren bzw aktuellen werke gehen in richtung steimle, und dem entsprechend auch weniger im ÖR zu sehen...
    Ja, sie schien mir eine sehr sehr mutige Frau zu sein. Wo, wenn nicht bei den ÖR konnte man sie denn zuletzt sehen ? Nicht im TV ?
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MDR feuert den Kabarettisten Uwe Steimle
    Von Murmillo im Forum Innenpolitik
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 08.12.2019, 15:00
  2. MDR feuert den Kabarettisten Uwe Steimlew
    Von Murmillo im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2019, 19:25
  3. Homosexuelle Soldaten taugen nichts
    Von Beißer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 23:26
  4. Männer taugen doch noch zu etwas.....
    Von bernhard44 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 18:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 71

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben