+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: IGM - Genosse der Bosse

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.788

    Mad IGM - Genosse der Bosse

    Dieser Titel trifft (hoffentlich nicht) auch auf andere Gewerkschaften zu, obwohl ich zumindest bei VERDI, wegen ihrer Größe, ähnliche Gefahren sehe.

    Der Fall:
    [QUOTE]
    ...Antifa und IG-Metall – eineiige Zwillinge
    Nachdem in erster Instanz die Kündigung von Wildenauer bestätigt wurde, ging es vor dem Stuttgarter Landgericht in die Berufungsverhandlung. Diese wurde ebenfalls unter dem Diktat der momentan vorherrschenden Verhältnisse entschieden. Weitere juristische Schritte, der Gang in die nächste Instanz, untersagte das Gericht. Berufen wurde sich von Seiten des Gerichts allein auf die „Ermittlungen“ (drei whatsapp-Bilder) des internen Ermittlungsdienstes des Daimlerkonzerns.
    Was sich aber auf dem Weg hin zur Verhandlung abspielte, ist mindestens genauso skandalös und zeigt, dass Willkür und Gewalt von Links auf breiter Front Realität ist.
    Polizei schützt Vertreter des Zentrum Automobil, Anwalt und Mandanten.Zunächst war kein Durchkommen. Gewaltsuchende sogenannte „Antifaschisten“ versperrten gemeinsam mit Gewerkschaftsvertretern des DGB den Weg zum Landgericht. Eine Melange aus [Links nur für registrierte Nutzer]“ warf Eier und andere Wurfgeschosse. Hielt ein Banner auf dem stand: „Antifa und Gewerkschaften gemeinsam gegen Rechts!“ Eine Frau bekam in Folge der Angriffe einen Nervenzusammenbruch.
    Morddrohung gegen unabhängigen Journalisten...
    [QUOTE]
    http://www.pi-news.net/2019/12/antifa-und-dgb-gewerkschaften-zeigen-schulterschluss/
    Offensichtlich ist das Thema CO2 und "Nahzies" für die IGM wichtiger, als die Vertretung ihrer Mitglieder, die schließlich auch dafür bezahlen, daß sie geholfen bekommen. Nicht nur, daß sie kaum etwas für ihre Kollegen tun, nein, sie machen sich auch noch mit der Antifa gemein.


    Nachdem das Urteil gesprochen war, hat die alternative (Gegen)Gewerkschaft "Wir sind Zentrum" einen Film dazu gedreht, den ich sehr sehenswert finde:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hoffe, daß viele Mitglieder der IGM endlich aufwachen und in Scharen davon laufen. Mein Exmann hat übrigens mit der IGM seinerzeit ähnliche Erfahrungen gemacht und ist ausgetreten.
    Dieser(schon ältere) Film beleuchtet das Thema ebenfalls: "Luft zum Atmen" (Opel Bochum)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich erinnere mich gut an einen dt. TV-Spielfilm (ist schon älter), in dem ein korrupter Gewerkschaftsboß seine Leute verraten hat. Leider weiß ich den Titel nicht mehr...
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  2. #2
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.276

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Wie die Rentenkürzer- und Arbeiterverräterpartei sind auch die meisten Gewerkschaften voll für den Arsch.

    Die und ihre Bonzen braucht kein Arbeiter. Es bescheißen ihn schon genug andere, da muß er nicht auch noch bei denen Beiträge zahlen.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  3. #3
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.933

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Diesem Sauhaufen habe ich auch mal angehört. Hab mir in Kälte und Regen für die Machtspielchen von deren Bonzen die Beine in den Bauch gestanden. Nie wieder!

  4. #4
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.586

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Interessanter Bericht.
    " Der demokratische Politiker übernimmt nicht die Ideen, an die er glaubt,
    sondern die, von denen er glaubt, daß sie siegen."

    Nicolas Gomez Davila ( 1913 - 1994 )

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    62.379

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Gewerkschaften gehören auf den Prüfstand.

    Beispiel Opel. Seinerzeit Sonderzahlung für die Arbeitnehmer ausgehandelt - aber nur für Mitglieder. Aber wenn es irgendwie sonst darum geht "Gesicht zu zeigen" ist es plötzlich scheißegal ob Mitglied oder nicht. Gewerkschaften heute sind APOs. Nicht mehr und nicht weniger. Einzige wohltuende Ausnahme: IG Bau und Chemie.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    823

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Gewerkschaften gehören auf den Prüfstand.

    Beispiel Opel. Seinerzeit Sonderzahlung für die Arbeitnehmer ausgehandelt - aber nur für Mitglieder. Aber wenn es irgendwie sonst darum geht "Gesicht zu zeigen" ist es plötzlich scheißegal ob Mitglied oder nicht. Gewerkschaften heute sind APOs. Nicht mehr und nicht weniger. Einzige wohltuende Ausnahme: IG Bau und Chemie.
    Was die Gewerkschaften aushandeln, gilt immer nur für die Mitglieder. Nur die Arbeitgeber haben dies schon immer auf alle übernommen, um die Gewerkschaften nicht noch mächtiger werden zu lassen.

  7. #7
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Gewerkschaften geben vor, zum Wohle der Arbeitnehmer Gewerkschaftsmitglieder zu handeln.
    Gewerkschaften sind vor allem an deren Mitgliedsbeiträgen interessiert.
    Wofür diese Mitgliedsbeiträge verwendet werden, bleibt größtenteils im Dunkeln.
    Gewerkschaften sind nicht transparent, eine Tatsache, die mich bereits vor Jahren zum Austritt bewogen hat.
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Zitat Zitat von allesganoven Beitrag anzeigen
    Was die Gewerkschaften aushandeln, gilt immer nur für die Mitglieder. Nur die Arbeitgeber haben dies schon immer auf alle übernommen, um die Gewerkschaften nicht noch mächtiger werden zu lassen.

    Ob Ihr es glaubt oder auch nicht, aber nicht selten werden Nichtmitglieder und deren Anliegen von den Betriebsräten (in der Regel überzeugte Gewerkschaftsmitglieder) weitestgehend ignoriert.
    Ein offenes Geheimnis...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  9. #9
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    62.379

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Zitat Zitat von allesganoven Beitrag anzeigen
    Was die Gewerkschaften aushandeln, gilt immer nur für die Mitglieder. Nur die Arbeitgeber haben dies schon immer auf alle übernommen, um die Gewerkschaften nicht noch mächtiger werden zu lassen.
    Also sind die Gewerkschaften keine Arbeitnehmer-Vertreter sondern schlicht Lobby-Gruppen.

  10. #10
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: IGM - Genosse der Bosse

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Also sind die Gewerkschaften keine Arbeitnehmer-Vertreter sondern schlicht Lobby-Gruppen.
    Diesbezügl. habe ich schon zig Diskussionen mit Gewerkschaftlern geführt.
    Deren obligat. Standardfrage lautet immer:
    "Was wären wir ohne die Gewerkschaften ?"
    Die meisten Gewerkschaftler sind derart "verbohrt", d.h. sie sind nicht (mehr) zugänglich...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. der Boss der Bosse - Berlusconi
    Von dimu im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 18:20
  2. Krankenkassen-Bosse kriegen zum hohen Gehalt Viagra umsonst
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 15:22
  3. Genosse Struck vermisst Genosse Schröder.
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 13:31
  4. Schröder haut auf den Tisch der Bosse
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 14:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben