+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 149

Thema: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

  1. #21
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.537

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    10x4 war auch mal im gespräch. ist an sich auch nicht schlecht... da hat man doch die 40h wieder


    ehrlich gesagt, verstehe die menschheit nimmer...
    Das ist übertrieben. Dann sind vier Tage komplett gulag.
    KatII

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.694

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Völlig richtig ! 0 Stunden bei vollem Lohnausgleich ist die Zukunft.
    Da sind wir doch schon sehr weit vorgedrungen. Weit ueber 15% sind bereits verarmt:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Im Jahr 2015 habe die Armutsquote bei 15,7 Prozent gelegen. Das bedeute, dass rein rechnerisch 12,9 Millionen Deutsche arm seien, also unter 60 Prozent des mittleren Einkommens haben.""

    Nur zu.

  3. #23
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.259

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche - WARUM NICHT?

    Aber nur bei entsprechendem Lohnverzicht - muss man halt der finnischen Trulla nochmals erklären
    Tja, das hab ich sogar mal gemacht. Ich war jung, ich wohnte verdammt preiswert, ich hatte eher wenige Bedürfnisse, das verdiente Geld verdiente noch seinen Namen und hatte Kaufkraft, es hat tatsächlich gereicht, man konnte sogar noch für nen Urlaub sparen oder ne neue Klampfe. Man konnte sich sogar noch den Luxus von Haschisch davon leisten. Natürlich nicht für täglich, aber so der nette Wochenendkonsum. Heute? Vergiss es....
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #24
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Da sind wir doch schon sehr weit vorgedrungen. Weit ueber 15% sind bereits verarmt:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Im Jahr 2015 habe die Armutsquote bei 15,7 Prozent gelegen. Das bedeute, dass rein rechnerisch 12,9 Millionen Deutsche arm seien, also unter 60 Prozent des mittleren Einkommens haben.""

    Nur zu.
    Im Vergleich zu den SPD Bonzen sind 99% der Deutschen arm. Ich esse nicht wie die SPD Bonzen Kaviar, Hummer und trinke Champagner dazu.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #25
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.631

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Das ist übertrieben. Dann sind vier Tage komplett gulag.
    10h arschabsitzen für ein 3 tage wochenende, warum nicht ?


    *kann spuren von sarkasmus enthalten*
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.961

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    ich finde den vorschlag gut.

    lieber härter und effektiver arbeiten als sinnlos die zeit bis feierabend tot zu schlagen...
    Ja, das sehe ich genauso. Häufig ist die Arbeit weitaus schneller zu erledigen, als es die Arbeitszeit vorsieht, aber man bleibt bei der Arbeit, weil man sonst die fehlenden Stunden nacharbeiten muss.

    Das setzt voraus, dass das innerbetrieblich die Arbeit entsprechend organisiert ist, denn häufig ist es so, dass die Zuarbeit/Mitarbeit von anderen notwendig ist und so Wartezeiten entstehen.

    Ebenso geht viel Zeit verloren, durch Vorgänge die man erledigen muss, die von irgendwelchen Sesselfurzern im Betrieb erfunden wurden um ihre eigene Existenz zu rechtfertigen.

    In einer Stadt in Japan ist mal ein riesiges Loch in einer Strasse entstanden:


    Und so schnell wurde das repariert:


    Man kann sich also mal vorstellen, wie lange sowas in Deutschland gedauert hätte. Die Arbeiter in Japan waren da rund um die Uhr aktiv und alles perfekt organisiert. Die Tatsache, dass die Japaner trotzdem nur so wenig Urlaub und Freizeit haben, liegt an der Mentalität, dass es immer gut aussieht so lange wie möglich bei dem Arbeitsplatz anwesend zu sein.
    => Ein Modell der Arbeitszeitverkürzung würde auch dort funktionieren wenn man mal von Morgens bis Abends arbeiten muss, dafür aber dann halt die Überstunden abfeiern kann.

    Der nächste Schritt wäre, die Strasse von vorneherein so zu bauen, dass die gar nicht erst einstürzt, aber dass kennen wir ja auch von zu Hause:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich fahre da zwar nie lang, aber bis das fertig ist habe ich einen Bart bis zum Bauchnabel!

    Funktionieren tut das allerdings nicht bei Jobs, bei denen die Anwesenheit die Hauptaufgabe ist (z.B. Nachtwächter). Ich selbst habe mal auf der CeBit gearbeitet, da konnte ich die Arbeit ja auch nicht schneller erledigen, sondern musste halt am Stand stehen und Fragen beantworten, wenn jemand Interesse zeigt. Das war allerdings nur 1 Woche von meinem Arbeitsleben.
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  7. #27
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    36.528

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Das klappt Mädel. Ganz sicher. So wie euer Versuch mit dem bedingungslosen Grundeinkommen...
    Vielleicht sollte ihr mal jemand den Unterschied zwischen Lohn und Gehalt erklären.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.790

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    Ja, das sehe ich genauso. Häufig ist die Arbeit weitaus schneller zu erledigen, als es die Arbeitszeit vorsieht, aber man bleibt bei der Arbeit, weil man sonst die fehlenden Stunden nacharbeiten muss.

    Das setzt voraus, dass das innerbetrieblich die Arbeit entsprechend organisiert ist, denn häufig ist es so, dass die Zuarbeit/Mitarbeit von anderen notwendig ist und so Wartezeiten entstehen.

    Ebenso geht viel Zeit verloren, durch Vorgänge die man erledigen muss, die von irgendwelchen Sesselfurzern im Betrieb erfunden wurden um ihre eigene Existenz zu rechtfertigen.

    In einer Stadt in Japan ist mal ein riesiges Loch in einer Strasse entstanden:


    Und so schnell wurde das repariert:


    Man kann sich also mal vorstellen, wie lange sowas in Deutschland gedauert hätte. Die Arbeiter in Japan waren da rund um die Uhr aktiv und alles perfekt organisiert. Die Tatsache, dass die Japaner trotzdem nur so wenig Urlaub und Freizeit haben, liegt an der Mentalität, dass es immer gut aussieht so lange wie möglich bei dem Arbeitsplatz anwesend zu sein.
    => Ein Modell der Arbeitszeitverkürzung würde auch dort funktionieren wenn man mal von Morgens bis Abends arbeiten muss, dafür aber dann halt die Überstunden abfeiern kann.

    Der nächste Schritt wäre, die Strasse von vorneherein so zu bauen, dass die gar nicht erst einstürzt, aber dass kennen wir ja auch von zu Hause:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich fahre da zwar nie lang, aber bis das fertig ist habe ich einen Bart bis zum Bauchnabel!

    Funktionieren tut das allerdings nicht bei Jobs, bei denen die Anwesenheit die Hauptaufgabe ist (z.B. Nachtwächter). Ich selbst habe mal auf der CeBit gearbeitet, da konnte ich die Arbeit ja auch nicht schneller erledigen, sondern musste halt am Stand stehen und Fragen beantworten, wenn jemand Interesse zeigt. Das war allerdings nur 1 Woche von meinem Arbeitsleben.
    Es muß nicht unbedingt am Straßenbau liegen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die brauchen ganz sicher länger als 7 Tage, wenn sie das Haus überhaupt dort wieder aufbauen sollten
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.774

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Das ist übertrieben. Dann sind vier Tage komplett gulag.

    Tja, so wie ich das sehe, werdet ihr in näherer Zukunft nicht 4 sondern 6 Tage so arbeiten.
    Und das für das halbe Geld. Und froh sein, wenn ihr Arbeit habt, denn wer nicht arbeitet
    wird auch nicht essen. Urlaubsanspruch habt ihr 4 Tage. Oder 5, wenn ihr lange genug dabei seit. Nach dem Modell China. Denn anders wird es nicht mehr gehen, sobald die heutige Schuldenparty vorbei ist. Merke: Konsum auf Pump ist vorgezogener Konsum. Aus der Zukunft vorgezogen.
    Daher wird er in dieser Zukunft, eurer, fehlen. Aber ihr habtse ja gewählt...
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  10. #30
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.537

    Standard AW: 6-Stunden-Tag / 4-Tage-Woche

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Tja, so wie ich das sehe, werdet ihr in näherer Zukunft nicht 4 sondern 6 Tage so arbeiten.
    Und das für das halbe Geld. Und froh sein, wenn ihr Arbeit habt, denn wer nicht arbeitet
    wird auch nicht essen. Urlaubsanspruch habt ihr 4 Tage. Oder 5, wenn ihr lange genug dabei seit. Nach dem Modell China. Denn anders wird es nicht mehr gehen, sobald die heutige Schuldenparty vorbei ist. Merke: Konsum auf Pump ist vorgezogener Konsum. Aus der Zukunft vorgezogen.
    Daher wird er in dieser Zukunft, eurer, fehlen. Aber ihr habtse ja gewählt...
    MfG
    H.Maier
    Hoffen wir mal, dass die Grünen den 6x4 Karren anschieben. Kannst du das denen zustecken, so ganz ungezwungen?
    KatII

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 21:52
  2. Post erwägt Fünf-Tage-Woche!
    Von direkt im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 18:38
  3. Zurück zur 40-Stunden-Woche?
    Von direkt im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 10:42
  4. Althaus für 42-Stunden-Woche
    Von Kenshin-Himura im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 21:27
  5. 28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden
    Von subba im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2004, 18:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben