+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 67

Thema: Medikamente nicht lieferbar

  1. #51
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.496

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Warum denn nicht ? Meinst Du die Wirkstoff-Moleküle werden alle künstlich hergestellt ? Dann wäre ja jedes Medikament so teuer wie ein Krebsmedikament.
    Es gibt zig Pillen, die auf natürlichen Medikamenten beruhen. Extrahiert, Sterilisiert, Komprimiert und Extrudiert dann in eine Pille gebracht werden.
    Soweit ich weiss, werden die allermeisten Wirkstoffe in unseren Medikamenten synthetisch hergestellt. Nur bei wenigen Arzneien wurden pflanzliche oder tierische Wirkstoffe extrahiert und in genauer und vor allem kontrollierbarer Dosierung in die Medikamente "eingebaut".

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendein Wirkstoff in einem Horn von einem Nashorn oder in der Galle eines Bären entweder überhaupt vorhanden ist oder aber in präziser Dosierung verabreicht werden könnte.

    In Hongkong habe ich öfter mal gehört, dass sich ein Chinese mit einer Überdosis von irgendeinem Wurzel- oder Rindenzeug oder einem sonstigen Aberglauben-Krempel vergiftete und mit der Ambulanz in ein Hospital eingeliefert werden musste - vermutlich hatte der das Zeug nach dem alten Motto - "Viel hilft viel" - in zu großer Menge geschluckt und war dann auf die westliche Medizin angewiesen, um sein Leben zu retten.

    Die Chinesen sind - was diesen Aberglauben betrifft - völlig plemplem.

    Ein ganz besonderer Unfug wird mit dem Ginseng betrieben. Eine alte Sage behauptet, dass man bei seinem letzten Atemzug auf eine Wurzel des seltenen (und schweineteuren) roten Ginseng beissen soll, um "angenehmer" ins Jenseits zu gelangen.
    Einmal las ich, ein stinkreicher Hongkonger habe 2,5 Millionen Hongkong-$ (runde 200.000 Euro) für eine besonders "wertvolle" Ginseng-Wurzel bezahlt habe.

    Wenn ich nur schon TCM lese, läuft mir ein milder Schauer über den Rücken und ich wundere mich, dass sich nicht mehr Chinesen mit dem Zeug umbringen.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.669

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Alle Medikamente sind lieferbar, es ist nur eine Frage des Preises.

    Wieso soll ein Hersteller nach Deutschland liefern, wenn dieser in anderen Ländern ohne den ganzen

    bürokratischen Klimbim, Kleinkram, Spitzfindigkeiten,
    den Zulassungs-Nicklichkeiten,
    unqualifiziertem, instrumentalisiertem, inquisitorischem Hinterfragen von Risiken, Neben-, Doppelwirkungen,
    den endlosen, nervenaufreibenden, nervtötenden Verhandlungen mit Krankenkassen,
    sonstigen dubiosen Interessenvertretern,
    „Reichsbedenkenträgern“

    und dort auch noch einen höheren Preis dafür erzielen kann?
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  3. #53
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    22.907

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann mir jemand erklären, wie das gehen soll?
    Hasspredigerin der Klimasekte


  4. #54
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    5.296

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Bislang wurde noch keine einzige sinnvolle Erklärung geliefert, warum dieser Zustand besteht.
    Hier wird doch wieder Wesentliches verschwiegen.

    Wollen die Pharmafirmen ihre kostbaren Medikamente nicht hergeben oder warum kommt es zu derartigen Problemen?
    危機

  5. #55
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.221

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann mir jemand erklären, wie das gehen soll?
    Ich wäre da auch sehr skeptisch.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  6. #56
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.340

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Ich kenne diese Problematik aus meiner Familie. Unser Apotheker erklärte es so:

    Großteile der gängigen Medikamente deutscher Hersteller, für welche die Krankenkassen hierzulande dazu zahlen (ausgenommen Transferempfänger selbstverständlich die alles auf Kosten der Allgemeinheit schmarotzen), werden v.a. in Indien hergestellt. Die Zuslassung dieser Medikamente in Deutschland ist aber oftmals erst kürzlich erloschen, weil die Inder billige Substanzen als Füllmittel beimischen die nicht genehmigungsfähig sind, weil u.a. krebserregend. Deutsche Pharmakonzerne sind jedoch nicht gewillt, diese in Deutschland oder sonstwo nach deutscher Genehmigungsfähigkeit herzustellen, die Inder sehen oftmals keinen Grund hier kostenintensiver irgendetwas zu ändern, was von ihrem Gewinn abginge.

    Entsprechende genehmigte Medikamente ausländischer Pharmakonzerne sind jedoch teilweise erhältlich, wobei die Kassen hierbei keine Zuzahlungen leisten.


    Armes Deutschland, mit seinem weltweit teuersten Rekordkrankenkassensystem.
    Geändert von Heinrich_Kraemer (28.01.2020 um 21:04 Uhr)
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #57
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.583

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Bislang wurde noch keine einzige sinnvolle Erklärung geliefert, warum dieser Zustand besteht.
    Hier wird doch wieder Wesentliches verschwiegen.

    Wollen die Pharmafirmen ihre kostbaren Medikamente nicht hergeben oder warum kommt es zu derartigen Problemen?
    Am Anfang des Fadens wurde es erläutert.

    Es klemmt bei der Produktion im Ausland.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #58
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    5.296

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Ich kenne diese Problematik aus meiner Familie. Unser Apotheker erklärte es so:

    Großteile der gängigen Medikamente deutscher Hersteller, für welche die Krankenkassen hierzulande dazu zahlen (ausgenommen Transferempfänger selbstverständlich die alles auf Kosten der Allgemeinheit schmarotzen), werden v.a. in Indien hergestellt. Die Zuslassung dieser Medikamente in Deutschland ist aber oftmals erst kürzlich erloschen, weil die Inder billige Substanzen als Füllmittel beimischen die nicht genehmigungsfähig sind, weil u.a. krebserregend. Deutsche Pharmakonzerne sind jedoch nicht gewillt, diese in Deutschland oder sonstwo nach deutscher Genehmigungsfähigkeit herzustellen, die Inder sehen oftmals keinen Grund hier kostenintensiver irgendetwas zu ändern, was von ihrem Gewinn abginge.

    Genehmigte Medikamente ausländischer Paharma sind jedoch teilweise erhältlich, wobei die Kassen hierbei keine Zuzahlungen leisten.


    Armes Deutschland, mit seinem weltweit teuersten Rekordkrankenkassensystem.
    Ich wusste es. Bürokratie, sozialistische Preisdiktate und Verbote, die auf dem Mist dieser Regierung gewachsen sind, haben diesen Zustand verursacht.

    Deutsche Pharmakonzerne sind immer gewillt, wenn sie dabei etwas verdienen können. Wenn allerdings durch Preisdiktate, ein ständig metastasierendes Krebsgeschwür der Regulierung und kurze gesetzliche Haltbarkeitsintervalle eine Wirtschaftlichkeit hergestellt wird, die vernichtend ist, kann die Industrie irgendwann nicht mehr dabei sein.
    危機

  9. #59
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    5.296

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Am Anfang des Fadens wurde es erläutert.

    Es klemmt bei der Produktion im Ausland.
    Das ist keine adäquate Erklärung.

    Tolerierbar wären unerwartete Störungen in der Produktion. Diese wären innerhalb weniger Tage behoben und würden höchstens in einzelnen Medikamenten auftreten.

    Wenn dagegen unzählige Mittel über Monate nicht verfügbar sind, müssen andere Ursachen vorliegen.
    危機

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.077

    Standard AW: Medikamente nicht lieferbar

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann mir jemand erklären, wie das gehen soll?
    Na, so, genau wie es im Artikel steht. Ist doch kein Hexenwerk:

    drucken medizinische Wirkstoffe direkt auf ein essbares Material.

    Ein normierter Code ist auch kein Problem. Im Grunde genommen hast du diese Codes bereits auf den Arzneimittelverpackungen heute. Also nimmst du in den Code die Wirkstoffe, die Wirkart, die Charge etc. mit auf und kannst natürlich noch andere individuelle Informationen einfügen.

    Nachtrag: Eine der Charge vergleichbare Information natürlich, Informationen über die Herstellung und den Herstellort etc.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 17:16
  2. neue Medikamente gegen Hautkrebs!
    Von Dayan im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:16
  3. Medikamente und Drogen
    Von Krabat im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 13:22
  4. Wie viele Medikamente benötigt das Land ?
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 10:36
  5. proband für neue medikamente ?
    Von Tim im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 16:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben