+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.395

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Bilfinger und Berger ist kein Baulöwe sondern ein Baukonzern. Nicht zu verwechseln mit Berger Bau
    In jungen Jahren hat mein vormaliger Hausarzt 10 Jahre für Bilfinger und Berger in Nigeria gearbeitet.

    Mich zieht Schwarzafrika so gar nicht an.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  2. #32
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.672

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    "Boko Haram" kam nicht auf die Internationale Terroristen Liste, weil es Hillary Clinton so wollte und die ist Partnerin von Steinmeir, Angela Merkel. Hillary Clinton, ist Partnerin von der US Mafia Nr. 1, dem Gambino Clan, wurde von diesen wie Bill Clinton finanziert


  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.429

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Seit Jahren wiederhole ich das schon: "nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran".

    Heute zufällig auf RT diesen Artikel gelesen: [Links nur für registrierte Nutzer].

    "Afrika Sponsoring von Boko Haram: Demonstranten stürmen französische Botschaft in Nigeria

    13.12.2019 • 20:47 Uhr "

    "Die Terrorgruppe Boko Haram scheint unbezwingbar. Seit Jahren treibt sie ihr Unwesen und längst ist sie nicht mehr nur in Nigeria aktiv. Gerüchte um ausländische Unterstützer wollen nicht verstummen. Jetzt stürmten hunderte Demonstranten in Abuja aus diesem Grund die französische Botschaft."

    Mir kam Boko Haram schon immer verdächtig vor. Noch verdächtiger wurden sie mir, als ich las, dass sie in Anfängen ihrer Bewegung auch drei Ärzte aus Nordkorea ermordeten.

    Nun, ich bin nicht der Erste, dem viele Merkwürdigkeiten auffallen.

    Weiter aus obigem Artikel:

    "Eine Wortführerin der aufgebrachten Demonstranten wird mit den folgenden Worten zitiert:
    Dies ist ein Protest für die Rettung der Seele unseres geliebten Landes Nigeria vor den bösen Kräften, die versuchten, Disharmonie und Zerfall zu provozieren, indem sie heimlich terroristische Aktivitäten in Nigeria unterstützt haben. Wir haben diesen Protestmarsch begonnen, um den französischen Behörden eine deutliche Botschaft zu übermitteln, dass sich die Nigerianer ihrer schädlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem anhaltenden Krieg gegen den Terrorismus im Nordosten Nigerias bewusst sind".
    Nicht nur in Nigeria wird die Rolle Frankreichs im eigenen Land innerhalb der Zivilbevölkerung in Frage gestellt. In Mali etwa wendet sich die Bevölkerung gegen die ehemalige Schutzmacht. Vermutet wird, dass Frankreich in Wahrheit gar kein Interesse an der offiziell proklamierten "Bekämpfung des Terrorismus" habe, sondern vielmehr an der Destabilisierung des Landes."
    Vermutet wird
    Aha! Jeder kann irgendwas vermuten, besser, kann fantasieren.

  4. #34
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    14.116

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Aha! Jeder kann irgendwas vermuten, besser, kann fantasieren.
    Du dürftest so ziemlich die letzte Leuchte sein, die das Märchen vom Kampf gegen den Terrorismus glaubt. Unter uns. Falls Du eine neue Versicherung benötigst, kurze PM reicht.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  5. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    8.665

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Aha! Jeder kann irgendwas vermuten, besser, kann fantasieren.
    solltest du mal anhören + etliche weitere Vorträge

    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  6. #36
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    27.315

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Blaz Beitrag anzeigen
    Es wird ja auf nen Rassenkrieg hingearbeitet.
    ...
    Unsinn. Was hast du denn dagegen wenn es Sklavenhaltern an die Kehle geht? Ist doch nur gerecht.


    FREE KURDISTAN

  7. #37
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.923

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    solltest du mal anhören + etliche weitere Vorträge

    Warum machst du hier Werbung für ein Buch, wo "Spiegel-Bestseller" draufsteht? Man braucht nicht ein weiteres Wort zu lesen oder zu hören, um zu erkennen, dass der Mann nicht Teil der Lösung des Problems ist, was er auf dem Buchtitel beschreibt, sondern Teil des Problemes!
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  8. #38
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.923

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Blaz Beitrag anzeigen
    Nicht ohne Grund werde ich das Filmzeug ab nächsten Jahr mal sehr in den Hintergrund schieben. Als Test wird die ersten 12 Januar-Tage über nix geglotzt. Es wird deswegen so lang, weil die erste Woche keine 7 Tage enthält und ich diese Test-Zeit im Blick hatte. Und ich freue mich schon drauf. Mir geht das Zeug mittlerweile auch nur noch auf's Sack, hat mir auch einigen Kack in meinem Leben eingebrockt und ist sowieso nur gegen mich gerichtet. Trotzdem werde ich weiterhin ab und zu was glotzen und weiter Analyse-Posts präsentieren, auch wenn viele davon genervt sind!
    Ich weiss nicht, wieso ihr in diesem Thread auf das Thema Hollywood kommt, aber ich sehe das Problem weniger in irgendwelchen Tarantinofilmen, in dessen gesamten Werk geht es um Gewalt, da gibt es ein paar Geschichtsszenarien, die sich eignen. Tanarntino war sich garantiert bewusst, dass er - obwohl es einige bösartige Andeutungen in dem Film gegen amerikanische Selbstgerechtigkeit beim Thema II. Weltkrieg gab - vielen Hurra-Patrioten eine Wichsvorlage geschaffen hatte. Ich sehe da "Django Unschained" als logische Folge, sich von so einer Leseart zu distanzieren, absichtlich spielt der bösartige Nazideutsche aus Inglorious Basterds diesmal einen gerechtigkeitsliebenden kultivierten Deutschen, der von der amerikanischen Barbarei entsetzt ist.

    Man kann drüber streiten, ob solche Filme das Bild des bösen weißen Mannes vertiefen, ich halte mal dagegen, dass es sich immer noch um Kunst handelt, die man auch schon noch als Einzelkunstwerk betrachten und nicht unbedingt politische Botschaften in den Vordergrund stellen muss. Wie gesagt, wenn man sich alle Tarantinofilme vor Augen führt, ist wenn überhaupt ne halbwegs politische Botschaft enthalten sein soll, die zur Gewalt. Wie auch immer man dazu stehen mag (Hollywood war in der Tendenz oft linksliberal dominiert), es ist das Hollywood der Vergangenheit.

    Die Gegenwart und Zukunft gehört Walt-Disney mit seinem Marvel-Dreck. Hier lohnt sich eher mal ein Blick sowohl auf die oft plumpe und eingängige Botschaft fürs Publikum und die subtilere Propaganda, die simultan dazu läuft. Die plumpe und offensiv ans Publikum getragene Botschaft ist identitätspolitischer Müll (böser weißer Mann etc.), die subtilere, die sich wie ein roter Faden durch die meisten Disneyfilme zieht, ist unbedingte Obrigkeitshörigkeit.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  9. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    8.665

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Warum machst du hier Werbung für ein Buch, wo "Spiegel-Bestseller" draufsteht? Man braucht nicht ein weiteres Wort zu lesen oder zu hören, um zu erkennen, dass der Mann nicht Teil der Lösung des Problems ist, was er auf dem Buchtitel beschreibt, sondern Teil des Problemes!
    alles klar (ich hab das Buch zwar nicht gelesen, es ist aber nicht hilfreich A.M. zu D- schafft sich ab)
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  10. #40
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.475

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    absichtlich spielt der bösartige Nazideutsche aus Inglorious Basterds diesmal einen gerechtigkeitsliebenden kultivierten Deutschen, der von der amerikanischen Barbarei entsetzt ist.
    Er setzt sich aber für'n Nichtweißen ein, bekämpft seine eigene Rasse bzw. ballert diese selber gerne über'n Haufen (soviel zu kultiviert) und wird am Ende entsorgt, nachdem er seinen "Schüler" zur Kampfmaschine ausgebildet hat und dieser ihn diesbezüglich nicht mehr braucht. Dazu kommt, dass der "Deutsche" Zahnarzt mehr wie ein Jude rüberkommt.

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Die Gegenwart und Zukunft gehört Walt-Disney mit seinem Marvel-Dreck. Hier lohnt sich eher mal ein Blick sowohl auf die oft plumpe und eingängige Botschaft fürs Publikum und die subtilere Propaganda, die simultan dazu läuft. Die plumpe und offensiv ans Publikum getragene Botschaft ist identitätspolitischer Müll (böser weißer Mann etc.), die subtilere, die sich wie ein roter Faden durch die meisten Disneyfilme zieht, ist unbedingte Obrigkeitshörigkeit.
    Ich bin ja schon seit meiner Anmeldung damit beschäftigt, die Superhelden zu zerfetzen. [Links nur für registrierte Nutzer] falls du Interesse hast!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ungarn: EU-Sparkurs treibt Hunger und Armut voran
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 17:29
  2. Türkei treibt Erdgas-Pläne vor Zypern voran
    Von SpicEgirL im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 503
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 06:28
  3. EU treibt Annäherung an Weißrussland voran
    Von Springer im Forum Europa
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 19:17
  4. Obama treibt US-Raketenschild voran!
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 18:43
  5. Köhler treibt Politiker voran
    Von Duck im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 13:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben