+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thema: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

  1. #21
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    23.635

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    Hallo Leute

    wer hat gute Empfehlungen die auch bezahlbar sind. Mein altes Tom Tom ist defekt, ausserdem die Strassenkarten 10 jahre alt, hab ich explizit im Oktober in Jablonec gemerkt, wo ich im wahrsten Sinne des Wortes dort etliche Kreisel gefahren bin

    Ich hab jetzt 2 billge im Test gehabt: einmal ein Jimwey, das hab ich aber nur einmal getestet, weil man dort die Stimme kaum verstanden hat, bei Routenneuberechnung war das aber ganz flink, zurückgeschickt
    Heute neues getestet ein Aigoss, Kritiken bei der Amazone 80% 5* , Handling nicht schlecht, Lautstärke geht grad so, könnte auch doppelt so laut sein und mit Schieberegler wie bei TT. Bin damit heute eine Strecke gefahren, die ich auch letztes Jahr gefahren bin, die Zeiten stimmen nicht, heimzu hat es mich eine Strecke rechts der Elbe über Pillnitz & Blaues Wunder (mit jeder Menge 30er Zonen + Blitzer bestückt) mit über 55 min. geschickt, obwohl die andere Strecke über Pirna Heidenau vielleicht nur 2km länger ist, ich aber nicht mehr als 30min brauche.
    Zu Hause angekommen noch mal bischen rumgespielt und folgendes festgestellt: Funktion alternative Route suchen gibt es gar nicht (wenn man Route verlässt nörgelt es ewig bis es was neues sucht, das hat TT allerdings auch gemacht und dann auch neue Route ausgespuckt), Route hinterher gelöscht, 2 oder 3 seperaten Routen planen und speichern geht auch nicht, allerding ging Routenplanung offline, bei TT nicht.
    Dafür hat das Ding Schnickschnack ohne Ende, incl. Exeltabelle, allen möglichen Mutlimediamist + Klamottengrößenberechnung

    Meine Anforderungen:

    Vernünftige Lautstärke mit Schieberegler im Display
    Routenplanung und abspeichern derselben am besten offline
    Alternative Routen suchen
    Schnelle Neuberechnung und nicht ewiges rumgenörgel, bitte wenden
    Geschwindigkeitsanzeige vom eigenen Fahrzeug
    POI + Länderinfos, das hatten die beiden anderen, das fand ich nicht schlecht (In Polen muss man Feuerlöscher mit haben )
    Das Aigoss tat am Ziel frägen, ob man denn in Fussgängermodus will, das ist bei Innenstädten auch nicht verkehrt, wenn man fremd ist
    Akkulaufzeiten hatten die beiden um die 45 min, wobei einer beim Aigoss was von 3,5 Std. schrub, was bestimmt nicht stimmte
    Das TT tat bei jedem Ziel die Kriterien der Route abfragen, Autobahn, Schnell, kurz etc das fand ich auch gut, bei Aigoss blieben immer die Voreinstellungen stehn

    So jetzt hab ich mich abreagiert und ich hab wenig Lust noch 20 andere Teile auszuprobieren, bis zum 31. Januar kann ich es wieder zurück schicken, was ich auch machen werde

    Hat jemand eine Empfehlung für mich, die meinen Kriterien vielleicht am nächsten kommt (alles wirds wohl nicht eh nicht geben)

    Dann mal her mit euren Erfahrungen, liebe Foristen und schon mal danke

    Eure marion
    Das. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der krumme Baum lebt sein Leben, der gerade Baum wird ein Brett

  2. #22
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.838

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Nimm Google Maps, was besseres gibt es nicht. Vorsichtigerweise ans Lade- oder USB-Kabel hängen. Koppeln mit Blutooth via Andraid Auto.
    In Maps kann man sich Karten zuhause aufs Handy downloaden.
    Dem ist nicht mehr hinzuzufügen.

    Oder "Here we go Maps", auch offline vorher draufspielen.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    19.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.316

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen
    Dem ist nicht mehr hinzuzufügen.

    Oder "Here we go Maps", auch offline vorher draufspielen.
    "Dem ist nichts mehr hinzuzufügen."?
    Google maps ist aufgrund seiner 2D Grafik so dermaßen nervig das man damit nicht fahren kann.
    Ich benutze es nur im Notfall wenn TomTom nicht klarkommt. Habe etliche Systeme getestet.
    Wer beim Navi spart und sich kein TomTom zulegt den muß ich nicht verstehen.
    Profis wissen das und kaufen TomTom.

    P.S.: Ihr kennt ja den Spruch "wer billig kauft kauft zweimal"

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    558

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Trusty Beitrag anzeigen
    "Dem ist nichts mehr hinzuzufügen."?
    Google maps ist aufgrund seiner 2D Grafik so dermaßen nervig das man damit nicht fahren kann.
    Ich benutze es nur im Notfall wenn TomTom nicht klarkommt. Habe etliche Systeme getestet.
    Wer beim Navi spart und sich kein TomTom zulegt den muß ich nicht verstehen.
    Profis wissen das und kaufen TomTom.

    P.S.: Ihr kennt ja den Spruch "wer billig kauft kauft zweimal"
    Ich habe Google Maps nicht einmal gekauft und ist die beste Navigationshilfe die man kauf.... ehm.. kostenlos bekommen kann.
    Besonders die, die viel unterwegs sind (z.B. in Staulandia NRW) werden eine so geniale App wie Google Maps lieben.

    @marion
    Wie schon empfohlen, besorge dir ein altes ausgedientes Smartphone (z.B. Samsung S3, empfängt bis zu 15 GPS Sat, bis zu 13 GLONASS Sat.) und nutze
    es ausschließlich als NAVI. Telefon, SMS, Browser kann man deaktivieren. Und wenn es auch mal Online sein soll, einfach über Hotspot ans andere Gerät koppeln.
    Bessere Navis mit Echtzeit-Verkehrslage + Offlinefunktion wirst Du nirgends finden. Die Nutzer von Smartphones nur in Deutschland beläuft sich auf 58-62 Millionen die nahezu alle miteinander kommunizieren. Es gibt zwar so einige Navigationshilfen, aber keiner hat das Geld und das know-how wie Google, um es so dermaßen genau hinzubekommen.
    In 10 Jahren kaufe ich mir mit meinen 12 Unzen -Das Schloss ,,Wilhelmshöhe" und mach daraus ein schickimicki Freudenhaus

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    558

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen

    Oder "Here we go Maps", auch offline vorher draufspielen.
    Selbst die Eigentümer BMW, Mercedes, Audi nutzen es nicht. Das Problem ist wie auch mit der Entwicklung von E-Autos, bloß kein Geld reinstecken, bloß ,,keine zu hohen Ausgaben" wie z.B. für Entwickler mit Innovationen bzw. Ideen. HERE war mal gut, aber als es noch ausschließlich Nokia war. Heute ist jede App die OSM nutzt um Welten besser. Wer Google Maps nicht nutzen möchte sollte mal ,,Magic Earth Navigation" testen. Nutzt OSM Karten, Stauumfahrung ist ganz brauchbar, ohne Werbung und ohne Tracker. Kann Offline genutzt werden (Karten müssen vorher geladen werden). Ich habe es eine Zeit lang parallel mit Google Maps laufen gehabt.

    - Akkuverbrauch = beide gleich
    - Bessere Stauumfahrung = Google Maps
    - Schnellere und bessere Routenalternativen = Google Maps
    - Werbe und Trackerfrei = Magic Earth
    - bssere/schnellere Suchfunktion = Google Maps
    - Gechwindigkeit = Magic Earth läuft sehr flüssig

    Magic Earth wäre für mich die einzige Alternative, sollte Google Maps aus irgendeinem Grund ausscheiden.
    In 10 Jahren kaufe ich mir mit meinen 12 Unzen -Das Schloss ,,Wilhelmshöhe" und mach daraus ein schickimicki Freudenhaus

  6. #26
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.522

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Das beste Navi ist immer noch die Kombination aus einer detailierten Karte und dem Kopf!
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.559

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Das beste Navi ist immer noch die Kombination aus einer detailierten Karte und dem Kopf!
    Quatsch. Ich bin beruflich auch sehr viel unterwegs und ohne Navi wäre ich da einfach aufgeschmissen.

  8. #28
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.522

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Quatsch. Ich bin beruflich auch sehr viel unterwegs und ohne Navi wäre ich da einfach aufgeschmissen.
    Wie hast Du eigentlich den Weg zu deiner Schule oder / und Uni ohne Navi gefunden? ...... :
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    558

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Wie hast Du eigentlich den Weg zu deiner Schule oder / und Uni ohne Navi gefunden? ...... :
    Zu der Zeit gab es aber nur ein Drittel an PKWs als heute. Selbst nach 30 Jahren für die selbe Strecke, nutze ich heute Google Maps. Es gibt 5 Strecken nach Hause und Google sagt mir, welche am schnellsten ist. Wieso also länger im Stau stehen ? Aber wie schon angedeutet, es kommt auch darauf an, wo man wohnt. In NRW wäre eine anständige Navigationshilfe -Empfehlenswert.
    In 10 Jahren kaufe ich mir mit meinen 12 Unzen -Das Schloss ,,Wilhelmshöhe" und mach daraus ein schickimicki Freudenhaus

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.559

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Wie hast Du eigentlich den Weg zu deiner Schule oder / und Uni ohne Navi gefunden? ...... :
    Weil ich Dummschwätzern wie Dir immer in den Arsch getreten und sie dann nach dem Weg gefragt habe.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Navi, Navi ueber Alles, ueber Alles in der Welt!
    Von ABAS im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 17:21
  2. Radio/Navi gesucht
    Von Don im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 18:27
  3. braucht man wirklich ein Navi?
    Von Pillefiz im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 20:42
  4. Navi - aber welches?
    Von Heinrich_Kraemer im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 22:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 91

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben