+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 58

Thema: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

  1. #31
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.529

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Weil ich Dummschwätzern wie Dir immer in den Arsch getreten und sie dann nach dem Weg gefragt habe.
    Auch ohne Navi Aber mit Hirn! - bin ich hirn - und planlos durch die Gegend wankenden Irren wie dir immer erfolgreich ausgewichen.
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.716

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    ...Meine Anforderungen:

    Vernünftige Lautstärke mit Schieberegler im Display
    Routenplanung und abspeichern derselben am besten offline
    Alternative Routen suchen
    Schnelle Neuberechnung und nicht ewiges rumgenörgel, bitte wenden
    Geschwindigkeitsanzeige vom eigenen Fahrzeug
    POI
    + Länderinfos, das hatten die beiden anderen, das fand ich nicht schlecht (In Polen muss man Feuerlöscher mit haben )
    Das Aigoss tat am Ziel frägen, ob man denn in Fussgängermodus will, das ist bei Innenstädten auch nicht verkehrt, wenn man fremd ist
    Akkulaufzeiten hatten die beiden um die 45 min, wobei einer beim Aigoss was von 3,5 Std. schrub, was bestimmt nicht stimmte
    Das TT tat bei jedem Ziel die Kriterien der Route abfragen, Autobahn, Schnell, kurz etc das fand ich auch gut, bei Aigoss blieben immer die Voreinstellungen stehn

    So jetzt hab ich mich abreagiert und ich hab wenig Lust noch 20 andere Teile auszuprobieren, bis zum 31. Januar kann ich es wieder zurück schicken, was ich auch machen werde

    Hat jemand eine Empfehlung für mich, die meinen Kriterien vielleicht am nächsten kommt (alles wirds wohl nicht eh nicht geben)

    Dann mal her mit euren Erfahrungen, liebe Foristen und schon mal danke

    Eure marion
    Ich habe einen Garmin mit den von mir gefetteten Eigenschaften. Er unterscheidet zwischen Vignette und Mautgebühren (einer der Gründe, weshalb ich mich dafür entschieden habe). Vor Reiseantritt fragt er mich, ob ich eine Vignette kaufen will oder ob er eine alternative Route suchen soll. Das Display gleicht sich automatisch an die Helligkeit draußen an und er berechnet gem. Verkehrsfunk automatisch die alternative Route und man kann einstellen, daß er vor fest installierten Radarfallen warnt. Die Ankunftszeit und die Distanz werden angegeben. Unter "Foursquare" gibt es Vorschläge für Geschäfte, Hotels und Restaurants.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.598

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Auch ohne Navi Aber mit Hirn! - bin ich hirn - und planlos durch die Gegend wankenden Irren wie dir immer erfolgreich ausgewichen.
    Hätte jetzt nicht gedacht, daß Du so ein Schwachkopf bist.

  4. #34
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.656

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Auch ohne Navi Aber mit Hirn! - bin ich hirn - und planlos durch die Gegend wankenden Irren wie dir immer erfolgreich ausgewichen.
    Es geht nicht um Hirn oder so; es geht ganz einfach um die Information wo ist Stau, welche Bauarbeiten sind gerade im gange.
    Dazu braucht man schnelle Informationen und verifikation.
    Tomtom hat damit angefangen einfach seine Nutzer einzuspannen. Die melden automatisch wenn sie in einen Stau fahren. Aber die Datenkrake hat das perfektioniert. Was die genau machen, sagen sie nicht aber die Infos stimmen.

  5. #35
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.529

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Hätte jetzt nicht gedacht, daß Du so ein Schwachkopf bist.
    Du und "Denken" .......
    Auweiha!
    Man erkennt: Das Denken tut Dir weh!
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  6. #36
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    3.077

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    ich kann Karten noch lesen, will das aber nicht mehr (höchstens im Notfall) weil Navi viel entspannter ist , was ist Kompass
    Letztlich läuft jedes Navi entweder über google maps (die modernsten connect systeme) oder auf Basis der Geräte von TomTom, sofern eine Karte nicht aktuell ist, liegt es entweder daran, daß der jeweilige Straßenverlauf nicht übernommen wurde oder einfach einmal die Karte aktualisiert werden muß (was über die Seite des Herstellers geht, sofern das Gerät nicht zu alt ist, somit die Unterstützung eingestellt wurde), soll heißen, letztlich ist jedes Navigationsgerät gleich gut oder schlecht, je nach dem, wie man dies nun sieht.
    Wesentliche Unterschiede gibt es hier eigentlich nur in der Bedienung, teilweise in der Anzeige und den Möglichkeiten (Bsp. connect - Systeme) sind ganze Radios...

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  7. #37
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    36.414

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Jedes Navi lenkt vom Straßenverkehr ab, genau wie Handys. Wer sich vorab orientiert und eine anständige Karte hat ( 1:200 000) kann sich an den Schildern bestens orientieren.
    Navis sind Grundbestandteil von Bewegungsprofilen und Schüffelei, genauso wie Handys. Über diese Scheiße wird man zum gläsernen Menschen für Politik, Wirtschaft und Stasi.
    Was ich schon für schwachsinnige Routen auf Navis gesehen habe geht auf keine Kuhhaut. Und immer rauf auf die überlasteten STraßen. Aber wegen meiner - ist für mich anderswo mehr Platz.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  8. #38
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    3.077

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Jedes Navi lenkt vom Straßenverkehr ab, genau wie Handys. Wer sich vorab orientiert und eine anständige Karte hat ( 1:200 000) kann sich an den Schildern bestens orientieren.
    Navis sind Grundbestandteil von Bewegungsprofilen und Schüffelei, genauso wie Handys. Über diese Scheiße wird man zum gläsernen Menschen für Politik, Wirtschaft und Stasi.
    Was ich schon für schwachsinnige Routen auf Navis gesehen habe geht auf keine Kuhhaut. Und immer rauf auf die überlasteten STraßen. Aber wegen meiner - ist für mich anderswo mehr Platz.
    Was bei modernen Autos allerdings irrelevant ist, denn da ist das Navi ohnehin drin und gibt auch seine Signale, wenn dieses bei einen entsprechenden Fahrzeug doch nicht läuft, liegt das ausschließlich an einer fehlenden SD Karte, worauf wieder die Navigationsinformationen aufgespielt sind.
    Nur als Ergänzung, inhaltlich gebe ich dir völlig recht.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  9. #39
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    36.414

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Was bei modernen Autos allerdings irrelevant ist, denn da ist das Navi ohnehin drin und gibt auch seine Signale, wenn dieses bei einen entsprechenden Fahrzeug doch nicht läuft, liegt das ausschließlich an einer fehlenden SD Karte, worauf wieder die Navigationsinformationen aufgespielt sind.
    Nur als Ergänzung, inhaltlich gebe ich dir völlig recht.
    Klar. Der ganze Schmonzius wird heute in neuwagen eingebaut und bläht die Anschaffungskosten. Ein Golf 8 mit Grundausstattung kostet heute 30 Mille Euro, in richtigem Geld rund 60 000 DM. Nur als Vergleich. Es ist ja nicht so, dass man den Schnickschnack umsonst bekäme. Einparkhilfe und diesen ganzen überflüssigen Müll läßt man sich ja gut bezahlen. Aber Hauptsache, man ist immer zu finden auf der großen weiten Welt. Mir wäre auch nicht bekannt, dass die Staus dank Navis kürzer geworden wären.
    Das einzige, was ich bei den Dingern zählen lasse, sind die letzten Ecken in irgendwelchen Großstädten. Da mag das mal nützlich sein, auch wenn die Gurken das mit den Hausnummern nicht so haben.
    Für Handwerker und Handelsreisende mag also eine gewisse Nützlichkeit da sein. Privat braucht das kein Schwein.
    Auf meinen Plänen, die ich mir im Hotel oder Zuhause reinziehe, bevor ich fahre, habe ich die gesamte Umgebung im Blick statt stur einem Strich zu folgen. Runter von den Autobahnen - bei mir fängt der Urlaub an der Haustüre an. Aber muss jeder selber wissen.

    Prachtstück:

    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  10. #40
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.988

    Standard AW: Gutes ( brauchbares ) Navi fürs Auto gesucht

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    Hallo Leute

    wer hat gute Empfehlungen die auch bezahlbar sind. Mein altes Tom Tom ist defekt, ausserdem die Strassenkarten 10 jahre alt, hab ich explizit im Oktober in Jablonec gemerkt, wo ich im wahrsten Sinne des Wortes dort etliche Kreisel gefahren bin

    Ich hab jetzt 2 billge im Test gehabt: einmal ein Jimwey, das hab ich aber nur einmal getestet, weil man dort die Stimme kaum verstanden hat, bei Routenneuberechnung war das aber ganz flink, zurückgeschickt
    Heute neues getestet ein Aigoss, Kritiken bei der Amazone 80% 5* , Handling nicht schlecht, Lautstärke geht grad so, könnte auch doppelt so laut sein und mit Schieberegler wie bei TT. Bin damit heute eine Strecke gefahren, die ich auch letztes Jahr gefahren bin, die Zeiten stimmen nicht, heimzu hat es mich eine Strecke rechts der Elbe über Pillnitz & Blaues Wunder (mit jeder Menge 30er Zonen + Blitzer bestückt) mit über 55 min. geschickt, obwohl die andere Strecke über Pirna Heidenau vielleicht nur 2km länger ist, ich aber nicht mehr als 30min brauche.
    Zu Hause angekommen noch mal bischen rumgespielt und folgendes festgestellt: Funktion alternative Route suchen gibt es gar nicht (wenn man Route verlässt nörgelt es ewig bis es was neues sucht, das hat TT allerdings auch gemacht und dann auch neue Route ausgespuckt), Route hinterher gelöscht, 2 oder 3 seperaten Routen planen und speichern geht auch nicht, allerding ging Routenplanung offline, bei TT nicht.
    Dafür hat das Ding Schnickschnack ohne Ende, incl. Exeltabelle, allen möglichen Mutlimediamist + Klamottengrößenberechnung

    Meine Anforderungen:

    Vernünftige Lautstärke mit Schieberegler im Display
    Routenplanung und abspeichern derselben am besten offline
    Alternative Routen suchen
    Schnelle Neuberechnung und nicht ewiges rumgenörgel, bitte wenden
    Geschwindigkeitsanzeige vom eigenen Fahrzeug
    POI + Länderinfos, das hatten die beiden anderen, das fand ich nicht schlecht (In Polen muss man Feuerlöscher mit haben )
    Das Aigoss tat am Ziel frägen, ob man denn in Fussgängermodus will, das ist bei Innenstädten auch nicht verkehrt, wenn man fremd ist
    Akkulaufzeiten hatten die beiden um die 45 min, wobei einer beim Aigoss was von 3,5 Std. schrub, was bestimmt nicht stimmte
    Das TT tat bei jedem Ziel die Kriterien der Route abfragen, Autobahn, Schnell, kurz etc das fand ich auch gut, bei Aigoss blieben immer die Voreinstellungen stehn

    So jetzt hab ich mich abreagiert und ich hab wenig Lust noch 20 andere Teile auszuprobieren, bis zum 31. Januar kann ich es wieder zurück schicken, was ich auch machen werde

    Hat jemand eine Empfehlung für mich, die meinen Kriterien vielleicht am nächsten kommt (alles wirds wohl nicht eh nicht geben)

    Dann mal her mit euren Erfahrungen, liebe Foristen und schon mal danke

    Eure marion
    Dein TomTom ist nicht "defekt". Lade dir die TomTom - Software zum installieren runter und installiere dir dein Gerät neu; ein Update, damit die Satelliten wieder gehen. Die haben das Zeitformat der Satelliten oder sowas umgestellt.

    Die Karten können nicht aktualisiert werden, weil wohl dein Chip zu klein ist. Die Daten auf einen grossen Chip gespeichert müsste gehen; werde ich mal testen.

    Tomtom ist klasse.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Navi, Navi ueber Alles, ueber Alles in der Welt!
    Von ABAS im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 17:21
  2. Radio/Navi gesucht
    Von Don im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 18:27
  3. braucht man wirklich ein Navi?
    Von Pillefiz im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 20:42
  4. Navi - aber welches?
    Von Heinrich_Kraemer im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 22:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 91

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben