User in diesem Thread gebannt : Freidenkerin and DerBeißer


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 217 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 2165

Thema: Was gibt es Neues von der AfD?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.519

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Naja ... man kann nur jemanden verraten, dem man die Treue geschworen hat. Allerdings geht auch kein Politiker nach gebrochenem Amtseid in den Knast. Sowas gibts hier nicht, deswegen macht ja jeder, was er will.
    Der Treueschwur ist nicht Voraussetzung. Mit der Akzeptanz der Staatsbürgerschaft geht man sozusagen einen Vertrag mit diesem Staat ein. Die Staatsbürgerschaft wird dir zwar von Geburtswegen praktisch aufgezwungen, du musst sie aber nicht behalten.
    Das geht mir hier am meisten auf den Keks, dass die ganzen Krakeeler und Nestbeschmutzer weiterhin an ihrer deutschen Staatsbürgerschft festhalten. Warum eigentlich, wenn dieser Staat derart verbrecherisch ist und sowieso dem Untergang entgegen sieht?

    ich bin zum Beispiel ein sehr stolzer deutscher Staatsbürger, fühle mich weder von den Juden noch von den USA unterjocht und dass mir ein Migrant meine Wohnung wegnimmt ist Ursache meiner größten Lachanfälle. In diesem Staat läuft vieles aus dem Ruder, vieles ist katastrophales Ergebnis langjährigen Missmanagements und heuchlerischer Politik. Das muss schnell ganz anders werden, klar. Aber ganz allgemein glaube ich und hänge ich sehr an Deutschland. Muss ja niemand, aber dann soll er auch seine Staatsbürgerschaft folgerichtig kündigen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  2. #22
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.598

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Der Treueschwur ist nicht Voraussetzung. Mit der Akzeptanz der Staatsbürgerschaft geht man sozusagen einen Vertrag mit diesem Staat ein. Die Staatsbürgerschaft wird dir zwar von Geburtswegen praktisch aufgezwungen, du musst sie aber nicht behalten.
    Das geht mir hier am meisten auf den Keks, dass die ganzen Krakeeler und Nestbeschmutzer weiterhin an ihrer deutschen Staatsbürgerschft festhalten. Warum eigentlich, wenn dieser Staat derart verbrecherisch ist und sowieso dem Untergang entgegen sieht?

    ich bin zum Beispiel ein sehr stolzer deutscher Staatsbürger, fühle mich weder von den Juden noch von den USA unterjocht und dass mir ein Migrant meine Wohnung wegnimmt ist Ursache meiner größten Lachanfälle. In diesem Staat läuft vieles aus dem Ruder, vieles ist katastrophales Ergebnis langjährigen Missmanagements und heuchlerischer Politik. Das muss schnell ganz anders werden, klar. Aber ganz allgemein glaube ich und hänge ich sehr an Deutschland. Muss ja niemand, aber dann soll er auch seine Staatsbürgerschaft folgerichtig kündigen.
    Ich bin mit meiner Staatsbürgerschaft keinen Vertrag eingegangen und hab niemandem die Treue gelobt. Wenn ich gegen die Regeln hier verstoße, dann werd ich weggesperrt und das ist halt so ... anders kann ein Gemeinwesen nun einmal nicht funktionieren ... ich scheiß zwar auf den Staat aber ich bin auch noch irgendwie Realist. Wenn mir allerdings jemand mit Vokabeln wie "Verrat" kommt, muss ich nur schmunzelnd mit den Schultern zucken.
    Das Intelligenteste, das eine Frau zustandebringen kann, ist ein Sohn.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.519

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ich bin mit meiner Staatsbürgerschaft keinen Vertrag eingegangen und hab niemandem die Treue gelobt. Wenn ich gegen die Regeln hier verstoße, dann werd ich weggesperrt und das ist halt so ... anders kann ein Gemeinwesen nun einmal nicht funktionieren ... ich scheiß zwar auf den Staat aber ich bin auch noch irgendwie Realist. Wenn mir allerdings jemand mit Vokabeln wie "Verrat" kommt, muss ich nur schmunzelnd mit den Schultern zucken.
    Bist du, wenn auch als Säugling nicht bewusst.

    Aber egal, das Grundprinzip hast du ja verstanden. "schmunzelnd mit den Schultern zucken" ist die Reaktion von vielen auf das, was da draußen so abläuft. Diese Reaktion ist ungenügend, besonders dann, wenn man selbst eigentlich sehr unzufrieden ist. Warum nicht aktiv werden, etwas gegen diese Regierung unternehmen, nicht nur legal sondern ganz besonders im Sinn dieses Staates? Warum nicht mithelfen, diese Regierung endlich komplett abzuwählen?
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.867

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    419

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Oweih. Haben wir keine anderen Sorgen?
    Natürlich, sieht man ja auf jeder der eher wenigen "rechten" Musikveranstaltungen die von der Polizei mit hohen Aufwand verboten oder kontrolliert werden, einschlßl. Alkoholverbot. Ausgegangen ist da zwar nie eine Gefahr aber gegen Hitlergrüße und dumpfes Gebrülle muß natürlich vorgegangen werden.
    Tja und wir wir alle wissen singen Bassisten, schon gar nicht einer Punkband, nie mit noch nicht mal den Kehrreim*lach*.
    kreuzer

  6. #26
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.271

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Was gibt es Neues von der AfD? Was für eine Politik wird in der Zukunft bei der AfD herauskommen? Welcher Flügel oder Gruppe wird sich durchsetzen? Wird der neoliberale Flüge von Jörg Meuthen, der eine wirtschaftsliberalen Kurs fährt, sich gegen den Flügel von Höcke und Andreas Kalbitz durchsetzten. Oder wird das eine Gruppierung, um Frau Weidel sein. Oder kann sich Beatrix von Storch, mit ihren freikirchlichen Gruppierung, christlichen Fundis und Adelsordnen Leuten durchsetzen oder macht doch noch der christliche, rechtskonservative Gauland und EX-CDUler das Rennen?
    Meine Sicht der Dinge: Die AfD wir sich weiter planschleifen, stromlinienförmig werden und sich dem System weiter anpassen.

    Diäten, Privilegnien, dicke Kohle sind inzwischen wichtiger, als wildes Revoluzzertum. Höcke kommt an die Leine.
    #
    Und trotzdem, die 20er Jahre beginnen wieder....wer weiß, was alles noch passiert - und vielleicht scheitert ja wieder ein Künstler bei der Aufnahmeprüfung an einer Kunst-Uni......

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  7. #27
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.228

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Nein, das ist kein Scherz.
    Hab mir den Vortrag von dieser König-Zecke mal angeschaut.
    "Punkrock habe auch die Stones beeinflusst". Knaller

    Die Alte hat wenig Ahnung von Punk. Kann sie ja auch nicht wirklich haben.
    In meiner Zeit war Punk noch lange nicht so linksdurchdrungen wie heute, Punks
    galten den Autonomen allenfalls als sehr unsichere "Bundesgenossen", eher Grauzone
    denn wirklich sichere Mitkämpfer. Die heutige Punkszene ist allenfalls ein Abklatsch, ein
    dumpfes, stumpfes Ritualgefeiere das sich im Kreise dreht, völlig linksunterwandert mittlerweile.
    Aber trotzdem eher vorwiegend harmlos. Trotz solcher Texte. Im Grunde nur noch ein völlig marginaler
    Musikantenstadl mit bunten Haaren. Und so etwas wie Feine Sahne Fischfilet kann ich beim besten Willen
    nicht mit Punk in Verbindung bringen, nicht mit dem was ich darunter verstehe. Heute brüllt man nur noch
    gegen Nazis, Bullen und ist für die Umvolkung, Christenbashing geht auch, Islambashing dagegen nicht,
    traut sich keiner, weil die Musel eben härter drauf sind und es einen in der Szene eh nur zum "Fascho" machen
    würde. Aber weitgehend harmloses Kasperltheater das eher traurig anzusehen ist als in irgendeiner Weise
    gefährlich daherkommt. Hab in den letzten Jahren Kontakt mit alten Freunden gehabt, naja, die sind heute
    auch ganz anders als damals, Leute die nicht alkoholkonserviert auf nem Stand von 19 Lebensjahren stehengeblieben
    sind und selbst denken. Die würden aus der Sicht von heutigen Punks und Linken allesamt als Faschos durchgehen, genau wie ich. Bands wie "Crass" gibts heute nicht mehr, die waren damals schon eine sehr helle Fackel im stumpfen Einerlei des Parolengebrülls und wenn ich natürlich im Rückblick auch hier ein paar Abstriche machen muß, gerade diese Band hat mein Denken sehr tief geprägt, in dem sie stets das Selbstdenken propagierte und keine stumpfen Parolen brüllte und vor allem auch wirklich lebte was sie predigte. Mit sowas kann man sich bei heutigen Linksextremisten wohl nicht sonderlich beliebt machen....Punk ist tot, schon lange. Nur die Leiche wird noch von wenigen durch die Straßen gezogen.

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  8. #28
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.440

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Die AfD will wohl auch eine Verbotspartei sein ... Punk ist das englische Wort für Penner und streng genommen ist es asozial, Asoziale zu verbieten.
    Ich kann zwar nicht für die gesamte AfD sprechen, aber ich will,

    dass jeder, der die Zerschlagung unseres Landes fordert, mit rechtlichen Folgen rechnen muss.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #29
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.440

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Meine Sicht der Dinge: Die AfD wir sich weiter planschleifen, stromlinienförmig werden und sich dem System weiter anpassen.

    Diäten, Privilegnien, dicke Kohle sind inzwischen wichtiger, als wildes Revoluzzertum. Höcke kommt an die Leine.
    #
    Und trotzdem, die 20er Jahre beginnen wieder....wer weiß, was alles noch passiert - und vielleicht scheitert ja wieder ein Künstler bei der Aufnahmeprüfung an einer Kunst-Uni......
    Die AfD weiß sehr genau, dass sie das niemals tun darf, denn damit würde die AfD ihren eigenen Niedergang einläuten.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Weidel hat Schwierigkeiten und braucht Hilfe.

    AfD-Parteispendenaffäre Weidel-Spende oder AfD-Spende?

    Gastbeitrag von [Links nur für registrierte Nutzer]
    04.01.2020

    [Bilder nur für registrierte Nutzer] picture alliance/Bernd von Jutrczenka/dpa
    Die AfD will keine Strafe wegen der Annahme einer illegalen Auslandsspende zahlen. Nun soll die Spende plötzlich eine Schenkung an Alice Weidel persönlich gewesen sein. Christian Rath wundert sich.

    Überraschendes Manöver der AfD: Die umstrittene Spende aus der Schweiz sei gar keine illegale Parteispende an die AfD gewesen, so die Rechtsaußen-Partei, sondern eine persönliche und legale Spende an die Kandidatin Dr. Alice Weidel. Damit wird die AfD aber wohl kaum durchkommen.
    Zwischen Juli und September 2017 erhielt der AfD-Kreisverband Bodenseee, in dem Alice Weidel für den Bundestag kandidierte, rund 130.000 Euro von einer Schweizer Pharmafirma. Die Summe kam gestückelt in mehreren Teilen von meist rund 9.000 Schweizer Franken.
    Die Spende war doppelt illegal. Zum einen dürfen Parteien gem. § 25 Abs. 2 Nr. 3 Parteiengesetz (PartG) maximal 1.000 Euro von Spendern aus dem Nicht-EU-Ausland annehmen. Außerdem müssen Spenden über 50.000 Euro gem. § 25 Abs. 3 PartG sofort der Bundestagsverwaltung gemeldet und veröffentlicht werden. Diese Pflicht sollte mit der Stückelung offensichtlich umgangen werden. Dass die ominöse Spende im April 2018 zurückgezahlt wurde, heilt den Verstoß nicht.
    Die Bundestagsverwaltung hat deshalb vor einigen Wochen angekündigt, dass sie der AfD die gem. § 31c PartG übliche Sanktion in dreifacher Höhe der illegalen Spende auferlegen will. Die AfD müsste dann 396.000 Euro an den Fiskus zahlen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues Jahr, neues Glück - Schwach werden ist menschlich
    Von heide im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 04:57
  2. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 22:58
  3. Es gibt nichts, was es nicht gibt! Flugzeug w. Blähungen umgeleitet!
    Von Grotzenbauer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 07:02
  4. Neues von Nehm, Nehm gibt auf....
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 18:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 317

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben