User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 38 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 374

Thema: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.388

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Als die Meldung kam, daß der Flugzeugabsturz ein Fehler der Piloten war, war etwas in Anrollen, dann aber kam die Meldung, es könnte ein Abschuß durch Raketen sein und da dachte ich so bei mir, wenn sich das bestätigt, dann ist im Iran was los- von Leuten, die sowieso schon drangsaliert werden mit der Religion und den Sittenwächtern - denn im Flugzeug saßen auch Iraner, neben Ukrainern und Kanadiern.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Soweit es junge Menschen im Iran gibt, die, wenn sie mal feiern wollen, sich verstecken müssen, dann können wir bald merken, daß die Leute, die ja reisen dürfen, das Leben in europäischen Städten sehen und vergleichen können - mit der Frage: "Warum können wir nicht so frei leben ?" - und das gibt Aufruhr - und sie werden sich die Freiheitseinschränkungen nicht länger gefallen lassen.

    Es kann nur ein Befreiung innerhalb des iranischen Landes kommen, von Leuten, die eben mehr Freiheit haben wollen. Durch den langen Krieg kommen auch Leute nach Europa, die die Unterschiede sehr wohl bemerken und die auch diese Art des Lebens wollen - und darum werden sie kämpfen müssen.

    Sollten die Städte später - nach dem Krieg - wieder aufgebaut werden - dann werden europäische Länder dabei sein, weil nur sie das Know How haben und dann wird sich, meiner Ansicht nach, auch was ändern.

    Aber auch das kriegen die Fundamentalisten mit - sie werden versuchen, gegenzusteuern.

    Wie weit ihnen das gelingt, liegt auch daran, wie die Politiker agieren, um diese Tore zu schließen und sie nicht ganz zu öffnen.

    Was ich aber bei manchen Parteien, die stark islamophil sind, nicht merke. Im Gegenteil.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kein Zwang zur Islamophilie (Islamfreundschaft,- liebe)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    851

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Schweden (8,1%) hat fast so viele Moslems, wie Frankreich (8,8%)? - Ja sind die Schweden irre geworden?
    Ja, sind sie (mehrheitlich).
    Das Thema No-go-Areas in Schweden wird aber von den Medien - genau wie bei uns - heruntergespielt bzw nicht korrekt erklärt.
    Unrealistische Gutmenschen-Dokus kolportieren zumeist eine Mitschuld der Einheimischen, der Empfängerstaaten.

  3. #23
    Onkel Billy impft Euch Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.907

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Also falls Gott oder Allah oder wie auch immer existiert, dann ist er ein Sadist, ein Schwein..

    Ist das den Gläubigen denn nicht klar?
    Dass sie einen Psychopath verehren?
    „Leckt mich doch alle am Arsch, Mensch !“ (Klaus Kinski)

  4. #24
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.404

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Also falls Gott oder Allah oder wie auch immer existiert, dann ist er ein Sadist, ein Schwein..

    Ist das den Gläubigen denn nicht klar?
    Dass sie einen Psychopath verehren?
    Ich denke in der arabisch-islamischen Kultur spielt Ehre und Schmach eine so zentrale Rolle, das jeder der dort
    ein Ehre verletztendes Verhalten an den Tag legt, große Schwierigkeiten bekommt.
    Die "Ehre" ist dort um jeden Preis zu bewahren und dafür wird gelogen, gekämpft und auch getötet.
    Dieser Mechanismus verhindert, das in den islamischen Gesellschaften eine kritische Masse heran wachsen
    könnte, die den Islam reformieren würde.

    Die arabisch-islamische Kultur ist stark dogmengläubig und verabscheut den Zweifel.
    So gesehen ist sie das genaue Gegenteil der europäischen Kulturen, die in den letzten
    hundert Jahren einen starken Modernisierungsprozess durchliefen und alle Bereiche
    des Lebens mit rationalem Bedenken und kritischen Analysen beleuchtet haben.
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    ​Paul Johann Anselm von Feuerbach ( 1755 - 1833 )

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.388

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Fakt ist:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vor dreißig Jahren wurde die Berliner Mauer von einfachen Bürgern niedergerissen, die ihre Bewegungsfreiheit zurückforderten. Heute könnte die Mauer des iranischen Regimes von diesen einfachen Frauen niedergerissen werden, die die Freiheit zurückfordern, das tragen zu können, was ihnen gefällt. Sie [Links nur für registrierte Nutzer] sich mutig, über die Flaggen Israels und der USA zu laufen – und genießen wieder den Wind in ihren Haaren. Ein Gastbeitrag von Giulio Meotti
    Gefühl der Nacktheit erst in Anwesenheit Bekleideter

    Es wird also deutlich, dass sich Nacktheit erst als solche anfühlt, wenn man nackter ist als Menschen, die einem unmittelbar gegenüberstehen. Man ist dadurch in der Rolle des Verwundbaren. Komplett nackt kann man sich also schon verwundbar fühlen, wenn der Gegenüber in Badekleidung vor einem steht.
    Dagegen ist es für gewohnte Saunagänger nichts erotisch Reizendes oder Schambehaftetes, wenn sie als Nackte unter Nackten sind. Frauen oder Männer mit Badekleidung, vor denen splitternackte Personen verwundbar sind, sind wiederum selbst verwundbar, wenn sie Burkiniträgerinnen gegenüberstehen. Nicht ohne Grund fühlen sich Menschen – ohne darüber nachzudenken – in Schwimmbädern, in Strandnähe oder am Hotelpool wohl mit unbedeckter Haut. Mit genauso viel nackter Haut würden sie sich im Zentrum der Stadt nicht so wohl fühlen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Junge Muslime wie Yusuf und Ahmed aus Syrien sagen, sie wollen den Islam verbreiten, indem sie Europäer bekehren, auch bekannt als Dawa. Sie sind selbst perfekte Beispiele dafür, durch die islamische Organisation im Kosovo zu gläubigen Muslimen geworden zu sein und sich nun selbst in Dawa zu engagieren.
    „Ich werde sie einen nach dem anderen aussuchen und umdrehen – ich werde mit den Leuten um mich herum anfangen. Sie werden zuhören. Wenn jeder Moslem dasselbe in seiner Umgebung tut, kann das problemlos durchgezogen werden“,
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    „Juden und Christen (…) gehören zum Unreinsten der Welt…Alle nichtmuslimischen Regierungen sind Schöpfungen Satans …“ (Ayatollah Khomeini)
    Ein in einer britischen Moschee gemachtes Foto zeigt Jeremy Corbyn mit zu einem Gruß der Muslimbruderschaft erhobener Hand. Das Foto soll im Februar 2016 entstanden sein, als Corbyn bereits Labour-Vorsitzender war. Seit Jahrzehnten ist die Moslembruderschaft darin geübt, die Unterwerfung unter den Islam durch Unterwanderung voranzutreiben.
    Weitere Links auf der Seite.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.477

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Ich denke in der arabisch-islamischen Kultur spielt Ehre und Schmach eine so zentrale Rolle, das jeder der dort
    ein Ehre verletztendes Verhalten an den Tag legt, große Schwierigkeiten bekommt.
    Die "Ehre" ist dort um jeden Preis zu bewahren und dafür wird gelogen, gekämpft und auch getötet.
    Dieser Mechanismus verhindert, das in den islamischen Gesellschaften eine kritische Masse heran wachsen
    könnte, die den Islam reformieren würde.

    Die arabisch-islamische Kultur ist stark dogmengläubig und verabscheut den Zweifel.
    So gesehen ist sie das genaue Gegenteil der europäischen Kulturen, die in den letzten
    hundert Jahren einen starken Modernisierungsprozess durchliefen und alle Bereiche
    des Lebens mit rationalem Bedenken und kritischen Analysen beleuchtet haben.
    Diese "Ehrverhalten" ist längst in Europa angekommen und wird von nicht-mohammedanischen Regierungen verteidigt und vertreten! Da interessieren die Grundrechte, wie Meinungsfreiheit schon lange nicht mehr!

    Aktueller Fall aus Frankreich:

    Islamisierung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Von David Berger - 31. Januar 2020

    (David Berger) Mila Orioll, ein 16-jähriges Mädchen, das in Frankreich den Islam auf Instagram kritisierte, bekommt nun heftige Morddrohungen und musste untertauchen. Der Chef der Muslime Frankreichs findet diese Drohungen richtig und das französische Justizministerium hatte ein Verfahren wegen „Hassrede“ gegen das Mädchen eingeleitet.

    „Ich hasse Religion, der Koran ist voller Hass… Eure Religion ist Scheiße“ so die französische Schülerin Mila Orioll (16) auf ihrem Instagram-Konto, die derzeit in ganz Frankreich für Schlagzeile sorgt.

    Nun erhält sie zahlreiche Morddrohungen, die dazu aufrufen, die „gottlose Schlampe“ korangemäß zu bestrafen. Sie geht auf Anraten der Polizei nicht mehr zur Schule, hält sich an einem unbekannten Ort auf. Doch mit der Solidarität der Verantwortlichen im einstmals laizistischen Frankreich kann sie nicht rechnen. Ganz im Gegenteil.

    Chef der staatlichen Stelle gegen Islamophobie: „Jetzt muss sie mit Folgen rechnen“

    Doch der Protest vieler Verantwortungsträger in Frankreich über den Fall hält sich in Grenzen. Ganz im Gegenteil hält der Generaldelegierte des französischen Islamrates CFCM und Leiter der staatlichen Stelle gegen Islamophobie in Frankreich, Abdallah Zekri (d.h. der französische Mazyek), die Morddrohungen gegen das islamkritische Mädchen sogar für gerechtfertigt: Wer Wind säe, müsse halt mit dem Sturm rechnen und selber schauen, wie sie mit den Folgen zurecht komme:

    „Das Mädchen weiß genau, was es sagt. Sie hat die Religion beleidigt, jetzt muss sie die Folgen ihrer Worte tragen“ – so Zakri.

    Nun hat sich auch Marine Le Pen in die Diskussion eingeschaltet und sich als einzige bekanntere Politikerin auf die Seite des Mädchens gestellt: Mila habe nichts anderes getan als damals die Redaktion von Charlie Hebdo:

    „Man kann Milas Äußerungen vulgär finden, aber wir können nicht akzeptieren, dass jemand in Frankreich dafür zum Tode verurteilt wird“ – so Le Pen auf Twitter.

    Justizministerin: Verfahren wegen Hassrede eingeleitet

    Seltsam widersprüchlich, so als wolle sie es mit ihren Aussagen allen recht machen, äußert sich dagegen immer wieder Justizministerin Nicole Belloubet, die Mila Religionsbeleidigung vorwirft, was eine Verletzung der Gewissensfreiheit sei. Vorsorglich hat das Justizministerium – noch bevor es gegen die Morddrohungen vorgegangen ist – ein Verfahren gegen Mila wegen des Verdachts auf „Hassrede“ eingeleitet, dieses allerdings zurückgezogen, nachdem der Unmut in der Bevölkerung zu groß wurde.

    ...
    Das kann ja noch lustig werden!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #27
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.404

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Diese "Ehrverhalten" ist längst in Europa angekommen und wird von nicht-mohammedanischen Regierungen verteidigt und vertreten! Da interessieren die Grundrechte, wie Meinungsfreiheit schon lange nicht mehr!

    Aktueller Fall aus Frankreich:



    Das kann ja noch lustig werden!

    Aber echt. Die Mohammedaner sind nur Gäste in Europa und führen sich hier auf als wären sie zu Hause und der Hausherr.
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    ​Paul Johann Anselm von Feuerbach ( 1755 - 1833 )

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.477

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Aber echt. Die Mohammedaner sind nur Gäste in Europa und führen sich hier auf als wären sie zu Hause und der Hausherr.
    Sie führen sich, und das typisch für den friedlichen Islam ab einer bestimmten Menge Bevölkerungsanteil, als Machthaber und Diktatoren auf!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  9. #29
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.235

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Kritik am Islam ist lebensgefährlich!


    „Eure Religion ist voller Hass!“ - „Stimmt nicht, dafür bringen wir Dich um, Du lesbische Schlampe!“


    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  10. #30
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.382

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Kritik am Islam ist lebensgefährlich !






    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine "Religion" die keine Kritik duldet, mit der stimmt etwas nicht...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.01.2018, 21:05
  2. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 22:41
  3. Wenn Wahrheit uns freimachen soll, müssen wir zuerst die Wahrheit befreien.
    Von Patriotistin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 21:33
  4. Die unbequeme Wahrheit: Die Deutschen, ein Volk von "Abhängigen"?
    Von Excubitor im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 17:20
  5. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 17:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 185

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben