User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 38 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 374

Thema: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

  1. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.850

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Eine "Religion" die keine Kritik duldet, mit der stimmt etwas nicht...
    Ja, habe ich auch gelesen - wer aufmuckt, der wird bedroht.

    Die frauen-und tierfeindliche Religion des Islam erobert Deutschland - weil - [Links nur für registrierte Nutzer]

    Grüne verhindern Vollverschleierungsverbot an Kieler Uni
    In Berlin soll ein Muslim mit an die Doppelspitze der SPD Regierung - was kommt noch ?

    Wer, verdammt, wählt die Grünen ? Heute vormittag sprach Frau Claudia Roth darüber, daß sie in Griechenland und Italien war und da wünscht sie sich noch mehr Flüchtlinge ins Land zu holen.

    Dann kam heute eine Meldung, daß die Zuwanderer vermehrt die Deutschen angreifen.

    Eines Tages werden unsere Frauen und Mädchen es erleben, daß jedes Mal, wenn sie irgendwo in Räume wollen, ihnen bereits am Eingang gesagt wird, oder sogar noch in die Hand gelegt wird, ein Stück Stoff, damit sie sich bedecken.

    Wie ich mich erinnere, erzählte mir und meiner Freundin eine Leiterin einer Einrichtung, daß sie zwei verhüllte Mädchen hatte, die sich geweigert haben, deutsch zu lernen, wenn sie sich nicht auch verhüllen würde. Soweit sind wir schon - das ewige Nachgeben der Politiker - führt zu solchen Abnormitäten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    vor 2 Stunden - Am Fall einer muslimischen Studentin an der Universität Kiel ist eine Debatte um ... Streit um Vollverschleierung: Grüne gegen Burka-Verbot an ...



    [Links nur für registrierte Nutzer]



    vor 2 Tagen - Es habe bei der Anhörung starke Argumente gegen ein Verbot ... einer muslimischen Studentin der Kieler Christian-Albrechts-Universität. Die Hochschule hatte ihr eine Vollverschleierung in Lehrveranstaltungen verboten.



    [Links nur für registrierte Nutzer]







    06.03.2019 - Für ein gesetzliches Verbot der Vollverschleierung an Schulen und Unis im Land hätte es eine rechnerische Mehrheit gegeben. ... Der Hilferuf der Uni Kiel verhallt im Landtag ... Die Grünen legten sich gegen ein Verschleierungsverbot fest. ... Und es gäbe doch nur den einen Fall einer Studentin im Land.



  2. #32
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.586

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Nicht nur das Christentum hat seine Wurzeln im Judentum, sondern auch der Islam.
    Genau genommen ist der Koran größtenteils eine arabische Übersetzung der 5 Bücher Moses aus dem alten Testament.
    " Der demokratische Politiker übernimmt nicht die Ideen, an die er glaubt,
    sondern die, von denen er glaubt, daß sie siegen."

    Nicolas Gomez Davila ( 1913 - 1994 )

  3. #33
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.466

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Statt vieler Worte ein Bild, welches mehr Schnittstellen zur Realität aufweist, als man eigentlich wissen will. Es fehlen allerdings noch Neger und sonstige Zudringlinge.
    Musel sind nicht das einzige Problem, aber ein großer Teil davon.

    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  4. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    13.854

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Nicht nur das Christentum hat seine Wurzeln im Judentum, sondern auch der Islam.
    Genau genommen ist der Koran größtenteils eine arabische Übersetzung der 5 Bücher Moses aus dem alten Testament.
    in Zeitgeist Teil I wird das gut beleuchtet
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #35
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.586

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    in Zeitgeist Teil I wird das gut beleuchtet
    Muss ich mir mal anschauen.
    " Der demokratische Politiker übernimmt nicht die Ideen, an die er glaubt,
    sondern die, von denen er glaubt, daß sie siegen."

    Nicolas Gomez Davila ( 1913 - 1994 )

  6. #36
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Statt vieler Worte ein Bild, welches mehr Schnittstellen zur Realität aufweist, als man eigentlich wissen will. Es fehlen allerdings noch Neger und sonstige Zudringlinge.
    Musel sind nicht das einzige Problem, aber ein großer Teil davon.

    Die beiden Leute unten rechts sehen aus, als hätten man deren Genmaterial verwendet um Alice Weidel zu klonen.

  7. #37
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.466

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Die beiden Leute unten rechts sehen aus, als hätten man deren Genmaterial verwendet um Alice Weidel zu klonen.
    Eine durchaus berechtigte Kritik an der Bilderauswahl, doch fände ich solch ein Ergebnis weitaus erfreulicher als die verbildlichten Ergebnisse darüber.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  8. #38
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Eine durchaus berechtigte Kritik an der Bilderauswahl, doch fände ich solch ein Ergebnis weitaus erfreulicher als die verbildlichten Ergebnisse darüber.
    Findest du? Meiner Meinung nach sind alle Extremisten inakzeptabel.

  9. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.850

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Klonovsky:

    Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die wohl flexibelsten zeitlichen Möglichkeiten für das Erscheinen des erwarteten Erlösers namens Mahdi haben die Muslime. Je nach Überlieferung kann er fast in jeder Woche des Jahres erscheinen, nicht nur im Monat Ramadan oder zur Hadsch-Zeit. Auch der Geburtstag des Imam Mahdi, der gemäß Vorstellung der Schiiten unter Muslimen bereits vor weit mehr als einem Jahrtausend geboren wurde und zusammen mit Jesus in der Verborgenheit weilt, hätte solch ein symbolischer Tag der Rückkehr sein können. Jener Geburtstag lag dieses Jahr zusammen mit dem Pessach-Fest in der Karwoche. Doch auch Imam Mahdi (a.) ist nicht erschienen. Warum nicht?

    Dies Frage stellen sich die Muslime – insbesondere die Anhänger Imam Husains (a.), die um das Tragödien-Epos von Kerbela trauern – seit zwölf Jahrhunderten. Dabei gibt genau jenes Epos die Antwort auf die Frage in aller Deutlichkeit. Damals war es die Bevölkerung der irakischen Stadt Kufa, welche mit Hunderten von Briefen Imam Husain (a.) zu sich eingeladen hatte. Sie litten unter der Tyrannei des damaligen Quasi-Pharaos namens Yazid. Seine Herrschaftsparole war „Omayyaden First“. Das Perfide an jenem Pharao bestand darin, dass er im Gewand von Frieden und Freiheit auftrat. Zwar hatte er fast alle Menschen in seinem Herrschaftsgebiet ihrer Menschenrechte beraubt, aber er trat auf als „Kalif“ des Islam, als Herrscher des Thrones (Corona), der den Menschen angeblich wahre Demut lehrte. Das Volk von Kufa konnte jene Unterdrückung nicht mehr ertragen und hatte hunderte von Briefen und Hilferufen verschickt: „Beschleunige die Erlösung“ (Adschil Faradschahum). Im damaligen YouTube wimmelte es nur von Kurzvideos, die um das baldige Erscheinen des Erlösers baten. Twitter und Facebook waren voll mit Hilferufen.
    Was haben die Muslime kreatives bereits geschaffen und wo sind all ihre Patente geblieben ?

    Ja, aber wir sind doch Anhänger Imam Chameneis! Wenn er sagen würde, dass wir uns jenen anderen Themen zuwenden sollten, dann würden wir es doch tun! Wirklich? Würden wir uns wirklich jenen anderen Themen zuwenden, wenn Imam Chamenei uns dazu auffordern würde? Oder würden nicht viele dann behaupten, dass Imam Chamenei die Lage verharmlost? Folgen wir wirklich Imam Chamenei? Verstehen wir wirklich, dass Muslim ibn Aqil voll und ganz und ohne Schwäche unterstützt werden muss gegen die Schergen des Yazid, selbst wenn sie Corona heißen, damit Imam Mahdi bald kommen mag? Hören wir denn die Reden Imam Chameneis? Welchen zeitlichen und inhaltlichen Rang nimmt Corona in seinen Reden ein? Ist es das dominante Thema? Lesen wir wirklich, was er sagt? Wie oft hat er uns auf die wahren Probleme der Welt hingewiesen? Haben wir das gelesen oder haben wir nur nach den Zeilen mit Corona gesucht?
    Die Herausgeber, als Türken, beten den Iran und dessen rückständige Führer an.

    Wenn Konvertierte sich zum Islam ergeben.



    [Links nur für registrierte Nutzer]




    09.03.2018 - Dörte Donker. 9. ... dass der Islam meine Religion ist, wieso ich zum Islam konvertiert bin und das gerade jetzt, wo der Islam so „verschrien“ ist.



  10. #40
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.466

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Findest du? Meiner Meinung nach sind alle Extremisten inakzeptabel.
    Mir fällt gerade kein anderes Land als die BRiD ein, wo man als "Extremist" bezeichnet wird, wenn man analog zum Trump sagen würde, Germany first.

    Inwiefern ist der Import von Muselextremisten von Vorteil?
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.01.2018, 21:05
  2. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 22:41
  3. Wenn Wahrheit uns freimachen soll, müssen wir zuerst die Wahrheit befreien.
    Von Patriotistin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 21:33
  4. Die unbequeme Wahrheit: Die Deutschen, ein Volk von "Abhängigen"?
    Von Excubitor im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 17:20
  5. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 17:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 185

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben