User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 38 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 374

Thema: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

  1. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    jaja, 40 Jahre Nettoempfänger beim Länderfinanzausgleich, bezahlt haben es andere. Steck Dir deine blau-weißen Geschichten sonstwohin.
    Mein Gott, was für eine Platitude.Bayern zahlt schon lange zurück.Deine kleinkarierte gegenseitige Aufrechnerei und Polemik gegen den deutschen Teilstaat Bayern zeigt schon wieder Deinen "Patriotismus".
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  2. #72
    PDE aficionado Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.111

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Einem Moslem nimmst Du ab, Patriot zu sein!? Einem deutschen Juden à la Broder oder Friedmann wahrscheinlich nicht.Wenn ihr, Du oder Differentialgeometer deutschen Juden Liebe zu Deutschland/Patriotismus zugesteht, seid Ihr Foristen mit Charakter...wenn nicht...ist eh alles klar.
    Ja natürlich, warum denn nicht? Es gibt auch da solche und solche.



  3. #73
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.935

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Falsch, es würde alles abtöten, was an Humanität und Solidarität entstanden ist. Mit dieser Ansicht aber bietet sich die deutsche Kultur an wie ein Wolf, der sich auf den Rücken dreht, um die empfindliche Weichseite darzubieten. Das Kämpfertum der Germanen wird damit vollkommen ausgeklammert.

    Meine Ansicht.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    PDF


    29.10.2014 - 15 Die Dämonisierung des Islam selbst in der kritischen Literatur wie auch die Vermischung von Religion und Politik sind weit verbreitet.

    Letztlich aber finde ich, daß man bei welt-spirale.com doch einiges in den downloads findet, was darauf hinweist, daß sich über lange Zeiträume "Zyklen und Runden" verändern - und dazu haben mit ihren verfehlten Einschätzungen so viele Mitwirkende beigetragen.

    Der Schwache wird immer verlieren, meinte schon Darwin, obwohl ihm viele widersprochen haben.

    Aber das ist ein Naturgesetz.



    google:
    Der Islam ist nur "gefährlich" für ein Land und ein Volk, das sich selbst aufgegeben hat. Europa und die islamischen Nationen standen jahrhundertelang in erbittertem Kampf miteinander


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    PDF
    Danke Dir, lese ich wenn ich mehr Zeit habe, jetzt hole ich erstmal 'nen Kuchen beim Bäcker mit meiner Kleinen. Natürlich gebe ich Dir Recht mit Deiner Replik, nur, wo ist der Wolf unter diesem Schafspelz? Wo ist das vielbeschworenen germanische Kämpfertum abgeblieben? Alles was ich sehe ist weichgekocht und weichgespült und damit noch glücklich. So wie jetzt in der "Corona-Krise", wo sich alle auch noch den sinnlosesten Maßnahmen unterwerfen ohne mit der Wimper zu zucken, so werden sie sich auch dem Islam oder irgendeinem anderen fremden Eroberer unterwerfen. Spengler nannte solche Zivilisationen "fellachisiert". Ich sehe langsam nur noch den Ausweg darin, einen eigenen, wenn auch vielleicht kleinen aber feinen, weißen Ethnostaat zu gründen irgendwo, mit dem Rest der noch übrig ist. Fast schon wie der selige Lupus Maximus.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

  4. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Das kann man von Pierre Vogel, Sven Lau und Konsorten aber auch sagen.
    Es muss also mehr als das sein, was ihn so speziell macht.
    Du spielst auf das Phänomen "Paradiesvogel" an? Ein geistig freier bunter Vogel würde auch vehement das Judentum...besonders in Deutschland in allen seinen Sparten verteidigen...zumindest tolerieren.Siehst Du da irgendwelche Anzeichen?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  5. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.606

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Einem Moslem nimmst Du ab, Patriot zu sein!? Einem deutschen Juden à la Broder oder Friedmann wahrscheinlich nicht.Wenn ihr, Du oder Differentialgeometer deutschen Juden Liebe zu Deutschland/Patriotismus zugesteht, seid Ihr Foristen mit Charakter...wenn nicht...ist eh alles klar.
    Broder und Friedmann hassen Jeden, der nicht bereit ist, für Juden und Israel zu kämpfen. Ich vertrete deutsche, also meine Interssen. Israel ist mir völlig egal.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  6. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ja natürlich, warum denn nicht? Es gibt auch da solche und solche.
    Gut...dann begraben wir..bis auf weiteres das Kriegsbeil.Es liegt aber nur wenig Erde über dem Kriegsbeil.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  7. #77
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.317

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ach und das wäre? Muss ich jetzt meine Überzeugungen an Deine Schubladen anpssen? LOL - die CSU eine liberale Partei?! Da sieht man doch, auf welchen Abgrund sich diese Gesellschaft zubewegt.
    Alleine schon die Vorstellung wie du dich in Richtung Mekka verneigst und dein Hund dir dabei zusieht, nachdem er 2 Dosen Pedigree 'Halal' verputzt hat, finde ich hochskurril und bringt mich schon zum Lächeln, während ich das schreibe.

    Was den Liberalismus angeht:
    In einer liberalen Demokratie sind auch die Konservativen liberal.

  8. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Broder und Friedmann hassen Jeden, der nicht bereit ist, für Juden und Israel zu kämpfen.
    Falsch...solche Leute wie Du fallen auf jede Provokation der beiden "jüdischen Prototypen" rein.Ich dachte, daß Du als Insider im "Milieu" um die Buntheit/Kompliziertheit im Leben wüßtest.Aber nein...Du scheinst ein verkappter Antis.... zu sein.Bitte beweise mir das Gegenteil.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.777

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Danke Dir, lese ich wenn ich mehr Zeit habe, jetzt hole ich erstmal 'nen Kuchen beim Bäcker mit meiner Kleinen. Natürlich gebe ich Dir Recht mit Deiner Replik, nur, wo ist der Wolf unter diesem Schafspelz? Wo ist das vielbeschworenen germanische Kämpfertum abgeblieben? Alles was ich sehe ist weichgekocht und weichgespült und damit noch glücklich. So wie jetzt in der "Corona-Krise", wo sich alle auch noch den sinnlosesten Maßnahmen unterwerfen ohne mit der Wimper zu zucken, so werden sie sich auch dem Islam oder irgendeinem anderen fremden Eroberer unterwerfen. Spengler nannte solche Zivilisationen "fellachisiert". Ich sehe langsam nur noch den Ausweg darin, einen eigenen, wenn auch vielleicht kleinen aber feinen, weißen Ethnostaat zu gründen irgendwo, mit dem Rest der noch übrig ist. Fast schon wie der selige Lupus Maximus.
    Ich würde Dir ja schon wieder einen grünen geben, ist aber ausgegangen, vergeben - geht nicht so schnell, daß er nachsickert :-)

    Laß Dir den Kuchen mit der Kleinen schmecken :-)

    Naja, jedenfalls kann ich über die Theosophie erfahren, wie unsere so große komplexe Welt zu verstehen ist und die Sterne geben auch einen Hinweis, wie letztens, letzte Ausgabe - es wird sich verändern, wir haben von den Aspekten her genauoo eine Aspektierung, wie damals im 30 jährigen Krieg in D. - der aber weite Teile des Nahen Ostens umfaßt und auch diese neue Aspektierung ist ein Hinweis darauf, wie lange wir noch mit dem Virus kämpfen müssen und was es bei uns alles verändert.

    Du mußt nicht alles lesen- ich kann das auch nicht, an manchen Tagen habe ich mehr und an anderen weniger Zeit - aber solange mir das Schreiben Spaß macht, bin ich drin.

    Allmählich lernt man, quer zu lesen und dann findet man schneller das Wichtige - den Kern.

    Corona-Epidemie als Korrektur verschiedener Fehlentwicklungen
    Diese Krise bringt uns auf den Boden der Realität – es geht um den Wechsel von Saturn/Pluto in Waage zu Saturn/Pluto in Steinbock ... [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und ich laß mich nicht mehr beirren, wenn ich merke, daß manche Leute gar keine Ahnung haben, nur Ablehnung zu finden ist. Wozu sich dann ärgern. Ich mache mein`s, die anderen machen ihr`s - manchmal findet man Passendes und Übereinstimmendes, aber nicht immer.

    Das macht auch diese Vielfalt im Forum aus. :-)

    So ist das nun mal.

  10. #80
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.317

    Standard AW: Die unbequeme Wahrheit über den Islam

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Du spielst auf das Phänomen "Paradiesvogel" an? Ein geistig freier bunter Vogel würde auch vehement das Judentum...besonders in Deutschland in allen seinen Sparten verteidigen...zumindest tolerieren.Siehst Du da irgendwelche Anzeichen?
    Du hast es aber auch mit deinem "Judentum"... aber auch nur deshalb, weil die allermeisten Juden (ob echte oder selbsternannte) gar keine praktizierenden, gläubigen Juden mehr sind, da wir sie hier in der europäischen Diaspora schön nachhaltig atheisiert haben...
    Und die Glaubensbrüder vom Differentialgeometer kriegen wir auch noch butterweich im Glauben. Gut Ding will Weile haben... die Juden haben ihren Glauben ja auch nicht über Nacht verloren....

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.01.2018, 21:05
  2. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 22:41
  3. Wenn Wahrheit uns freimachen soll, müssen wir zuerst die Wahrheit befreien.
    Von Patriotistin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 21:33
  4. Die unbequeme Wahrheit: Die Deutschen, ein Volk von "Abhängigen"?
    Von Excubitor im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 17:20
  5. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 17:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 185

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben