+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 102

Thema: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    908

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Schonmal von Arcelor Mittal gehört ? Die sitzen zufällig in Luxemburg, um Steuern zu sparen. Die bauen vielleicht die Zentrifugen im Iran.
    Nicht nur die! [Links nur für registrierte Nutzer]
    zeigte schon am 16.8.12 ein Foto:

    21-25 Boulevard Royal in Luxemburg: Vor dem Gebäude steht ein Schild mit der Aufschrift „Centre Financier et Administratif“. Interessant ist insbesondere der Eingang 25B: dazu gehören über 160 Briefkästen, wovon einige mit mehr als 30 Firmen-Namen beklebt sind. Im gleichen Gebäude befinden sich ZWEI MINISTERIEN.
    Kein Wunder, wenn sie uns noch verhöhnen:

    <b>Luxemburger sind reichste EU-Bürger</b>
    aus dem ard-text, Seite 161 schon am 26.6.09
    "Die reichsten EU-Bürger wohnen in Luxemburg. ** Die Einwohner des Großherzogtums sind im Schnitt zweieinhalb Mal so vermögend wie der europäische Normalbürger, so das Statistische Amt der EU.
    Deutschland liegt mit 116 % knapp über dem Mittelwert."
    Und jetzt?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Luxemburg ist das reichste Land Europas, pro Kopf gerechnet - und nach Malta das zweitkleinste Land der EU. Fast 600.000 Menschen leben im Großherzogtum. Das verdankt seinen Reichtum der Finanzwirtschaft: Banken, Versicherungen und viele Fonds haben hier ihren Sitz.
    Was sagt uns das?

    Die Luxemburger betrügen ALLE anderen Staaten um den Gewinn.

    Reiner Zufall,
    dass die das dürfen?
    Nee, die Wirtschaft regiert und nicht unsere Marionetten.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.726

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Auch wenn es ein Unfall war ist es eine Straftat, nämlich mindestens schwere Körperverletzung mit Todesfolge. Aus der Nummer käme er nur raus, wenn er glaubhaft versichern könnte, daß es Selbstverteidigung war, was nicht der Fall ist.
    Jemand, der tatsächlich den Entschluss gefasst hat, einen Politiker zu erschießen, wird sich später wohl nicht fadenscheinig ausreden, wenn man ihn schnappt.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.692

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Gestern ebenfalls [10.1.20] im DLF gehört:



    Asselborn? Ein "Außenminister" einer Klitsche, pardon: GROßHERZOGTUM, mit 613.894 Einwohnern, von denen 47,9 % Ausländer sind!!!
    "[Links nur für registrierte Nutzer]

    D. h. die Luxemburger machen nicht einmal soviel aus wie die Einwohner Leipzigs.
    Und wollen die Weltenläufe regeln?

    Nichts gegen das kleine Ländle, aber woraus ergibt sich der Anspruch Großmachtpolitik betreiben zu wollen?

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass diese Möchtegerngroßmacht EU keiner ernstnimmt.
    dass man solche Aktivitäten eher als Satire als als Nachrichten zu sehen.
    Mag sein, aber Juncker war auch aus LUX und hat reichlich Mist gebaut, den die gesamte EU ausbaden muß
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.726

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Mag sein, aber Juncker war auch aus LUX und hat reichlich Mist gebaut, den die gesamte EU ausbaden muß
    Die gesamte EU ist Mist!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.692

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Jemand, der tatsächlich den Entschluss gefasst hat, einen Politiker zu erschießen, wird sich später wohl nicht fadenscheinig ausreden, wenn man ihn schnappt.
    Doofe gibt's überall
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    81

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Falls es untergegangen ist: Im Kampf gegen den Kobold im Strom hat die EU-Kommission jetzt wiedermal eine ihrer eigenen Regeln gebrochen. Kommt ja nicht mehr drauf an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #17
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.412

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Jemand, der tatsächlich den Entschluss gefasst hat, einen Politiker zu erschießen, wird sich später wohl nicht fadenscheinig ausreden, wenn man ihn schnappt.
    Tatsächlich muss ich dir beipflichten ... es wäre zumindest sehr eigenartig.
    HEIL SATAN

  8. #18
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von dustmustbust Beitrag anzeigen
    Falls es untergegangen ist: Im Kampf gegen den Kobold im Strom hat die EU-Kommission jetzt wiedermal eine ihrer eigenen Regeln gebrochen. Kommt ja nicht mehr drauf an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Milliardengeschenk an Quandt-Varta kommt ja genau richtig, damit die Quandts wieder je Familienmitglied 50000€ an die CDU überweisen können. Da ist die Batterie der notwendige Durchlauferhitzer.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #19
    Dämokrat Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    11.411

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das Milliardengeschenk an Quandt-Varta kommt ja genau richtig, damit die Quandts wieder je Familienmitglied 50000€ an die CDU überweisen können. Da ist die Batterie der notwendige Durchlauferhitzer.
    Varta gehört schon lange nicht mehr zu Quandt, sondern befindet sich im Besitz von US-Heuschrecken.

  10. #20
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Nachrichten zwischen Irresein und Satire

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Varta gehört schon lange nicht mehr zu Quandt, sondern befindet sich im Besitz von US-Heuschrecken.
    Deswegen sitzt Sven Quandt für die Familie auch im Aufsichtsrat. Der gleiche Sven Quandt findet sich übrigens auch bei Montana wieder. Ne, ist klar. Nettes Steuersparmodell in der Schweiz. Mehr nicht.
    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Politische Satire
    Von Circopolitico im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 645
    Letzter Beitrag: 01.12.2018, 13:18
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2015, 22:29
  3. Das induzierte Irresein und die Deutschen
    Von Blue Max im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:25
  4. Das eingepflanzte Irresein (- folie à deux -) seit dem 8. Mai 1945
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 13:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 171

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben