+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 62 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 615

Thema: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

  1. #1
    Staatenlos Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.372

    Standard Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Eine neue, wissenschaftliche Studie belegt: Ohne Görings Umschwenken auf zivile Ziele hätte die Luftwaffe zu 90% gewonnen und der Krieg wäre anders ausgegangen. Göring empfahl später auch, Stalingrad zu halten und verschuldete so die Einkesselung. Der Morphinist war ein unglaublicher Versager.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermächte des 2. WK und haben die Aufgabe, das deutsche Volk klein zu halten“.

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.884

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Eine neue, wissenschaftliche Studie belegt: Ohne Görings Umschwenken auf zivile Ziele hätte die Luftwaffe zu 90% gewonnen und der Krieg wäre anders ausgegangen. Göring empfahl später auch, Stalingrad zu halten und verschuldete so die Einkesselung. Der Morphinist war ein unglaublicher Versager.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das die Luftwaffe zivile Ziele in Großbritannien bombardierte halte ich für eine Falschmeldung. Damit sollen wohl nur die Angriffe der RAF auf
    zivile Ziele in Deutschland gerechtfertigt werden.

  3. #3
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.797

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Au weh.
    Ganz ganz heißer Sabberstrang. Mods! - wachsam bleiben. Hier droht unbill.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #4
    Staatenlos Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.372

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Es geht um Städte wie London. Man hätte weiter die Luftwaffenbasen bombardieren müssen. Siehe Untersuchung.

    Göring empfahl auch während der Dünkirchen-Evakuierung, die Panzer zu schonen und die Luftwaffe einzusetzen. Ein unglaublicher Versager...
    „Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermächte des 2. WK und haben die Aufgabe, das deutsche Volk klein zu halten“.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.342

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Die Schlacht über GB war schon von Anfang an vermasselt und hätte sofort abgebrochen werden müssen. Die wichtigste Rolle im Kampf fiel der Me 110 zu. Dieses Flugzeug konnte die Erwartungen die man in ihr steckte komplett nicht erfüllen.
    Deutschland wird nicht an der Erderwärmung zu Grunde gehen.

  6. #6
    Staatenlos Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.372

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Au weh.
    Ganz ganz heißer Sabberstrang. Mods! - wachsam bleiben. Hier droht unbill.
    Inwiefern? Hier geht es um Geschichte.
    Wenn es dich nicht interessiert, geh in den interracial/ cuckold-Strang.

    Die Auswertungen ergaben: Die Luftschlacht um England hätte sehr leicht anders ausgehen können. Hätte Hitler die massiven Luftangriffe drei Wochen früher begonnen und die Bombardierung während der gesamten Zeit auf Stützpunkte der Royal Air Force konzentriert, dann wäre die britische Lufthoheit gebrochen worden, wie die Forscher berichten. Schon diese beiden Änderungen der Strategie hätten selbst bei einer anfänglich 98-prozentigen Siegchance für Großbritannien die Wahrscheinlichkeit für eine britischen Sieg auf 34 Prozent verringert. Hätten die Chancen anfangs bei 50:50 gelegen, wären die Deutschen mit dieser Strategieänderung zu 90 Prozent siegreich aus der Luftschlacht hervorgegangen, wie Wood und seine Kollegen berichten.

  7. #7
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.797

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Inwiefern? Hier geht es um Geschichte.
    Wenn es dich nicht interessiert, geh in den interracial/ cuckold-Strang.
    Inwiefern?

    Du schreibst es doch selbst. Es geht um "Geschichte".

    Aber du hast recht. Ich geh`mal in die interracial-Fäden.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.950

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Eine neue, wissenschaftliche Studie belegt: Ohne Görings Umschwenken auf zivile Ziele hätte die Luftwaffe zu 90% gewonnen und der Krieg wäre anders ausgegangen. Göring empfahl später auch, Stalingrad zu halten und verschuldete so die Einkesselung. Der Morphinist war ein unglaublicher Versager.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dem ist so. Deutlich umfangreicher und mit Quellen unterlegt ist dieser Wikipedia-Artikel, in der das Umschwenken von der taktischen zur strategischen Bombardierung als eklatanter Fehler herausgestellt wurde:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #9
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.871

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Die Schlacht über GB war schon von Anfang an vermasselt und hätte sofort abgebrochen werden müssen. Die wichtigste Rolle im Kampf fiel der Me 110 zu. Dieses Flugzeug konnte die Erwartungen die man in ihr steckte komplett nicht erfüllen.
    Das konnte sie besonders dann nicht, wenn sie, auf Befehl des Herrn Reichsmarschall, engen Begleitschutz für die Bomber fliegen musste. Im klassischen Energiekampf (Höhenvorteil nutzen, im Sturzflug aufs Ziel, mit der starken Frontalbewaffnung angreifen, danach mit Energieüberschuss wegsteigen) konnte sie den wichtigsten britschen Luftverteidigungsjäger, nein nicht die ohnehin überbewertete Spitfire sondern die Hawker Hurricane, schon recht wirksam niederkämpfen. Aber der alte Jagdflieger hatte seine Erfahrungen aus dem großen Krieg scheinbar schon verdrängt.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.342

    Standard AW: Göring vermasselte die Luftschlacht um England

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Das konnte sie besonders dann nicht, wenn sie, auf Befehl des Herrn Reichsmarschall, engen Begleitschutz für die Bomber fliegen musste. Im klassischen Energiekampf (Höhenvorteil nutzen, im Sturzflug aufs Ziel, mit der starken Frontalbewaffnung angreifen, danach mit Energieüberschuss wegsteigen) konnte sie den wichtigsten britschen Luftverteidigungsjäger, nein nicht die ohnehin überbewertete Spitfire sondern die Hawker Hurricane, schon recht wirksam niederkämpfen. Aber der alte Jagdflieger hatte seine Erfahrungen aus dem großen Krieg scheinbar schon verdrängt.
    Die 110 konnte weder Geleitschutz geben noch einzeln operieren diese 110 brauchte selber Geleitschutz.
    Deutschland wird nicht an der Erderwärmung zu Grunde gehen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karin Göring-Eckardt
    Von Chandra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2017, 14:25
  2. Ein Ring sie zu knechten
    Von Erik der Rote im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 08:31
  3. Wie objektiv ist der Weiße Ring?
    Von ErhardWittek im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 16:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 195

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben