+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 163

Thema: Frankreich schließt islamische Einrichtungen: Moscheen, Schulen, Kulturstätten, Bars etc.

  1. #81
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.026

    Standard AW: Frankreich schliesst, Moscheen, Bars, Kulturstätten, Schulen der Moslem, Drogen Clans

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Für den Arzt ist es lukrativer eine Krankheit mehrere Jahre zu bewirtschaften als diese zu heilen.
    kaum, Ärzte brauchen sich nicht um zu wenig Arbeit sorgen. Was aber für Ärzte und Krankenhäuser lukrativer ist sind Privatpatienten. Die sind luktativer und pflegeleichter als irgend ein Assi aus Afrika oder Arabien der über Kasse bezahlt wird und in der Praxis noch Stunk macht.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  2. #82
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.026

    Standard AW: Frankreich schliesst, Moscheen, Bars, Kulturstätten, Schulen der Moslem, Drogen Clans

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Aus welchem Grund sollte man unbedingt die Substanz erhalten wollen?
    weil sonst irgendwann keiner mehr da ist?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  3. #83
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    17.593

    Standard AW: Frankreich schließt islamische Einrichtungen: Moscheen, Schulen, Kulturstätten, Bars etc.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Frankreich schließt Moscheen

    Marsi 18. November 2019 8235 7 Kommentare
    image

    Am vergangenen Freitag enthüllte der französische Innenminister Laurent Nunez, dass sie in fünfzehn Stadtvierteln im ganzen Land Moscheen und verschiedene Vereinigungen, die den politischen Islam verbreiten, geschlossen haben. Der Standort der betreffenden Stadtteile und die betreffenden Zeiträume wurden nicht angegeben. Insgesamt wurden knapp 130 Bars, 12 Kulturstätten, 4 Schulen und 9 kulturelle Vereinigungen bzw. Institutionen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Deutschland, werden nicht einmal Ausreise Pflichtige umgehend verhaftet und abgeschoben, nach einer Duldungs Dauer von 2 Wochen. Abgeschobene Berufsverbrecher kommen zurück, für Anwälte und Dolmetscher ein Milliarden Geschäft und für die Grünen und Roten Ratten
    Ein Anfang immerhin, aber in der Menge noch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
    Da kann man mit Sicherheit tausende solcher Institutionen identifizieren und schließen
    und das sogar absolut mit Recht. Was auch für Deutschland gilt. Man kann mit Sicherheit
    locker über die Hälfte der Moscheen und "Kültürvereine" und andere islamischer Institutionen
    dichtmachen und trifft dabei absolut keine Verkehrten. Hatte früher mal nen kosovarischen Kumpel,
    Moslem. War aber eher ein spiritueller Sucher, hat das halt versucht auf den Islam zu übertragen.
    Hat dann angefangen wieder zu den Freitagsgebeten zu gehen. Naja, der ist halt längere Zeit von
    Moschee zu Moschee gepilgert um dort irgendwie Spiritualität zu finden. Hab ihn dann, wir haben
    zusammen Mucke gemacht, freitags lang vor der Zeit im Proberaum angetroffen, zugesoffen, zugekifft
    und höchst frustriert und erbost "Ich geh nicht mehr Moschee, vorbei, nur Scheiße, war in fast jeder
    Moschee in Düsseldorf über die letzten Monate, überall nur Scheiße, Politik, Hass, wenn ihr wüßtet
    was da gepredigt wird, ich hab die Schnauze voll, ich kann nicht mehr!".
    Und das war so um 1996 herum. Die Situation dürfte wohl kaum besser geworden sein seitdem.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #84
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.026

    Standard AW: Frankreich schliesst, Moscheen, Bars, Kulturstätten, Schulen der Moslem, Drogen Clans

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Also auf Null würden wir nie schrumpfen. Bestes Beispiel: Ende des 2. Weltkrieges. Eine Hand voll Frauen* haben
    ca. 60 Millionen Einwohner zu stande bekommen. Die Alten sterben doch irgendwann weg. Ich sehe da keine Probleme. Es ist nur eine Frage der Zeit. Die Alterpyramide wird sich auch wieder umkehren.

    das ist ja keine Frage der Geschichte sondern eine der Mathematik, wenn sich die Geburtenraten pro Fraun nicht auf mind 2,1 erhöhen, wird die Bevökerung langfristig ohne Zuwanderung auf 0 schrumpfen.
    Das das praktisch nicht der Fall sein wird und dann mitten in europa ein riesen Land ist wo keiner mehr lebt ist auch klar, die Einwanderung kommt dann auf jeden Fall.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #85
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.169

    Standard AW: Frankreich schließt islamische Einrichtungen: Moscheen, Schulen, Kulturstätten, Bars etc.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Dümmlicher gehts echt nicht mehr.
    Doch. Deine verblödeten Kommentare zum Beispiel.
    QUI BONO
    WEM NÜTZT ES

  6. #86
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.169

    Standard AW: Frankreich schließt islamische Einrichtungen: Moscheen, Schulen, Kulturstätten, Bars etc.

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Es ist eine bewusste Zerstörungspolitik der Linken, wegen 33-45.Die wollen Deutschland bewusst kaputtmachen. Schon immer.In Frankreich läuft Ähnliches, denn Linke wollen vor allem die Nationalstaaten zerstören.
    Im ganzen Westen läuft das.
    QUI BONO
    WEM NÜTZT ES

  7. #87
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.026

    Standard AW: Frankreich schliesst, Moscheen, Bars, Kulturstätten, Schulen der Moslem, Drogen Clans

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Es profitieren da enorm viele von. Der ganze lokale Handel, Immobiliennbesitzer, die ganze Sozialindustrie (Sprach - und Integrationskurse) Auch grössere Unternehmen mit Niedriglohnberrichen. Die können so ihren Bedarf decken ohne fest einstellen zu müssen.

    Zu viele profitieren davon. Deswegen sehen die Wahlergebnisse ja auch so aus wie sie aussehen. Wären es nur die Kollateralschäden die man gehabt hätte, Merkel wäre 2017 gnadenlos abgestraft worden.
    Sozialindustrie zählich ich nicht zur Wirtschaft weil dort nicht wirklich was wertschöpfendes erschaffen wird. Sozialindustrie ist ideologische Umverteilung und hat mit wirtschaftlichem Handlen nichts zu tun.
    als Anhatspunkt kann man da auch grundsätzlich sagen, finazielle Prozesse die ohne Zwang oder Steuerung des staates nicht selbsterhaltend sind zählen nicht zum (markt)wirtschaftlichen Handeln sondern sind ideologischen Prinzipien wie der Umverteilung geschuldet - aber klar da wird sich im Rahmen der Massenmigration die goldenste aller Nasen verdient.

    Was den lokalen Handel und den Konsum angeht dürfte die Frage sein ob der einzelen Bäcker der nun ein par Brötchen mehr verkauft dadurch wirklich einen grossen Vorteil hat oder der lokale Handel, denn auch er bezahlt das ja über seine Steuergelder es ist ja nicht so das die Migranten das mit eigenem erwirtschafteten Geld bezahlen. Dazu noch die gesamte gesellschaftliche Situation Kriminalität Gewalt Islamisierung, Kosten der Justiz und Polizei - also ich denke nicht das das sich für die rechnet geschweige denn das sie dadurch reich werden - die die davon wirklich profitieren sind wirklich nur einzelne, was dann die grosse Masse bezahlen darf.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  8. #88
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.889

    Standard AW: Frankreich schliesst, Moscheen, Bars, Kulturstätten, Schulen der Moslem, Drogen Clans

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    das ist ja keine Frage der Geschichte sondern eine der Mathematik, wenn sich die Geburtenraten pro Fraun nicht auf mind 2,1 erhöhen, wird die Bevökerung langfristig ohne Zuwanderung auf 0 schrumpfen.
    Das das praktisch nicht der Fall sein wird und dann mitten in europa ein riesen Land ist wo keiner mehr lebt ist auch klar, die Einwanderung kommt dann auf jeden Fall.

    Kannst Du das denn auch irgendwie mathematisch belegen oder hast Du die Geburtenzahl von 2,1 einfach nur irgend woher übernommen ?

    Denn wenn das so stimmen würde, dann wäre Finnland, Belgien, Kanada und noch einige dutzend andere Länder schon Bevölkerungsfrei. Ich habe aber noch nie eine Anzeige gesehen, wo Finnland oder Kanada zum Kauf angeboten wurden.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  9. #89
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    18.916

    Standard AW: Frankreich schließt islamische Einrichtungen: Moscheen, Schulen, Kulturstätten, Bars etc.

    Zitat Zitat von dulliSwedish Beitrag anzeigen
    Wenn CDU-Boomer wie Valdyn den politischen Islam als ein unsere verstärkte Aufmerksamkeit verdienendes Thema im Kampf um das Abendland ausgemacht haben, übersehen sie, dass die Moslems gar nicht in diesem Umfang in Europa wären, wenn dies nicht von "unseren" Politikern bzw den Medien so gewollt wäre.
    Wir, bzw vielmehr der deutsche Staat haben/hat effektive Grenzen, die eine Masseneinwanderung wie seit 2015 effektiv verhindern könnten, sofern die Grenzbeamten nicht angewiesen wären, die fremden Männerhorden durchzuwinken.
    Die demokratisch nicht legitimierte Einwanderung mehrerer Millionen ausländischer Männer in das deutsche Sozialsystem ist die Folge einer als "Demokratie" getarnten feudal-Politik in Westeuropa.
    Wie es dazu kommen konnte, das hunderte Millionen Westeuropäer es akzeptieren das Ihre Steuern, ihr Geld, Ihre Resourcen für heuchlerische NWO-Projekte und via Einwanderer als Umverteilungsmaßnahme von unten nach oben/Konjunkturprogramme für die ohnehin schon monopolgleichen Großkonzerne verballert werden, wäre die deutlich interessantere Frage, als sich wieder und wieder an den daraus resultierenden Konsequenzen abzuarbeiten, ohne auf deren Ursachen einzugehen.
    Wenn ich Dich richtig verstehe, wäre es so, daß eine NWO-verschwörung hier in Europa ihre Islamisierungsagenda durchsetzt und die Westeuropäer einfach so zusehen, dies im Gros befürworten. Profiteure wären dann die Großkonzerne?

    Dagegen spricht:

    - In Griechenland ist das Praktizieren des Islams verboten. Es gibt keinen Betrieb von Moscheen, die Überleibsel aus türkischer Besatzung sind öffentlich zu besuchende Museen. Die Griechen internieren die Flüchtlinge (von Deutschland ausgelöster Flüchtlingstsunami durch Bruch europäischer Verträge, wie Dublin) auf einigen Inseln und überlassen sich das mehr oder minder selbst, bis dann die Weiterreise ins gelobte Land Germoney ansteht.
    Witzigerweise transferiert Absurdistan nach Griechland Gelder, mit denen die Griechen dann in Relation die grössten Militärausgaben der EU bestreiten, aber nicht gerade für die Hege und Pflege der lieben Flüchtlinge. Verständlicherweise mit den Wilden als direkte Nachbarn.
    NWO-technisch brachte GoldmanSachs die Griechen in den Euro, mit einer gesetzteskonformen Frisierung der Leistungsbilanz, im Auftrag der griechischen Regierung.

    - Brexit: Gründung der UKIP aufgrund der EU-Osterweiterung, die von rot-grün initiiert wurde. Endgültiger Austritt dann aufgrund des deutschen Alleingangs mit seinem Flüchtlingstsunami 15.
    Jetzt kann man zwar bequem sagen, daß die Inselaffen ja noch vielmehr Schwarze haben als wir hier, diese dann irgendwie auch schuld an der Multikultikacke hierzulande wären.
    Historisch richtig ist, daß England unter der sozialdemokratischen Regierung nach 45 beim Zusammenbruch der Kolonien diese Leute importierte, was Thatcher dann mit ihrem "rassistischen" (von Deutschland besonders gegeiselt) Einwanderungsgesetz mehr oder minder nach Rasse und Herkunft stoppte. Darauf kam die nächste Welle Einwanderer aus dem ehem. Ostblock innerhalb der EU nach 2000.

    - Wird in Absurdistan seit 15 immer von "europäischer Lösung" geschwatzt, um den Anschein zu erwecken, es würde sich bei diesem Alleingang um die konsensbasierten Interessen ganz Europas handeln, um damit politische Legitimation zu erzielen, für den Bruch der europäischen Verträge, des GGs, des Asylgesetztes usw.
    Die Interessen der BRD liegen aber historisch betrachtet doch v.a. darin, nach Scheitern der Steuer-/Rentenreformen die seit c.a. 2000 auf der Agenda standen, nach Scheitern des rot-grünen Zuwanderungsgesetzes, jetzt die Probleme des speziell deutschen Umlageverfahrens und Pensionssystems hinsichtlich der Babybommergernation (Bj. Mitte der 60er Jahre) durch möglichst viel Schwarze zu lösen, weil man eben keine Fachkräfte herbkommt und die Abschaffung der deutschen Pensionspfründnerei immer noch nicht politisch gewollt ist. Stichwort "Integration" man jagt jetzt die importierten Wilden durch die deutsche Sozialpädagogikmaschine und es kommen lauter brave Steuerzahler raus, die dann die Pfründe erwirtschaften sollen. Was sich jetzt langsam als Irrglaube und totale ideologische Idiotie herausstellt.

    - Zu den Großkonzernen noch: Was hätte jetzt bspw. die internationale Finanzwirtschaft
    oder Ökonomie davon, wenn Absurdistan langsam aber sicher auf dem Entwicklungsstand von Libyen, oder dem Sudan angekommt, wenns so weitergeht?
    Geändert von Heinrich_Kraemer (22.01.2020 um 13:15 Uhr)
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  10. #90
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.260

    Standard AW: Frankreich schließt islamische Einrichtungen: Moscheen, Schulen, Kulturstätten, Bars etc.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Frankreich schließt Moscheen

    Marsi 18. November 2019 8235 7 Kommentare
    image

    Am vergangenen Freitag enthüllte der französische Innenminister Laurent Nunez, dass sie in fünfzehn Stadtvierteln im ganzen Land Moscheen und verschiedene Vereinigungen, die den politischen Islam verbreiten, geschlossen haben. Der Standort der betreffenden Stadtteile und die betreffenden Zeiträume wurden nicht angegeben. Insgesamt wurden knapp 130 Bars, 12 Kulturstätten, 4 Schulen und 9 kulturelle Vereinigungen bzw. Institutionen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Deutschland, werden nicht einmal Ausreise Pflichtige umgehend verhaftet und abgeschoben, nach einer Duldungs Dauer von 2 Wochen. Abgeschobene Berufsverbrecher kommen zurück, für Anwälte und Dolmetscher ein Milliarden Geschäft und für die Grünen und Roten Ratten
    Ziemlich uncool. Wieso holt man sie zu massen hier, verspricht ihnen Milch und Honig, und will ihnen dann ihre Kultur verbieten?

    Wenn die Musels und Afrikaner rausfinden dass man sie hier nur als billige Malocher und Sklaven reingeholt hat und der rest von wegen Milch und Honig, Blondinen, Sportwagen, Haus etc nur verarsche war, fängt der spaß erst richtig an. Und Verständniss habe ich da für den ein oder anderen Ausraster seitens der "Fachkräfte". Hoffen wir mal dass ihr Zorn dann die neoliberalen Ausbeuter trifft.
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 03:25
  2. Harlemisierung der Schulen in Frankreich
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 10:40
  3. Wie Schulen zu linken Brutstätten werden
    Von Kenshin-Himura im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 01:53
  4. Verbot religiöser Symbole an Schulen in Frankreich
    Von Nachrichten im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 24.12.2003, 11:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben