+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 104

Thema: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

  1. #1
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.860

    Standard Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Ein interessanter Artikel aus 2016, der zwar keine grundlegend neuen Erkenntnisse liefert und nicht sehr in die Tiefe geht, doch für Neulinge zum Einstieg in die Thematik m.E. lesensswert. Den leicht alarmistischen Unterton empfehle ich zu ignorieren.


    Yvonne Hofstetter (49), Unternehmerin, Autorin und Expertin für Künstliche Intelligenz, sagt im „Thema Vorarlberg“-Interview, dass Internetgiganten längst von jedem einzelnen Internet-User ein eigenes Dossier angelegt hätten. Hofstetter über Smartphones, die „Spione in der Manteltasche“ und naives Unverständnis der Menschen: „Es ist uns überhaupt nicht klar, was da alles vermessen und gespeichert wird.“
    Vor drei Jahren wurde bekannt, dass allein der US-Datenbroker Acxiom im Jahr 2013 Dossiers von 700 Millionen Internetnutzern vorliegen hatte. Darunter waren 44 Millionen deutsche Dossiers und vermutlich Dossiers von vier, fünf Millionen Österreichern. Das heißt, man kann davon ausgehen, dass es von jedem Menschen, der irgendwann einmal im Internet war, ein Profil gibt, ein Dossier. Wie einst bei der Stasi! Jeder Internetnutzer hat dort seine Akte, und in dieser Akte sind bis zu 3000 einzelne Eigenschaften über die jeweilige Person gespeichert, berechnet durch die Algorithmik, durch die Auswertung der Rohdaten. Und das Problem ist, dass den Menschen gar nicht klar ist, dass diese Daten und Informationen existieren und dass sie Kreise ziehen. Denn diese Dossiers werden weiterverkauft.
    [Links nur für registrierte Nutzer] gibt es den kompletten Artikel.

    Die in meinen Augen wichtigste Aussage ist diese:

    Die wichtigste Aussage ist in meinen Augen diese:
    die Datenauswertung findet algorithmisch statt; Computerprogramme finden aus Ihren Daten und Rohdaten unter Umständen Korrelationen heraus, auf die Sie als Mensch nie kommen würden.
    Das ist nämlich genau der Grund dafür, daß die heutigen technischen Möglichkeiten der Identitätsverschleierung im Internet nicht ausreichend sind.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  2. #2
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.411

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Deswegen suche ich gelegentlich bei Google nach Blumentöpfen, Gardinenstangen, Kinderbüchern und Vogelfutter. Ich suche nur partiell nach Tierdokumentationen und Youporn hat da viel Lektüre. Google hält mich nun für einen treusorgenden Familienvater und schickt mir Werbung von Gartengeräten, mit denen ich nichts anfangen kann. Wenn die Werbung nicht mehr auf dich passt, haste das System ausgetrickst.
    HEIL SATAN

  3. #3
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.630

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    in diesen zusammenhang mag ich erwähnen, daß die floskel "keine datenweitergabe an dritte" nicht bei mutter- und tochterkonzernen greift. eine weitergabe innerhalb der "konzernfamilie" ist keine weitergabe an dritte...


    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wenn die Werbung nicht mehr auf dich passt, haste das System ausgetrickst.
    um das zu testen, gibt es den sogenannten "string test" einfach bei google "string" eingeben. wenn der erste vorschlag die wiki definitionsseite ist, dann ist alles prima
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  4. #4
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    11.267

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    in diesen zusammenhang mag ich erwähnen, daß die floskel "keine datenweitergabe an dritte" nicht bei mutter- und tochterkonzernen greift. eine weitergabe innerhalb der "konzernfamilie" ist keine weitergabe an dritte...




    um das zu testen, gibt es den sogenannten "string test" einfach bei google "string" eingeben. wenn der erste vorschlag die wiki definitionsseite ist, dann ist alles prima
    Bei mir kommt Zalando mit Unterwäsche. In der VR bin ich offiziell eine Frau.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    hier ist nix

  5. #5
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.303

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Es gibt nicht nur eine Dossier, sondern viele, hauptsächlich im privaten Bereich. Ich hatte vor zwei Jahren mein eigenes Dossier bei einem großen Marketingunternehmen angefordert. Es war sehr akkurat, hatte jedoch deutliche Lücken, die entweder durch Barzahlung entstanden, oder durch kleinere Händler, die bei dem Verkauf der Daten anscheinend nicht mitmachten.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  6. #6
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.303

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es gibt nicht nur eine Dossier, sondern viele, hauptsächlich im privaten Bereich. Ich hatte vor zwei Jahren mein eigenes Dossier bei einem großen Marketingunternehmen angefordert. Es war sehr akkurat, hatte jedoch deutliche Lücken, die entweder durch Barzahlung entstanden, oder durch kleinere Händler, die bei dem Verkauf der Daten anscheinend nicht mitmachten.
    Zusatz: Das Problem ist jedoch der Zahlungsverkehr. Die darauf basierenden Daten sind größtenteils qualitativ hochwertig, und unterliegen aus Gründen des Kampfes gegen das organisierte Verbrechen nur sehr bedingt einem Datenschutz. Das Internet verstärkt dies ungemein durch den Onlinehandel.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #7
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.860

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Das hänge ich mal hier an. So sehr themenfremd wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, ist das gar nicht.

    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer]. Jedenfalls kam die Malware als Video in einer Whatsapp-Nachricht von dem.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  8. #8
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.303

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Das hänge ich mal hier an. So sehr themenfremd wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, ist das gar nicht.

    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer]. Jedenfalls kam die Malware als Video in einer Whatsapp-Nachricht von dem.
    Gerade bier wären Details interessant.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  9. #9
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    33.888

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    in diesen zusammenhang mag ich erwähnen, daß die floskel "keine datenweitergabe an dritte" nicht bei mutter- und tochterkonzernen greift. eine weitergabe innerhalb der "konzernfamilie" ist keine weitergabe an dritte...




    um das zu testen, gibt es den sogenannten "string test" einfach bei google "string" eingeben. wenn der erste vorschlag die wiki definitionsseite ist, dann ist alles prima
    Zeichenkette

  10. #10
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    643

    Standard AW: Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier

    wissen die jetzt welche pr0n seiten ich besucht hab ??
    Leben und sterben lassen...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat Mohammed existiert?
    Von Mark Mallokent im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 12:50
  2. Internetnutzer müssen GEZ-Gebühren zahlen
    Von Ede Pazonka im Forum Medien
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 22:01
  3. EU-Parlament ermächtigt Staatsspionage aller Internetnutzer
    Von fatalist im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 11:46
  4. Dossier 'Operation Ore' - unter falscher Anklage verurteilt
    Von Registrierter im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 12:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben