+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 47 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 468

Thema: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

  1. #11
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.906

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Was und welche Steinmeier damit meint, ist zweitrangig. Tatsache ist, er hat damit Recht: Der Hass gegen Juden breitet sich rasant unter den Fascho-Muslimen in Deutschland aus...
    Er hat dort erzählt was seine Gastgeber hören wollten, Tatsachen sind in der postfaktischen Postmoderne zweitrangig, wenn sie nicht sogar stören.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    64.652

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Hab mir die Rede des Ober-Rabbis angehört, seine Worte ungefähr wieder gegeben aus dem Gedächtnis:

    "....Ich höre heute, man solle doch nach vorne schauen. Ich, der damals ein Gefangener war, bin heute Oberrrabbiner von Israel. Also ist doch alles gut!? Wir sollten nach vorne schauen! Diesen Leuten sage ich ganz klar: 'Ich kann nicht vergeben. Dazu bin ich nicht beauftragt!'....."

  3. #13
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.914

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Der genaue Wortlaut:

    "And I wish I could say that we Germans have learned from history once and for all but I cannot say that when hatred is spreading". --- "Und ich wünschte, ich könnte hier sagen, dass wir Deutschen ein für allemal aus der Geschichte gelernt haben, aber ich kann das nicht sagen, während der Hass sich weiter ausbreitet".


    Was meint ihr zu dem Ganzen? Es ist recht unverschämt von ihm, so etwas zu sagen, quasi als Stellvertreter für alle Deutschen. Immerhin wählt hierzulande die Mehrheit sicher nicht die AfD. So etwas vor der Weltgemeinschaft zu verkünden, ist harter Tobak und dürfte der heute noch lebenden deutschen Generation sicher nicht zum Vorteil gereichen...
    Letztendlich sind diese Floskeln und ewigen Anklagen nur kontraproduktiv. Die Deutschen scharen sich umso mehr um Ihre Verwandten, die zu unrecht ständig diskreditiert werden. Diejenigen, die dabei waren, wissen, was sie verbrochen haben - nämlich nichts. Sie waren Befehlsempfänger, so wie heute jeder Soldat Befehlsempfänger ist. Nur die Klugscheißer von heute, die seit 70 Jahren im Sessel sitzen, wissen alles besser und wären natürlich alle zum Helden geworden, indem sie sich widersetzt hätten.
    Einen Antisemitismus gibt es, bis auf Einzelfälle, unter Deutschen nicht - im Gegensatz zum Antizionismus. Aber wenn man meint, man müsse alles in einen Topf werfen um den zionistischen Verbrechern Genüge zu tun...
    Selbst Muslime laufen gegen die Zionisten, die Ideologie und das System, nicht gegen Juden. Im Iran leben Juden vollkommen ungestört. Es geht gegen das zionistische Verbrechertum.
    Aber das wollen unsere Bücklinge nicht begreifen - und tragen somit zur Polarisierung bei.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  4. #14
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.906

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hab mir die Rede des Ober-Rabbis angehört, seine Worte ungefähr wieder gegeben aus dem Gedächtnis:

    "....Ich höre heute, man solle doch nach vorne schauen. Ich, der damals ein Gefangener war, bin heute Oberrrabbiner von Israel. Also ist doch alles gut!? Wir sollten nach vorne schauen! Diesen Leuten sage ich ganz klar: 'Ich kann nicht vergeben. Dazu bin ich nicht beauftragt!'....."
    "Vergebung" ist ein unjüdisches Konzept, zumindest gegenüber Nichtjuden.

    Möglicherweise wird uns Deutschen ständiges betteln um Vergebung zum Teil übel genommen,
    insgeheim gar als Aspekt unseres unverbesserlichen "Antisemitismusses" ausgelegt.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  5. #15
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.914

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hab mir die Rede des Ober-Rabbis angehört, seine Worte ungefähr wieder gegeben aus dem Gedächtnis:

    "....Ich höre heute, man solle doch nach vorne schauen. Ich, der damals ein Gefangener war, bin heute Oberrrabbiner von Israel. Also ist doch alles gut!? Wir sollten nach vorne schauen! Diesen Leuten sage ich ganz klar: 'Ich kann nicht vergeben. Dazu bin ich nicht beauftragt!'....."
    Opferkult, sonst nichts.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.623

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Der genaue Wortlaut:

    "And I wish I could say that we Germans have learned from history once and for all but I cannot say that when hatred is spreading". --- "Und ich wünschte, ich könnte hier sagen, dass wir Deutschen ein für allemal aus der Geschichte gelernt haben, aber ich kann das nicht sagen, während der Hass sich weiter ausbreitet".


    Was meint ihr zu dem Ganzen? Es ist recht unverschämt von ihm, so etwas zu sagen, quasi als Stellvertreter für alle Deutschen. Immerhin wählt hierzulande die Mehrheit sicher nicht die AfD. So etwas vor der Weltgemeinschaft zu verkünden, ist harter Tobak und dürfte der heute noch lebenden deutschen Generation sicher nicht zum Vorteil gereichen...
    Anstatt einen diplomatischen Kotau zu vollführen, sollte Steinmeier mal lieber einen Schlußstrich einfordern. Es ist genug geschämt und gezahlt worden von Menschen die mit dem ganzen Sch.. nichts zu tun haben, es ist Geschichte!

  7. #17
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.255

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hab mir die Rede des Ober-Rabbis angehört, seine Worte ungefähr wieder gegeben aus dem Gedächtnis:

    "....Ich höre heute, man solle doch nach vorne schauen. Ich, der damals ein Gefangener war, bin heute Oberrrabbiner von Israel. Also ist doch alles gut!? Wir sollten nach vorne schauen! Diesen Leuten sage ich ganz klar: 'Ich kann nicht vergeben. Dazu bin ich nicht beauftragt!'....."
    Er hat doch recht. Er hat ja keinen Auftrag von Millionen Opfern bekommen, in ihrem Namen zu vergeben...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.530

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Menschen die mit dem ganzen Sch.. nichts zu tun haben, es ist Geschichte!
    Die heutigen Deutschen sind lt. Steinmeier offensichtlich alle AfD-Wähler und damit sowas wie "Neunazis".
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  9. #19
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    18.917

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Was und welche Steinmeier damit meint, ist zweitrangig. Tatsache ist, er hat damit Recht: Der Hass gegen Juden breitet sich rasant unter den Fascho-Muslimen in Deutschland aus...
    Naja, daß mit der staatlich geschaffenen Islamisierung hierzulande diese vorderasiatischen Konflikte importiert und verschärft werden ist ja mal klar. Konnte man ja die letzten Jahrzehnte bereits in Südfrankreich beobachten.

    Allerdings klingen dann solche hohlen Verlaubarungen wie

    dass wir Deutschen ein für allemal aus der Geschichte gelernt haben, aber ich kann das nicht sagen, während der Hass sich weiter ausbreitet

    geradezu wie die unverfrorensten Heucheleien. Denn die Islamisierung steht weiter ganz ganz oben auf der absurdistanischen Agenda.

    Überspitzt ausgedrückt könnte man ja mittlerweile sagen, daß der deutsche Staat wiedermal fleissig dabei ist, es den Hebräern hierzulande richtig einzuschenken, diesmal aber sich nicht selber die Hände schmutzig machen will, sondern die lieben Muslime, die besten Freunde und Edelmenschen dieses Staates, dafür benutzt, deren Befindlichkeiten hegt und pflegt. Garniert mit einer vor Dreistigkeit triefenden Heuchelei, wie man sie bei dem alljährlichen Gedenkmarathon schön beobachten kann.

    Absurdistan 1/20.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Yad Vashem: Steinmeier spricht Deutschen die Läuterung ab!

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Der genaue Wortlaut:

    "And I wish I could say that we Germans have learned from history once and for all but I cannot say that when hatred is spreading". --- "Und ich wünschte, ich könnte hier sagen, dass wir Deutschen ein für allemal aus der Geschichte gelernt haben, aber ich kann das nicht sagen, während der Hass sich weiter ausbreitet".


    Was meint ihr zu dem Ganzen? Es ist recht unverschämt von ihm, so etwas zu sagen, quasi als Stellvertreter für alle Deutschen. Immerhin wählt hierzulande die Mehrheit sicher nicht die AfD. So etwas vor der Weltgemeinschaft zu verkünden, ist harter Tobak und dürfte der heute noch lebenden deutschen Generation sicher nicht zum Vorteil gereichen...
    Der gute Mann hat recht. Er möchte 100 Jahre Buße.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundespräsident Steinmeier spricht sich auf der re:publica für Internetzensur aus
    Von Ansuz im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2019, 16:12
  2. Steinmeier in Yad Vashem
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.07.2017, 18:43
  3. Steinmeier für Tod eines deutschen Soldaten verantwortlich..
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 08:28
  4. Steinmeier rettet Pakistan mit deutschen Steuergeldern
    Von McDuff im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 11:05
  5. Dr.M.Ahmadinedjad spricht zu den Deutschen
    Von Springpfuhl im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 16:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 191

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben