+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 547 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 503 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 5467

Thema: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

  1. #21
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    60.327

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. die Frage sei gestellt , werden die Wähler nicht im Prinzip alle verarscht ? …. wer CDU gewählt hat , hat automatisch dann DIE LINKEN gewählt und / oder umgekehrt ..
    Nun, 31% haben Ramelow gewählt und nicht CDU. Die Linken haben den Auftrag zur Regierungsbildung.

  2. #22
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.398

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Wenn CDU und FDP Thüringen den Linken überlassen wollen, dann kann man da nichts machen.

    Thüringens AfD-Chef Björn Höcke hat CDU und FDP zur Nominierung eines gemeinsamen Kandidaten für die Ministerpräsidentenwahl am 5. Februar aufgefordert. An CDU-Fraktionschef Mike Mohring gewandt, sagte Höcke am Donnerstag im Landtag, "wir könnten gemeinsam so viel erreichen".
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten AfD-Chef Höcke wirbt für gemeinsamen Kandidaten mit CDU und FDP

    Wenn man die Wahlprogramme von CDU, AfD und FDP zusammenlege, finde man viele Gemeinsamkeiten. "Ich mache Ihnen hier nochmal das Angebot: lassen Sie uns gemeinsam einen bürgerlichen Kandidaten finden", sagte Höcke.

    Unter dem linken Ministerpräsidenten Bodo Ramelow sei Thüringen in den vergangenen fünf Jahren zu einem "Biotop für Linksextremismus" geworden, sagte der AfD-Partei- und Fraktionschef weiter. Man dürfe das Land "nicht noch einmal diesen Gesellen ausliefern". Rot-Rot-Grün sei bei der Landtagswahl am 27. Oktober vergangenen Jahres abgewählt worden.
    Keine Reaktion von CDU und FDP

    Die CDU äußerte sich in der Debatte nicht zu diesem Angebot Höckes, die FDP ebenfalls nicht. Die Christdemokraten hatten die Debatte mit einem Antrag zur Auslegung der Geschäftsordnung des Landtags initiiert. Darin geht es um den Paragrafen 47 der Geschäftsordnung, der die Wahl des Ministerpräsidenten regelt.


    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  3. #23
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    60.327

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Wenn CDU und FDP Thüringen den Linken überlassen wollen, dann kann man da nichts machen.



    [Links nur für registrierte Nutzer]








    Tja, dann muss man das den CDU-Wählern eben mal richtig klar machen dass ihre Führung kein Interesse am MP-Posten hat.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.004

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Die zählt nicht, es zählt:
    NIE WIEDER!

    Anm. Höcke darf als Faschist bezeichnet werden.
    Sie sind aber " ... nie wieder ... "!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    872

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Kommende Woche Mittwoch will sich Ramelow zum Ministerpräsidenten wählen lassen. Natürlich hoffe ich das er scheitert.

    FDP und CDU sollten sich einen Ruck geben und mit der AfD zusammenarbeiten. Höcke hat ihnen schon angeboten, daß er eine schwarz-gelbe Minderheitsregierung dulden würde. Hauptsache Ramelow erleidet Schiffbruch.


    Langsam müßte doch jedem klar sein, dass die sog. Demokratie=Parteibonzenherrschaft die Völker nur noch tiefer ins Elend reitet.

    Und die Bonzen selber, die angeblich unsere Vertreter sein sollen, leben besser wie so mancher Fürst.
    Und sie schaufeln in die eigenen Taschen, egal, auf welchem Gebiet.

    Beispiel: Flinten-Uschi!
    Die BW hat sie ruiniert, Millionen an Berater geschenkt und ist nun in Brüssel unerreichbar.

    Und dort sahnt sie erst recht ab lt DLF heute:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die EU-Kommission hat die Kosten für die Unterbringung ihrer neuen Präsidentin von der Leyen in Brüssel verteidigt.

    Für von der Leyen sei im zentralen Verwaltungsgebäude der Brüsseler Behörde, dem Berlaymont, ein 16 Quadratmeter großes Zimmer mit angrenzender Dusche hergerichtet worden. Aufwand und Kosten seien verhältnismäßig, betonte Mamer und wies in diesem Zusammenhang auf die notwendigen Schutzmaßnahmen für die Kommissionspräsidentin hin.

    „Liberation“ hatte weiter berichtet, von der Leyen erhalte für ihre Unterkunft in Brüssel eine Zulage von 4.185 Euro monatlich. Auf 1.500 Euro davon verzichte die Kommissionspräsidentin wegen des Zimmers im Berlaymont-Gebäude. Auf die von der Zeitung genannten Zahlen ging der Chefsprecher zunächst nicht näher ein.


    Reiner Zufall,
    dass sich kaum ein Politiker finden läßt, der ausschließlich für unser Volk kämpft?

  6. #26
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.398

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Höcke kämpft für sein Volk, die Mehrheit seines Volkes will aber nichts von ihm Wissen. Vielleicht holt ihre Berateraffäre von der Leyen doch noch ein auch in Brüssel. Gelegentlich fallen Politiker vom Himmel, landen tot in der Badewanne oder haben merkwürdige Autounfälle. Einige wurden sogar in aller Öffentlichkeit erschossen.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  7. #27
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    11.864

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Es ist doch letztendlich gleich, welchen Hampelmann sie an die Spitze setzen. Nur eins ist sicher: er wird am Volk vorbei regieren
    Die machen keine Politik, wählen die grössten Idioten zu Ministern, wie Heiko Steinmeier, Katharina Barley, Steinmeier usw..

    Nur Posten, möglichst viel Geld stehlen, als Regierungs Zweck, ist deren Credo. Wie bei Angela Merkel, Geschäfte mit Krieg und Mord, und den Betrugs US Consults als Berater, welche die Bundeswehr sogar ruiniert haben. Wer hat die Verbrecher Consults in die Ministerien geholt, das Banken Vermögen verpulvert und die Bundeswehr in Afghanistan, Georgien, Kosovo stationiert nur für Profite und Posten?

    In Bayern lösen sich die korrupten Volksdeppen praktisch nun auf.

    Noch stellt die SPD 4800 Mandatsträger in den bayerischen Städten und Gemeinden, dazu 240 Rathauschefs und Landräte. Doch vor der Kommunalwahl hat die Partei vielerorts keine Listen mehr.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.482

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Im ersten Wahlgang wird die CDU noch so tun als ob, im zweiten dann die SED Wählen, glaubt nicht das sich von der CDU einer dafür schämt.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.645

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Im ersten Wahlgang wird die CDU noch so tun als ob, im zweiten dann die SED Wählen, glaubt nicht das sich von der CDU einer dafür schämt.
    Es geht in der BRD doch nicht (mehr) um die Bürger, sondern nur noch darum, am Futtertrog zu bleiben und So viel Geld zu ziehen, wie möglich. Das gesamte Parteiensystem gehört weg. Die Wahlen sind ohnehin seit 1956 ungültig, aber man tut so, als wüßte man das nicht und bedient sich fleißig am Volksvermögen
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  10. #30
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.398

    Standard AW: Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 5.Februar 2020

    Der Unmut wächst, ich glaube mein Schwein pfeift. Heute ist der letzte Tag um einen Gegenkandidaten aufzustellen.

    Nach Bild-Informationen hätten CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak und Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer diesbezüglich bisher noch kein klares Votum abgegeben. Der Unmut darüber, aus Angst vor der AfD wieder eine rot-rot-grüne Landesregierung geschehen zu lassen, wächst indes bei den Unions-Mitgliedern.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zwiespalt:

    Nicht handeln – und damit die Neuauflage der von Ramelow geführten Politik zuzulassen, oder einen eigenen Kandidaten von der AfD ins Amt zu hieven: Es bleibt spannend in Thüringen.

    Björn Höcke hatte in der Vergangenheit mehrfach deutlich gemacht, dass er sich einen gemeinsamen Kandidaten wünscht, und deutlich signalisiert, dass die AfD auch jemanden von CDU oder FDP unterstützen würde.
    Was soll Höcke denn noch tun?!
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2019, 18:02
  2. Wer soll Ministerpräsident von Thüringen werden?
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 00:24
  3. Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 22:08
  4. Kommunistischer Ministerpräsident in Thüringen?
    Von günterbro im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 352
    Letzter Beitrag: 21.12.2014, 10:46
  5. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 11:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 334

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben