User in diesem Thread gebannt : Papa and BrüggeGent


+ Auf Thema antworten
Seite 358 von 359 ErsteErste ... 258 308 348 354 355 356 357 358 359 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.571 bis 3.580 von 3581

Thema: Neue, massive Flüchtlingswelle

  1. #3571
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.867

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    die sollten die noch Lebenden Fachkräfte der DDR Mauererbauer engagieren
    Griechenland hat angekündigt, seine Grenze zur Türkei stärker zu befestigen.
    Außenminister Dendias sagte einer griechischen Zeitung, der Zaun entlang des Flusses Evros werde ausgebaut. Zur Begründung verwies er auf Äußerungen türkischer Regierungsmitglieder, wonach auch in Zukunft tausende Migranten versuchen könnten, dort die Grenze zu überwinden, um in die Europäische Union zu gelangen.

    An dem Fluss, der auf griechisch Evros und auf türkisch Meric genannt wird, gibt es bereits einen zwölf Kilometer langen Zaun, weitere 26 Kilometer befinden sich im Bau. Medien gehen davon aus, dass die Grenze künftig auf mehr als 200 Kilometern Länge befestigt werden soll. ..

    31. Mai 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  2. #3572
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.761

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Griechenland hat angekündigt, seine Grenze zur Türkei stärker zu befestigen.
    Außenminister Dendias sagte einer griechischen Zeitung, der Zaun entlang des Flusses Evros werde ausgebaut. Zur Begründung verwies er auf Äußerungen türkischer Regierungsmitglieder, wonach auch in Zukunft tausende Migranten versuchen könnten, dort die Grenze zu überwinden, um in die Europäische Union zu gelangen.

    An dem Fluss, der auf griechisch Evros und auf türkisch Meric genannt wird, gibt es bereits einen zwölf Kilometer langen Zaun, weitere 26 Kilometer befinden sich im Bau. Medien gehen davon aus, dass die Grenze künftig auf mehr als 200 Kilometern Länge befestigt werden soll. ..

    31. Mai 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was, wenn einer der beiden den anderen angreifen würde, welchem der beiden würde die NATO milit. beistehen ?
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  3. #3573
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.867

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Das griechische Verteidigungsministerium will Medienberichten zufolge eine drei Kilometer lange Barriere in der Ägäis errichten, um Flüchtlinge davon abzuhalten, die Insel Lesbos zu erreichen.
    30.06.2020, 22.07 Uhr


    Griechenland plant offenbar, eine schwimmende Barriere gegen [Links nur für registrierte Nutzer]und Migranten zu errichten. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet, dass die Sperre in den kommenden Wochen vor der Insel [Links nur für registrierte Nutzer]errichtet werden soll. Ziel sei es, die knapp drei Kilometer lange und über einen Meter hohe Barriere bis Ende August zu errichten, hieß es demnach aus Kreisen des Verteidigungsministeriums. Das Ministerium hatte im Januar eine Ausschreibung für die Installation von "schwimmenden Schutzsystemen" in der Ägäis veröffentlicht.




    Sie sollen Boote daran hindern, sie zu überqueren. Die geschätzten Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf eine halbe Million Euro. Menschenrechtsorganisationen hatten das Vorhaben scharf kritisiert. "Dieser Plan wirft beunruhigende Fragen darüber auf, wie Retter weiterhin den Menschen helfen können, die die gefährliche Überfahrt über das Meer wagen", erklärte Amnesty International.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  4. #3574
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.247

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    (....)

    Menschenrechtsorganisationen hatten das Vorhaben scharf kritisiert. "Dieser Plan wirft beunruhigende Fragen darüber auf, wie Retter weiterhin den Menschen helfen können, die die gefährliche Überfahrt über das Meer wagen", erklärte Amnesty International.
    Wenn selbsternannte Menschenrechtsorganisationen etwas kritisieren, ist das schonmal ein sehr gutes Zeichen und quasi ein Gütesiegel dafür, dass die Maßnahme goldrichtig ist.

    Eine sehr gute Idee der Griechen, um die Vandalen, Marodeure, Glücksritter und Abstauber vom Eindringen nach Europa abzuhalten.

    Und dazu auch noch relativ preiswert. Diese halbe Million Euro hat sich sehr schnell amortisiert, wenn man die Einsparungen gegenrechnet, die uns das eindringende Gesindel sonst kosten würde.

    Daumen hoch, Griechen!
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  5. #3575
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Verbände fordern Aufnahme von mehr Flüchtlingen

    Zahlreiche Flüchtlingsorganisationen, Gewerkschaftsbund und [Links nur für registrierte Nutzer] gehen in eine erneute Offensive, um den Flüchtlingszustrom nach Deutschland anzufachen. Deutschland sollte eine erhebliche Zahl Geflüchteter aufnehmen und sei dazu auch in der Lage, heißt es in einem Text, der der „[Links nur für registrierte Nutzer] vorliegt.

    Flüchtlingsunterkünfte stünden leer oder könnten kurzfristig reaktiviert werden. Zudem sei fünf Jahre nach dem großen Sommer der Flucht klar, dass Deutschland die damals gekommenen Menschen gut integriert habe.

    Die Aufnahme der Geflüchteten sei in vielerlei Hinsicht ein Erfolg, heißt es in dem Text, den laut Information der SZ unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Neuen Deutschen Medienmacher sowie zahlreiche weitere Organisationen der Asyl- und Integrationsarbeit auf Bundes- und Landesebene unterzeichnet haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Märchenstunde der Alpen-TAZ - unglaublich, wie unreflektiert das von dem Prantl übernommen wird.

  6. #3576
    Geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.352

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Uele:4chan.pol.
    Anhänge, die auf Freischaltung warten Anhänge, die auf Freischaltung warten
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  7. #3577
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.293

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Verbände fordern Aufnahme von mehr Flüchtlingen

    Zahlreiche Flüchtlingsorganisationen, Gewerkschaftsbund und [Links nur für registrierte Nutzer] gehen in eine erneute Offensive, um den Flüchtlingszustrom nach Deutschland anzufachen. Deutschland sollte eine erhebliche Zahl Geflüchteter aufnehmen und sei dazu auch in der Lage, heißt es in einem Text, der der „[Links nur für registrierte Nutzer] vorliegt.

    Flüchtlingsunterkünfte stünden leer oder könnten kurzfristig reaktiviert werden. Zudem sei fünf Jahre nach dem großen Sommer der Flucht klar, dass Deutschland die damals gekommenen Menschen gut integriert habe.

    Die Aufnahme der Geflüchteten sei in vielerlei Hinsicht ein Erfolg, heißt es in dem Text, den laut Information der SZ unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Neuen Deutschen Medienmacher sowie zahlreiche weitere Organisationen der Asyl- und Integrationsarbeit auf Bundes- und Landesebene unterzeichnet haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Märchenstunde der Alpen-TAZ - unglaublich, wie unreflektiert das von dem Prantl übernommen wird.
    Die DEutsche Politik, die Institutioenn sind von Kriminellen übernommen worden.

    real

    von: MICHAEL KLUG veröffentlicht am
    04.07.2020 - 12:13 Uhr

    Leipzig/Delitzsch – Körperverletzung, Diebstahl, zwei Jahre Haft wegen Kindesmissbrauchs – 25 Einträge hat Hamid A. (47) bereits in seiner Strafakte. Für seine vorerst letzte Tat, die Vergewaltigung einer Seniorin in Delitzsch, wurde der Afghane am Donnerstag zu vier Jahren Haft verurteilt. Dabei hätte der Mann längst nicht mehr hier sein dürfen.

    Sein Asylantrag war nach BILD-Recherchen bereits vor 21 (!) Jahren, am 29. April 1999, abgelehnt worden. Doch Abschiebung? Fehlanzeige!

    Stattdessen erließ die zuständige Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) in Chemnitz eine Duldung – und verlängerte diese insgesamt 12-mal. Die letzte Duldung lief im November 2019 aus. Rund zwei Monate später, am 9. Januar, fiel er in einer Delitzscher Eisenbahnunterführung betrunken (2 Promille) über Christiane B. (83) her, stieß sie zu Boden und missbrauchte die betagte Frau. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Verbände fordern Aufnahme von mehr Flüchtlingen

    Zahlreiche Flüchtlingsorganisationen, Gewerkschaftsbund und [Links nur für registrierte Nutzer] gehen in eine erneute Offensive, um den Flüchtlingszustrom nach Deutschland anzufachen. Deutschland sollte eine erhebliche Zahl Geflüchteter aufnehmen und sei dazu auch in der Lage, heißt es in einem Text, der der „[Links nur für registrierte Nutzer] vorliegt.

    Flüchtlingsunterkünfte stünden leer oder könnten kurzfristig reaktiviert werden. Zudem sei fünf Jahre nach dem großen Sommer der Flucht klar, dass Deutschland die damals gekommenen Menschen gut integriert habe.

    Die Aufnahme der Geflüchteten sei in vielerlei Hinsicht ein Erfolg, heißt es in dem Text, den laut Information der SZ unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Neuen Deutschen Medienmacher sowie zahlreiche weitere Organisationen der Asyl- und Integrationsarbeit auf Bundes- und Landesebene unterzeichnet haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Märchenstunde der Alpen-TAZ - unglaublich, wie unreflektiert das von dem Prantl übernommen wird.
    Die Asyl Industrie braucht Nachschub, damit Grünen Anwälte/innen, Dolmetscher viel Geld verdienen, weitere Milliarden gestohlen werden und für den eigenen Sey Service

  8. #3578
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    12.463

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Verbände fordern Aufnahme von mehr Flüchtlingen

    Märchenstunde der Alpen-TAZ - unglaublich, wie unreflektiert das von dem Prantl übernommen wird.
    die sollten mal meine Bullizei frägen, 25-30% der Schatzsuchenden sind bei uns als Tatverdächtige gelistet, hervorragend integriert

    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  9. #3579
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    11.253

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Verbände fordern Aufnahme von mehr Flüchtlingen

    Zahlreiche Flüchtlingsorganisationen, Gewerkschaftsbund und [Links nur für registrierte Nutzer] gehen in eine erneute Offensive, um den Flüchtlingszustrom nach Deutschland anzufachen. Deutschland sollte eine erhebliche Zahl Geflüchteter aufnehmen und sei dazu auch in der Lage, heißt es in einem Text, der der „[Links nur für registrierte Nutzer] vorliegt.

    Flüchtlingsunterkünfte stünden leer oder könnten kurzfristig reaktiviert werden. Zudem sei fünf Jahre nach dem großen Sommer der Flucht klar, dass Deutschland die damals gekommenen Menschen gut integriert habe.

    Die Aufnahme der Geflüchteten sei in vielerlei Hinsicht ein Erfolg, heißt es in dem Text, den laut Information der SZ unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Neuen Deutschen Medienmacher sowie zahlreiche weitere Organisationen der Asyl- und Integrationsarbeit auf Bundes- und Landesebene unterzeichnet haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Märchenstunde der Alpen-TAZ - unglaublich, wie unreflektiert das von dem Prantl übernommen wird.
    "Zudem sei fünf Jahre nach dem großen Sommer der Flucht klar, dass Deutschland die damals gekommenen Menschen gut integriert habe."

    Ja, aber nur im Sozialsystem und in der Kriminalitätsstatistik?

  10. #3580
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    12.463

    Standard AW: Neue, massive Flüchtlingswelle

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    "Zudem sei fünf Jahre nach dem großen Sommer der Flucht klar, dass Deutschland die damals gekommenen Menschen gut integriert habe."

    Ja, aber nur im Sozialsystem und in der Kriminalitätsstatistik?
    + die treiben noch die Geburtenrate hoch, die machen einfach ihren Stiefel weiter und erfreuen sich der Narrenfreiheit + Geldsegen der hier auf sie einprasselt

    rot: Hat die KGE ja im Herbst 2011 explizit gefordert
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flüchtlingswelle - medizinische Aspekte
    Von Sven71 im Forum Medizin / Gesundheit / Wellness
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 26.08.2016, 17:16
  2. Griechenland droht mit Flüchtlingswelle
    Von Crunchwurst im Forum Europa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2015, 19:56
  3. Beschlagnahmungen wegen Flüchtlingswelle
    Von rumpelgepumpel im Forum Deutschland
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 22:43
  4. Neue Flüchtlingswelle?
    Von SohnOdins im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 16:57
  5. Israel von Flüchtlingswelle bedroht!
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 16:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 335

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben