Umfrageergebnis anzeigen: Wer soll Ministerpräsident von Thüringen sein?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Wieder Ramelow.

    3 13,64%
  • Wieder Kemmerich.

    19 86,36%
+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 139

Thema: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

  1. #71
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.878

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Nö, nicht perfide ist das Wort, sondern primitiv.
    Auch der CDU Kandidat wird ja mit AfD Stimmen gewählt. Weiß aber keiner, weil: geheime Wahl
    Ja aber Ramelow geht kein Risiko für sich selbst ein ... der will sich ja nicht schon vor der nächsten Wahl beschädigen. Dieses oder nächstes Jahr wird wohl vom Thüringer Volk neu gewählt, dann will er gut dastehen. Der verzichtet ja nur auf den Übergangsposten, bei dem er, selbst wenn er dafür gewählt werden würde, nur verlieren kann. Seine Berater werden ihn schon darauf hingewiesen haben. Niemand will den Übergangsaffen machen und die CDU-Berater werden empfehlen, abzulehnen.

  2. #72
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    31.426

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ja aber Ramelow geht kein Risiko für sich selbst ein ... der will sich ja nicht schon vor der nächsten Wahl beschädigen. Dieses oder nächstes Jahr wird wohl vom Thüringer Volk neu gewählt, dann will er gut dastehen. Der verzichtet ja nur auf den Übergangsposten, bei dem er, selbst wenn er dafür gewählt werden würde, nur verlieren kann. Seine Berater werden ihn schon darauf hingewiesen haben. Niemand will den Übergangsaffen machen und die CDU-Berater werden empfehlen, abzulehnen.
    Du hast da einen Denkfehler: der MP wird nicht vom Volk gewählt

  3. #73
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.878

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Du hast da einen Denkfehler: der MP wird nicht vom Volk gewählt
    Aber seine Partei. Der würde doch nach einem Scheitern der nächsten Abstimmung erledigt sein und dabei geht es nur um den Übergangsposten. Der Bodo will MP sein und sich und seine Partei (die er ja braucht) nicht vor der nächsten Wahl des Volkes selbst ins Aus schießen. Also macht er jetzt ein scheinbar diplomatisches Angebot, damit er wieder MP werden kann. Nur, warum sollte die CDU darauf eingehen?

  4. #74
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    31.426

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Aber seine Partei. Der würde doch nach einem Scheitern der nächsten Abstimmung erledigt sein und dabei geht es nur um den Übergangsposten. Der Bodo will MP sein und sich und seine Partei (die er ja braucht) nicht vor der nächsten Wahl des Volkes selbst ins Aus schießen. Also macht er jetzt ein scheinbar diplomatisches Angebot, damit er wieder MP werden kann. Nur, warum sollte die CDU darauf eingehen?
    Wirf jetzt nicht Neuwahlen des LT (durch das Volk) mit Neuwahl des MP(durch den LT) durcheinander.

    Für die Neuwahl des Parlamentes müßte dies aber erst einmal aufgelöst werden. Woher soll die Mehrheit kommen? Weder SPD, CDU noch FDP würden das Risiko eingehen. Die AfD, das ist der Witz, geht keines ein.

    Sollte aber nur die Wahl des MP wiederholt werden, wird es eben der CDU Kandidat und bleibt es dann auch. Mit Stimmen der AfD

  5. #75
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    21.397

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wirf jetzt nicht Neuwahlen des LT (durch das Volk) mit Neuwahl des MP(durch den LT) durcheinander.

    Für die Neuwahl des Parlamentes müßte dies aber erst einmal aufgelöst werden. Woher soll die Mehrheit kommen? Weder SPD, CDU noch FDP würden das Risiko eingehen. Die AfD, das ist der Witz, geht keines ein.

    Sollte aber nur die Wahl des MP wiederholt werden, wird es eben der CDU Kandidat und bleibt es dann auch. Mit Stimmen der AfD
    Wenn diese Frau, so wie im Hinterzimmer ausgekungelt, von CDU, Linke, SPD und Grüne gewählt wird, dann sind die Stimmen der AfD nicht entscheidend. Das ist der Unterschied.
    Es geht ja nicht darum, dass ein MP auch von der AfD gewählt wird, sondern darum, dass die Stimmen der AfD zur Wahl benötigt werden.

    Diese Kungelei ist natürlich großes Demokratiekino, viel demokratischer als die geheime Wahl Kemmerichs.
    Aber 75% der Thüringer scheinen genauso gehirngewaschen zu sein, wie der erbärmliche Rest der BRDler.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  6. #76
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.357

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Ich schreibe hier weiter. An Flaschenetiketten Höcke runtermachen, wie erbärmlich.

    Euch MUKU-Fanatikern würde ich alle refugees einquartieren, damit es euch vergeht ein Haar in der Suppe zu suchen.
    Übrigens, warum verkaufen Türken diese Flaschen ? Übrigens auch Italiener ? Sind keine Mimosen wie ihr
    Ich gratuliere Dir zu diesen Deinen Zeilen ,wen ich könnte würde ich diesen Hetzern mit den Flaschen den Hals umdrehen ,
    bis es wehtut .Lieben Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  7. #77
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    29.542

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    ….

    .. dieser machtgeile linksversiffte Politiker versucht es nun mit allen Tricks

    … Ramelow schlägt CDU-Vorgängerin Christine Lieberknecht als Übergangschefin vor ….
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #78
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.308

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Jetzt hat der kleine Bodo eingelenkt und schlägt einen CDU-Regierungschef vor ... oder hat der kleine Bodo nur eine perfide Taktik im Kopf?
    Der "großzügige Vorschlag" ist vergiftet, weil auch Ramelow genau weiß, dass die CDU ihre eigenen Unvereinbarkeitsbeschluss brechen müsste. Entweder durch Stimmen der Afd (was sie kategorisch ablehnt) oder durch Stimmen der SED-Nachgeburt. Die CDU wird dann ihren eigenen Wählern nicht mehr erklären können, warum sie nach der Wahl Kemmerlichs zurückruderte, aber dann mit Ramelow direkt zusammen mauschelte. Lieberknecht müsste es dazu schon in den 3. Wahlkampf "schaffen" und dort als einzige kandieren (oder nur gg. einen AfD Kandidaten), damit die SED-Nachgeburt sich der Wahl enthält. Es kann aber auch passieren, dass Lieberknecht im 1. oder 2. Wahlkampf mit AfD Stimmen die absolute Mehrheit bekommt. Dann steht die CDU erneut vor der Zerreißprobe.

    [PS]
    Eine weitere Kröte, die die CDU nach Ramelows Vorschlag schlucken müsste, wäre ein Chef der Staatskanzlei aus der SED-Nachgeburt, eine SPD-Finanzministerin und einen Grüne Justizminister und der Lieberknecht Regierung. Ja, das wäre die neue Form der "sozialistischen Einheitsfront".
    Geändert von tommy3333 (18.02.2020 um 17:57 Uhr)
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  9. #79
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.878

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Der "großzügige Vorschlag" ist vergiftet, weil auch Ramelow genau weiß, dass die CDU ihre eigenen Unvereinbarkeitsbeschluss brechen müsste. Entweder durch Stimmen der Afd (was sie kategorisch ablehnt) oder durch Stimmen der SED-Nachgeburt. Die CDU wird dann ihren eigenen Wählern nicht mehr erklären können, warum sie nach der Wahl Kemmerlichs zurückruderte, aber dann mit Ramelow direkt zusammen mauschelte. Lieberknecht müsste es dazu schon in den 3. Wahlkampf "schaffen" und dort als einzige kandieren (oder nur gg. einen AfD Kandidaten), damit die SED-Nachgeburt sich der Wahl enthält. Es kann aber auch passieren, dass Lieberknecht im 1. oder 2. Wahlkampf mit AfD Stimmen die absolute Mehrheit bekommt. Dann steht die CDU erneut vor der Zerreißprobe.

    [PS]
    Eine weitere Kröte, die die CDU nach Ramelows Vorschlag schlucken müsste, wäre ein Chef der Staatskanzlei aus der SED-Nachgeburt, eine SPD-Finanzministerin und einen Grüne Justizminister und der Lieberknecht Regierung. Ja, das wäre die neue Form der "sozialistischen Einheitsfront".
    Ja, eine schwierige Situation aber beste Unterhaltung fürs Volk. Sowas gabs doch schon lang nicht mehr ... es ist wie eine Seifenoper, Berlin Tag und Nacht, Erfurt Rot bis Blau quasi. Jeden Tag irgendein neuer Irrsinn. Ich find das geradezu großartig, ganz egal wie das ausgeht. Ramelow hat den Schwarzen Peter einfach nur an einen anderen weitergereicht ... mal schauen, wer ihn am Ende auf der Hand hält.

  10. #80
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    17.590

    Standard AW: Ramelow will wieder Ministerpräsident von Thüringen werden

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Ganz einfach. 3 neue Wahlgänge. Im dritten Wahlgang entscheidet dann die einfache Mehrheit. Lt. Thüringer Landesverfassung ist im 3. Wahlgang entscheidend, "wer die meisten Stimmen" erhält. Sollte keine Gegenkandidat antreten, würde daher schon eine einzige Stimme für Ramelow ausreichten, um ihn zum MP zu "wählen". Allerdings glaube ich, fängt die SED-Nachgeburt an, selber größenwahnsinnig zu werden, wenn sie nun von der CDU 4 Stimmen verlangt (!), um selber mit Ramelow erneut anzutreten. Ein Demokratieverständnis wie DDR, passend zur SED-Nachgeburt. Und dann wundert sich Ramelow, wenn er wie bei Maischberger "sozialistisch" genannt wird. Interessant wird die Frage sein, ob die Thüringer CDU wirklich so tief sinkt, um sogar sogar diese Schmach im vorauseilenden Gehorsam als Blockpartei anzutun. Ich befürchte, sie wird es tun.
    Davon ist auszugehen.
    Hätte sie noch etwas Stolz und Widerstandswillen der Person die auf dem Kanzlerstuhl klebt gegenüber,
    so müssten sie Höcke ihre Stimme geben.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2019, 18:02
  2. Wer soll Ministerpräsident von Thüringen werden?
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 00:24
  3. Kommunistischer Ministerpräsident in Thüringen?
    Von günterbro im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 352
    Letzter Beitrag: 21.12.2014, 10:46
  4. Ramelow erster linker Ministerpräsident
    Von Alter Preuße im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 688
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 19:19
  5. Wer soll bayrischer Ministerpräsident werden?
    Von Freikorps im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 19:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 141

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben