+ Auf Thema antworten
Seite 21 von 38 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21 22 23 24 25 31 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 378

Thema: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

  1. #201
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Frage. Vielleicht sollten sich alle hier Beteiligten mal äussern...

    Ich verurteile zu 3 Jahren Haft ( ohne Bewährung natürlich) mit der Auflage zu arbeiten. Weiterhin zur Zahlung von Schadensersatz an die Hinterbliebenen des Opfers ohne Rücksichtnahme auf Pfändungsgrenzen.
    Naja, für Totschlag braucht es, wie für Mord, einen Vorsatz. Fahrlässige Tötung ist es für mich. Das Problem ist ja, dass die Strafen in Deutschland viel zu niedrig sind, also die Möglichkeit nicht gegeben ist, auch für fahrlässige Tötung lange Haftstrafen auszusprechen (weswegen sie ja hier Mordmerkmale konstruieren). Zehn Jahre halte ich durchaus für gerechtfertigt, vielleicht 15 Jahre. Aber man kann den Täter nicht mit einem Typen gleichsetzen, der seine Kinder zersägt ... das geht einfach nicht.

  2. #202
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    2.693

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Naja, für Totschlag braucht es, wie für Mord, einen Vorsatz. Fahrlässige Tötung ist es für mich. Das Problem ist ja, dass die Strafen in Deutschland viel zu niedrig sind, also die Möglichkeit nicht gegeben ist, auch für fahrlässige Tötung lange Haftstrafen auszusprechen (weswegen sie ja hier Mordmerkmale konstruieren). Zehn Jahre halte ich durchaus für gerechtfertigt, vielleicht 15 Jahre. Aber man kann den Täter nicht mit einem Typen gleichsetzen, der seine Kinder zersägt ... das geht einfach nicht.
    Das geht doch. Darum verfechte ich ja auch die Vereinfachung.
    Aber zehn bis 15 Jahre, nach dieser Sachlage ist schon stramm.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Vaterlandsliebe bringt leider oft zwei Meter Mutterboden überm Kopf mit sich." (von einem Foristen)

  3. #203
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Das geht doch. Darum verfechte ich ja auch die Vereinfachung.
    Aber zehn bis 15 Jahre, nach dieser Sachlage ist schon stramm.
    Ich bin ja auch für harte Strafen, nur halt mit dem richtigen Etikett drauf. Für Mord darf es ruhig fünfzig Jahre geben. Dann kannste auch Kinderfickern endlich dreißig Jahre verpassen. Das geht heute aber nicht, weil fünfzehn Jahre für Mord die theoretische Höchststrafe sind (Sicherungsverwahrung ist ja an sich keine Strafe). Das reißt das Wort "mindestens" auch nicht mehr raus.

  4. #204
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    32.674

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Zeig Eier und gib zu das du die Frage nicht beantworten willst oder kannst.
    Habe ich. Den Deutschen kannst Du nicht abschieben. Ich weiß, übersteigt Deine kognitiven Möglichkeiten

  5. #205
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.094

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Vielleicht ist die gängige Morddefinition auch nicht mehr zeitgemäß? Es ist doch letzten Endes nur eine akademische Haarspalterei, ob es Totschlag oder Mord ist. Wer einen anderen Menschen tötet, muss immer 15 Jahre kriegen, außer es war wirklich ein Unfall. Und in diesem konkreten Fall war es nunmal kein Unfall. "Der Fahrer wollte aber nicht unbedingt töten", oder "man kann es ihm nicht beweisen", darf hier kein Entlastungsgrund sein. Es sollte wie im altrömischen Recht oder in der Scharia nur die Tat bewertet werden, nicht die Absicht oder irgendwelche weichgespülten Entschuldigungskonstrukte.
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  6. #206
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    11.888

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist die gängige Morddefinition auch nicht mehr zeitgemäß? Es ist doch letzten Endes nur eine akademische Haarspalterei, ob es Totschlag oder Mord ist. Wer einen anderen Menschen tötet, muss immer 15 Jahre kriegen, außer es war wirklich ein Unfall. Und in diesem konkreten Fall war es nunmal kein Unfall. "Der Fahrer wollte aber nicht unbedingt töten", oder "man kann es ihm nicht beweisen", darf hier kein Entlastungsgrund sein. Es sollte wie im altrömischen Recht oder in der Scharia nur die Tat bewertet werden, nicht die Absicht oder irgendwelche weichgespülten Entschuldigungskonstrukte.
    Abschreckende Wirkung scheint dieses Urteil aber nicht zu haben. Gestern Nachmittag hat mich in der Tempo 30 Zone jemand überhölt. Zwar nicht mit 170, aber gut 50 dürften es gewesen sein.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  7. #207
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Abschreckende Wirkung scheint dieses Urteil aber nicht zu haben. Gestern Nachmittag hat mich in der Tempo 30 Zone jemand überhölt. Zwar nicht mit 170, aber gut 50 dürften es gewesen sein.
    Nummernschild aufschreiben und sofort anzeigen ... das war versuchter Mord!

  8. #208
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    11.888

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Nummernschild aufschreiben und sofort anzeigen ... das war versuchter Mord!
    Findest du zum Lachen?
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  9. #209
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Findest du zum Lachen?
    Ja.

  10. #210
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    11.888

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ja.
    Die Angehörigen von Opfern die von solchen Idioten tot- oder zum Krüppel gefahren werden sehen das sicherlich anders.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Silvester und Feinstaub....ich habe drauf gewartet.
    Von denkmalnach im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 12:42
  2. Das Deutschlandlied ist schon lange Makulatur.
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 12:48
  3. Das war schon lange fällig!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 21:42
  4. Endlich mal ein gutes Urteil !
    Von Quo vadis im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 02:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 226

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben