+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11
Zeige Ergebnis 101 bis 107 von 107

Thema: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

  1. #101
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.245

    Standard AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    ...
    Dafür schicken wir denen unse Andrea Nahles, Angela Merkel, Claudia Roth, Alice Schwartzer Gelumpe....
    Alice Schwartzer von den anderen Genannten bitte ausklammern. Man kann von Schwartzer ja halten was man will, aber sie ist ganz klar gegen diese "Flüchtlinge" - da bleibt sie als Alt-Emanze klar und deutlich, obwohl sie von mancher Neu-Emanze deswegen als "Nazi" verunglimpft wird.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  2. #102
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.245

    Standard AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Dann waere wahrscheinlich Totenstille im HPF. Alle wollen helfen... Ausser Scorpion, der schreibt hier weiter und will uns Neger schmackhaft machen.
    Scorpi darf dann ja gern nach Afrika...
    Europa braucht jedenfalls mehr Kinder, ergo keine Männer, sondern mehr attraktive junge Frauen, sogar viel mehr solcher Frauen... dann schaffen wir das...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  3. #103
    Analytiker Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    2.333

    Standard AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Solche Frauen können kommen... ich kümmere mich um Arbeit und Unterkunft. Egal, welche Name, welche Flagge, welche Religion. Die fallen keiner Sozialhilfe zur Last. Dafür schicken wir denen unse Andrea Nahles, Angela Merkel, Claudia Roth, Alice Schwartzer Gelumpe....
    Also ich würde noch drei von der Sorte aufnehmen - darf ja (theoretisch) vier heiraten
    Physics is to math what sex is to masturbation.
    R.P.F.

  4. #104
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.902

    Kool AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Lesestoff




    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Als Geschenkidee, ein Buch vom Schelm, dem guten Adrian:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das wäre ein nettes Präsent für den Hundezahn, der könnte sich darüber bestimmt gar nicht mehr einkriegen....
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  5. #105
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    524

    Standard AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Alice Schwartzer von den anderen Genannten bitte ausklammern. Man kann von Schwartzer ja halten was man will, aber sie ist ganz klar gegen diese "Flüchtlinge" - da bleibt sie als Alt-Emanze klar und deutlich, obwohl sie von mancher Neu-Emanze deswegen als "Nazi" verunglimpft wird.
    Rot
    Sie ist nicht generell gegen "Flüchtlinge" (wie wir sie seit 4 - 5 Jahren erleben müssen), sondern gegen bestimmte islamische Nebenwirkungen. Gegen ein "Einwanderungsland" Deutschland habe ich sie nie gehört oder gelesen.
    Sie dürfte wohl eher FÜR Multikulti-Religionsfreiheit-Schwarzafrika eintreten. Aber in der Tat hat sie schon mal ein paar brauchbare Sätze hinterlassen. Die muss man aber erst aus ihren Ausführungen herausfiltern.

    Hier zum Beispiel...
    Kommen wir zu dem Thema, das Sie beide am meisten trennt: Frau Schwarzer, Sie haben den politischen Islam neulich als „Faschismus des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet. Was meinen Sie damit?
    Schwarzer:Eines möchte ich zum hundertsten Mal klarstellen: Es geht mir nicht um den Islam, den Glauben, ich rede ausschließlich über den politisierten Islam, den Islamismus, der 1979 mit Khomeini im Iran begonnen hat. Das ist keine Religion, sondern eine Ideologie, die von Anfang an die Trennung der Geschlechter im Fokus hatte. Im Iran wurde gerade eine Anwältin zu 148 Peitschenhieben und 38 Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie es gewagt hat, Frauen zu verteidigen, die gegen den Kopftuchzwang protestieren und für Rechte der Frauen. Es ist das offene Grauen.
    Frau Schwarzer, stellen Sie Flüchtlinge unter Pauschalverdacht?
    Schwarzer: Ich? Das ist einfach lachhaft! Im Gegenteil: Ich schaue genau hin. So hatten wir in der Emma im Herbst 2015 einen Vater auf dem Titel, die fünfjährige Tochter auf den Schultern, zwei Menschen auf der Flucht. Im Blatt finden Sie einen Forderungskatalog, was für die Frauen und Kinder in den Flüchtlingsunterkünften getan werden muss. Um die hat sich zu dem Zeitpunkt noch kein Schwein gekümmert. Aber mit den Flüchtlingen hat das Problem ja auch gar nicht angefangen.
    Womit denn?
    Schwarzer: In Westeuropa gibt es seit mindestens 25 Jahren eine Agitation des politischen Islam, der Islamisten. Manche Imame geben den Eltern Geld, wenn sie ihre Töchter verschleiern. Den jungen Männern sagen sie, ihr braucht nichts zu lernen, weil ihr mehr wert seid als eure Frauen und die Ungläubigen und mal heilige Krieger werdet. Dieser Verhetzung haben wir im Westen nichts entgegengestellt. Wir haben die Mehrheit der Muslime in Europa, die aufgeklärt sind und Demokratie wollen, im Stich gelassen und dem Druck der radikalen Minderheit ausgeliefert. Und wir haben uns nicht nur in Deutschland den ungeheuren Luxus erlaubt, nicht genau zu unterscheiden: zwischen normalen Muslimen und islamistischen Ideologen und Hetzern. Und jetzt wundern wir uns, wenn die Rechte da aufsattelt. Für diese neue Art von Rassismus sind die Kräfte verantwortlich, die immerzu diesen Kulturrelativismus gepredigt haben, die gesagt haben: Das ist eine andere Religion, das sind andere Sitten, die sind eben so. Du gehörst dazu, Margarete. Es gäbe keine AfD, wenn Liberale und Linke nicht so versagt hätten.

    ...
    Schwarzer: Liebe Margarete, da wird leider überdeutlich, dass Du Emma nicht liest. Du weißt aber trotzdem genau, was drin steht. Realität ist, dass all die Forderungen, die du jetzt erhebst, bei uns schon sehr lange Thema sind. Du gehörst ja auch zu den Frauen, die Emma Anfang 2016 dafür angegriffen haben, dass wir nach der Silvesternacht in Köln die Wahrheit über die Übergriffe am Hauptbahnhof geschrieben haben. Von den 2000 Männern waren die meisten Algerier und Marokkaner, viele Illegale, 690 Frauen haben Anzeige erstattet wegen sexueller Gewalt. Das haben wir geschrieben – und es schallte uns der Ruf „Rassismus“ entgegen. Und da antworte ich Ihnen, nein Dir – siehst Du, kaum sind wir so kontrovers, falle ich ins Sie, wir sind eben zwischen Du und Sie – ich antworte: Ich finde es rassistisch, zweierlei Maß einzuführen und zu sagen, das sind Algerier, aber wir dürfen das nicht sagen, sonst wird es missbraucht. Damit nehmen wir diese jungen Männer nicht ernst. Denn die müssen die Tausende von Kilometern, die sie zu Fuß zurückgelegt haben, auch noch mal im Kopf zurücklegen, wie Kamel Daoud gesagt hat. Sie kommen schließlich aus Ländern, in denen Gewalt gegen Frauen und Kinder eine Selbstverständlichkeit ist und Frauen rechtlose Unmündige sind.

    Quelle: Der Tagesspiegel, Schwarzer trifft Stokowski [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #106
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    15.983

    Standard AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Das wäre ein nettes Präsent für den Hundezahn, der könnte sich darüber bestimmt gar nicht mehr einkriegen....
    Kaufen und schenken. Mit Büchern kann man fast nie etwas falsch machen.
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  7. #107
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    7.942

    Standard AW: Patriotische Widerständler der heutigen Zeit......

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Rot
    Sie ist nicht generell gegen "Flüchtlinge" (wie wir sie seit 4 - 5 Jahren erleben müssen), sondern gegen bestimmte islamische Nebenwirkungen. Gegen ein "Einwanderungsland" Deutschland habe ich sie nie gehört oder gelesen.
    Sie dürfte wohl eher FÜR Multikulti-Religionsfreiheit-Schwarzafrika eintreten. Aber in der Tat hat sie schon mal ein paar brauchbare Sätze hinterlassen. Die muss man aber erst aus ihren Ausführungen herausfiltern.

    Hier zum Beispiel...




    Quelle: Der Tagesspiegel, Schwarzer trifft Stokowski [Links nur für registrierte Nutzer]
    Grün klemmt noch immer.

    Tja, Schwarzer kann Oriana Fallaci schlicht nicht das Wasser reichen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Menschennutzung in der Heutigen Zeit Eine Feststellung
    Von Revoli Toni im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 13:25
  2. Rommel der Wüstenfuchs - Kriegsverbrecher oder Widerständler?
    Von Roter Oktober im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 12:54
  3. Dietrich Bonhoeffer, einer der bedeutensten Widerständler des 2. Weltkrieges?
    Von _nathalie_ im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 17:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 126

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben