+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 271

Thema: EU-Haushalt ohne Briten

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard EU-Haushalt ohne Briten

    Für Deutschland wären es nach Angaben Merkels rund zehn Milliarden Euro mehr. Die Bundesregierung ist dennoch flexibel bei der Obergrenze, wenn der künftige EU-Haushalt stärker auf Zukunftsthemen wie Migration, Sicherheit, Klima und Innovation ausgerichtet wird. Michel hatte vergangene Woche einen Deckel von 1,074 Prozent vorgeschlagen, die EU-Kommission fordert gar 1,11 Prozent.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deutschland soll deutlich mehr zahlen. Wenn weitere Netto-Zahler austreten wie die Briten, könnte das der Todesstoß für die EU sein.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.258

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Ich frage mich wie die Berechnung von 10 Mrd. Euro alleine für Deutschland entstanden ist?

    2018 hat Großbritanien 6,9 mehr eingezahlt als rausbekommen. Gibt ne Differenz von 3,1. Und das aufgeteilt auf andere Nettozahler ....?

  3. #3
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    34.546

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wie die Berechnung von 10 Mrd. Euro alleine für Deutschland entstanden ist?

    2018 hat Großbritanien 6,9 mehr eingezahlt als rausbekommen. Gibt ne Differenz von 3,1. Und das aufgeteilt auf andere Nettozahler ....?
    Die Deutschen haben immer noch zu viel Geld

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.070

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Die Deutschen haben immer noch zu viel Geld
    Offensichtlich!
    Müsste man nicht eigentlich den Haushalt verkleinern, wenn ein Zahler ausfällt?
    Aber nein, wozu denn? Wir haben ja die dämlichen Deutschen, die pünktlich alles zahlen!
    Wie war das noch? Ach ja, Versailles ohne Krieg ...
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  5. #5
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    34.546

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Offensichtlich!
    Müsste man nicht eigentlich den Haushalt verkleinern, wenn ein Zahler ausfällt?
    Aber nein, wozu denn? Wir haben ja die dämlichen Deutschen, die pünktlich alles zahlen!
    Wie war das noch? Ach ja, Versailles ohne Krieg ...
    Wie gut, daß die Verwendung des Steuergeldes von den Steuergenerierern kontrolliert wird. Ähm, moment........

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.885

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wie die Berechnung von 10 Mrd. Euro alleine für Deutschland entstanden ist?

    2018 hat Großbritanien 6,9 mehr eingezahlt als rausbekommen. Gibt ne Differenz von 3,1. Und das aufgeteilt auf andere Nettozahler ....?
    Hier gibts zwar jede Menge Zahlen, doch ich werde daraus nicht schlau:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hier steht was brauchbares:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nur, wozu brauchen die 1% oder 1,3% des BIPs?

  7. #7
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.370

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wie die Berechnung von 10 Mrd. Euro alleine für Deutschland entstanden ist?

    2018 hat Großbritanien 6,9 mehr eingezahlt als rausbekommen. Gibt ne Differenz von 3,1. Und das aufgeteilt auf andere Nettozahler ....?
    Da war der Britenrabatt eingerechnet worden, den es seit Thatcher gab. Den kriegt D ja nun nicht mehr. Das kann noch lustig werden...
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.382

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wie die Berechnung von 10 Mrd. Euro alleine für Deutschland entstanden ist?

    2018 hat Großbritanien 6,9 mehr eingezahlt als rausbekommen. Gibt ne Differenz von 3,1. Und das aufgeteilt auf andere Nettozahler ....?
    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Die Deutschen haben immer noch zu viel Geld
    Noch immer fragen sich viele einheim. Deutsche, warum deren Steuerlast nicht spürbar (!) abgesenkt werden kann...
    Noch immer fragen sich viele einheim. Rentner, warum auch sie steuerlich geschröpft werden müssen...
    Wer kennt die Antwort ?
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #9
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.229

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Noch immer fragen sich viele einheim. Deutsche, warum deren Steuerlast nicht spürbar (!) abgesenkt werden kann...
    Noch immer fragen sich viele einheim. Rentner, warum auch sie steuerlich geschröpft werden müssen...
    Wer kennt die Antwort ?
    "Wer zur falschen Zeit am falschen Ort ist, den bestraft das Leben."

    (Rumpelstilz, Feb. 2020)
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  10. #10
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.382

    Standard AW: EU-Haushalt ohne Briten

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    "Wer zur falschen Zeit am falschen Ort ist, den bestraft das Leben."

    (Rumpelstilz, Feb. 2020)
    Mit anderen Worten, wer zum Tätervolk gehört, der hat eben die "Arschkarte"...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausgeglichener Haushalt
    Von Der Gerechte im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 20:24
  2. Rot-grüner Haushalt gescheitert – NRW vor Neuwahlen
    Von Conger71 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 19:15
  3. Ausgeglichener Haushalt
    Von Urmel aus dem Ei im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 12:03
  4. Kritik am Haushalt 2006
    Von dtm05 im Forum Deutschland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 13:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 156

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben