+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 82

Thema: BVerfG: Recht auf Suizid

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Wallenquist ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.631

    Standard BVerfG: Recht auf Suizid

    Komisch, dass dieses bahnbrechende Urteil hier noch nicht diskutiert wird.
    Das BVerfG hat heute festgestellt, dass aus Art.1 und 2 GG resultiert, dass jeder Mensch das Recht auf einen selbstbestimmten Tod hat.
    Nicht nur Schwerkranke, sondern jeder.

    Das gebietet die Menschenwürde und das allgemeine Selbstbestimmungsrecht.

    Ich finde das Urteil vollkommen richtig. Wer keine Lust mehr hat, sollte gehen dürfen. Das Leben als Mensch ist schwer genug.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Südost
    Beiträge
    21.464

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Also ist jetzt Sterbehilfe wie in Holland und der Schweiz erlaubt ?
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  3. #3
    Wallenquist ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.631

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Also ist jetzt Sterbehilfe wie in Holland und der Schweiz erlaubt ?
    Ja. Im Grunde geht das BVerfG sogar noch weiter, indem es sagt,
    dass jeder sich mit Hilfe anderer umbringen darf, der das ernsthaft will.

    Mehr dazu auch hier
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    11.552

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ja. Im Grunde geht das BVerfG sogar noch weiter, indem es sagt,
    dass jeder sich mit Hilfe anderer umbringen darf, der das ernsthaft will.

    Mehr dazu auch hier
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich finde das auch richtig. In dieser Schweinewelt muß man als normaler Mensch doch zwangsläufig auf Fluchtgedanken kommen.

    Unprofessionell und ohne Hilfe gerät das dann manchmal zur Katastrophe.

    Ein anständiger Staat sollte seinen Bürgern, die ihn satt haben einen humanen Ausstieg gewähren.

    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.561

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Ich finde das auch richtig. In dieser Schweinewelt muß man als normaler Mensch doch zwangsläufig auf Fluchtgedanken kommen.

    Unprofessionell und ohne Hilfe gerät das dann manchmal zur Katastrophe.

    Ein anständiger Staat sollte seinen Bürgern, die ihn satt haben einen humanen Ausstieg gewähren.

    Der Film ist nicht ganz passend. Sucht ein Mensch den Tod, dann kann man das auch in einer würdevollen Umgebung gestalten. Die Atmosphäre eines „Supermarktes“ ist sicherlich nicht der richtige Ort dafür. Wenn man schon einen filmischen Vergleich heranziehen will, dann wäre eine Szene aus Game Of Thrones angemessener, zum Beispiel das „Haus von Schwarz und Weiß“ ein Tempel auf Braavos, der dem „Vielgesichtigen Gott“ geweiht ist.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    2.367

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Ich finde das auch richtig. In dieser Schweinewelt muß man als normaler Mensch doch zwangsläufig auf Fluchtgedanken kommen.

    Unprofessionell und ohne Hilfe gerät das dann manchmal zur Katastrophe.

    Ein anständiger Staat sollte seinen Bürgern, die ihn satt haben einen humanen Ausstieg gewähren.



    So geillll....erst geben se dem Alten den Giftcocktail zum süffeln und dann zeigen sie ihm, wie schön die Welt ist....
    "Man kann sie nicht zwingen die Wahrheit zu schreiben, aber man kann sie zwingen, immer unverschämter und offensichtlicher zu lügen !!!!"

  7. #7
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    23.632

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Aktive Sterbehilfe ist noch immer verboten.
    Der krumme Baum lebt sein Leben, der gerade Baum wird ein Brett

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.795

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Aktive Sterbehilfe ist noch immer verboten.
    Wen juckt das? Sollte einer in meiner Familie um Sterbehilfe bitten, dann wird das durchgezogen. Kein Gesetz der Welt kann mich davon abhalten

  9. #9
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Südost
    Beiträge
    21.464

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Aktive Sterbehilfe ist noch immer verboten.
    Z.B das Setzen einer Todesspritze, aber erlaubt ist das Reichen eines Breies, oder einer Flüssigkeit, das der Todeswillige dann selbst zu sich nimmt.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    7.890

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Das wird ein Mega-Geschäft, ähnlich wie die Abtreibungen... und die Diskussion darüber, ob ein Mediziner einem Lebensmüden (natürlich nur nach vorangegangener Beratung und einer gewissen Überlegungszeit) einen Todescocktail mixen kann, den er dann in einem eigens dafür hergerichteten Suizidraum runterschlucken kann, gibt es ja auch schon ein paar Jährchen.
    Mit diesem Urteil ist die juristische Hemmschwelle durchbrochen. Der Rest wird ein Selbstläufer.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundesrecht ist geltendes Recht, aber ist es auch gültiges Recht?
    Von hajo im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 16:07
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 07:38
  3. Wo er Recht hat, hat er Recht: Herr Gysi, die Banken und die Steuergelder (22.07.09)
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 19:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben