+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 82

Thema: BVerfG: Recht auf Suizid

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.089

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Ärzte dürfen nicht helfen (Eid des Hippokrates). Dann wird es eine Domäne für Dilettanten.
    Das ist Quatsch. Der Eid des Hippokrates hat keinerlei juristische Bedeutung. Der Vorwurf eines diesbezüglichen Eidbruches ist absurd und de facto ausgeschlossen. Ärzte gehören eher zu denen, die in erster Linie gefragt sein werden, ggf. passive Hilfe beim Sterben zu leisten. Selbstverständlich müssen sie das nicht. Und selbstverständlich sind sie berechtigterweise nach wie vor nicht berechtigt, aktive Sterbehilfe zu leisten.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.561

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Ärzte dürfen nicht helfen (Eid des Hippokrates). Dann wird es eine Domäne für Dilettanten.
    Der Eid des Hippokrates wird heutzutage nicht mehr geleistet. Einen Todgeweihten die Scherzen und das Leiden zu nehmen, widerspricht nicht der ärztlichen Ethik, sondern ist ein Akt der Gnade.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.089

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Der Eid des Hippokrates wird heutzutage nicht mehr geleistet. Einen Todgeweihten die Scherzen und das Leiden zu nehmen, widerspricht nicht der ärztlichen Ethik, sondern ist ein Akt der Gnade.
    Als Akt der Gnade würde ich es nicht ansehen. Ärzte erweisen keine Gnadenakte. Sie können in konkreten Fällen helfen, den Sterbeprozess weniger qualvoll zu gestalten, auch wenn das den Eintritt des Todes beschleunigt.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.221

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Die Revision dieses flachbrüstigen Gesetzes war lange überfällig. ich begrüße den Spruch der obersten Richter. Abwarten, was der aktuelle Gesetzgeber wieder zusammenmurkst.

    Bei den Berichten ist mir aufgefallen, dass im Bundesverfassungsgericht vier Frauen sitzen. Seit wann denn das?
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.561

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Als Akt der Gnade würde ich es nicht ansehen. Ärzte erweisen keine Gnadenakte. Sie können in konkreten Fällen helfen, den Sterbeprozess weniger qualvoll zu gestalten, auch wenn das den Eintritt des Todes beschleunigt.
    Das ist eine Ansichtssache.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.561

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Die Revision dieses flachbrüstigen Gesetzes war lange überfällig. ich begrüße den Spruch der obersten Richter. Abwarten, was der aktuelle Gesetzgeber wieder zusammenmurkst.

    Bei den Berichten ist mir aufgefallen, dass im Bundesverfassungsgericht vier Frauen sitzen. Seit wann denn das?
    Beachte auch die Begründung, die das BverfG herangezogen hat. Hier wird klar und deutlich gemacht, welch ein Selbstbestimmungsrecht der einzelne Mensch über sich selbst hat. Das wird auch Auswirkungen auf andere Bereiche nach sich ziehen!
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.089

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Das ist eine Ansichtssache.
    Für mich ist es essentiell.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.561

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Für mich ist es essentiell.
    Für mich eben nicht und deshalb ist es ja eine Ansichtssache.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.089

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Beachte auch die Begründung, die das BverfG herangezogen hat. Hier wird klar und deutlich gemacht, welch ein Selbstbestimmungsrecht der einzelne Mensch über sich selbst hat. Das wird auch Auswirkungen auf andere Bereiche nach sich ziehen!
    Ja. Zum Glück. Ich kann keine Begeisterung über bisherige Urteile des BverfG empfinden. Über dieses letzte allerdings schon.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.089

    Standard AW: BVerfG: Recht auf Suizid

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Für mich eben nicht und deshalb ist es ja eine Ansichtssache.
    Unbestreitbar.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundesrecht ist geltendes Recht, aber ist es auch gültiges Recht?
    Von hajo im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 16:07
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 07:38
  3. Wo er Recht hat, hat er Recht: Herr Gysi, die Banken und die Steuergelder (22.07.09)
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 19:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben