+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Neue Fußballregeln im Test

  1. #41
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    11.610

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Und jeder Stürmer darf mit einem Baseballschläger bewaffnet sein. Die Verteidiger bekommen nur ein Schutzschild. Wenn Einer dann einmal auf dem Boden liegt fliegt er automatisch raus.
    Der Torwart bekommt dafuer einen Elektrotaser mit 11 Meter Reichweite.
    Mittelfeldspieler sind mit Boxhandschuhen ausgestattet und dürfen sich auch ohne Ballbesitz prügeln.

    Da würde ich dann auch mal ins Stadion gehen.
    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.543

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Ich will wieder 2 Freitagsspiele, der Rest Samstag um 15.30 so wie es sich gehört.

    Und um 15.00 fängt "Heute im Stadion" auf Bayern 1 an damit man weiß jetzt ist es an der Zeit mit der Arbeit fertigzuwerden und das Bier saufen anzufangen.

    2 spiele am Freitag, ein spiel am Samstag abend, eins am Sonntag und womöglich noch eins am Montag nur fürs Scheiss TV das hat mein Interesse am Fußball kaputtgemacht.

    samstag um3 den Radio einschalten, spätestens zehn nach drei das erste helle offen so muss das,

    Kein Sky und Premiere und Prime und was es noch für einen Rotzdreck git,

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    776

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    In Holland werden 5 Neuerungen im Fußball getestet! Was haltet ihr davon? Oder soll alles beim Alten bleiben. Das sind die Änderungen

    • Einschuss statt Einwurf: Der Ball wird von der Seitenauslinie quasi wie ein Freistoß zurück ins Spiel gebracht.
    • Selbstpass beim Freistoß: Der Schütze kann sich den Ball selbst vorlegen, ins Dribbling gehen oder nach einer eigenen Vorlage selbst abziehen.
    • Zeitstrafe: Eine weitere Stufe zur Deeskalation des Spielgeschehens. Zwei Hitzköpfe könnte nach einer Gelben Karte, noch vor einer Gelb-Roten Karte bewahrt werden und für 2, 5 oder 10 Minuten vom Feld geschickt werden.
    • Nettospielzeit: Die Nachspielzeit würde abgeschafft werden. Ähnlich wie im American Football, Eishockey oder Basketball würde die Uhr bei einer Unterbrechung einfach anhalten.
    • Unbegrenzte Wechselmöglichkeiten: Ein Trainer könnte beliebig oft Wechseln. Die Zeiten mit drei Einwechslungen in 90 Minuten bzw. einer weiteren Tausch-Option während einer Verlängerung wären vorbei.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Einschuss finde ich eher schlecht. Eine Mannschaft wird deutlich bevorteilt, weil sie den Ball, ohne Pässe und Raumspiel, weit nach vorne bringen kann. Das ist ja günstiger als ein Freistoß. Man kann den Ball sogar leicht in den 16er schießen. Außerdem müsste jedesmal ein Abstand eingerichtet und dementsprechend auch eingehalten werden. Zeitspiel durch Blockieren ist vorprogrammiert. Nein.
    Selbstpass wäre interessant. Müsste man sich mal in der Praxis anschauen.
    Zeitstrafe finde ich gut. In Form einer blauen Karte z.B. Sollte aber nicht nur für Hitzköpfe gelten. Vielmehr sollte Schauspielerei/Zeitspiel/Bedrängung des Schiedsrichters usw bestraft werden.
    Nettospielzeit kann man machen. Besser wäre eine genauere Analyse der Spielzeit von außerhalb, die dann kurz vor Ende ausgewertet wird. Danach wird die korrekte Nachspielzeit angezeigt. Diese wird dann allen Spielern und Zuschauern von allen Seiten via Countdown-Timer angezeigt und darf auch angehalten werden.
    Unbegrenzte Wechselmöglichkeiten geht gar nicht! Dann werden Spieler nur für Standard-Situationen eingewechselt oder "erholen" sich 15 Minuten auf der Bank. Zudem können Top-Mannschaften 20-25 sehr gute Spieler einsetzen, die dann zum Teil nur 30- oder 60 Minuten ziehen. Unfair! Jedoch würde ich mir bis zu 5 Wechselungen wünschen. Man könnte z.B. festlegen, dass 2 von 5 nur in der Pause stattfinden dürfen.

  4. #44
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Hallo Bruddler vor vielen Jahren war doch Tischfußball der große Renner - mit Meisterschaften soweit ich in Erinnerung habe.

    Gruß Kiwi
    Ja, Tipp-Kick ! Hab ich damals auch gespielt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von PFVÖ
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Einschuss finde ich eher schlecht. Eine Mannschaft wird deutlich bevorteilt, weil sie den Ball, ohne Pässe und Raumspiel, weit nach vorne bringen kann. Das ist ja günstiger als ein Freistoß. Man kann den Ball sogar leicht in den 16er schießen. Außerdem müsste jedesmal ein Abstand eingerichtet und dementsprechend auch eingehalten werden. Zeitspiel durch Blockieren ist vorprogrammiert. Nein.
    Selbstpass wäre interessant. Müsste man sich mal in der Praxis anschauen.
    Zeitstrafe finde ich gut. In Form einer blauen Karte z.B. Sollte aber nicht nur für Hitzköpfe gelten. Vielmehr sollte Schauspielerei/Zeitspiel/Bedrängung des Schiedsrichters usw bestraft werden.
    Nettospielzeit kann man machen. Besser wäre eine genauere Analyse der Spielzeit von außerhalb, die dann kurz vor Ende ausgewertet wird. Danach wird die korrekte Nachspielzeit angezeigt. Diese wird dann allen Spielern und Zuschauern von allen Seiten via Countdown-Timer angezeigt und darf auch angehalten werden.
    Unbegrenzte Wechselmöglichkeiten geht gar nicht! Dann werden Spieler nur für Standard-Situationen eingewechselt oder "erholen" sich 15 Minuten auf der Bank. Zudem können Top-Mannschaften 20-25 sehr gute Spieler einsetzen, die dann zum Teil nur 30- oder 60 Minuten ziehen. Unfair! Jedoch würde ich mir bis zu 5 Wechselungen wünschen. Man könnte z.B. festlegen, dass 2 von 5 nur in der Pause stattfinden dürfen.
    All diese tollen Ideen sind völliger Schwachsinn.
    Erstens sollte man mal 3 oder sogar 5 Jahre damit warten, wieder großartige Regeländerungen einzuführen. Man weiß ja heute noch nicht mal wie man mit den letzten Regeländerungen umgehen soll.
    Zweitens sollte mal mal bestehende Regeln reformieren und nicht immer neue Regeln schaffen, bei den es zu weiteren Problemen kommen kann.
    Man sollte das Spiel vereinfachen wo es nur geht. Je einfacher man es den Spielern und dem Schiri macht, desto weniger Fehler werden auch gemacht.

    Zeitstrafe, Nettospielzeit und mehr Wechsel sind nicht im Sinne des Sports - das hat rein wirtschaftliche Gründe. Und dann versteht man nicht, warum Fans im Stadion protestieren.

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    776

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Zitat Zitat von PFVÖ Beitrag anzeigen
    All diese tollen Ideen sind völliger Schwachsinn.
    Erstens sollte man mal 3 oder sogar 5 Jahre damit warten, wieder großartige Regeländerungen einzuführen. Man weiß ja heute noch nicht mal wie man mit den letzten Regeländerungen umgehen soll.
    Zweitens sollte mal mal bestehende Regeln reformieren und nicht immer neue Regeln schaffen, bei den es zu weiteren Problemen kommen kann.
    Man sollte das Spiel vereinfachen wo es nur geht. Je einfacher man es den Spielern und dem Schiri macht, desto weniger Fehler werden auch gemacht.

    Zeitstrafe, Nettospielzeit und mehr Wechsel sind nicht im Sinne des Sports - das hat rein wirtschaftliche Gründe. Und dann versteht man nicht, warum Fans im Stadion protestieren.
    Zeitstrafen gibt es bei Eishockey und Handball. Gute Sache! Nur Gelb oder Rot ist mir zu wenig.
    Nettospielzeit wie beim Handball, geht natürlich nicht - dann gehen die Spiele über zweieinhalb Stunden. Eine Netto-Nachspielzeit wäre jedoch sinnvoll.
    Mehr Wechsel macht das Spiel interessanter. Nur sollte man das im Sinne aller Clubs einrichten - also nicht unbegrenzt.

    Es gab Zeiten, da durfte man keine Spieler auswechseln -> [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das will heute auch keiner mehr so haben.

  7. #47
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.838

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Zeitstrafen gibt es bei Eishockey und Handball. Gute Sache! Nur Gelb oder Rot ist mir zu wenig.
    Nettospielzeit wie beim Handball, geht natürlich nicht - dann gehen die Spiele über zweieinhalb Stunden. Eine Netto-Nachspielzeit wäre jedoch sinnvoll.
    Mehr Wechsel macht das Spiel interessanter. Nur sollte man das im Sinne aller Clubs einrichten - also nicht unbegrenzt.

    Es gab Zeiten, da durfte man keine Spieler auswechseln -> [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das will heute auch keiner mehr so haben.
    In der Fußball-Amateur-Oberliga Westfalen (damals 3. Liga) gab es bis Anfang der 90er Jahre mal ein Experiment mit 10 Minuten-Strafen. Ich fand das ganz ok, aber es wurde dann nicht weiter fortgeführt.

    Hier mehr dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im Auftrag des Weltverbands FIFA hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ab der Saison 1978/79 die zehnminütige Zeitstrafe bei Amateurspielen als Pilotprojekt eingeführt. Im Jahr 1992 wurde davon wieder abgerückt, da damals die Gelb-Roten Karten eingeführt wurde.

  8. #48
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.552

    Standard AW: Neue Fußballregeln im Test

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Alles Blödsinn.

    Was es bräuchte, wäre ein Mann weniger auf dem Feld, damit mehr Räume da sind. Das Spiel ist wesentlich schneller geworden, aber es spielen immer noch 11 gegen 11.
    Richtig, wir brauchen weniger Spieler auf dem Platz, damit mehr Raum vorhanden ist.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Islam: Fußball unwürdig/Ausnahme: islamische Fußballregeln
    Von Atheist im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 07:10
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 14:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 55

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben