+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 82

Thema: Das heilige römische Reich deutscher Nation

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.828

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Die erste Nation war Portugal, schon vor knapp 800 Jahren in etwa in den heutigen Grenzen. Allerdings waren Nationalstaaten damals noch gar nicht erfunden - das kam dann erst durch die Renaissance, das explosionsartige Neuerwachen von Kunst, Kultur (Dante Alighieri) und Technik (Leonardo da Vinci) des Rinascimento in Italien etwa 100 Jahre vor Luther, systematisch-staatsmäßig umgesetzt zum ersten Mal im Frankreich des Louis XI.
    Ein gemeinsamer Staat und eine gemeinsame Sprache brauchte man ja erst, als ein zahlenmäßig nennenswert ins Gewicht fallendes Bürgertum entstanden war, das Handel und Wandel und Geschäfte treiben wollte. Vorher herrschte ja der Adel und der Handel war in der Hand der Juden; Bürger gab es praktisch nicht, also noch keinen Mittelstand, wie ja noch heute in vielen armen Ländern so ist, wo es nur 80% Arme und 20% Reiche gibt.
    Letztlich fußt das moderne Europa auf den Kreuzzügen, da die höhere Zivilisation, die die Kreuzritter aus dem Hl. Land mitbrachten, erstmals die Grundlagen für etwas mehr Bildung, Handel und dann auch Bildung von Städten legten!
    Geändert von dr-esperanto (11.03.2020 um 07:10 Uhr)
    Thomas Jefferson: "Ich glaube, dass Bankinstitute für unsere Freiheiten gefährlicher sind als stehende Armeen...Wenn das amerikanische Volk den Privatbanken jemals erlaubt, die Ausgabe ihrer Währung zu kontrollieren, zuerst durch Inflation, dann durch Deflation, werden die Banken und Unternehmen, die um sie herum aufwachsen, den Menschen jeglichen Besitz rauben, bis ihre Kinder obdachlos...aufwachen."

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.828

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Und die Franzosen waren am (relativ für sie barbarischen) Deutschland doch gar nicht interessiert - Louis XIV wollte halt nur immer unbedingt den Rhein als natürliche Grenze seines Frankreichs - wie die Römer; alles darüber hinaus hat den nicht interessiert. Ähnlich war es doch unter Napoleon, als die linksrheinischen Gebiete französisch wurden - was dann wiederum die deutsche Romantik als antifranzösische Protestbewegung ausgelöst hat: wo die Franzosen alles aufgeklärt und rational machen wollten, setzten die Romantiker auf den mystischen Moderdampf von Blut und Boden, weihrauchgeschwängerten Katholizismus, erdnahes und urwüchsiges Deutsch- und Germanentum...noch heute leben die ganzen kleinen osteuropäischen Völkerschaften von den romantischen Volksideen aus dieser Zeit und eine Vermischung mit Kanacken käme ihnen niemals in den Sinn. Auch das preußische Kaiserreich und Hitler haben sehr sehr viel von der Romantik.
    Italien und Frankreich waren halt durch die Kreuzzüge zivilisatorisch weiter als Deutschland (und erst recht Skandinavien und Osteuropa).
    Geändert von dr-esperanto (11.03.2020 um 07:23 Uhr)
    Thomas Jefferson: "Ich glaube, dass Bankinstitute für unsere Freiheiten gefährlicher sind als stehende Armeen...Wenn das amerikanische Volk den Privatbanken jemals erlaubt, die Ausgabe ihrer Währung zu kontrollieren, zuerst durch Inflation, dann durch Deflation, werden die Banken und Unternehmen, die um sie herum aufwachsen, den Menschen jeglichen Besitz rauben, bis ihre Kinder obdachlos...aufwachen."

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    35.968

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Das Reich war ein Verbund von Monarchien mit einer Rechtshoheit und mit einem obersten Richter den Kaiser, bei Streitigkeiten unter den Monarchien konnte der Kaiser schlichten und Recht sprechen. Die Monarchien mussten den Kaiser Truppen stellen wenn ein Streit bewaffnet ausgetragen wurde oder wenn das Reich von außen angegriffen wurde.
    Antirassismus ist Tyrannei und hoch gefährliche Volksverhetzung.

    "Der EU -Sozialismus funktioniert solange bis den Deutschen das Geld ausgeht"

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.828

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Wie lange war eigentlich Prag deutsche Hauptstadt? Osteuropa und Deutschland finde ich ja auch immer ein spannendes Thema...
    Thomas Jefferson: "Ich glaube, dass Bankinstitute für unsere Freiheiten gefährlicher sind als stehende Armeen...Wenn das amerikanische Volk den Privatbanken jemals erlaubt, die Ausgabe ihrer Währung zu kontrollieren, zuerst durch Inflation, dann durch Deflation, werden die Banken und Unternehmen, die um sie herum aufwachsen, den Menschen jeglichen Besitz rauben, bis ihre Kinder obdachlos...aufwachen."

  5. #15
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.053

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Der Begründer des heiligen römischen Reiches war im übrigen der Sachse Otto I. Er hat das Erbe Karls des Großen übernommen. Deutschland wurde die Trägernation des weltumfassenden universellen geistigen und politischen Herrschaftsanspruches. Das hat uns als Volk in den Stämmen geeint und groß gemacht. Zerstört wurde das Reich um 1500, als die neue Welt entdeckt wurde und das Papsttum auch durch die Eroberung Konstantinopels, dem totalen Zusammenbruch des oströmischen Reiches, geschwächt war.

    Der Krisenprofiteur war der gichtkranke nonnenbesteigende Säufer und Freßsack Luther. Er wollte verhindern, daß Geld für eine neue Hagia Sophia in Rom gesammelt wird. Möge seine Seele auf ewig in der Hölle brennen.
    Weißes Leben zählt.

  6. #16
    Sheeiiiit ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.632

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Der Begründer des heiligen römischen Reiches war im übrigen der Sachse Otto I. Er hat das Erbe Karls des Großen übernommen. Deutschland wurde die Trägernation des weltumfassenden universellen geistigen und politischen Herrschaftsanspruches. Das hat uns als Volk in den Stämmen geeint und groß gemacht. Zerstört wurde das Reich um 1500, als die neue Welt entdeckt wurde und das Papsttum auch durch die Eroberung Konstantinopels, dem totalen Zusammenbruch des oströmischen Reiches, geschwächt war.

    Der Krisenprofiteur war der gichtkranke nonnenbesteigende Säufer und Freßsack Luther. Er wollte verhindern, daß Geld für eine neue Hagia Sophia in Rom gesammelt wird. Möge seine Seele auf ewig in der Hölle brennen.
    Ja, das war noch geil damals mit dem Ablasshandel. Das waren noch Zeiten.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.017

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Letztlich fußt das moderne Europa auf den Kreuzzügen, da die höhere Zivilisation, die die Kreuzritter aus dem Hl. Land mitbrachten, erstmals die Grundlagen für etwas mehr Bildung, Handel und dann auch Bildung von Städten legten!
    Hä? Wat is?

  8. #18
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.053

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ja, das war noch geil damals mit dem Ablasshandel. Das waren noch Zeiten.
    Ja da war noch Freiheit. Man mußte nichts zahlen. Heute muß man GEZ für die Verarschung zahlen und Steuern für Neger, Araber, Afghanen. Zigeuner, Jodels, Iraker, Iraner, Tunesier, Türken, Venezuelaner, Abtreibung, Gender und Berlin.

    Das ist keine Freiheit mehr.

    Und damals bekam man wenigstens Seelenheil.
    Weißes Leben zählt.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    35.968

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Das HRR war das Bindeglied zwischen der Antike und der Neuzeit.
    Antirassismus ist Tyrannei und hoch gefährliche Volksverhetzung.

    "Der EU -Sozialismus funktioniert solange bis den Deutschen das Geld ausgeht"

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    35.968

    Standard AW: Das heilige römische Reich deutscher Nation

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Der Begründer des heiligen römischen Reiches war im übrigen der Sachse Otto I. Er hat das Erbe Karls des Großen übernommen. Deutschland wurde die Trägernation des weltumfassenden universellen geistigen und politischen Herrschaftsanspruches. Das hat uns als Volk in den Stämmen geeint und groß gemacht. Zerstört wurde das Reich um 1500, als die neue Welt entdeckt wurde und das Papsttum auch durch die Eroberung Konstantinopels, dem totalen Zusammenbruch des oströmischen Reiches, geschwächt war.

    Der Krisenprofiteur war der gichtkranke nonnenbesteigende Säufer und Freßsack Luther. Er wollte verhindern, daß Geld für eine neue Hagia Sophia in Rom gesammelt wird. Möge seine Seele auf ewig in der Hölle brennen.
    Hier stehe ich, und du kannst mich mal.

    Zitat Luther "Das Zölibat ist wie einem das Scheißen zu verbieten"!
    Antirassismus ist Tyrannei und hoch gefährliche Volksverhetzung.

    "Der EU -Sozialismus funktioniert solange bis den Deutschen das Geld ausgeht"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 12:36
  2. Die römische Graswurzelputztruppe
    Von Gärtner im Forum Europa
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 01:12
  3. Europa der Nationen - Europe de Nation - Europe of Nation 2004!
    Von aloute im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2004, 16:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben