+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 119

Thema: Solidarität im Zeichen von Corona

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.713

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Land des ungezögelten Kapitalismus, der hemmungslosen Elllenbogengesellschaft, des so rücksichtslosen Neoliberalismus zeigt einmal mehr wie die Zivilgesellschaft in Krisenzeit funktioniert und wie man zusammenrückt. Da braucht es keine staatliche Initiativen, da braucht es keinen politischen Druck, ja, da braucht es nicht einmal die Aufforderung.

    Wähtend eine karl-Heinz Rumminige davon schwafelt wie viele hunderte von Mio. € der deutschen Bundesliga entgehen wird (also ginge es anderen Sportarten und Ligen in anderen Ländern anders) greifen die Stars der US-Ligen wie der NBA, der NHL und wohl auch der MLS in die eigenen Taschen, spenden Gelder und gründen Fonds um den festangestellten wie freiberuflichen Mitarbeiter der Vereine, aber auch der Stadien zu unterstüzzen.
    Da greift man scheinbar dem "selbstständigen" Würsteverkäufer - welcher sonst kein Geld bekommen würde - unter die Arme und hilft.

    Richtig, das sind nun alles keine "arme" Menschen, sondern alles Topverdiener in ihrer Branche und keiner nagt am Hungertuch - aber zumindest in der Fußballbundesliga wird nun nicht unbedingt der nur der Mindestlohn bezahlt, aber bisher ist nicht bekannt, dass sich auch nur EINER dieser Stars so bemüssigt fühlt dem Teilzeitstadionpersonal in den Stadien hilfreich unter die Arme zu greifen und deren realen Einkommensverluste ein wenig zu mindern.

    Was aber sol lman von einer Branche erwarten, wo ein nicht unwichtige Person darüber lamentiert, dass man Ausfälle zu befürchten habe (und sich wohl auf die Socken macht Staatsgelder abzugreifen) anstatt sich darüber Gedanken zu machen - was pasiert eigentlich mit den Menschen, welche dahinterstehen?
    Die 500€-Kraft, welche Samstags im Stadion Speis und Trank verkauft, der kleine selbnsständige Fanutensilienverkäufer etc. bekommt nämllich definitv kein Geld vom Staat - weder als zinslosen Kredit noch in einer anderen Form, sondern muss schauen wie man über die Runden kommt.

    Trotz Trumo scheint der Zusammenhalt der US-Bevölkerung in Krisen immer noch zu funktionieren - in diesem Lande driftet der Zusammenhalt immer mehr auseinander bzw. gibt es nicht mehr.
    Du hast recht.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Widmann-Mauz, hat davor gewarnt, angesichts der Corona-Krise den Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus zu vernachlässigen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #12
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    40.946

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Das Witzige am Kommunismus ist ja, dass nur arme Leute an ihn glauben. Also ich kenne keine Kommunisten, die im Ernstfall irgendwas abgeben müssten. Von daher sind das alles Leute, die davon ausgehen, etwas bekommen zu müssen. Mir ist jedenfalls kein Unternehmer oder Arbeitgeber bekannt, der dem Quatsch anhängt. Nur Pleitegeier glauben an sowas ... Armut für alle. Jemand, der etwas hat, wäre ja auch schön blöde ... .
    Weder Kommunismus noch Sozialismus bedeuten " Armut fuer alle "!

    Du verstehst das nur nicht weil Du in einer kapitalistischen Gesellschaft
    lebst in der das Volk von kapitalistischen Ausbeutern und Machthabern
    ueber ihre politischen Instrumente (Regierungsmarionetten) zu Arbeits-,
    Konsum- und Zahlsklaven gemacht wurden und das funktioniert weil das
    Volk in geistiger Armut ueber Ablenkung, Verblendung, Unterhaltung und
    der Erweckung von Illusionen von Demokratie und Freiheit gehalten wird.

    Ausnahme vom Verdummungsprozess wie z.B. bei Dir verfuehrt man mit
    Drogen damit sie geistig degenerieren und Spielball des Regimes werden.
    In der DDR warst Du vermutlich ein hochintelligenter Menschen. In der BRD
    bist Du wg. der gegebenen Gelegenheiten zum ungehemmten Drogenkosum
    zum Idioten mutiert.
    Geändert von ABAS (17.03.2020 um 18:05 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #13
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.214

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Weder Kommunismus noch Sozialismus bedeuten " Armut fuer alle "!

    Du verstehst das nur nicht weil Du in einer kapitalistischen Gesellschaft
    lebst in der das Volk von kapitalistischen Ausbeutern und Machthabern
    ueber ihre politischen Instrumente (Regierungsmarionetten) zu Arbeits-,
    Konsum- und Zahlsklaven gemacht wurden und das funktioniert deshalb
    weil das Volk in geistiger Armut ueber Ablenkung, Unterhaltung und der
    Erweckung von Illusionen von Demokratie und Freiheit gehalten wird.
    Affenpriester ist doch in der DDR aufgewachsen, der kann das sicher besser beurteilen als du.

    Kommunismus und Sozialismus wollen von ihrem Programm her den Mittelstand abschaffen
    um die Gesellschaft zu proletarisieren und zu internationalisieren.
    Das ist auch Ausbeutung. Ich halte dich für intelligent genug, das du das irgendwann kapierst.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    11.411

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Weder Kommunismus noch Sozialismus bedeuten " Armut fuer alle "!

    Du verstehst das nur nicht weil Du in einer kapitalistischen Gesellschaft
    lebst in der das Volk von kapitalistischen Ausbeutern und Machthabern
    ueber ihre politischen Instrumente (Regierungsmarionetten) zu Arbeits-,
    Konsum- und Zahlsklaven gemacht wurden und das funktioniert deshalb
    weil das Volk in geistiger Armut ueber Ablenkung, Unterhaltung und der
    Erweckung von Illusionen von Demokratie und Freiheit gehalten wird.
    Werter hochgeschätzter Forenschwipschwager ABAS

    leider haben deine Genossen die letzten 100 Jahre noch nicht das Gegenteil bewiesen, deinen Kollegen der immer bei uns ins Dresden mit der Roten Fahne auf der Prager steht, habe ich viel male gefragt: Was gibt mir die Gewähr, wenn du Macht und Geld hast, nicht genauso zu werden, wie die Leute, die du vorher einen Kopf kürzer/ bestenfalls zu nützlicher Arbeit ala Rixinger verdonnerst hast, dass du nicht genauso wirst: Ehrliche Antwort: Keine Gewähr
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #15
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    40.946

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Affenpriester ist doch in der DDR aufgewachsen, der kann das sicher besser beurteilen als du.

    Kommunismus und Sozialismus wollen von ihrem Programm her den Mittelstand abschaffen
    um die Gesellschaft zu proletarisieren und zu internationalisieren.
    Das ist auch Ausbeutung. Ich halte dich für intelligent genug, das du das irgendwann kapierst.
    Nein! Der User Affenpriester hat als Ossi wahrscheinlich
    die 100 DM Begruessungsgeld sofort in Drogen investiert.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    11.411

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Nein! Der User Affenpriester hat als Ossi wahrscheinlich
    die 100 DM Begruessungsgeld sofort in Drogen investiert.
    und du in Scotch Wisky und das bis heute
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  7. #17
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    40.946

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    Werter hochgeschätzter Forenschwipschwager ABAS

    leider haben deine Genossen die letzten 100 Jahre noch nicht das Gegenteil bewiesen, deinen Kollegen der immer bei uns ins Dresden mit der Roten Fahne auf der Prager steht, habe ich viel male gefragt: Was gibt mir die Gewähr, wenn du Macht und Geld hast, nicht genauso zu werden, wie die Leute, die du vorher einen Kopf kürzer/ bestenfalls zu nützlicher Arbeit ala Rixinger verdonnerst hast, dass du nicht genauso wirst: Ehrliche Antwort: Keine Gewähr
    Die Genossen in der VR China und Russischen Foederation haben den Beweis durch Erfolg erbracht!

    Das wollen hartnaeckige Systemlinge, anbiederliche Schleimlinge, mitlaufende Dummlinge und alle
    verblendete transatlantischen Stricher weder wahrhaben noch eingestehen, weil sie damit zugleich
    nicht nur das Systemversagen des Kapitalismus sondern ihr Eigenversagen eingestaenden.

    Bedauerlicherweise ueberfordere ich die meisten Verfechter des Kapitalismus. Ich sollte mich mit
    dem Ziel zufrieden geben das zumindest die folgenden drei Absaetze verstanden werden:

    Die Chinesen und Russen haben ihre Revolution zum Sozialismus einschliesslich Reformen zur
    Marktwirtschaft und Staatskapitalismus bereits hinter sich und es geht dem Volk und dem Staat
    gut. Das Gemeinwesen und die Wirtschaft funktionieren. Die finanzielle Solvenz ist genauso
    vorhanden wie Volkssouveraenitaet und Solidariaet. Die Gesellschaft und die Wirtschaft sind
    daher dauerhaft existenz- und zukunftsfaehig.

    Das Volk und Staat in den USA und transatlantischen Klonlaender sind gigantisch ueberschuldet
    damit sich die Akteure der privaten Finanzwirtschaft mit Zinsprofiten die NASEN vergolden.
    Es herrscht keine Volkssouveraenitaet sondern die Macht des Kapitals durch Kapitalsouveraenitaet
    Gesellschaft und Wirtschaft in den Laender des Westens sind weder existenz- noch zukunftsfaehig.

    Resuemee: Die Menschen in den USA und allen anderen kapitalistischen Laender haben daher ihre
    Revolution noch vor sich, sollten sie ueberhaupt jemals dazu in der Lage sein.
    Geändert von ABAS (17.03.2020 um 18:26 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    11.411

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die Genossen in der VR China und Russischen Foederation haben den Beweis durch Erfolg erbracht!

    .
    sorry, hatte ich völlig vergessen
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  9. #19
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Weder Kommunismus noch Sozialismus bedeuten " Armut fuer alle "!

    Du verstehst das nur nicht weil Du in einer kapitalistischen Gesellschaft
    lebst in der das Volk von kapitalistischen Ausbeutern und Machthabern
    ueber ihre politischen Instrumente (Regierungsmarionetten) zu Arbeits-,
    Konsum- und Zahlsklaven gemacht wurden und das funktioniert weil das
    Volk in geistiger Armut ueber Ablenkung, Verblendung, Unterhaltung und
    der Erweckung von Illusionen von Demokratie und Freiheit gehalten wird.

    Ausnahme vom Verdummungsprozess wie z.B. bei Dir verfuehrt man mit
    Drogen damit sie geistig degenerieren und Spielball des Regimes werden.
    In der DDR warst Du vermutlich ein hochintelligenter Menschen. In der BRD
    bist Du wg. der gegebenen Gelegenheiten zum ungehemmten Drogenkosum
    zum Idioten mutiert.
    In der DDR gabs ja keine richtigen Drogen, deswegen haben die Leute an Farbverdünner geschnüffelt und sich totgesoffen, um deinem feuchten Traum zu entfliehen. Der war dort nämlich traurige Realität geworden. Eine tolle Gesellschaft ... wenig spirituell, dafür voller Spiritus. Spiritus Sancti ... der heilige Weingeist ... der sorgte dafür, dass alle deine fröhlichen Menschen schon Mittags auf Arbeit gesoffen haben. Mir brauchste doch nix erzählen von deinen Träumereien. Selbst auf Drogen und mit 3,8 aufm Kessel erkenne ich die Fehler deines Irrglaubens, das sollte dir zu denken geben. Denk dir irgendetwas besseres aus als diesen kommunistischen Quatsch! Leg dir dann am besten auch gleich mal ein anderes Image als das des Komintern-Propheten zu ... ich hatte dich eigentlich einmal für einen intelligenten User gehalten. Lang isses her ... .

  10. #20
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    40.946

    Standard AW: Solidarität im Zeichen von Corona

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    In der DDR gabs ja keine richtigen Drogen, deswegen haben die Leute an Farbverdünner geschnüffelt und sich totgesoffen, um deinem feuchten Traum zu entfliehen. Der war dort nämlich traurige Realität geworden. Eine tolle Gesellschaft ... wenig spirituell, dafür voller Spiritus. Spiritus Sancti ... der heilige Weingeist ... der sorgte dafür, dass alle deine fröhlichen Menschen schon Mittags auf Arbeit gesoffen haben. Mir brauchste doch nix erzählen von deinen Träumereien. Selbst auf Drogen und mit 3,8 aufm Kessel erkenne ich die Fehler deines Irrglaubens, das sollte dir zu denken geben. Denk dir irgendetwas besseres aus als diesen kommunistischen Quatsch! Leg dir dann am besten auch gleich mal ein anderes Image als das des Komintern-Propheten zu ... ich hatte dich eigentlich einmal für einen intelligenten User gehalten. Lang isses her ... .
    Kontrarevolutionaere Subjekte sind nicht spirituell sondern
    vom Gift des Kapitalismus ausgebrannte, verlorene Seelen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. corona virus - US Biowaffenangriff auf China?
    Von glaubensfreie Welt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2020, 22:18
  2. Initiative: Solidarität mit Israel, Solidarität mit Saddam!
    Von Oettinger im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 21:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 206

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben