+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 65 von 65

Thema: Hey Sportfans - was zum Teufel sollen wir jetzt machen?

  1. #61
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    60.551

    Standard AW: Hey Sportfans - was zum Teufel sollen wir jetzt machen?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Ja.

    Kann ich jedem ans Herz legen, der wirklich fit werden will. Lauren war Soldat und Ausbilder für Spezialeinheiten bei den Amis, weiß also wovon er spricht. Sein Konzept ist oft kopiert worden, weil sehr erfolgreich.

    Ist sehr effizient - man will ja auch nicht stundenlang rumtun, wie die Studioleute mit ihrer blöden Aufpumperei oder sonstiges. Seine Ansichten zum Ausdauersport teile ich aber nicht...

    Weil sein Trainingskonzept baukastenartig (je nach Fitnessgrad) ist und klar nachvollziehbar, empfehle ich allgemein auch durchaus dessen Büchlein (für schmales Geld z.B. gebraucht bei Ebay):

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    und wers dann wirklich wissen will:

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Wichtig liebe Leute: die korrekte Ausführung geht vor Wiederholungszahl, Übung solange wiederholen bis nicht mehr möglich (gegen positiven Schmerz), wenn kompletter Satz erreichbar, nächster Schwierigkeitsgrad dieser Übung usw.
    Ich denke es ist wie bei allem. Erst nach 10.000 Trainingsstunden ist man Profi. Ich habe mal eine Zeit Teakwondo gemacht, konnte sogar Spagath dann. Alles ist eine Frage des Übens, also permanenter Wiederholung. Ich habe im Wald an Bäumen die Fußtritte geübt. Mein Trainer stellte mich der damaligen Europameisterin vor. Schließlich war ich wie im "Flow". Ich hätte das weitermachen sollen, aber mich nervte dann der Mannschaftsdruck, das Rumgefahre zu Turnieren etc. Ich bin nun mal kein Herdentier.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #62
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    30.059

    Standard AW: Hey Sportfans - was zum Teufel sollen wir jetzt machen?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Ja.

    Kann ich jedem ans Herz legen, der wirklich fit werden will. Lauren war Soldat und Ausbilder für Spezialeinheiten bei den Amis, weiß also wovon er spricht. Sein Konzept ist oft kopiert worden, weil sehr erfolgreich.

    Ist sehr effizient - man will ja auch nicht stundenlang rumtun, wie die Studioleute mit ihrer blöden Aufpumperei oder sonstiges. Seine Ansichten zum Ausdauersport teile ich aber nicht...

    Weil sein Trainingskonzept baukastenartig (je nach Fitnessgrad) ist und klar nachvollziehbar, empfehle ich allgemein auch durchaus dessen Büchlein (für schmales Geld z.B. gebraucht bei Ebay):

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    und wers dann wirklich wissen will:

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Wichtig liebe Leute: die korrekte Ausführung geht vor Wiederholungszahl, Übung solange wiederholen bis nicht mehr möglich (gegen positiven Schmerz), wenn kompletter Satz erreichbar, nächster Schwierigkeitsgrad dieser Übung usw.
    Ja, ein sehr sehr guter Tipp.
    Ich kannte den schon vorher und finde seine Idee für das Buch genial.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  3. #63
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.626

    Standard AW: Hey Sportfans - was zum Teufel sollen wir jetzt machen?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ich denke es ist wie bei allem. Erst nach 10.000 Trainingsstunden ist man Profi. Ich habe mal eine Zeit Teakwondo gemacht, konnte sogar Spagath dann. Alles ist eine Frage des Übens, also permanenter Wiederholung. Ich habe im Wald an Bäumen die Fußtritte geübt. Mein Trainer stellte mich der damaligen Europameisterin vor. Schließlich war ich wie im "Flow". Ich hätte das weitermachen sollen, aber mich nervte dann der Mannschaftsdruck, das Rumgefahre zu Turnieren etc. Ich bin nun mal kein Herdentier.

    ---
    Ich glaub, das kann ich ganz gut nachvollziehen. Manche brauchen den Herdentrieb um aus dem Arsch zu kommen, anderen taugt das nicht so (mir auch nicht). Zudem halte ich Zeit für den entscheidenden Faktor, wie Du ja auch andeutest. mehrmals wöchentlich dann jeweils stundenlang rumtun ist nicht mein Ding, womöglich noch extra ins Studio usw., außer beim Lauftraining an der drischen Luft, da darfs gerne mal länger sein. Lieber effizient und durchziehen.

    Das Charmante ist bei dem Konzept, daß zeitsparend intensiv, keine Kosten und zu Hause, unterwegs usw. auf kleinstem Raum ausführbar. Die ganze teure, zeitraubende und miefige Studiokacke gefällt mir überhaupt nicht - dazu das Kanackenasipack dort.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  4. #64
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.820

    Standard AW: Hey Sportfans - was zum Teufel sollen wir jetzt machen?

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Kein Eishockey.
    Kein Fussball.
    Keine Fussball-EM
    kein US Sport
    keine Tour de France
    keine olympischen Spiele

    ...und das womöglich bis zum Jahresende.

    Bin gestern Abend in den Keller, habe ein paar LP's aufgelegt und meinen Lieblingsstoss im Pool-Billard geübt. Heute werde ich mal mit meiner Frau reden.
    Wär es nicht besser umgekehrt? Lieblingssttoß bei Deiner Frau üben und ... nö, warte mal, warum im Keller? Habt Ihr denn auch Licht im Keller?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Willy Brandt sagte: "Wir wollen mehr Demokratie wagen!" Das taten wir, aber es ging schief.
    Nun müssen wir mehr Heimat wagen.
    Obwohl die Heimat bald nicht mehr ist was sie einmal war.


  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Highdelberg
    Beiträge
    4.097

    Standard AW: Hey Sportfans - was zum Teufel sollen wir jetzt machen?



    NHL-Stars unter freiem Himmel
    Nach achtstündiger Unterbrechung: Colorado gewinnt am Lake Tahoe

    Torhüter Philipp Grubauer und die Colorado Avalanche haben sich auch von einer achtstündigen Zwangspause nicht aus der Ruhe bringen lassen und das erste NHL-Freiluftspiel am Lake Tahoe gegen die Vegas Golden Knights mit 3:2 gewonnen.
    ....................

    [Links nur für registrierte Nutzer] was würde ich dafür geben....
    geistig so seicht wie eine verdunstende wasserpfütze auf der straße.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gott und der Teufel sollen Schwarzenegger in die Verdammnis der ewigen Leere schicken
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 20:32
  2. Sollen Linienbusse der Bahn Konkurrenz machen dürfen?
    Von Wittekind im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 09:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 114

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben