User in diesem Thread gebannt : DerBeißer


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 40 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 399

Thema: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von SLNK
    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.635

    Standard Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Für mich schon, ich denke man kann dies nicht absprechen, sie waren sicherlich Marionetten von Kreise aus Amiland, ohne sie wären die amis heut gar nicht präsent in Europa. Und ohne sie wären Danzig und schlesien noch Deutschland. Wer Einwände hat soll jetzt und hier sprechen. Meiner Meinung ist es eindeutig mit ja zu beantworten.

  2. #2
    RasseKöterLand Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.165

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Antworten über wie und wer findest du hier. Bezieht sich auf Amerika, ist aber das gleiche Prinzip..

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.467

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von SLNK Beitrag anzeigen
    Für mich schon, ich denke man kann dies nicht absprechen, sie waren sicherlich Marionetten von Kreise aus Amiland, ohne sie wären die amis heut gar nicht präsent in Europa. Und ohne sie wären Danzig und schlesien noch Deutschland. Wer Einwände hat soll jetzt und hier sprechen. Meiner Meinung ist es eindeutig mit ja zu beantworten.
    Für mich waren und sind sie das, weil sich deren Politik gegen weite Teile des deutschen Volkes richtete.

    Wer weite Teile der eigenen Bevölkerung als lebensunwürdig ansieht, weil diese Menschen aufgrund religiöser, politischer, sexueller oder körperlicher Beschaffenheit nicht ins pseudoelitäre Weltbild passen, ist aus meiner Sicht in ein Feind dieser Nation.

    Am Beispiel der deutschen Juden wird das besonders deutlich. Glaubt man diversen historischen Quellen, dann hatten die zionistischen Visionen des Herrn Herzl bei diesen Leuten damals kaum Resonanz und es wäre kaum jemandem der Betroffenen eingefallen, die gut gehende Arzt- oder Anwalt- Praxis in Deutschland gegen einen Haufen Steine im gelobten Land einzutauschen. Daß man diese Leute nur wegen ihrer Religionszugehörigkeit in akute Lebensgefahr brachte und ihnen ansprach, ein Teil des deutschen Volkes zu sein, ist für mich genauso irre, wie ähnliches Verhalten gegenüber den anderen genannten Gruppen.

    Wenn man die nationalliberale Politik Stresemanns weitergeführt hätte, dann wäre Deutschland im globalen Maßstab gesehen zwar für längere Zeit ein eher unbedeutender Staat geblieben, aber es wären uns und unseren Vorfahren vielleicht viele furchtbare Erlebnisse erspart worden.
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    65.919

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von SLNK Beitrag anzeigen
    Für mich schon, ich denke man kann dies nicht absprechen, sie waren sicherlich Marionetten von Kreise aus Amiland, ohne sie wären die amis heut gar nicht präsent in Europa. Und ohne sie wären Danzig und schlesien noch Deutschland. Wer Einwände hat soll jetzt und hier sprechen. Meiner Meinung ist es eindeutig mit ja zu beantworten.
    Es wäre naiv zu glauben, dass die USA "finstere Gestalten" brauchen, um sich in einem Land festzukrallen. Sieh dir Frankreich an. Frankreich ist ein Land, gegen welches die USA noch nie Krieg geführt haben. Das kann nicht mal Großbritannien behaupten. Ist das freier von den USA, als wir?

    Mit oder ohne Nationalsozialisten, die USA wären hier. Da bin ich eher stolz, einem Land anzugehören, dass es gewagt hat, die USA anzugreifen. Davon gibt es nur 2 auf dieser Erde.

  5. #5
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.042

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von Deutscher Michel Beitrag anzeigen
    (....)

    Für mich waren und sind sie das, weil sich deren Politik gegen weite Teile des deutschen Volkes richtete.

    Wenn man die nationalliberale Politik Stresemanns weitergeführt hätte, dann wäre Deutschland im globalen Maßstab gesehen zwar für längere Zeit ein eher unbedeutender Staat geblieben, aber es wären uns und unseren Vorfahren vielleicht viele furchtbare Erlebnisse erspart worden.
    Ja, aber nur, wenn Deutschland in wirtschaftlicher Hinsicht sehr bescheiden und zurückhaltend geblieben wäre....

    An dieser Stelle sei wieder einmal an Friedrich Schillers weisen Spruch erinnert:

    Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,
    wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.
    Und auch an das Folgende sei erinnert, denn dies wird heute sehr gerne "vergessen":

    Deutschland lag nach dem Versailler Schanddiktat am Boden. Enorm hohe Arbeitslosigkeit, Schwerindustrie, Schiffsbau und Flugzeugbau waren verboten, das Rheinland war französisch besetzt, deutsche Minderheiten in Polen und der Tschechoslowakei wurden von den dortigen Regierungen kujoniert und unterdrückt und große Teile des früheren Deutschlands waren abgetrennt und schienen verloren.

    Folgerichtig baute man auf die nationalen Kräfte, um den Weimarer Sauhaufen mit dessen Zerstörungskräften und den dadurch forcierten kommunistisch-bolschewistischen Irrsinn zu stoppen.

    Muss man noch mehr Gründe aufzählen?

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.032

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Es kommt darauf an, wie deutsch ist diese BRD.
    Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße, wenn ein Unterdrückter seine Unterdrücker hasst, dann ist das eine ganz normale Reaktion

  7. #7
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    30.427

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es kommt darauf an, wie deutsch ist diese BRD.
    Deutsch war dieser Staat in jeder Epoche.

    Mal dem Blute nach. Mal dem Menschen der ihn beschreitet. Mal braun. Mal bunt.

    So wie die deutsche Sprache, so ist auch dieser Staat wandelbar und von Trends modifiziert.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.032

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Deutsch war dieser Staat in jeder Epoche.

    Mal dem Blute nach. Mal dem Menschen der ihn beschreitet. Mal braun. Mal bunt.

    So wie die deutsche Sprache, so ist auch dieser Staat wandelbar und von Trends modifiziert.
    Eine echte Nation hat im tiefsten Innern, keinen Trend zu unterliegen.
    Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße, wenn ein Unterdrückter seine Unterdrücker hasst, dann ist das eine ganz normale Reaktion

  9. #9
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.244

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von Deutscher Michel Beitrag anzeigen
    Für mich waren und sind sie das, weil sich deren Politik gegen weite Teile des deutschen Volkes richtete.

    Wer weite Teile der eigenen Bevölkerung als lebensunwürdig ansieht, weil diese Menschen aufgrund religiöser, politischer, sexueller oder körperlicher Beschaffenheit nicht ins pseudoelitäre Weltbild passen, ist aus meiner Sicht in ein Feind dieser Nation.

    Am Beispiel der deutschen Juden wird das besonders deutlich. Glaubt man diversen historischen Quellen, dann hatten die zionistischen Visionen des Herrn Herzl bei diesen Leuten damals kaum Resonanz und es wäre kaum jemandem der Betroffenen eingefallen, die gut gehende Arzt- oder Anwalt- Praxis in Deutschland gegen einen Haufen Steine im gelobten Land einzutauschen. Daß man diese Leute nur wegen ihrer Religionszugehörigkeit in akute Lebensgefahr brachte und ihnen ansprach, ein Teil des deutschen Volkes zu sein, ist für mich genauso irre, wie ähnliches Verhalten gegenüber den anderen genannten Gruppen.

    Wenn man die nationalliberale Politik Stresemanns weitergeführt hätte, dann wäre Deutschland im globalen Maßstab gesehen zwar für längere Zeit ein eher unbedeutender Staat geblieben, aber es wären uns und unseren Vorfahren vielleicht viele furchtbare Erlebnisse erspart worden.
    Seit wann sind Minderheiten weite Teile der eigenen Bevölkerung ?
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  10. #10
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    30.427

    Standard AW: Sind die Nazis eine antideutsche Bewegung ??

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Eine echte Nation hat im tiefsten Innern, keinen Trend zu unterliegen.
    So wie Nordkorea.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antideutsche und anti-weiße Bewegung: Unterschätztes Potenzial?
    Von Jay im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 05.12.2019, 08:34
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2018, 23:46
  3. Die Identitären - eine neue Bewegung!
    Von Houseworker im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 22:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 152

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben