Umfrageergebnis anzeigen: Wird die FDP 2021 aufgelöst werden ?

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    5 16,13%
  • Nein

    22 70,97%
  • Weiß nicht

    4 12,90%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 81

Thema: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.107

    Standard FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Laut Infratest ist die FDP bundesweit nur noch bei[Links nur für registrierte Nutzer]. Sehr wahrscheinlich liegt sie bereits deutlich unter 5%.
    Das bedeutet, daß die FDP wohl bald nicht mehr existieren wird. 2021 wird der Laden nach der Wahl dicht gemacht.
    Die bis dahin noch nicht verstorbenen Mitglieder werden sich vermutlich auf SPD und CDU verteilen.
    Möchtet Ihr der FDP noch was auf den letzten schweren Weg mitgeben ?

    Ich wünsche den FDP Politikern in dieser schweren Stunde alles gute für den weiteren Berufsweg !
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #2
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    DDR>BRD
    Beiträge
    3.368

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Sie wird vielleicht nicht aufgelöst, aber sie befindet sich doch in einem Widerspruch, aus dem es keinen Ausweg gibt. Man merkt Lindner schon an, dass er bisschen auf Opposition machen und nicht zu viele Wähler an die AFD verlieren will. Aber es ist immer eine Gratwanderung. Lindner gilt eindeuting schon als "umstritten" und ist unter "Populismus"-verdacht. Wer kritisch ist gegenüber Atomausstieg, Euro, Bankenrettung, offenen Grenzen, Corona-Machtergreifung, usw. ist i.d.R. auch kritisch gegenüber Bevölkerungsaustausch, Auflösung der Nationalstaaten zugunsten des amerikanischen Großkapitals, Krieg gegen Syrien, Russland, usw. usf. Solche Leute wollen keine halbe Sachen und gehen dann gleich zur AFD. Und wenn die FDP auf Kritik an Atomaussteig, Euro, offenen Grenzen usw. (zu sehr) verzichtet, gehen die Leute zu CDU und Grünen. Da braucht es nicht noch eine FDP. Da ist dann einfach der Markt übersättigt und Deutschland braucht so eine FDP genauso wenig wie eine deutsche Stadt noch eine Pizzeria oder noch einen Döner-Imbiss oder noch einen Asiaten braucht. (Diese Restaurants machen ja auch alle reihenweise zu.)

    Kann schon sein, dass das System versuchen wird, die FDP als eingebaute Pseudo-Opposition zu behalten ... aber ich glaube nicht, dass das lange von Erfolg gekrönt sein wird.

    Aber jetzt nach dem Corona-Shutdown kommt die Stunde der Wahrheit für alle Oppostionsparteien. Dann geht es heiß her ... und bis dahin muss man mal abwarten. Wahlen sind 2021 ... und das Jahr bis dorthin wird brutal.

    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen Medaille: männerfeindlich, frauenfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, freiheitsfeindlich, sexualitätsfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.
    F*ck AFD.

  3. #3
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    17.355

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Sie wird vielleicht nicht aufgelöst, aber sie befindet sich doch in einem Widerspruch, aus dem es keinen Ausweg gibt. Man merkt Lindner schon an, dass er bisschen auf Opposition machen und nicht zu viele Wähler an die AFD verlieren will. Aber es ist immer eine Gratwanderung. Lindner gilt eindeuting schon als "umstritten" und ist unter "Populismus"-verdacht. Wer kritisch ist gegenüber Atomausstieg, Euro, Bankenrettung, offenen Grenzen, Corona-Machtergreifung, usw. ist i.d.R. auch kritisch gegenüber Bevölkerungsaustausch, Auflösung der Nationalstaaten zugunsten des amerikanischen Großkapitals, Krieg gegen Syrien, Russland, usw. usf. Solche Leute wollen keine halbe Sachen und gehen dann gleich zur AFD. Und wenn die FDP auf Kritik an Atomaussteig, Euro, offenen Grenzen usw. (zu sehr) verzichtet, gehen die Leute zu CDU und Grünen. Da braucht es nicht noch eine FDP. Da ist dann einfach der Markt übersättigt und Deutschland braucht so eine FDP genauso wenig wie eine deutsche Stadt noch eine Pizzeria oder noch einen Döner-Imbiss oder noch einen Asiaten braucht. (Diese Restaurants machen ja auch alle reihenweise zu.)

    Kann schon sein, dass das System versuchen wird, die FDP als eingebaute Pseudo-Opposition zu behalten ... aber ich glaube nicht, dass das lange von Erfolg gekrönt sein wird.

    Aber jetzt nach dem Corona-Shutdown kommt die Stunde der Wahrheit für alle Oppostionsparteien. Dann geht es heiß her ... und bis dahin muss man mal abwarten. Wahlen sind 2021 ... und das Jahr bis dorthin wird brutal.
    Die CDU wird wieder gewinnen. Momentane Zustimmung liegt bei knapp 106 Prozent des Packs, ähm der Wähler.
    Demokratie = Herrschaft de Volkes
    Dämokratie = Herrschaft der Skrupellosen

    "Es gibt kein Mittel Gott zu sehen, als das, ihn in seinen Kindern zu suchen."
    Paul de Lagarde

  4. #4
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    DDR>BRD
    Beiträge
    3.368

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Die CDU wird wieder gewinnen. Momentane Zustimmung liegt bei knapp 106 Prozent des Packs, ähm der Wähler.
    Momentan legen alle Regierungsparteien und die Leute solidarisieren sich mit den Regierenden, egal ob Deutschland, USA oder Italien.

    Mal so einen Monat abwarten wenn's richtig losgeht mit der Diskussion darüber, wie mit den Folgen dieser Krise umgegangen werden soll.

    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen Medaille: männerfeindlich, frauenfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, freiheitsfeindlich, sexualitätsfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.
    F*ck AFD.

  5. #5
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    17.355

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Momentan legen alle Regierungsparteien und die Leute solidarisieren sich mit den Regierenden, egal ob Deutschland, USA oder Italien.

    Mal so einen Monat abwarten wenn's richtig losgeht mit der Diskussion darüber, wie mit den Folgen dieser Krise umgegangen werden soll.
    Wie soll man mit den Verursachern der "Krise" Diskussionen führen?
    Egal. Ich finde, der Pöbel sollte ihnen huldigen. Denn die haben uns quasi gerettet und auch schon einen Impfstoff (Bill Gates) im Kasten.

    Dafür ein 3-faches: CDUCDUCDU ---
    Demokratie = Herrschaft de Volkes
    Dämokratie = Herrschaft der Skrupellosen

    "Es gibt kein Mittel Gott zu sehen, als das, ihn in seinen Kindern zu suchen."
    Paul de Lagarde

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.598

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Momentan legen alle Regierungsparteien und die Leute solidarisieren sich mit den Regierenden, egal ob Deutschland, USA oder Italien.

    Mal so einen Monat abwarten wenn's richtig losgeht mit der Diskussion darüber, wie mit den Folgen dieser Krise umgegangen werden soll.
    Im Gagaland wird es keine richtige Diskussion geben. Diejenigen, die es dennoch versuchen, werden im Internet und den Medien zumindestens gesperrt oder sonstwie behindert. Sie werden als Verschwörungstheoretiker diffamiert, als verkappte Reichsbürger oder gleich als Nazis abqualifiziert.

  7. #7
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.107

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Die CDU wird wieder gewinnen. Momentane Zustimmung liegt bei knapp 106 Prozent des Packs, ähm der Wähler.
    Ich glaube den Werten für die CDU nicht. Da ist der Manipulationsfaktor wieder besonders stark eingestellt worden. Mich würden mal die Rohdaten interessieren!
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #8
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    17.355

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ich glaube den Werten für die CDU nicht. Da ist der Manipulationsfaktor wieder besonders stark eingestellt worden. Mich würden mal die Rohdaten interessieren!
    Hast Recht. Die Zustimmung liegt momentan bei 666 Prozent. Ich habe wieder mal gelügt.
    Demokratie = Herrschaft de Volkes
    Dämokratie = Herrschaft der Skrupellosen

    "Es gibt kein Mittel Gott zu sehen, als das, ihn in seinen Kindern zu suchen."
    Paul de Lagarde

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.227

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Die CDU wird wieder gewinnen. Momentane Zustimmung liegt bei knapp 106 Prozent des Packs, ähm der Wähler.
    Es gibt auch die CSU.Warum wollen das soviele immer vergessen?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  10. #10
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    17.355

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Es gibt auch die CSU.Warum wollen das soviele immer vergessen?
    Stimmt. Zusammen mit der CSU liegen wir dann bei, hm... wahrscheinlich 666 Prozent Zustimmung. Das ist ja schon salomonisch.
    Demokratie = Herrschaft de Volkes
    Dämokratie = Herrschaft der Skrupellosen

    "Es gibt kein Mittel Gott zu sehen, als das, ihn in seinen Kindern zu suchen."
    Paul de Lagarde

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kanzlerkandidat der CDU/CSU 2021
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 334
    Letzter Beitrag: 01.03.2020, 20:50
  2. Japan will Friedensvertrag mit Russland bis 2021
    Von goldi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2019, 20:07
  3. Volkszählung im Mai 2021
    Von Chandra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 13:55
  4. Antworten: 431
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 15:32
  5. 9Live am 31 mai ist alles vorbei!
    Von Hans Huckebein im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 19:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 114

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben