Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
Leider definiert sich diese Partei hauptsächlich über den Selbstdarsteller Christian Lindner.


Auf allen Wahlkampfplakaten immer nur seine Visage.
Lindner, dieser Schwachkopf.
Selber von tuten und blasen keine Ahnung, Studium der Politikwissenschaft abgebrochen, aber jetzt den Computer - Nerd spielen.
Digitalisierung ist eh so ein Schwachsinns - Thema, bei dem aber jede Partei meint punkten zu müssen.

Das sind die "Forderungen" der FDP zu dem Thema:

[Links nur für registrierte Nutzer]

Einführung eines Digitalministeriums
Wir Freie Demokraten fordern die Einführung eines Digitalministeriums. Digitalisierung ist eine der zentralen Herausforderungen der Gegenwart. Das macht sie zu einer komplexen Querschnittsaufgabe. Wir wollen das Kompetenzgerangel zwischen fünf Ministerien in Sachen Digitalisierung beenden.
Ah, ein neues Ministerium, noch mehr Bürokratie, da fallen dann bestimmt ein paar Posten für die FDP ab, sollte man mal wieder mitregieren dürfen...

1.000 Euro Technik-Investition pro Schülerin und Schüler
Wir Freie Demokraten wollen in den nächsten fünf Jahren pro Schüler zusätzlich insgesamt 1.000 Euro für Technik und Modernisierung investieren.
LOL, die FDP will Gelder verteilen an die Schulen. Was soll denn davon gekauft werden? Computer, über welche die Schüler nur lachen, weil man das neueste Splinter Cell nicht drauf zocken kann? Die Schüler in Deutschland können weder rechnen noch schreiben, egal, neue "Computer" müssen her. Schwachsinn...

Verpflichtende regelmäßige Fortbildung für Lehrkräfte
Ferner wollen wir die Rahmenbedingungen für einen Quereinstieg in den Lehrerberuf verbessern. Hierzu fordern wir berufsbegleitende Aufbaustudiengänge und Ressourcen zur Betreuung der Quereinsteiger in den Schulen durch erfahrene Lehrkräfte.
Genau, eine verpflichtende Fortbildung. Dann wird aus Gertrude F. , 62 Jahre, Handarbeitslehrerin bestimmt eine Hackerin welche total "cool" ist bei den Schülern.
Was für ein weltfremder Schwachsinn...
Und klar, wir brauchen Quereinsteiger, der Informatiker mit 8000 Euro Netto Anfangsgehalt wird sich bestimmt für den Lehrerberuf begeistern, nachdem er dann eine 2 - jährige Umschulung hinter sich hat...

Bildungsausgaben auf Top-5-Niveau der OECD-Staaten
Wir Freie Demokraten wollen die Ausgaben für Bildung so erhöhen, dass – gemessen am Staatshaushalt – Deutschland zu den führenden fünf Ländern der 35 Staaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zählt.
Wie wäre es denn, statt die Ausgaben zu erhöhen, einfach mal die Schüler schlauer zu machen?
Tipps hätte ich da zahlreiche, zum Beispiel den ganzen Antirassismus und Gender-Schwachsinn aus den Lehrplan streichen, durchgeknallte GrünInnen mit extremistischen Vorstellungen aus dem Lehrerberuf werfen, Strafen im Unterricht wieder erlauben, mehr Frontalunterricht statt schwachsinnigen "Gruppenarbeiten" usw...

Egal was für einen Unsinn die FDP auch verzapft, so schnell werden wir dieses überflüssige Krebsgeschwür FDP nicht los werden.
Die CDU braucht nur wieder ein wenig zu schwächeln, schon wenden sich die "Mutigen" wieder ab von der Union und zeigen es Merkel aber mal so richtig:
Sie wählen FDP!